[E82] Kupplungsschaden bei 8300km

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von JoseCuervo, 20.11.2011.

  1. #1 JoseCuervo, 20.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011
    JoseCuervo

    JoseCuervo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F30 330d
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Holger
    Hallo zusammen,

    wollte euch nicht vorenthalten das ich gestern mit meinem recht neuen 123d Coupe in Dortmund liegen geblieben bin :eusa_clap:.
    Die Gänge ließen sich erst nur noch schwer einlegen, dann gar nicht mehr. Hab dann grad noch ne freie Stelle am Rand gefunden wo ich halten konnte und direkt Fahrzeugdiagnose + Pannenhilfe über den Bordcomputer angefordert (es wurden aber vom BC keine Schäden registriert). BMW typisch auch sofort super Service bekommen, der Mitarbeiter in München sagte das Kupplungsprobleme nicht unbedingt elektronisch registriert werden.
    Hat dann meine Position an das Servicemobil weitergegeben, welches allerdings sofort nen Abschlepper angefordert hat weil bei nicht funktionierender Schaltung nicht viel zu machen ist.

    War dann um ca. 19h in der NL Dortmund, knappe 1,5 Stunden nach dem Ausfall. Der Servicetechniker hat den Kupplungsschaden bestätigt, wenns gut läuft bekomme ich den Kleinen am Montag Abend wieder.

    Hat jemand von euch schon mal ähnliche Probleme gehabt? Kupplungsschaden bei 8300km ist meiner Meinung nach ein absolutes No-Go... überlege schon nen bösen Brief nach München zu schreiben. Der SA Abend war jedenfalls gelaufen, trotz Neuwagen.

    Mal am Rande: der neue 1er geht ja mal überhaupt nicht... :eusa_snooty: was für ein Haufen, ich hoffe der "2er" wird besser
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Turbo-Fix, 20.11.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    kann mich ehrlich gesagt gar net dran erinnern das wir schon mal nen Kupplungsschaden beim 123d hatten, aber Materialfehler kann es immer mal geben.....
    ich hoffe auf rasche Reparatur für dich....


    zu deiner Aussage F20
    sah so einer besser aus?
    [​IMG]
     
  4. #3 R1-Rider, 20.11.2011
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Was soll der böse Brief bringen? Es handelt sich doch nicht um ein bekanntes, von BMW ignoriertes Problem? Alles am Auto kann nunmal kaputt gehen, dafür ist doch die Gewährleistung da. Was nicht sein sollte, sind Nachlässigkeiten bei der Verarbeitung in Form von z.B. Klappergeräuschen, aber Technik kann nunmal versagen.

    Just my 2 Cents...

    Gruß
    Olli
     
  5. #4 Sephiroth, 20.11.2011
    Sephiroth

    Sephiroth 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Hi

    So ein Ausfall ist sicher Ärgerlich, aber ich sehe es wie die Vorredner hier. Wenn es bei euch wie hier in CH ist, dann wirst du keinen Cent bezahlen müssen, weder für die Reparatur noch für den Ersatzwagen. Ein bekanntes BMW Problem ist es auch nicht und mit der neuen Kupplung bekommst Du noch 8300km Guthaben oben drauf. Ich denke es wäre echt übertrieben einen Brief nach München zu schicken.
    Was würdest Du machen wenn Du einen Golf fahren würdest? Den Wagen nach Wolfsburg fahren, mit Benzin übergiessen und anzünden? :D
     
  6. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Hatten ja so was ähnliches bei nem M...da gabs ja Probleme mit der Abwicklung und sollte erst net übernommen werden
     
  7. #6 JoseCuervo, 21.11.2011
    JoseCuervo

    JoseCuervo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F30 330d
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Holger
    Das es grade beim 120d und 123d Probleme mit der Kupplung gibt dürfte allgemein bekannt sein. Einige haben sie, andere nicht.
    Aber mit meinem letzten 1er war ich auch schon wegen der Kupplung mehrfach in der Werkstatt, bei ca 15000km das erste Mal.
    Kenne persönlich sogar 2 Einserfahrer die ähnliche Probleme haben/hatten.

    Einigen 1er Fahrern wurde ja schon eine vestärkte Kupplung eingebaut, nachdem das Serienteil öfters hops ging.
    Ein Servicemitarbeiter hatte mir das seiner Zeit bestätigt.

