Kurzer Bericht zu meinem 118d (nach ca. 15 Tkm)

Diskutiere Kurzer Bericht zu meinem 118d (nach ca. 15 Tkm) im Vorstellung Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Hallo liebe Forumsgemeinde, seit mittlerweile März bin ich nun im Forum angemeldet und war bislang nur als Leser "aktiv". Daher zunächst einmal...

  1. kölle

    kölle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    seit mittlerweile März bin ich nun im Forum angemeldet und war bislang nur als Leser "aktiv". Daher zunächst einmal ein großes Dankeschön an alle für die zahlreichen Threads, die mir die Kaufentscheidung enorm erleichtert haben :wink:

    Jetzt wollte ich mal die Gelegenheit nutzen und kurz meinen Wagen vorstellen sowie einen kurzen Bericht nach 10 tKM posten.

    Ich habe mir im Vorfeld keine zahlreichen Probefahrten gegönnt. BMW kannte ich bereits aus dem Elternhaus und zum 1er habe ich auch aus dem Bekanntenkreis viel Positives gehört. Die Entscheidung für den 1er fiel also auf dem grünen Tisch. Vielleicht ist/war es sehr blauäugig, aber ich war überzeugt vom Auto und da das Fahrzeug Werksgarantie hatte habe ich mich relativ schnell für den Kauf entschieden.

    Gekauft wurde also ein 118d, BJ 07/2010, EZ 09/2010 mit ca. 4000 km auf dem Tacho. Zu der Ausstattung gehörten: Pakete Dynamic + Comfort, Lichtpaket, Xenon, Klimaautomatik, M Sportfahrwerk, Sportsitze, Teilleder etc. Für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend...

    Das Fahrzeug habe ich nun seit März ausgiebig testen dürfen und habe ca. 11.000 km zurückgelegt.

    Der erste Eindruck war schon sehr positiv. Die Bedienung des Fahrzeugs überfordert den Fahrer nicht durch 1000 sinnlose Knöpfe, es klappert nichts auch bei höheren Geschwindigkeiten, es sitzt alles fest, die Materialien sind hochwertig... Bitte seht mir nach, wenn ich vielleicht nicht ganz die Meinung einiger User treffe, aber ich habe in der Fahrzeugklasse schon sehr viele Autos anderer Hersteller fahren dürfen (Firmenwagen) und muss sagen: In dieser Fahrzeugklasse hat der 1er aus meiner Sicht die beste Innenraumverarbeitung und eine mehr als ordentliche Gestaltung der Armaturentafel.

    Das Testen der Motorleistung habe ich mir für die letzten 5.000 km aufgehoben, daher schreibe ich dazu auch zum Schluss etwas.

    Das Fahrwerk fand ich sehr angenehm und nicht zu hart. In Kombination mit den Sportsitzen sehr bequem. Wir haben mit dem Auto bereits eine längere Urlaubsreise vorgenommen (Köln - Hamburg - dännische Westküste - Kopenhagen - Dresden - Köln) und waren auch nach sehr langen Passagen weder müde, noch hatten wir Rückschmerzen.
    Die Lenkung ist sehr direkt, aber das kannte ich von BMW nicht anders.

    Die RFT Reifen fand ich persönlich im Gegensatz zu vielen hier nicht unkomfortabel. Ja, die sind etwas härter. Aber ich nehme diese Härte gerne in Kauf, weil ich keine Lust habe auf der Autobahn mit einem Mobility set rumzuwerkeln, wenn LKW mit 100 Sachen an mir vorbeirasen. Noch weniger, wenn meine Frau das tun müsste...

    Der Verbrauch hat sich nach der Marke von ca. 10-11 tKM etwas verringert. Dies habe ich jedoch mit höheren Geschwindigkeiten aufgefangen :mrgreen: Es ist zwar nicht so, dass ich permanent 180-200 km/h fahre - dazu habe ich nicht mal die passende Strecke -, aber der Verbrauch bewegt sich seit der 10 tkm-Grenze bei etwa 800 - 1050km je Tankfüllung. Abhängig davon, wo ich unterwegs bin und vor allem mit wem ich unterwegs bin. Aus meiner Sicht ist es echt eine Kunst die Tankfüllung für weniger als 800km zu verbraten. Sicherlich kann ich nachts auf der Fahrt von Köln nach Frankfurt 180 KM vollgas geben, aber bei "normaler" Fahrzeugnutzung sind die 800km aus meiner Sicht fast schon die Untergrenze.
    Paar Bsp zum Verbrauch: Bei Vollgas braucht er ca. 12l (wenn ich das richtig beobachtet habe). In Dänemerk gab es sehr viele lange gerade mit max 90 km/H, dort hat sich der Wagen im 6. Gang ca. 2,7l gegönnt. Ähnlichen Verbrauch beobachte ich im 4. Gang in der Stadt bei 50-55 km/h. Finde ich stark...

