künstliche DNA als Diebstahlschutz

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von stefan1986, 01.04.2015.

  1. #1 stefan1986, 01.04.2015
    stefan1986

    stefan1986 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stefan
    Hi Leute,

    nach meinem kürzlichen Navi-Diebstahl werde ich mir eine Alarmanlage einbauen lassen. Zudem habe ich mir ein DNA-Schutz-Set bestellt. Hierbei werden Teile im Fahrzeug mit einem unsichtbarem Lack (UV aktiv) markiert. Der Lack enthält kleine Mikropunkte, welche die Fahrgestellnummer aufgedruckt haben. Jede Bestellung ist also individuell. Diese Mikropunkte können mit Hilfe eines Mikroskops gelesen werden und so können markierte Teile ihrem Besitzer zugeordnet werden. Dazu muss man sich beim Hersteller des Lacks registrieren. Dem Set liegen Warnaufkleber bei, welche an die Scheiben geklebt werden können. Diese sollen dem Dieb klar machen, dass es sich nicht lohnt zu klauen, da alles im Fahrzeug und das Fahrzeug selber markiert sind. Ein Verkauf der Teile lohnt nicht, da der Lack schwer zu entfernen ist und zuerst die Teile beschädigt werden, bevor der Lack abgeht.

    Ich wollte zu einem Punkt aber gerne mal ein paar Meinungen einholen. Ich plane im Fahrzeug ein paar UV LEDs anzubringen, welche die markierten Teile bei Nacht hell erleuchten lassen. Dadurch soll der Dieb auch ohne lesen der Warnhinweise erkennen, dass das Fahrzeug überall markiert ist. Denkt ihr, dass dies abschreckend wirkt? Irgendwelche gegenläufigen Meinungen?

    Zudem liegt dem Set ein Ätz-Lack bei. Per Schablone können in 4 Scheiben des Fahrzeugs die Fahrgestellnummer eingeätzt werden. Ein Arbeitskollege hat es bereits gemacht, sieht ganz gut aus. Ich bin nun am Überlegen, ob es vielleicht sogar kontraproduktiv ist die Fahrgestellnummer von außen lesbar anzubringen. Können die Diebe mit der Nummer irgendwas anfangen? Könnte dies eventuell auch zum knacken des Fahrzeugs via OBD verwendet werden?

    Grüße,
    Stefan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    per VIN können sie dein Fahrzeug vollkommen darstellen lassen...siehe BMW baureihenarchiv. finde ich keine gute Idee..., zumal die scheiben ja austauschbar sind. die VIN ist ja bereits im Motorraum eingestanzt und es gibt noch ne stelle....also klau auf Bestellung wird dann noch einfacher, ah, ja, es ist der 120D und kein 116i....

    hast du ne Bezugsquelle zu dem lack?

    sieht man den nicht auf den innenteilen? klar, wenn man an vedreckten punkten aufträgt nicht....aber die navieienhaut hat ja nur ne blende vor, der rest ist darunter verborgen und müsste auch markiert werden.....

    also, wie weit geht man dann da?
     
  4. #3 stefan1986, 02.04.2015
    stefan1986

    stefan1986 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stefan
    Ich habe das Set hier gekauft Künstliche DNA - kfzmarkierung . Den Lack soll man nicht großflächig auftragen, am besten an Ecken und Kanten. Der Lack ist ohne UV Licht zu erkennen, wenn man ganz genau hinguckt. Es sieht aus, als ob eine leichter Film drüber liegt, wie eine leichte Verunreinigung, leicht trüb. Aber auf jeden Fall nicht störend. Aber wenn es tatsächlich Diebe fern hält, dann stören mich die fast unsichtbaren Rückständen nicht. Bzgl. Navi-Steuergerät Markierung: Bevor mein neues Navi eingebaut wird, werde ich dies markieren lassen. Anschließend werden noch Navi-Blende und Klima-Blende markiert. Der Kollege hat sogar etwas von dem Lack auf das Navi Display in eine Ecke geschmiert. Sollte man hier versuchen den Lack mit Verdünnung zu entfernen ist das Display futsch. Wenn die Diebe es nicht entfernen, wird es keinen bzw. nur wenige Abnehmer finden.

    Der Punkt mit dem Klau auf Bestellung ist natürlich richtig.
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ok, danke...sehe ich mir morgen genauer an....
     
  6. #5 CrackerJack, 02.04.2015
    CrackerJack

    CrackerJack 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.03.2015
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Vorname:
    Mark
    Spritmonitor:
    Ich bin skeptisch ob es wirklich was bringt.
     
  7. #6 Estoril-F21, 02.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2015
    Estoril-F21

    Estoril-F21 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Wuppertal
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Nils
    Lass es bleiben, ist verschwendetes Geld ;)

    Die schlagen dir die Scheibe ein, reißen das was sie haben wollen aus dem Auto raus und verticken es dann im Ausland weiter. Die brauchen keine 2 Minuten und das Auto ist leer, bzw. ganz weg...

    Die Interessiert es absolut nicht, ob die Teile irgendwie "DNA"-Markiert sind, im Ausland fragt da keiner nach. Außerdem können die den Aufkleber nicht mal lesen, dass sind Gruppen von 2-3 Leuten die extra aus dem Ausland kommen, bleiben hier 1 Woche in der Sie alles klauen was geht und fahren anschließend wieder in die Heimat.

    Und selbst wenn, dem Dieb ist das auch egal, Hauptsache er bekommt seine Kohle vom letztendlichen Käufer...

    Gibt im Ostblock ganze Märkte wo du massenweise Navis, Teile etc. bekommst. Darfst natürlich nicht als Deutscher dahin gehen :D

    Haben die ein mal dein Auto ausgewählt hast du schon so gut wie verloren.. Wenn du Pech hast bringt nichtmal eine Garage was.. Dann räumen Sie noch deine Wohnung leer und klauen dann dein Auto...

    Das sind Berufsdiebe, die machen seit Jahren nichts anderes...
    Quelle: 1. Hand
     
  8. #7 k4mik4ze, 02.04.2015
    k4mik4ze

    k4mik4ze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.03.2015
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Muss Estoril da leider Recht geben. Wie willst du die Teile denn nachverfolgen. Gehen wir vom Norfall aus.

    1. Jemand klaut dein Navi
    2. Das Navi ist binnen Stunden im Ausland
    3. Wird dort an einen Zwischenhändler verkauft
    4. der Verkauft es an eine Werkstatt oder einen weiteren Zwischenhändler (diese denken die Teile sind sauber)
    5. diese bauen das Teil in ein Fahrzeug ein
    6. Der neue Besitzer weiß nichts vom neuen Herkunftsweg

    Wie willst du nun also dein Navi wiederfinden?
    Selbes gilt für alle Teile im Auto.

    Komplette Fahrzeuge werden eigentlich gar nicht mehr verkauft, die klauen zum schlachten. Fahrgestellnummer raus, alles was unbrauchbar ist verschrotten = fertig. Schau doch mal bei eBay wie oft du da von neuen/teuren Fahrzeugen komplette Sets bekommst. Front bestehend aus quasi allem ab der Spritzwand. Keinem Auto mehr zuzuordnen...

    Auch meiner Meinung nach verschwendetes Geld. 100% sicher bist du nie. Kannst es den Leuten nur so schwer wie möglich machen. Evtl. noch ein zweites Auto immer vor die Garage stellen (aber selbst das bringt im Notfall nichts).

    Wenn du das Auto nicht am Alltag nutzt, am besten wenn er länger steht das Motorsteuergerät ausbauen. Vor Teilediebstahl schützt das nicht, aber immerhin ist das Auto noch da :)
     
  9. #8 120D-Holgi, 02.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2015
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Habe neulich einen Bericht zu geklauten Autos gesehen die in Tadschikistan landen:

    Autodiebstahl: Luxuskarossen in Tadschikistan | Das Erste - Panorama - Sendungen - 2014

    Die dürfte das herzlich wenig interessieren ob da so eine DNA drauf ist oder nicht. Schätze auch eher das Du hier Geld zum Fenster rauswirfst..

    Wobei unsere kleinen Einser vermutlich eher nicht in Tadschikistan bei den 25-Jährigen Business Männern landen dürften.:eusa_angel:
     
  10. newnk

    newnk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Robert
    Auch wenn das Navi von dir aufgefunden wird, nützt es dir nichts. Eigentümer ist die Versicherung.

    VG
     
  11. #10 dikki1000, 02.04.2015
    dikki1000

    dikki1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    offene Türen

    so..so.. und weil das so ist mit dem "Scheibe einschlagen" läßt Du wahrscheinlich auch gleich das Auto auf, da abschließen ja sowieso nichts nützt? :roll: Hallo....:winkewinke: , schon mal davon gehört das die Teile auch über eBay verkauft werden und die Polizei meist folgendes Problem hat: Um einem Dieb seine Tat nachweisen zu können muss sie die vermeintliche Beute einem Tatort zuordnen können. Kann sie das nicht z.B. wegen einer fehlenden Individualnummer muss sie Beute dem vermeintlichen Täter überlassen. Kein Tatort keine Tat! So einfach ist das. Frage dazu mal Deine 1. Hand. Was also spricht dagegen, den Teilen eine Markierung "mitzugeben" die es zumindest möglich macht sie als gestohlen zu identifizieren. Es geht ja nicht nur darum den Schaden beim Versicherer ersetzt zu bekommen - weshalb im Übrigen die Prämien auch stetig steigen - nein es geht mal in erster Linie darum einen Dieb oder Hehler zu überführen. Nur dann ist er für eine gewisse Zeit "vom Markt" und kann nichts klauen. Und das Märchen vom bösen Osteuropäer stimmt auch nur bedingt. Immerhin ist z.B. ein nicht unerheblicher Teil der Beschaffungskriminalität auf deutsche Täter zurückzuführen. Ich glaube das es in Deutschland den "Opfern" zu leicht gemacht wird mit der "ist doch versichert" Mentalität. Warum nicht neue Wege beschreiten und sich so wie von stefan1986 beschrieben mal selber das Zepter in die Hand zu nehmen als immer nur auf die vermeintlich unfähige Polizei oder den Gesetzgeber zu kloppen. Also nichts für ungut aber ich werde mir so ein KfzKit in jedem Fall auch besorgen und meine Scheiben markieren. Immerhin habe ich dann die Täter geärgert, da sie alle Scheiben austauschen müssen wenn sie das Teil klauen. \:D/
     
  12. #11 dikki1000, 02.04.2015
    dikki1000

    dikki1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 dr.schuh, 02.04.2015
    dr.schuh

    dr.schuh 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    ERH
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Welcher Berufsdieb hat dir das denn erzählt? ;)
     
  14. #13 CrackerJack, 02.04.2015
    CrackerJack

    CrackerJack 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.03.2015
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Vorname:
    Mark
    Spritmonitor:
    Hat's wahrscheinlich selbst geklaut :D
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bjoern_krueger, 02.04.2015
    bjoern_krueger

    bjoern_krueger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin!

    Ey Leute...
    Schaut mal auf das Datum des ersten Beitrags dieses Threads...

    Mikropunkte mit aufgedruckter Fahrgestellnummer. Ja nee, is klar...

    Viele Grüße,

    Björn

    PS: allerdings gibt's im Thread einen Link auf den Hersteller, das macht mich dann doch skeptisch, ob es das nicht vielleicht doch wirklich gibt...
     
  17. #15 jack_daniels, 02.04.2015
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Sorry, aber das ist absoluter Blödsinn.

    Wie willst du herausfinden, welches der tausend Lenkräder bei Ebay mit deinem super DNA-Lack markiert wurden?
     
Thema: künstliche DNA als Diebstahlschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto künstliche dna

    ,
  2. künstliche dna im Auto bringt das was

    ,
  3. navi diebstahlschutz bmw

Die Seite wird geladen...

künstliche DNA als Diebstahlschutz - Ähnliche Themen

  1. Diebstahlschutz und Diebstähle

    Diebstahlschutz und Diebstähle: Hallo, ich würde hier gerne ein paar Erfahrungen über Diebstähle erzählen und über Diebstahlschutz diskutieren. Mein E82 wurde anfang des...
  2. GRIP: Diebstahlschutz-System für BMW, Mechanischer Joystick-Schaltsperr

    GRIP: Diebstahlschutz-System für BMW, Mechanischer Joystick-Schaltsperr: [IMG]EUR 199,90 End Date: 10. Jan. 09:17 Buy It Now for only: US EUR 199,90 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. BMW Assist als Diebstahlschutz?

    BMW Assist als Diebstahlschutz?: So wie ich das lese, ist da irgendwo ein GPS Transmitter beim Bestellen von BMW Assist eingebaut, da per SMS Koordinaten geschickt werden. Oder...
  4. Strafzettel und künstliche Parkplatzverknappung - Ärger

    Strafzettel und künstliche Parkplatzverknappung - Ärger: Mannometer bin ich wütend :motz::motz::motz::motz::haue::haue::haue::haue: Letzte Woche gehe ich so zu meinem Auto, und es pappt ein orangener...
  5. Navi-DVD sperren, Diebstahlschutz

    Navi-DVD sperren, Diebstahlschutz: Ich werde Ende nächster Woche einen BMW E60 BJ 6/08 mit Navi Prof. mein Eigen nennen. Bis jetzt habe ich noch kein BMW-Navi. Ich habe aber schon...