[E87] Lack Pflege

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von Dennis195, 25.02.2015.

  1. #1 Dennis195, 25.02.2015
    Dennis195

    Dennis195 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Vorname:
    Dennis
    Spritmonitor:
    Hey ihr lieben,

    ich bbrauche mal eure Erfahrungen und eure Tipps.

    Ich suche eigendlich Politur um Leichte bis etwas stärkere kratzer rauszubekommen.

    Danach würde ich auch gerne die leichten waschstraßen kratzer polieren also auf hochglanz

    Und danach gerne den lack versiegeln nano ist die beste Lösung denke ich.

    Habt ihr da tipps was ich ambesten nehmen kann? Habe eine große poliermaschine mit stoffaufsatz zum polieren.

    Würde mich riesig über eure tipps und hilfe freuen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 welle68, 25.02.2015
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Menzerna FG400

    top ergebnis- wenig staubrückstände!
    muss nicht unbedingt mit feiner Politur nachpoliert werden.
     
  4. #3 Bow_Wazoo, 25.02.2015
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bergisch Gladbach
  5. #4 Driver92, 25.02.2015
    Driver92

    Driver92 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Pöttmes
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Es scheint so als hättest du keine Ahnung vom polieren.

    @ Dennis, mit der Menzerna 4000 bekommst schon einiges raus. Für die tieferen Kratzer kannst für die exzenter auch noch die 2500 und im extremfall mit der 2200 polieren.

    Ob wax oder Versiegelung musst du wissen.
    Wenn du noch nicht sparsam umgehen kannst mit der Versiegelung, würde ich mit wax einsteigen.
     
  6. #5 geniusmf, 26.02.2015
    geniusmf

    geniusmf 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Jörg
    @bow_wazoo

    Sehe ich auch so!

    An die anderen! Bevor ihr einem neuling der scheinbar kein plan von polituren etc. hat, menzerna produkte an den kopf schmeißt mit irgendwelchen nummern, sollte die erst frage eigentlich lauten, welche maschine er überhaupt hat! Welche pads er fährt und in wie weit er überhaupt schon einmal mit einer maschine aufbereitet hat!

    Ich selber arbeite nur mit menzerna produkten und kenne diese auswendig! Aber das kommt daher das ich das auch hauptberuflich mache.

    @denis

    Wäre gut wenn du uns mal deine maschine nennen würdest. Eventuell mit bild, falls es eine no name ist.

    Gleich zu anfang. Diese riesen wabbel dinger mit 2 griffen rechts und links, wo man dann so eine stoff mütze über den teller zieht, sind müll und damit machste dir am ende noch mehr kratzer rein als du entfernst.

    In wie weit reichen deine erfahrungen was das maschinenpolieren angeht?


    Will hier nicht als klugscheißer rüber kommen, aber bei dem thema lackpflege sollte man schon eine gewisse Grundkenntnis haben. Vor allem wenn es um die Maschinenpolitur geht!

    Gruß
    Jörg
     
  7. #6 geniusmf, 26.02.2015
    geniusmf

    geniusmf 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Jörg
    @driver 92

    Also die 2500er und 2200er von menzerna sind jetzt nicht die extremen polituren von menzerna. Die fangen erst bei 1000 bis 500er 400er und 300er an! Das sind die polituren für extremfälle. Dann kommt es auch immer drauf an auf welcher manschine und mit welchem pad man die fährt.

    Die 2500er kann man eher als hochglanzpolitur mit einer mittleren defektbeseitigung betrachten. Man bekommt schon einiges damit weg, aber wenn man effektiv kratzer beseitigen will dann sprechen wir hier schon von der 400er menzerna auf einem mittelhartem pad. Danach die 3000 oder 4000er als final step auf einer exzenter, auch mit nem mittelhartem pad!

    Kann man jetzt aber nicht für jedem lackzustand verallgemeinern!
     
  8. #7 Driver92, 26.02.2015
    Driver92

    Driver92 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Pöttmes
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Ich meinte die 2200er und 2500er sind für die exzenter das maximum. Alles was drunter geht kann die exzenter nicht voll ausnutzen. Wegen der vorhandenen Ausrüstung habe ich auch schon per Nachricht gefragt aber bisher kam noch keine Antwort.

    Beim testen der Produkte ist ein test spot das wichtigste.
    Ich von damals auch als Neuling direkt mit der Maschinen Politur eingestiegen. Dank der richtigen Produkte und ein paar guten Video Anleitungen ging das sehr gut.
     
  9. #8 geniusmf, 26.02.2015
    geniusmf

    geniusmf 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Jörg
    Och, ich fahre auch ne 400er auf ner excenter. Warum auch nicht? Es dauert mit einer excenter nur was länger bis stärkere lackdefekte beseitigt sind.

    Klar generell fahre ich die harten polituren auf einer polish flex. aber ab und an um zeit zu sparen nehme ich mir ein hartes pad und dann kommt da ne 400er drauf und dann los. Das klappt wirklich sehr sehr gut!

