Kurzstrecke mit dem 118d

Diskutiere Kurzstrecke mit dem 118d im BMW 116d / 118d / 120d / 218d / 220d Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo zusammen, Ende der Woche werde ich nun auch zum BMW-Fahrer, nachdem mein Vater als Ersatz für meinen 20 Jahre alten VW Bora (Benziner) nun...

  1. nifi

    nifi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ende der Woche werde ich nun auch zum BMW-Fahrer, nachdem mein Vater als Ersatz für meinen 20 Jahre alten VW Bora (Benziner) nun einen 118d aus 2017 mit 35.000km gekauft hat.
    Ein Diesel ist bei meinem Fahrprofil (fast nur Kurzstrecke, Jahresfahrleistung 9000-12000km) sicherlich eigentlich völlig unsinnig, aber mein Vater ließ nicht mit sich diskutieren. Steuer und Versicherung zahlt auch er.

    Obwohl der Diesel für mich natürlich eigentlich unsinnig ist und ich damit nicht ganz glücklich bin, steht er nun ab Freitag bei mir vor der Tür und ich will ihn möglichst gut behandeln. Gleichzeitig will ich mich aber nun nicht in meinem Alltag durch den Diesel einschränken lassen (bei meinem alten Benziner habe ich mir über Kurzstrecken nie Gedanken gemacht).

    Wie oft muss ich bei meinen üblichen Fahrstrecken von 5-12 km (einfach) mit ihm längere Strecken (wie lange ist länger?) fahren, damit ich nicht in ein oder zwei Jahren Probleme mit DPF etc. bekomme und was habt ihr noch so für Tipps?

    Vielen Dank schonmal!
     
  2. #2 SilberE87, 28.07.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    1.392
    Ort:
    Norddeutschland
    5 bis zwölf Kilometer? Schon mal an ein Fahrrad gedacht? :kratz:
     
    Ben118 gefällt das.
  3. nifi

    nifi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Völlig korrekter Einwand, ist geographisch und auch für Einkäufe im Supermarkt mit dem Rad leider nicht zu realisieren. Insofern bin ich eben auch für diese kürzeren Distanzen aufs Auto angewiesen.
    Für Strecken im Ort benutze ich das Rad allerdings dafür konsequent
     
  4. #4 SilberE87, 28.07.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    1.392
    Ort:
    Norddeutschland
    Dann besser ein Elektroauto. Kannst schon ein Sparschwein für den DPF anfüttern. Aber eigentlich: „sponsored by Papi“ = nicht Dein Problem. :lol:
    zurück zur Frage: wenn Du Deinen gewohnten Weg täglich acht- bis zehnmal fährst (also Strecken mindestens jenseits 35km am Stück), ist der Diesel zufrieden, aber der Filter wird sich bestimmt melden.
     
  5. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    besorg dir einen 50cc scooter damit kann man auch mal kleinigkeiten einkaufen, der bringt dich auch die 8-12km zur arbeit und zurück.
    kostet keine steuern und ca. 80 versicherung im Jahr und auf dauer dankt es dir der Diesel wenn du ihn nur bei schlecht wetter nutzt und auf dem Heimweg noch ca. 15km umweg mit einbaust.
    außerdem bei Kurzstrecke mind. 1 mal im Jahr das Öl wechseln, besser 2 mal. und vielleicht einmal im Monat 50km flott BAB brennen.

    mein dad ist auch jahrelang Diesel auf einer 10-15km strecke gefahren, hat ansich keine Probleme gemacht musste aber auch einmal im Monat knapp 200km BAB fahren, das wird ihn am leben gehalten haben. ;)
     
  6. #6 mehrfreudeamfahren, 28.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    336
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich finde eure Vorschläge etwas deplatziert. nifi hat klargestellt was die Situation ist und bittet um Rat, wie man das beste daraus machen kann.

    Vorweg: Ein 118d ist ein tolles Auto und macht bestimmt Spass beim pendeln :) Das Auto wird durch die Kurzstrecke nicht kaputt gehen, es ist nur nicht optimal.

    Technisch stellen sich mir folgende Fragen:
    1. Woran erkennt man, ob der Motor versucht eine Regeneration zu starten?
    2. Welche Temperatur bzw. Bedingungen muss ein Motor haben, damit eine Regeneration startet?
    3. Wie lange dauert eine Regeneration?

