Kupplungsknarzen die 4te

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Tomahawk, 08.10.2009.

  1. #1 Tomahawk, 08.10.2009
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    So liebe Freunde!

    Da die Resonanz im "Mängelbereich" eher gering ist (Danke an BMW Sauber für seinen Tipp an dieser Stelle!), verschiebe ich mein Problem einmal in diesen bereich.

    Jetzt schildere ich euch einmal meine Leidensgeschichte mit meiner Kupplung und möchte gerne von euch wissen, was ihr dazu sagt!

    Ich war jetzt insgesamt schon 4 oder 5 mal bei BMW um mein Kupplungsknarzen beseitigen zu lassen- niemals konnte über längere Zeit Abhilfe geschaffen werden.

    Beim ersten mal wurden die Rückholfedern neu gegeben, nach kurzer Zeit kam das Bettfedernartige Geräusch erneut.

    Daraufhin ließ man die Federn mit Schrumpfschläuchen ummanteln- mit dem Ergebnis, dass 2 Wochen später ein scheußliches Quietschen auftrat- zwar keine "Bettfeder", aber noch um einiges unerträglicher.

    Ich ging daraufhin wieder in die Werkstätte und beanstandete das Problem-worauf mir diesmal "alles neu justiert und eingölt wurde"- hier brachte ich erstmals meine Bedenken und mein Unbehagen ständig in die Werkstatt fahren zu müssen zum Ausdruck.


    Nach ungefähr 2 weiteren Wochen trat ein anderes Geräusch auf- eine art 2Knarren"-
    Ich war daraufhin wieder bei BMW und habe auch dies beanstandet- worauf mir eine komplette Kupplungspedalerie neu gegeben wurde.

    Als ich mein Auto abholen wollte, trat dasselbe Geräusch erneut auf- so als ob nichts geschehen wäre.
    Ich bin verärgert- mir wurde gesagt, man könne nicht mehr als das machen und ich wurde gefragt, ob ich damit leben könne1
    Ich bin scheinbar umsonst alle male in die werkstääte gefahren- gebracht hats im Endeffekt nichts- wenigstens ist dieses Geräusch noch am erträglichsten von allen bisherigen.

    Was würdet ihr machen-?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TaifunMch, 08.10.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Wohl oder übel damit leben und dem dem Geschäftsführer deines Händlers schreiben, dass du in Zukunft wohl keinen BMW mehr kaufen kannst, weil du Automatik nicht magst und der Stand der Technik bei BMW keine Knarzfreies fahren erlaubt. Wünsche ihm dann noch viel Glück im Berufsleben ;)
     
  4. #3 Querdynamiker, 08.10.2009
    Querdynamiker

    Querdynamiker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Ich würde mal einen anderen Händler aufsuchen. Der wird sich freuen einen Neukunden im Haus zu haben und sich alle Mühe geben, zu überzeugen, damit Du Dein nächstes Auto auch bei ihm kaufst. Die besten Erfahrungen habe ich da übrigens mit den BMW-Niederlassungen gemacht. Die sind super geschult, haben guten Kontakt zu BMW rein, falls es doch mal ein komplizierteres Thema ist und schreiben Service am Kunden noch groß.
    Ich hatte übrigens auch mal ein Knarzen beim Kuppeln beim Auto meiner Freundin. Nach langer Suche, fand ich die Ursache im Kupplungsgeberzylinder (Hydraulik).
    Nach dessen Tausch war alles ruhig.
    MfG Alex
     
  5. #4 Tomahawk, 08.10.2009
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    Habe heute abermals mit meinem Servicetechniker gesprochen und einen Termin für kommenden Mittwoch vereinabrt- ein Pumafall ist ja bereits angelegt- er werde sich mit Technikern von BMW Salzburg und seinem Chefmechaniker darüber unterhalten und einstweilen an einer Lösung feilen.

    So heisst es einmal abwarten...
     
  6. #5 Thorsten33, 08.10.2009
    Thorsten33

    Thorsten33 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    wenn du das knarzen beim treten des kupplungspedals meinst, dann kann ich nur sagen: ist ne bmw-krankheit, die mindestens schon 4 bmw in der familie hatten, da kann man nix machen, am besten damit leben, da man es ja eh nur beim stand im leerlauf hört. wieviel km hat denn das fahrzeug drauf ??
     
  7. #6 Tomahawk, 08.10.2009
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    Genau das meine ich- es ist allerdings nicht immer da gewesen- und ich kann gerne darauf verzichten :)

    Mein wAgen hat jetzt bisschen über 17 000 km und seit km 15 000 quält mich das Geräusch in den unterschiedlichsten Facetten...

    Das haben zweifellos nicht alle 1er BMWs, deshalb will ich da Abhilfe haben.

    Es ist ja nicht so, dass ich da überaus pingelig bin- all die anderen knarzgeräusche nehm ich in Kauf- ich fahr ja schließlich keinen 7er. Aber das Kupplungsknarzen möchte ich endlich mal behoben haben :!:
     
  8. #7 Thorsten33, 08.10.2009
    Thorsten33

    Thorsten33 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    tja, dann lass am besten wandeln und hol dir nen automatik - vielleicht knarzt der nicht. vom 1er über 3er bis zum 5er bmw haben bei uns in der familie alle autos irgendwann mal das problem gehabt, wenn auch mit höherer kilometerleistung bei 150-200.000 km - vielleicht liegt es auch an deinem fahrstil daß die kupplung bei dir stärker belastet wird wie bei manch anderem ....
     
  9. #8 Tomahawk, 09.10.2009
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    An meinem Fahrstil liegt es ganz bestimmt nicht- meine vorherigen autos, da war auch ein BMW E46 darunter, hatten diesen Makel alle nicht.

    Wandeln will ich eigentlich nicht- ich bin ja sonst zufrieden mit dem auto. Außerdem glaub ich kaum, dass das knarzende Kupplungspedal einen triftigen Wandlungsgrund darstellt.
     
  10. #9 blackraven, 09.10.2009
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Das Knarzen kann man beheben, leben muss man damit auf jedenfall nicht.

    Ich hatte es bei meinem ehem. E46 auch und bin damit zu BMW.
    Dort hat man das Ausrücklager neu gefetten und es war für immer weg.
    Das Kupplungspedal ließ sich danach butterweich durchtreten und es gab kein peinliches Knarzen mehr.

    Problem ist nur, dass es sehr sehr viel Arbeit macht, da das Getriebe ausgebaut werden muss. Vieleicht suchen sie deswegen erstmal nach Alternativen.
     
  11. #10 Thorsten33, 09.10.2009
    Thorsten33

    Thorsten33 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    ... ach ja, verharztes ausrücklager war damals die ursache, hatte keine lust bei meiner damaligen hohen laufleistung das getriebe auszubauen ....
    ... vielleicht sparen sie da im werk auch schon mitm fett wie bei den bremsen ... :?: :!:
     
  12. #11 Tomahawk, 05.11.2009
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    So nun ein kleeines erfreuliches Update! :D

    Nachdem ich gestern bei meinem Händler war und mich schon einige Wochen zuvor mit meinem Verkäufer über mein Kupplungsleiden unterhalten habe und meinem Unmut Luft gamacht habe, scheint die Zeit des Knarrens, Knarzens, Quietschens und Federns nun vorbei zu sein!

    Schon bevor ich meinen Termin bei meinem händler antreten musste, wurde das Federgeräusch des Kupplungspedals leiser und nurmehr in einem bestimmten Winkel beim Kommenlassen der Kupplung hörbar. Oft hörte man erst einige Sekunden nachdem die Kupplung gekommen war, ein Geräusch einer Feder ("Doing"), welches aber mehr oder minder harmlos war.

    Trotzdem wollte ich mir Gewissheit verschaffen, ob das lästige Knarzen nicht vielleicht wieder kommen würde und meinen Termin trotzdem wahrnehmen.

    Gesagt, getan, kam ich zu meinem händler und durfte mir die eintägige Warteueit mit einem 318dA versüssen, welcher über beinahe Vollausstattung verfügte.
    Ich muss schon sagen, so eine Automatik hat seinen Reiz, einfach viel entspannter das Ganze.

    Abends bekam ich mein Auto wieder und das Geräusch ist auch (bis jetzt zumindest) nicht mehr zu hören. Es wurden die Lagerungsbolzen des Kupplungspedals neu gefettet und justiert.
    Ich bin sehr glücklich und freue mich vor allem über das professionelle Verhalten meines verkäufers, der sehr viel wiedergut gemacht hat und mirtden frust zuvor zum teil genommen hat! :D
     
  13. #12 derBarni, 05.11.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Das selbe ist bei mir auch. Die Feder wurde bei meinem 1er vor 2 Wochen getauscht, gebracht hat es aber nichts bis überhaupt gar nichts. Schon bei Abholung des Wagens war das knarzen wie gehabt da.

    Ich sage mal so, es nervt mich jetzt nicht soooo sehr, aber spätenstens wenn der nächste Service ansteht lasse ich es nochmal checken. Zumindest habe ich es sofort bei meinem Meister reklamiert und ich habe gesagt, dass ich es so machen werde.

    Danke auf jeden Fall für den Tipp, wie es bei Deinem 1er behoben wurde! :D
     
  14. #13 Tomahawk, 05.11.2009
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    Bei mir gab es die verschiedensten Lösungsansätze- zuerst einmal wurde die Rückholfeder ersetzt- Wirkung null.
    Dann hat man die Federn mit Schrumpfschläuchen ummantelt- worauf sich einfach nur die Art des Geräuschs geändert hat. Nachher versuchte man es mit fetten- hat auch nix genützt, bis schließlich die gesamte Pedalerie der Kupplung gewechselt wurde. Das Geräusch war immer noch da nur leider lauter.
    Zuletzt hatte BMW die Lagerungsbolzen ausgebaut gereinigt und gefettet- mal schaun ob es nun wirklich weg bleibt.
    Ich war schon Dauergast in meiner damailgen Stammwerkstatt- bis ich die Nerven verloren hab und zu meinem Händler bin, der mich wirklich sehr serviceorientiert und zuvorkommend behandelt hat. :!:

    Es stimmt aber mit der Zeit gewöhnt man sich sogar leicht dran. Es tut aber irgndwie gut zu hören, dass man nicht der Einzige ist, der sowas hat.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 derBarni, 05.11.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich höre das Knarzen eigentlich nur, wenn ich langsam anfahre, oder an der Ampel/Bahnschranke zwecks Start-Stop-Automatik auskuppele. Sonst achte ich da scheinbar nicht so drauf... :-k ;)
     
  17. #15 123d Alpinweiß, 05.11.2009
    123d Alpinweiß

    123d Alpinweiß 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Vorname:
    Christoph
    Bei mir haben sie gesagt das Pedal schleife an einer Abdeckung. Die haben das Problem für ca. eine Woche behoben und dann wars wieder da. Ich werds beim nächsten Service nochmal ansprechen, muss eh bald hin. :?
     
Thema: Kupplungsknarzen die 4te
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e46 kupplungspedam knarzt