    Die Motorleistung ist mit 143 PS aus meiner Sicht ordentlich und (für uns) vollkommen ausreichend. Es ruckelt nichts, der Motor zieht ordentlich. Sicherlich kann man ihn nicht mit dem richtigen 2,0 l Motor vergleichen. Aber der Fokus hier liegt klar auf dem Verbrauch. Und mir persönlich war es unwichtig, ob ich 210 oder 220 km/h Endgeschwindigkeit erreiche.

    Das Auto ist für den Stadtverkehr, als auch für längere Urlaubsfahrten gut geeignet (bei 2 Personen). Für uns war das wirklich ein ideales Auto. Leider "war", denn wir müssen auf Grund des Familienzuwachses auf ein größeres Auto umsteigen. Da ich das Auto sehr lieb gewonnen habe, finde ich es persönlich sehr sehr schade. Denn es ist ein zuverlässiges Auto, das bisher kein einziges Mal gemeckert hatte und (wenn es dabei bleibt) erst in 15000 km zur Wartung muss.

    Es ist also nicht nur ein Vorstellungs-, sondern auch ein Auf-Wiedersehen-1er-Thread :cry:

    Sollten wir in der Zukunft ein Zweitauto benötigen, werden wir uns sicherlich wieder einen 1er holen.

    Bis dahin wünsche ich allen 1er Fahrern viel Freude und Spaß beim Fahren!

    Grüße
    kölle
     
  2. Euraka

    Euraka 1er-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Peter
    Kaum ist er "aktiv" da, ist er auch schon wieder weg.

    Schön, dass der 1er dir ein so treuer Begleiter war. Vielleicht wirst ja, wie du schon geschrieben hast, Wiederholungstäter!
     
  3. #3 daytona900, 12.12.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    1
    Spritmonitor:
    Na dann, willkommen und tschau:mrgreen: ist auf jeden Fall mal etwas neues Vorstellung und Verabschiedung in einer Post:lach_flash:
     
  4. kölle

    kölle 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Tja, so kann es kommen. Die Abschiedstour wird aber noch sicherlich einige Monate dauern... denn ich glaube nicht, dass wir uns so schnell für eine Familienkutsche entscheiden werden. Wir müssten uns wohl sicherlich mit vielen Abstrichen anfreunden :(

    Ich werde mich über das Forum hier weiterhin über die neuen 1er-Modelle informieren. Eine bessere Informationsseite habe ich im Netz nicht gefunden.
     
  5. #5 simon81, 12.12.2011
    simon81

    simon81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remseck am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Simon
    Ein herzliches auf wiedersehen
     
Thema:

Kurzer Bericht zu meinem 118d (nach ca. 15 Tkm)

Die Seite wird geladen...

Kurzer Bericht zu meinem 118d (nach ca. 15 Tkm) - Ähnliche Themen

  1. [E82] Cae Shifter ohne Bohren Neuwertig

    Cae Shifter ohne Bohren Neuwertig: Verkaufe hier mein kurz montierten Cae Shifter OHNE Bohren. Bei fragen bitte privat mailen . 850€ abholung 41199 Mönchengladbach
  2. F20 118d M Umbau

    F20 118d M Umbau: Hallo, habe ich fast alle Forums über M Umbau mit vielen Teilelisten gelesen. Unterschiedliche Erfahrungen, Kosten, nötige Ersatzteile und und...
  3. Kaufberatung 118d, gebrauchter F21

    Kaufberatung 118d, gebrauchter F21: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einem Ersatzauto für meinen Polo BiFuel. Ich würde Ende des Jahres/ Anfang nächsten Jahres mir gerne ein...
  4. warum wurde der M135 LCI nur kurz produziert ?

    warum wurde der M135 LCI nur kurz produziert ?: Hallo zusammen, Evtl. Im Frühjahr steht bei mir ein Wechsel an, wobei ich noch nicht richtig weiß ob M 135, LCI oder gleich 140. Der M 135 LCI...
  5. BMW E81 118d Edition Sport, M Performance, BJ 2010

    BMW E81 118d Edition Sport, M Performance, BJ 2010: Hallo, Ich verkaue hier meinen wunderschönen BMW 118d Edition M, 1. Hand, scheckheftgepflegt, Garagenwagen, Langstreckenläufer. Die...