    1. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass eine Regeneration ca. alle 800km auf Langstrecke kommt. Ich wage mich erinnern zu können, dass jemand anders mal 300km in den Raum geworfen hat. Irgendwo dazwischen wird die Wahrheit liegen.
    => Bei deiner Fahrleistung 1-2 mal im Monat.

    2. Für eine Regeneration liest man von zwei Bedingungen: Tank sollte möglichst voll sein, Öltemperatur muss über einem Schwellwert liegen.
    => Ich würde einmal im Monat den Motor anmachen, bevor du losfährst. Dann solltest du direkt beim losfahren in den Regenerationszyklus gehen.

    3. Bei anderen Modellen liest man von einer Regenerationsdauer um 10 minuten, optimal sollen 20 minuten Ausserorts bei konstant >80km/h sein
    => Bei einer 12km Strecke sollte das passen :)

    Edit: Nachtrag. Du kannst dir eine App + KFZ-Adapter kaufen, um zu prüfen, ob dein Auto regenerieren möchte und ob die Regeneration gerade läuft. Wenn es dein Gewissen beruhigt, kannst du das mal beobachten. Dann bist du zu 100% auf der sicheren Seite, dass dein DPFnicht zu schnell "altert".
     
    Andre140 gefällt das.
  7. #7 SilberE87, 28.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    1.392
    Ort:
    Norddeutschland
    Zur Einleitung: Ja, nur betrachteten die Anderen das Gesamtbild aus Umfeld, Bewegungsmuster und Strecke und Du lediglich 118d vs Kurzstreckenbetrieb.
    Zu 1.: Ja, genau: LANGstrecke und nicht die Summe aus X-mal Kurzstrecke.
    Zu 2.: zum einen ist das (Warm-)laufen lassen nicht zulässig und zum anderen total wirkungslos, weil die Motoren auf Effizienz getrimmt sind und ohne Last im Standbetrieb Stunden laufen müssten, um betriebswarm zu werden.
    Zu 3.: dann müssten die 12 Kilometer am Stück über der Geschwindigkeit gefahren werden. Kaum vorstellbar, wenn schon weiter oben ein Fahrrad mit Verweis auf die landschaftlichen Gegebenheiten abgelehnt wurde.
    Zum Adapter: immer praktisch, wenn man sich damit auskennt. Ist aber wenig kompliziert und eine gute Investition. ;)
     
  8. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    außerdem hast du ihm jetzt auch nicht wirklich tipps gegeben zum erhalt der Lebensdauer seines Motors, was du uns aber vorwirfst.

    zu den von mir geschriebenen verkürzten Öl wechsel intervall würde ich auch das AGR regelmäßig reinigen, da ohne Temp und ohne Drehzahl das ding auch schnell zusetzt.
     
  9. #9 mehrfreudeamfahren, 28.07.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    336
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Nicht zulässig ist eine unnötiges laufenlassen - Beispielweise wenn man im Winter ein warmes Auto will. Ich bin kein Richter, aber ich sehe hier eine argumentierbare Notwendigkeit, wenn man den Motor nur bei nur Bedarf (vgl. App) und zur Abwendung von Schäden bzw. durchführen von automatischens Wartungszyklen im Stand laufen lässt. Mein Händler macht das auch immer, wenn Sie den Ölwechsel machen. Laut Bordcomputer läuft der ca. 15-30 Minuten. Bei 30 Minuten wären das rund 0,5 L was er braucht, also äquivalent zu rund 8km fahrt.
     
  10. #10 mehrfreudeamfahren, 28.07.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    336
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ich werfe keinem etwas vor. Das Wort habe ich nicht verwendet und war auch nicht meine Intention. In Aufsätzen hat mein deutsch Lehrer etwas rot markiert und dazu "Thema???" geschrieben. Er hat mir damit keinen Vorworf gemacht, sondern den Hinweis gegeben, dass dieser Text nicht relevant ist. So ähnlich war mein "deplatziert" gemeint.
     
    Ben118 gefällt das.
  11. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    das reicht vielleicht um das Motoröl auf temp zum wechseln zu bekommen.
    Aber damit ist z.b. weder Getriebe noch Hinterachsdifferential usw. warm

    dann kannst du zwar Motorrseitig warm losfahren und evtl. sogar kette geben, aber die anbauteile leiden dann darunter.
     
