Kundenbehandlung

Dieses Thema im Forum "BMW Händler" wurde erstellt von [CH] Ministry, 12.12.2011.

  1. #1 [CH] Ministry, 12.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2011
    [CH] Ministry

    [CH] Ministry 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Birrhard
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Marc
    Guten Morgen allerseits

    Ich wollte euch einmal Fragen, wie ihr von euren BMW-Händlern, unseren Lieben :icon_smile: behandelt werdet.

    Bei mir war es folgendermassen:

    Beim Telefon für die Besichtigung und Probefahrt des Neuwagens total freundlich, alles wäre selbstverständlich und total unkompliziert, ich soll doch ungeniert vorbeikommen. Soweit so gut, Termin ausgemacht, Samstag morgen 0900 bei der Garage aufgetaucht.

    Dann bei der Garage die totale Enttäuschung. Null Vorbereitung seitens des Verkäufers, keine Unterlagen, Kataloge, Austattungsliste bereitliegen, musste alles Nachfragen (was ca. ein Satz Winterreifen kostet, Ipod-Nachrüstung, Navi-Nachrüstung), hat dies nicht einmal im System nachgeschaut, sonder gesagt: Klär ich irgendwann mal ab, Sie hören von uns...Nebenbeigesagt, er war der Chef der BMW-Niederlassung.

    Vor der Probefahrt: Auto nur spärlich erklärt, als wir zurückkamen alles im Stehen am Thresen abgeklärt, obwohl ja jeder Verkäufer seinen Tisch hat wo er die Kunden betreuen kann, usw usw.

    Kaffee, Croissants (in der Opel und Fordvertretung bekamen wir dies schon bevor die wussten was ich wollte...) bekamen wir keinen Angeboten, lediglich die Kaffeemaschine konnten wir aus der Ferne bestaunen...

    Woran liegt das? Sind wir "Kleinkunden" denen total egal?
    Klar...ich habe 35000 CHF für meinen "Kleinen" bezahlt...ich denke mal dies wird der Händler nicht gross in seinem Portemonnaie spüren, da der Durchschnitt der anderen Fahrzeuge bei sich die 70000 aufwärts knacken werden...
    Aber gehört es nicht einfach dazu JEDEN Kunden mit bestem Wissen und Gewissen zu bedienen?
    Klar bin ich noch jung, und ich denke jeder Freundliche wird schon gewisse Probleme mit gewissen Leuten gehabt haben, die BMW's probefahren kommen, nur um ne halbe Stunde zu prollen, oder gar ein Foto bei der Rennleitung zu machen...

    Sind wir den :icon_smile: schlichtweg egal, auch wenn auch wir vielleicht einmal potentielle Kunden für nen 70000-10000 CHF BMW werden können?

    Oder bin ich da schlichtweg ne Ausnahme?
    Und was meint ihr zum Verbleib bei dieser Garage? Wechseln oder?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. joe266

    joe266 Guest

    Hi Marc,
    ich denke das ist wohl individell von der NL / Händler abhängig, wie man behandelt wird. Ich kann über meinen Händler bisher kein schlechtes Wort verlieren. Mal davon abgesehen, dass es des öfteren längere Wartezeiten gibt.
    Für mich wäre es ein Grund, den Händler zu wechseln, wenn er es nicht für nötig hält, dich als Kunde zufrieden zu stellen.
     
  4. #3 misteran, 12.12.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Ist es eine Niederlassung oder ein Autohaus?

    Ich würde den Händler auf jeden Fall wechseln, wenn du so vom Chef behandelst wurdest. Aber vorher evtl. versuchen mit ihm darüber zu reden.
     
  5. #4 Mille Miglia, 12.12.2011
    Mille Miglia

    Mille Miglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.06.2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Nachdem im Forum schon öfters negative Kommentare über BMW Händlern zu lesen waren, wollte ich nun auch einmal meine Erfahrungen zu dem Thema posten.

    Meinen 1er habe ich bei einem BMW Autohaus in Kaufbeuren gekauft. Die Beratung war zuvorkommend und sehr kompetent. Auch die Preisverhandlungen waren überaus fair und ich fühlte mich sehr gut aufgehoben.
    Zudem glaube ich nicht, dass es einen Unterschied gemacht hätte, ob ich nun einen 1er einen 5er oder einen 7er gekauft hätte. Genau so sollte das sein!

    Auch beim betreten des Autohauses muss ich nicht lange warten, bis ich bedient werde. Zuvor werde ich aber stets gefragt, ob ich einen Kaffee oder etwas anderes trinken möchte. Das Personal ist ebenfalls sehr freundlich, egal ob man sich mit einem Mechaniker oder dem Geschäftsführer unterhält.