    Wie der Brief an BMW aussieht hängt vom Ergebnis der Reparatur heute ab. Sicher kann jedes Bauteil mal kaputt gehen, aber wenn es auf Überlastung zurückzuführen ist hat BMW am falschen Ende gespart :angry:

    Übrigens: Beim letzten Brief, der schon einige Jahre her ist, sprang ein Abendessen für 2 beim Italiener meiner Wahl heraus. Wenn man nicht seinen Mund aufmacht wird man eben nur mit der Standardbehandlung abgespeist...
    Wer sich auch noch irre darüber freut das bei einem fast neuen Premiumfahrzeug ein Schaden umsonst repariert wird, der tut mir leid. Für mich ist dieser Service selbstverständlich. Dafür bezahlt man auch teures Geld (und kauft eben nix bei VAG)
    Meine Meinung
     
  8. #7 R1-Rider, 21.11.2011
    R1-Rider

    R1-Rider 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Wedel
    Vorname:
    Olli
    Spritmonitor:
    Da drängt sich mir doch gleich die Frage auf: Wie fährst du :rallyenn3:???

    Außer der bekannten Rupfproblematik hab ich noch nichts Negatives gelesen...

    Gruß
    Olli
     
  9. #8 Turbo-Fix, 21.11.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    ich auch nicht und ich habe 80000km 123d gefahren.
     
  10. #9 Sephiroth, 21.11.2011
    Sephiroth

    Sephiroth 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Bitte zitiere den Text welcher Dir sagt, dass du über eine kostenlose Reparatur froh sein sollst. Ausserdem sagst du es ja selbst - du kaufst dir für teures Geld einen BMW und dann freust du dich, dass du BMW ein Abendessen aus den Rippen geleiert hast? Ich frage mich gerade wer hier wem leid tun sollte. Mir wäre übrigens die Zeit für den Brief und das hin und her mit BMW mehr Wert als ein Abendessen.

    Meine Meinung
     
  11. #10 123dDarek, 22.11.2011
    123dDarek

    123dDarek 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Darek
    Das einzige was bei mir hops gegangen war ist der Motor gewesen!!!

    PS: Ausserdem mein neuer 135i ist seit letzte woche da bin froh das ich die wandlung durchgeboxt habe.

    MFG
    Darek
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 JoseCuervo, 24.11.2011
    JoseCuervo

    JoseCuervo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    F30 330d
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Holger
    @Sephiroth: 180€ haben, oder nicht haben... da ist sind die 30min für nen Brief gerne investiert.
    Ausserdem ging es dabei um eine verschleppte Kulanzabwicklung.

    Hab meinen Wagen gestern wiederbekommen und es war tatsächlich ein Kupplungsschaden. Die Druckplatte hat sich im Gehäuse verkantet und stand schräg. Warum das passiert ist konnte/wollte mir niemand sagen. Wenn ich mir den Aufbau der Kupplung so ansehe verstehe ich auch nicht recht wie das gehen soll. Ich würde jetzt mal auf Zuliefererproblem tippen, da der Schaden ja nichts mit den Einsatzbedingungen zu tun hat. Werde aber nochmal nachhaken was es intern für ein Untersuchungsergebnis gab, die geben die Kosten ja an den Zulieferer weiter und müssen dafür nen Schadensbericht erstellen.

    Die neue Kupplung packt übrigens um einiges kräftiger zu und der Kupplungsweg ist auch viel kürzer geworden. Oder ist das Einstellungssache?
     
  14. #12 Sephiroth, 24.11.2011
    Sephiroth

    Sephiroth 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Solange die Kupplung neu ist greift sie etwas früher als gewohnt. Das pendelt sich wieder ein auf den alten Zustand nach einer Weile. Dies ist zumindest meine Erfahrung bisher. Einstellen kann man da nichts da sich die Kupplung selbst einstellt.
     
Thema:

Kupplungsschaden bei 8300km

Die Seite wird geladen...

Kupplungsschaden bei 8300km - Ähnliche Themen

  1. [E87] Kupplungsschaden

    Kupplungsschaden: Hallo erstmal, ich bin seit gut 2 wochen 1er besitzer und war bisher auch ganz zufrieden mit ihm :daumen: Heute morgen jedoch Motor angemacht und...
  2. Kupplungsschaden beim 130i

    Kupplungsschaden beim 130i: Hi 1er Fahrer... (besonders 130i Fahrer) nur mal kurz zur Info: Habe bei 18000km den ersten Kupplungsschaden :shock: Die Gänge ließen sich...