KW V1, Eibach ProStreetS oder H&R Monotube?

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von P3t, 21.06.2009.

  1. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hi, ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiter helfen...

    Ich kann mich einfach nicht entscheiden.

    KW V1
    Eibach Pro Street S
    H&R Monotube


    Ziel soll es werden das Fahrverhalten zu optimieren und eine dezente,
    Tieferlegung zu erreichen. Die 1er mit verbauten Eibach Sports Line 50/30 oder H&R 50/25 Federn sind für meinen Geschmack schon fast zu tief.
    Sorry, bitte nicht falsch verstehen. Sieht ganz nett aus, aber wir fahren öfters nach Italien usw... bei den Straßen wäre das wohl doch schon sehr grenzwertig.

    Das KW V1 soll wohl baugleich zum Eibach sein, aber die Dämpfer ja angeblich straffer abgestimmt werden. Kann das jemand bestätigen?
    Das weniger straff abgestimmt Eibach ist eigentlich mein Favorit.

    Das H&R kommt wegen der hochwertigen Dämpfertechnik in Frage.
    Bilstein Up- Side Down, 1 Rohr Gasdruckdämpfer.
    Sehr hochwertige, langlebige Technik. Und Bilstein war für mich schon
    immer DER Dämpferhersteller. Aber... auch komfortabel genug?
    Vom H&R liest man am wenigsten.

    Zu was würdet ihr tendieren? Und warum..
    Vielleicht könnt ihr eure Meinung ja kurz Erläutern?
    Wäre wirklich klasse!

    EDIT:
    Die in Erwägung gezogenen Eibach Pro Kit Federn + Bilstein Dämpfer Kombination scheidet aus.

    Vielen Dank für euere Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Kommt schon redet mit mir... :wink:

    Bin auch offen für andere Vorschläge.
     
  4. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    sry for doppelpost!

    Die "Zurück- Funktion" des Browsers war schuld :?
     
  5. #4 munzi70, 22.06.2009
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Also ich kenne nicht die Versionen. Würde aber aufpassen, daß Du Dir da nix "zusammenstopselst", was ggf. dann nicht harmonisch ist.

    Ich lass mich da dann gerne von Profis beraten. Und die empfehlen dann KW V3 oder vergleichbares...
     
  6. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hmmm... ok angeblich soll die Kombi Eibach/Bilstein sehr gut harmonieren.
    Aber wiegesagt ich höre mir gerne Erfahrungsberichte anderer User an und lasse mir auch gerne Tipps geben. Also nur zu :D

    Das KW V3 ist bestimmt mit das Beste was man am Markt so bekommt,
    sprengt aber dann doch zu sehr den Budgerahmen. Würde Geld keine Rolle spielen, wäre das mein Fahrwerk.
    Das Problem, ich bin zwar gerne sportlich unterwegs, aber die Features wie Zug- und Druckstufenverstellung sind mir als Standardfahrer keine 600€ mehr-, im Vergleich zum V1 wert.
    Die Zug- und Druckstufenverstellung war zwar am Mopped ganz nützlich, aber mit der GSX-R war ich auch ganz anders unterwegs.... :roll: da wars aber auch Gold wert!
     
  7. #6 munzi70, 22.06.2009
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Dann nimmste das V1 ;-) Sicherlich keine Fehlentscheidung...
     
  8. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Tja das ist die Frage... Das KW ist Baugleich zum Eibach.
    Eibach liefert die Federn, KW die Inox Dämpfergehäuse.
    Das Eibach soll aber komfortabler sein. Aber.... ist das auch wirklich so?
    Bzw. ein Vergleich wäre super.
     
  9. #8 HeiTech, 22.06.2009
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Das wird wohl schwierig. Wenn man erstmal ein Fahrwerk verbaut hat, wechselt man wohl kaum auf ein Vergleichbares.
    Du bekommst also nur - natürlich subjektive - Meinungen zu jeweils einer Variante.

    Die Einstellmöglichkeiten der KW V3 oder Bilstein PSS9 sind natürlich klasse, haben aber eben auch ihren Preis. Es ist auch die Frage, ob sich das beim Einsatz auf öffentlichen Strassen lohnt. Schließlich wechseln hier die Bedingungen alle 100m.

    Ich habe das M-Fahrwerk gegen das Pro-Street-S getauscht. Zusätzlich habe ich auch die Eibach-Stabis verbaut. Auch nach meinen Infos sind das V1 und das Eibach baugleich, das Eibach aber deutlich günstiger zu bekommen.