    Nach dem Armaturenbrettwechsel hatte ich zunächst einige der bekannten Geräuschprobleme. Bis diese Geräusche komplett abgestellt waren, musste ich das Auto fünf mal in die Werkstatt bringen. Ich hätte mir zwar gewünscht, dass die Probleme gar nicht erst auftreten, oder nach dem zweiten Besuch abgestellt werden. Dennoch habe ich Verständnis für die Mechaniker. Der Armaturenbrettwechsel ist sehr arbeitsintensiv und wenn man noch nicht so viele oder noch gar kein Armaturenbrett im 1er ausgetauscht hat, möchte ich der Werkstatt nichts vorwerfen. Außerdem waren die Geräusche teilweise temperaturabhängig oder erst nach einigen Kilometern fahrt hörbar.
    Der Werkstattleiter hatte stets ein offenes Ohr für meine Probleme und mit allen Möglichkeiten versucht, mir zu helfen. Auch das Geräuschproblem bekam die Werkstatt in den Griff.
    Beim nächsten Armaturenbrettwechsel und der Unfallinstandsetzung wurde wirklich hervorragende Arbeit abgeliefert :daumen:.

    Fazit: Ich werde meinen Service weiterhin in diesem BMW Autohaus machen lassen und auch meine zukünftigen Autos dort kaufen :blumen:.
     
  6. #5 [CH] Ministry, 12.12.2011
    [CH] Ministry

    [CH] Ministry 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Birrhard
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Marc
    @joe

    Die Wartezeiten waren aber, denke ich einmal, nicht weil du "nur" einen Einser fährst, oder?

    @ misteran

    Es ist eine Niederlassung, nur BMW, ca. 15 Neuwägen im Showroom ausgestellt, ca. 50 Occasionen...nichts grosses, auch an den Mitarbeitern eher ein Familienbetrieb...
    Klein aber fein dachte ich...

    Ich bin auch sehr nahe dran den Händler schnellstmöglich zu wechseln...zuerst mal gucken wie die Fahrzeugübergabe abläuft...dann nochmals urteilen...
    Was wird es gross bringen mit dem Freundlichen darüber zu reden?
    Wenn er ja von mir schon fast gezwungen wird, freundlich zu sein, damit ich nicht die Vertretung wechsle, dann ist dies ja auch keine Kundenfreundlichkeit...Aufgesetzte Freundlichkeit fällt mit der Zeit auch wieder auf...oder?

    Wie ist das eigentlich mit der Garantieübernahme? Wird dies eine andere BMW-Vertretung problemlos übernehmen? Oder laufe ich da in Gefahr dass die neue BMW-Vertretung einen Schadensfall nicht übernimmt (Kulanz oder Garantie), weil der Wagen nicht bei Ihnen gekauft wurde? (Es ist ein Neufahrzeug, keine Occasion, 0km, jedoch starker Rabatt da Sie Platz für die neuen Wagen brauchten...)
     
  7. #6 misteran, 12.12.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn du einen Garantiefall hast, bekommst du bei jedem BMW Händler geholfen.
     
  8. joe266

    joe266 Guest

    Klar kann es sein, dass man mal warten muss....Es wird wohl schwer möglich sein, jeden Termin so zu legen, dass man sofort dran kommt. Mein Reifenwechsel von Sommer auf Winter hat knapp 1,5 Stunden benötigt. War wohl auch etwas schlecht organisiert.
    Nichts desto trotz, wenn ich nur unzureichend bedient werde oder die schlecht vorbereitet sind und das noch nicht mal entschuldigen, dann muss ich auch nicht länger Kunde sein.
    Garantie von BMW ist ja unabhängig vom AH oder NL. Von daher, wenn du einen anderen Händler in der Nähe hast, würde ich mal über einen Wechsel nachdenken.
     
  9. #8 [CH] Ministry, 12.12.2011
    [CH] Ministry

    [CH] Ministry 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Birrhard
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Marc
    Besten Dank für eure Antworten! Dann bin ich ja doch wohl oder übel eine Ausnahme :)
    Ich bin mir ziemlich sicher dass ich den Händler wechseln werde, ich denke mal bei einem anderen Händler werde ich sicher besser bedient :)

    So nebenbei...Ist mein erster Autokauf bei einem Händler (mein erstes war von den Eltern :P)

    Auf was sollte man so Achten bei der Übergabe...wichtige Dokumente, Zubehör etc?
     
