Kühlleistung beim M140i

Diskutiere Kühlleistung beim M140i im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Nachdem ich am Wochenende bei einem Freund auf dem Land eine Standgeräuschmessung durchgeführt hatte, ist mir aufgefallen, dass mein Wagen auf der...

  1. #1 BMW330Ci, 10.09.2018
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Nachdem ich am Wochenende bei einem Freund auf dem Land eine Standgeräuschmessung durchgeführt hatte, ist mir aufgefallen, dass mein Wagen auf der Rückfahrt die ersten 5 Km eine deutliche Leistungseinbruch hatte (ca. 80 Nm weniger lt. Sportanzeige). Offenbar wurde der Kühlkreislauf durch den Standbetrieb so heiß, dass die Ansaugluft währen der Fahrt noch für eine längere Zeit über einen kritischen Niveau gelegen haben muss und das Steuergerät dementsprechend die Motorleistung zurücknehmen musste. Die Außentemperaturen waren mit ca. 23 Grad nicht besonders warm.

    Die Kühlmittelstände habe ich inzwischen überprüft.
    Beide stehen knapp unter Maximum.

    Ist so etwas normal?
    Welche Möglichkeiten gibt es die Kühlleistung zu verbessern?
     
  2. Boscar

    Boscar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2016
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    1.542
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    05/2016
    Da hilft Trockeneis.:mrgreen:
     
    Zwesch gefällt das.
  3. #3 Johnnie, 10.09.2018
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.741
    Zustimmungen:
    1.688
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Da hilft nur ein größerer Kühler, wobei ich solche Probleme bisher noch nicht beobachtet habe.
     
  4. #4 BMWPeter, 10.09.2018
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    1.658
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    @BMW330Ci
    Das habe ich auch einmal beobachtet. Als ich nach einer kurzen Rast an einer Autobahnraststätte etwas flotter beschleunigen wollte, hatte ich das Gefühl, es ging nicht so richtig vorwärts.
     
  5. #5 BMW330Ci, 10.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2018
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass jemals die Kühlventilation bei meinem Fahrzeug aktiv gewesen wäre.
    Bei meinen anderen beiden Fahrzeugen hebt sich das Lüftergeräusch doch sehr gut vom Motorgeräusch ab.

    Wird bei einer evtl. defekten Lüfteransteuerung dann auch eine entsprechende Meldung kommuniziert oder dazu eine interner FehlerCode hinterlegt?
     
  6. Khirun

    Khirun 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    M240i xDrive
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    11/2017
    Hab ich nun auch schon des öfteren gemerkt. Oder mir zumindest eingebildet. Gemessen habe ich das noch nicht aber gefühlt wurde mir schon öfter mal die Leistung runter geregelt und ich kann mir das eigentlich auch nur durch zu viel Hitze erklären.
     
  7. #7 christian8510, 10.09.2018
    christian8510

    christian8510 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    2.145
    Zustimmungen:
    1.282
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Spritmonitor:
    Fahr mal im Sommer bei 32 Grad Außentemperatur und im Herbst bei 12 Grad ist ein unterschied spürbar. Im Sommer staut sich die Hitze im Motorraum und die Ansaugtemperatur geht schnell auf über 50 Grad. Das konnte ich alles schon beobachten mit obd maven. Im Herbst sind es da um die 30 Grad. Die Chargepipe heizt sich auch enorm auf das muss der WLK erst mal schaffen wieder runter zu kühlen.
     
  8. #8 BMW330Ci, 10.09.2018
    BMW330Ci

    BMW330Ci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.07.2017
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    225
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Danke für den Tipp mit dem Loggen per ODB.
    Ich habe inzwischen das ODBLink LX. Mit dem müsste das ja auch funktionieren.
     
  9. striz

    striz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    160
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2018
  10. #10 christian8510, 10.09.2018
    christian8510

    christian8510 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    2.145
    Zustimmungen:
    1.282
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Spritmonitor:
  11. Zwesch

    Zwesch 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Spritmonitor:
    Ihr habt einen kleinen Wasserkreislauf, der unter anderem für die Ladeluftkühlung zuständig ist.
    Steht der Wagen lange, steigt die Temp. im und am Motor. 6 Zylinder sorgen da für ordentliche Hitze. Somit habt ihr auf den ersten Metern eine extrem warme Ladeluft beim Beschleunigen, das Wasser muss erst einmal wieder gekühlt werden um dann die Ladeluft wieder zu kühlen.