    Ich würde jetzt nicht so weit gehen und behaupten, dass das Eibach komfortabler als das M-Fwk ist. Der Komfort ist aber ein anderer. Das M teilt kurze, knackige Schläge aus, das E ist da etwas moderater. Trotzdem merkt man natürlich auf jedem Meter, dass da ein Sport-Fwk werkelt.
    Das Fahrverhalten hat sich aber merklich verbessert. Die Lenkung ist noch präziser, die Spurtreue deutlich höher und Seiten- und Wankneigung drastisch reduziert. Inwieweit hier die bei mir verbauten Stabis Anteil haben, kann ich natürlich prozentual nicht beziffern. Gerade aber beim letzten Punkt dürften sie hauptverantwortlich sein.
    Auf jeden Fall habe ich jetzt an der VA etwas mehr Grip, so dass sich die Balance des Fahrzeugs noch weiter Richtung Neutralität verbessert hat. Im Grenzbereich reagiert das Fahrzeug dann mit Übersteuern. Untersteuern ist nur noch bei wirlich langsamen, spitzen Kurven ein Thema. Insgesamt sehr angenehm zu fahren und entspricht zumindest meinem Fahrstil perfekt.
    Trotz mehr Grip vorne hat sich die HA nicht unbedingt verschlechtert. Hierzu ein kleines Beispiel: Auf meinem Arbeitsweg befindet sich ein kleiner "Sprunghügel", bei dem die M-HA trotz zurückhaltendem Tempo und trockener Strasse den Kontakt verlor. Heftiges Flackern der Kontrollleuchte zeugte von elektronischer Rücknahme der Motorleistung. Beim Eibach scheint die Zugstufe deutlich härter eingestellt zu sein, denn der Kontakt zur Fahrbahn bleibt komplett erhalten.

    Alles in Allem kann ich das Eibach nur wärmstens empfehlen. Ich habe aber - wie gesagt - nur den Vergleich zum Serien M-Fwk und von daher ist meine Meinung natürlich absolut subjektiv.
     
  10. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Klasse... vielen Dank! Hast mir schon sehr weiter geholfen...
    Vielleicht findet sich ja noch jemand, der seine Erfahrungen berichten möchte?
     
  11. #10 Hendrik, 23.06.2009
    Hendrik

    Hendrik 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre die eibach 50/30 mit bilstein b8 sprint dämpfern und bin super zufrieden.
    schon angefangen beim preis , habe 620 euro bezahlt und finde das für ein super fahrwerk echt ok.
    komfort: meiner meinung nach noch recht komfortabel, lege da zwar nicht unbedingt wert drauf aber beifahrerin meinte es ist noch ok. man kann auch lange autobahnpassagen ohne nackenschmerzen gut fahren.
    sportlichkeit: extrem sportlich! man kann super serpentinen fahren und bekommt extrem viel feedback vom auto selbst. sehr hohe kurvengeschwindigkeiten sind möglich.
    tiefe: war anfangs noch niciht so tief aber kam dann noch gut runter. sitzt jetzt perfekt. in kombination mit 18 zoll felgen extrem schöner. tiefer sieht bei einem einser nix aus.
     
  12. #11 1ercruiser, 23.06.2009
    1ercruiser

    1ercruiser 1er-Guru

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg / Zürich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    Photo bitte :D
     
  13. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vielen Dank für dein Résumé! Aber ich kann 1ercruiser nur bei stimmen. :lol:
    Wir wollen Photos sehen!! :wink: Ich will eigentlich nicht so tief... (Hmmm das hört sich an... meine Freundin dann wohl eher schon :oops: ) Spass beiseite :D Photos wären wirklich klasse. Wie siehts mit der Altagstauglichkeit aus?
     
  14. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hmm... schau mir grad das H&R Gewinde an. Scheint zumindest von der Technik her wirklich klasse zu sein! Gut, Zug- und Druckstufe lassen sich auch nicht verstellen. Aber H&R verbaut Bilstein 1Rohr Up-Side-Down Dämpferelemente.
    Das ist wohl so ziemlich mit das hochwertigste Dämpferelement, was man zur Zeit verbauen kann.
    Hat jemand Erfahrung damit?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    So... hab mir jetzt das H&R Monotube bestellt.
    Wenns eingebaut ist, werde ich berichten wie es sich fährt.
    Mich hat einfach die Dämpfertechnik überzeugt.
    Hoffe das war keine Fehlentscheidung.

    Schönen Sonntag wünsch ich euch allen noch.

    mfg

    P3t
     
  17. #15 DerMicha81, 29.06.2009
    DerMicha81

    DerMicha81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Ebersberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Kann dir das Eibach ans Herz legen. Ist ein Topfahrwerk, welches sogar bei extremster Tieferlegung mehr Komfort bietet als das M-Fahrwerk.

    Es ist in keinster Weise Baugleich mit dem V1 von KW.. KW lässt halt die Federn nach deren Spezifikationen von Eibach herstellen und anders herum ist es mit den Dämpfern. Also im Prinzip zwei unterschiedliche Fahrwerke.
     
Thema:

KW V1, Eibach ProStreetS oder H&R Monotube?

Die Seite wird geladen...

KW V1, Eibach ProStreetS oder H&R Monotube? - Ähnliche Themen

  1. Vom 125d zum Golf 7 R

    Vom 125d zum Golf 7 R: Hallo zusammen, da ich hier immer gerne sehr viel mitlese und ab und zu auch etwas schreibe, wollte ich euch heute mein neues Fahrzeug...
  2. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...
  3. [Verkauft] 4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt

    4x BBS CH-R Felgen 8x18 ET40 5x120 Schwarz matt: Hallo, verkaufe einen Satz BBS CH-R Felgen (OHNE Reifen) in der Größe 8x18 ET40 in schwarz matt. Die Felgen sind in einem sehr guten Zustand,...
  4. [F20] Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?

    Distanzscheiben H+R empfehlenswert? Was zu beachten?: Bin beim Stöbern "zufällig2 über dieses Angebot gestoßen:...
  5. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...