    Du hast zwar ne starke politur und ein hartes pad, aber dafür eine excenter die ja generell nicht so heiß wird und auch nicht so brutal an den lack geht wie ne rota. Du hebst die gegensätze etwas gegeneinander auf!
     
  10. #9 welle68, 26.02.2015
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Die FG400 ist die neue Wunderwaffe von Menzerna. Eine Hochleistungspolitur im Sinne eines One-step Produktes.

    Beseitigt Schleifriefen der Körnung 1200 bei sehr gutem Hochglanz.

    Inhalt: 250ml


    Bin jetzt nicht so ein Lackfetischist, der bis aufs Tüpfelchen jede Woche poliert--
    aber die Verarbeitung von FG 400 ist sogar per Hand(Türgriffe ect.) sehr gut. Hinterher noch Wachs drauf - fertig.
    Besser wird wohl immer gehen, aber ob es sinnvoll ist , ist eine andere Frage.
     
  11. #10 geniusmf, 26.02.2015
    geniusmf

    geniusmf 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Jörg
    Wenn man ein autopflege Enthusiast ist, dann ist es immer sinnvoll mehr glanz raus holen zu wollen!

    Es gibt natürlich auch jene die ihr auto alle 2 bis 4 wochen durch ne waschstrasse fahren und dann zufrieden sind.

    Mir genügt das nicht im geringsten maße. Zumal die waschstrassen fahrer die sind, die sich dann am ende wundern warum sie so derbe runter gehandelt werden wenn sie ihr auto verkaufen!

    Wir haben sehr viele kunden die ihr fahrzeug zur aufbereitung vorbei bringen und dann ihr auto verkaufen wollen. Nur leider ist dann meist so viel zu tun das sie 400€ oder mehr bezahlen.

    Es gibt aber mittlerweile auch die 300er von menzerna.
     
  12. #11 Driver92, 26.02.2015
    Driver92

    Driver92 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Pöttmes
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Mir wurde mal gesagt dass ich schärfere Polituren als die 2200 für die Exzenter nicht nehmen brauch. Aber schärfere als die 2500 brauch ich eh kaum. Ich finde es schade um den guten Lack wenn man gleich mit der 400er drüber geht.
     
  13. #12 geniusmf, 26.02.2015
    geniusmf

    geniusmf 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Jörg
    Warum sollte man nicht auch schärfere polituren auf einer exzenter fahren? Ist absolut kein problem. Die exzenter selber hat ja eh nicht eine so starke schleifwirkung wie eine rota.

    Wenn du ne 400er auf einer exzenter fährst zum beispiel, dann haste ungefähr die wirkung einer 1000er auf einer rota. So pi mal daumen würde ich jetzt behaupten.

    Und die 400er menzerna tut dem lack jetzt auch nicht schaden. Vor allem geht es mit der 400er viel schneller als mit einer 2500er!

    Aber du hast recht, ich fahre die 2500er auch sehr sehr gerne. Die ist richtig gut und macht schon sehr viele feiner kratzer weg!!!
     
  14. #13 Calandy, 26.02.2015
    Calandy

    Calandy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    zwischen Harz und Heide
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Andreas
    sag' mal Jörg, wenn ich in den Türgriffmulden bissl die Spuren bearbeiten will, würde sich da z.B. die 400er per Hand anbieten?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 geniusmf, 27.02.2015
    geniusmf

    geniusmf 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Krefeld (NRW)
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Jörg
    Ja kannste nehmen. Is kein problem! Mach ich damit auch immer
     
  17. #15 Bow_Wazoo, 28.02.2015
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bergisch Gladbach
Thema:

Lack Pflege

Die Seite wird geladen...

Lack Pflege - Ähnliche Themen

  1. Dachleiste Blasen unter Lack

    Dachleiste Blasen unter Lack: Hallo Leute, habe vor kurzem Blasen unter dem Lack der Dachleiste bemerkt. Interessanterweise hat sich das Problem bei der rechten und linken...
  2. Lack rollt sich durch Vogelkot?

    Lack rollt sich durch Vogelkot?: Hallo an alle :) wollte mal zur Diskussion anregen bei diversen Lackschäden die durch Vogelkot oder ähnliche Substanzen auftreten können. Zu...
  3. Pflege Verdeck - einölen einfetten oder ähnliches?

    Pflege Verdeck - einölen einfetten oder ähnliches?: Liebe Alle, gibt es auch die Möglichkeit das Verdeck selbst einzufetten oder einzuölen damit es nicht spröde wird und der Stoff geschmeidig...
  4. Lack der Amamturen platzt

    Lack der Amamturen platzt: Guten Morgen, seit längerem stört mich etwas an meinem Innenraum, unzwar ist beim Fach links neben der Handbremse der "Lack" geplatzt. Es sieht...
  5. FOLIATEC Bremssattel Lack

    FOLIATEC Bremssattel Lack: Servus Leute, ich habe vor meinen sehr in Mitleidenschaft gezogenen Bremssätteln neues Leben einzuhauchen :-) Die sehen einfach nichtmehr schön...