  12. #12 SilberE87, 28.07.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    1.392
    Ort:
    Norddeutschland
    Völlig unsinnig, was der Händler da macht. Selbst eine Spülung, bei der ein Motorlaufen notwendig wäre, wäre in kürzerer Zeit erledigt. Der hat sicher vor 30 Jahren gelernt und sich nicht fortgebildet...:rolleyes_blue:
     
  13. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Meiner hat letztens gemeldet, dass er bis 30 Minuten braucht, um den Ölstand zu messen, ich denke, das wird es sein
     
  14. #14 mehrfreudeamfahren, 28.07.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    336
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Es gibt Fahrzeuge, da läuft die Regeneration im Stand ab. Ich kann mir daher vorstellen, dass BMW notfalls die Leerlaufdrehzahl erhöht, um bei niedriger Last kein Abbruch der Regeneration zu riskieren. Dass sowas dann nicht an eine Qualität einer längeren Autobahnfahrt rankommt ist logisch. Es wäre jedoch meine Idee das Thema anzugehen. Das sollte man natürlich mit ner App überwachen, ob das wirklich die Regeneration früher einleitet. Falls das nicht klappt, sollte man den quatsch tunlichst lassen.

    Ich würde mir aber jetzt nicht den Kopf zerbrechen. Falls etwas schief-läuft kommt eine DPF-Warnung und wenns ganz blöd läuft, kostet es rund 500 Euro den DPF freizubrennen. Dann kann man immer noch überlegen, ob das Fahrzeug das richtige ist.

    Das kann gut sein. Ich seh nicht wirklich, ob es davor oder danach ist.
     
  15. nifi

    nifi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die vielen konstruktiven Antworten :) Dann werde ich mal nach einem Carly-Adapter Ausschau halten, um den DPF im Auge zu behalten :)
     
  16. #16 SilberE87, 28.07.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    1.392
    Ort:
    Norddeutschland
    Irre. Sag dem mal, es gibt sowas wie (sogar schon digitale) Werkstatthandbücher, in denen die Füllmenge steht und Messbecher, mit denen man die Ölmenge vor dem Einfüllen erfassen kann.
     
  17. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    wenn der Motor warm ist dauert der eigentliche Messvorgang ca. 1 minuten im Leerlauf.

    solange der Motor nicht warm ist, kann er auch nicht messen.
    darum wird er ihn so lange laufen lassen ;)
     
  18. #18 mehrfreudeamfahren, 28.07.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    336
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Die haben eine Zapfanlage, bei der man ditigal einstellt wie viel Öl eingefüllt werden soll. Ein Messbecher haben die schon lange nicht mehr.
     
  19. #19 SilberE87, 28.07.2020
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    1.392
    Ort:
    Norddeutschland
    Umso verwunderlicher, was hier im Thread geschildert wird...:-s
     
  20. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    135
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Mein Auto hat das im Display gemeldet, als ich den Ölstand messen wollte.
    Ich wünsche mir einen Ölpeilstab zurück.
     
Thema:

Kurzstrecke mit dem 118d

Die Seite wird geladen...

Kurzstrecke mit dem 118d - Ähnliche Themen

  1. [F23] Regelmäßige Kurzstrecken mit Diesel

    Regelmäßige Kurzstrecken mit Diesel: In knapp zwei Wochen ist es soweit und ich kann meinen gebrauchten F23 220d abholen :) Der Wagen ist Baujahr 2015 und hat gut 40.000 Kilometer...
  2. M140i + Leasing + Kurzstrecke

    M140i + Leasing + Kurzstrecke: Hallo zusammen, habe in meinem Posteingang aktuell ein tolles Leasingangebot (36m/10k KM) für einen frei konfigurierbaren 140er. Bin den Wagen...
  3. BMW 120D Coupe 177PS E87- Kurzstrecke

    BMW 120D Coupe 177PS E87- Kurzstrecke: Hallo zusammen, vielleicht kann mir der ein oder andere weiterhelfen: April 2015 habe ich mir meinen 120d geholt, damals noch eine tägliche...
  4. [E82] Batterie wechsel und kurzstrecken

    Batterie wechsel und kurzstrecken: Hallo Leute, Ich fahre viel kurzstrecken und überlege eine neue Batterie zu kaufen. Habe Start/Stop und Bremsregeneration unz. Und deshalb die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden