Kühlmittelverlust Mx40i

Diskutiere Kühlmittelverlust Mx40i im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Unsere Beiden riechen nach den abstellen auch ein wenig nach Kühlflüssitkeit. Beim 140 war der Pegel im großen Kreislauf ein paar mm unter der...

?

Kühlmittelverlust ja/nein in Abhängigkeit der Kilometer

Diese Umfrage wurde geschlossen: 15.11.2017
  1. kein Verlust bisher

    18 Stimme(n)
    85,7%
  2. Verlust bis 10.000km

    1 Stimme(n)
    4,8%
  3. Verlust bis 20.000km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Verlust bis 30.000km

    2 Stimme(n)
    9,5%
  5. Verlust bis 50.000km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Verlust nach 50.000km — dafür muss man bisher aber ganz fleißig gefahren sein ;)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Unsere Beiden riechen nach den abstellen auch ein wenig nach Kühlflüssitkeit.
    Beim 140 war der Pegel im großen Kreislauf ein paar mm unter der Markierung und er hatte ein paar kleine helle Fleckchen neben dem Deckel, das hab ich ein mal aufgefüllt und seitdem ist es gleichgeblieben, ...obwohl sie immer noch etwas riechen und somit ja etwas verlieren müssen, aber ich fahre auch seit Corona auch nicht viel.

    Ich tippe mal auf das Überdruckventil im Deckel.

    Allerdings bin ich das gewohnt, wenn ich an unsere Oldies denke, der E34 520i hat Kühlwasser verloren, solange er gelebt hat, auch nicht viel, aber stetig, damit ist er 21 Jahre und 270 TKM alt geworden.
    Der E36 328i, noch im Besitz, tut es immer noch, auch alle paar TKM ein viertel bis halbes Limoglas, auch hier sieht man nichts, ich hab die Suche längst aufgegeben.
     
    cb7777 gefällt das.
  2. #442 M140Mpower, 28.10.2021
    M140Mpower

    M140Mpower 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2019
    Ja genau so ist es bei mir auch
    Sehr minimaler Verlust aber der Geruch ist immer da
    Heisst es dass der Deckel kaputt ist?
     
  3. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Gute Frage, das es zwei relativ neue Autos sind und beide es haben, habe ich wenig Hoffnung, dass ein Wechsel des/der Deckel etwas bringt...
     
  4. Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    5.222
    Zustimmungen:
    2.001
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Ich habe auch immer wieder bis 40.000km nachgefüllt. Laut BMW ist das System aber dicht, wurde geprüft.
     
  5. #445 BamBuchi, 28.10.2021
    BamBuchi

    BamBuchi 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    Hessen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Vorname:
    Luis
    nein, erst beim 2. mal nachdem die von morgens bis Abends Druck drauf gegeben haben und dann einen winzigen Tropfen entdeckt haben.
    Kann aus kleinen Bissen ganz langsam und unsichtlich entweichen
     
  6. #446 M140Mpower, 28.10.2021
    M140Mpower

    M140Mpower 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2019
    Der Deckel ist jetzt glaub ich entweder der zweite oder sogar der dritte.
    Es wurde zweimal abgedrückt. Beide male auf Nacht alles dicht
    Zum Kotzen echt
     
  7. #447 m1nicer40i, 30.10.2021
    m1nicer40i

    m1nicer40i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    BW
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2018
    Hab die Tage nach 40.000km auch mal nachgeschaut, und mich erschrocken dass der Kühlmittelstand DEUTLICH unter Minimum stand. Habe über 600ml nachgekippt...

    Was ich mich frage: Verdampft das Kühlwasser, oder tropft/spritzt es irgendwo raus? In ersterem Fall sollte man ja nur destilliertes Wasser nachfüllen, weil der Frostschutz noch verblieben sein sollte, oder verdampft der genauso? Im zweiten Fall müsste man normal 50:50 mix nachfüllen.

    Habe in einem Youtube-Kommentar (zuverlässige Primärquellen und so) gelesen, dass der Deckel vom Ausgleichsbehälter angeblich 2019 überarbeitet wurde. Hat da noch einer was von gehört?
     
  8. #448 M140Mpower, 30.10.2021
    M140Mpower

    M140Mpower 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.05.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2019
    Bei mir hat es die immer NL aufgefüllt
    Die müssten ja wissen wie sie das auffüllen
    Anscheinend haben viele dieses Problem aber komisch dass dieser "fehler" in keinsterweise irgendwo gespeichert ist bei der BMW bzw PUMA
    Habe heute mal selbst einen neuen Deckel gekauft (jetzt weiß ich dass es dann getauscht ist)
     
  9. cb7777

    cb7777 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    2.202
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Ich habe den/die Deckel nach ca. 2 Jahren mal geöffnet, Pegel waren kalt ziemlich unten. Deckel wieder drauf und nie mehr angefasst, keine Fehlermeldung, kein Geruch etc.
    Auto geht aber auch regelmäßig zum Service.
     
    Dexter Morgan, aragon und Maik1975 gefällt das.
  10. #450 Sixpack66, 30.10.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.833
    Zustimmungen:
    2.852
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Ich vermute die Fragen kannst du dir selbst beantworten, wenn du ein paar Minuten darüber nachdenkst.:confused:
    -Wann treten bei einer Undichtigkeit Tropfen aus, wann Dampf?
    -Ist der Kühlwasserzusatz so intelligent, dass er im Gegensatz zum Wasser einen Bogen um die Leckage macht?
    :-k

    schönes Wochenende
    .
     
    cb7777, Flo95 und Dexter Morgan gefällt das.
  11. #451 m1nicer40i, 02.11.2021
    m1nicer40i

    m1nicer40i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.03.2020
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    BW
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2018
    Danke, das Wochenende war angenehm.

    Auch wenn dein (etwas herablassend wirkender) Beitrag keine klare inhaltliche Aussage enthält vermute ich mal du bist der Meinung, dass das Wasser nicht verdampft sondern flüssig austritt. Dann wird der Kühlerfrostschutz selbstredend im gleichen Maße mit austreten. Aber warum nimmst du das als gegeben an? Das Kühlmittel erreicht durchaus Temperaturen um den Siedepunkt bei atmosphärischem Druck. Wenn der Deckel am Ausgleichsbehälter nicht 100% dicht ist, wäre es schon denkbar, dass es zu Dampfbildung und Austritt über den Deckel kommt.
    Meine ursprüngliche Frage ist dann, verdampft der Kühlerfrostschutz auch, vielleicht schon früher, oder bleibt er in diesem Falle zurück? Das weiß ich nicht.

    Sei's drum, das ist kein Punkt den man durchdiskutieren müsste, aber vielleicht sollte man einfach mal bei Gelegenheit den Kühlerfrostschutz testen.
     
  12. #452 Organized, 02.11.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Andy
    Letztlich ist deine Frage ja, ob sich der Frostschutz zurückbleibt, während das Wasser verdampft (so wie beim Einkochen einer Soße) oder ob er mit dem Wasser zusammen verdampft. Finde die Frage legitim. :icon_smile: Und da ich in Chemie nicht aufgepasst habe, wüsste ich die Antwort auch gern :mrgreen:
     
  13. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    251
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Es riecht nach Kühlflüssitkeit und es waren helle Flecken zu sehen, also sollte da auch Frostschutz dabei sein, und den habe ich nachgefüllt.
    Da beide Autos betroffen sind und beide den identischen Deckel haben, werde ich mal nachfragen, ob da etwas bekannt ist.
     
  14. #454 Chris67er, 08.11.2021
    Chris67er

    Chris67er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    26
    Meiner könnte demnächst auch etwas Nachfüllung vertragen. Welche Temperatur sollte das Frostschutzmittel haben? Habe etwas von -35 bis -40 Grad im Kopf?

    Da ich nur wenig nachfüllen werde wollte ich erstmal nur destilliertes Wasser nehmen da ein zu hoher Frostschutzanteil ein Nachteil für die Kühlung ist, stimmt das so? Ab welcher - Temperatur sollte man dann Frostschutz anstatt Destilliertem Wasser nehmen?
     
  15. #455 Bayernauto, 18.11.2021
    Bayernauto

    Bayernauto 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2017
    Hatte kürzlich eine Meldung im Display - Kühlmittel fehlt - (oder so ähnlich) bei 73000 km im B58. Habe beim Freundlichen den halben Liter nachfüllen lassen - zu Null Euro. Bin gespannt, ob das wieder kommt :icon_cool:
     
Thema: Kühlmittelverlust Mx40i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw b58 kühlmittel

    ,
  2. BMW M140i Kühlmittelverlust

    ,
  3. m240i kühlmittel

    ,
  4. m140i kühlflüssigkeit weg,
  5. bmw b58 kühlerfrostschutz,
  6. bwm m140i kühlwasserübedruck,
  7. m140i kühlwasser,
  8. bmw m140i kühlflüssigkeit,
  9. b58 kühlwasserverlust,
  10. m140i kühlnittelstand sinkt,
  11. niedertemperaturkreislauf bmw b58,
  12. kühlmittelverlust bmw 1er,
  13. kühlmittelverlust bmw1 er nach 10.000 kilometer,
  14. bmw baujahr 2016 kühlmittelverlust,
  15. bmw mx40i,
  16. bmw mx40i kühlmittel,
  17. bmw b58 kühlmittel Verlust,
  18. bmw b58 kühlmittel kleiner Behälter,
  19. bmw b58 zusatz kühlmittelbehälter,
  20. BMW M240i Frostschutzmittel,
  21. mischungsverhältnis b58,
  22. m140i Kühlmittelverlust,
  23. m240i motor undicht
Die Seite wird geladen...

Kühlmittelverlust Mx40i - Ähnliche Themen

  1. Öl- und Kühlmittelverlust am Turbo / und anderes

    Öl- und Kühlmittelverlust am Turbo / und anderes: Hallo, der 114i verliert am Turbo Öl und auch Kühlmittel. Dies passiert meist nur im kalten Zustand, da sieht man dann dass es oben richtig raus...
  2. Nur bei kurzzeitiger höherer Drehzahl Kühlmittelverlust Ausgleichsbehälter

    Nur bei kurzzeitiger höherer Drehzahl Kühlmittelverlust Ausgleichsbehälter: Hallo zusammen, es gab schon ähnliche Themen, aber ich habe nichts finden können, was zu meinem Problem passt, deshalb brauche ich Eure Hilfe....
  3. Kühlmittelverlust

    Kühlmittelverlust: Hallo zusammen, mein E82 verliert plötzlich ordentlich Kühflüssigkeit. Ich habe nach 2 Tagen 20km heute schon wieder gut drauf geschüttet (ca....
  4. [E82] Kühlmittelverlust & Ratlosigkeit

    Kühlmittelverlust & Ratlosigkeit: Hallo liebe 1er Gemeinde:winkewinke: fahre seit Herbst 2017 mein geliebtes 123d Coupé, EZ 06.05.08. Der 1er hat nun ca. 156.000km auf dem Tacho...
  5. Kühlmittelverlust: Vielleicht kein Motorschaden sondern defekte AGR-Kühlung?

    Kühlmittelverlust: Vielleicht kein Motorschaden sondern defekte AGR-Kühlung?: Hallo zusammen, mein 123d hat nun etwa 217000 km auf der Uhr und seit gut 25000km bin ich mit erheblichem Kühlmittelverlust unterwegs: Der Wagen...