  10. #9 simon81, 12.12.2011
    simon81

    simon81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remseck am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Simon
    Fangen wir mal ganz vorne an. Meine Verkäuferin ist Super, sehr zuvorkommend höflich extrem bemüht ( klar ist ja meine Ehefrau ), wenn ich aber die Kollegen anschaue wäre es nicht zu einem Kauf gekommen. Die Hälfte ist überall nur nicht im Verkaufsraum, der Rest der über bleibt läst sich nur ungern auf das 1er Fahrer Niveau herunter, und wenn sie dich dann doch ansprechen dann mehr schlecht wie recht. Die Wartezeiten im Service sind ne Katastrophe, das liegt aber daran das die Kfz Abteilung keinen Bock hat sich wirklich zu bemühen und dem Chef es dort egal ist weil ja die Verkäufer an allem Schuld sind. Kaffee gibt es aber immer, auch wenn es nur ne Suppe ist die zufällig Koffein enthält.
     
  11. #10 Tim_Taylor, 12.12.2011
    Tim_Taylor

    Tim_Taylor 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    1.776
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tim
    Leider streut nicht nur die allgemeine Qualität eines BMW Autohauses bzw. Niederlassung, es kommt auch immer auf die Person an mit der man es zu tun hat.
    Bei Dir ist es schon etwas abschreckend vom Chef selber so suboptimal behandelt zu werden.
    Aber es gibt sicherlich Alternativen zu dieser Garage in der Schweiz
     
  12. #11 [CH] Ministry, 12.12.2011
    [CH] Ministry

    [CH] Ministry 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Birrhard
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Marc
    Klar, ich hab den Ersteindruck auch mit meinem Vater und meiner Freundin besproche, die waren ja auf der Probefahrt auch dabei...ich denke mal so sollte der "Ich fahr mal nur eine Runde mit nem geilen BMW" auch beseitigt gewesen sein, als wenn ich nur alleine aufgetreten wäre...
    Auch haben wir die Möglichkeit in betracht gezogen, dass er als Chef vielleich selber gar nicht mehr so viele Autos verkauft, da er noch 2 Verkäufer (laut Homepage) hat und er am Samstag morgen alleine anwesend war.
    Wenn es so ist und er halt nicht mehr so fit im Wissen über die Fahrzeuge ist, dann kann er mir dies ja auch sagen, ich hätte dies näturlich ohne Probleme akzeptiert...So im Sinn von "Herr Mînîstry, leider kann ich Ihnen dies nicht gleich sagen, da ich im Verkauf nicht mehr so viel zu tun habe, aber ich mache Ihnen das Angebot dass mein Mitarbeiter xyz dies am Montag morgen abklärt, und Ihnen so bald wie möglich telefonsich bescheid gibt. Falls sie Bilder von den xyz brauchen, wie dies Schlussendlich aussehen könnte, werden wir dies Ihnen gerne per Mail zustellen"...oder so ähnlich :) jedoch erwarte ich auch dass er sich dann umso mehr Mühe gibt im Detailfragen abklären, wenn er nicht mehr alles aus dem Stegreif weiss...
    Ich will ja auch nicht diese Niederlassung schlecht machen...nenne darum auch keine Namen...aber es ist ja immerhin der Chef... :)
     
  13. #12 DrJones, 12.12.2011
    DrJones

    DrJones The one and only CH-Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2010
    Vorname:
    Jonas
    Ich fahre nicht umsonst jeweils 50km pro Weg zum Händler meines Vertrauens, zumal ich BMW Schweiz praktisch direkt vor der Haustür habe (übernächstes Dorf). Einmal mit Problemen zu denen gegangen, nie mehr wieder!

    Wahrscheinlich hätte ich das Auto beim Händler wie von Dir beschreiben gar nicht erst gekauft. Die meisten BMW-Händler haben aktuell sehr gute Angebote...
     
  14. Xiox

    Xiox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2006
    Vorname:
    Stefan
    Zu welchem BMW-Händler in Zürich gehst du denn? Komme ja auch aus der Region Zürich :)

    Antwort auch gerne per PM ;)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. seca

    seca 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Vorname:
    Björn
    Wir "jüngere" Kunden kommen doch oftmals zu kurz wie ich finde. :/ (Auch wenn das äußere Erscheinungsbild einer Beratung oder Kauf angepasst ist.) Ist aber nicht nur im BMW Autohaus so, kommt überall vor!
     
  17. Falken

    Falken 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schmitten
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Vorname:
    Dennis
    +1 muss ich leider zustimmen, als ich mich umgeschaut habe wurde ich sehr selten wirklich ernst genommen!
     
Thema:

Kundenbehandlung