    Dieses Phänomen tritt auch im Stau auf. Ist nicht schlimm und schadet nicht, kostet nur erstmal etwas Leistung. Abhilfe? Zusatzventilator oder Trockeneisbefüllung im Stand :mrgreen:
     
  12. Khirun

    Khirun 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    M240i xDrive
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    11/2017
  13. #13 Sixpack66, 10.09.2018
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    2.227
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Erinnert mich an das 24h-Rennen 2003, als BMW auch Trockeneis in der Einführungsrunde verwendete und damit beide Fahrzeuge ins Jenseits beförderte. :eusa_wall:
     
    VoltagoM140X gefällt das.
  14. #14 SecretWorld, 10.09.2018
    SecretWorld

    SecretWorld 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Wo die großen Kreuzliner gebaut werden...
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2017
    Vorname:
    Jürgen
    Übernimmt das nicht der Kältekreislauf der Klimaanlage? Wenn das Kühlwasser die Ladeluftkühlung übernehmen würde, wäre das wohl eher 'ne Ladeluftaufheizung...
     
  15. #15 M140_LCI2, 10.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2018
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Nein das sind drei voneinander unabhängige, sich nicht beeinflussende Kreisläufe, jeder mit eigener Wärmequelle und Senke.
    1.
    Kühlkreislauf mit Motor als Wärmequelle u Kühlmittelkühler als Wärmesenke - KÜHLmittel als Medium, Druck Max 3bar u Ca 100 Grad Kühlmittel-Temp
    2. klimatisierungskreislauf mit Verdampfer im Cockpit und Kondensator sowie Kompressor im Motorraum - KÄLTEmittel liegt gasförmig als auch flüssig vor, Druck bis 15bar und Temp sinkt durch Expansion auf Ca 3bar runter bis auf 0 Grad im Verdampfer
    3. Niedertemperaturkeislauf mit indirektem (Wasser) Ladeluftkühler und Niedertemperaturkühler im Frontmodul - Temperatur deutlich niedriger als im Motorkühlungskreislauf, Ca 30-50 Grad
     
    Itte, BMW330Ci und Matt hias gefällt das.
  16. #16 Matt hias, 10.09.2018
    Matt hias

    Matt hias 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Matthias
    Erste Sahne.
    Warum sollte es sich auch um eine "Aufheizung" handeln?
    Das Kühlmedium Wasser wird ja stetig durch den vorhandenen Fahrtwind, welcher das Wärmetauschermodul an- und durchströmt, abgekühlt und besitzt somit im Austritt eine geringere Temperatur als die Ansaugtemperatur nach Turbolader.
    Nur so kann die verdichtete Luft überhaupt gekühlt werden.
     
    M140_LCI2 gefällt das.
  17. #17 M140_LCI2, 10.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2018
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Richtig!
    Das vom Ladeluftkühler aufgewärmte Kühlwasser (Wärme der Ladeluft wird an das Kühlwasser abgegeben) wird durch den Niedertemperaturkühler im Frontmodul gepumpt.
    Dieser NTK gibt dann über die Rippen die Wärme an die Umwelt ab. Ein guter/ausreichender Austauschgrad wird aber nur erreicht wenn der NTK auch mit Luft durchströmt wird - genau dieser Luftstrom fehlt im Stand oder bei niedrigen Geschwindigkeiten, dann heizt sich der Ladeluftkreislauf auf bzw kann keine Wärme mehr an die Umgebung abführen.
    Eventuell läuft hier aber dann der Lüfter im Modul, bin ich mir grad nicht ganz sicher.
     
    Itte, BMW330Ci und Matt hias gefällt das.
  18. #18 Matt hias, 10.09.2018
    Matt hias

    Matt hias 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2017
    Vorname:
    Matthias
    Ich hab hierzu auch noch eine ausführliche Illustration gefunden.

    Das gesammelte Tech-Werk gibt es hier einzusehen.

    http://s3.bimmerfile.com.s3.amazonaws.com/wp-content/uploads/2015/09/BMW_B58_Engine.pdf
     

    Anhänge:

    • 34.jpeg
      34.jpeg
      Dateigröße:
      148 KB
      Aufrufe:
      73
    BMWPeter und VoltagoM140X gefällt das.
  19. #19 JuicyjuiceDE, 11.09.2018
    JuicyjuiceDE

    JuicyjuiceDE 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.12.2017
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    325
    Habe das mit der Ansaugtemperatur auch beobachtet. Durch einsetzen der BMC Luftfiltermatte und weglassen der Motorabdeckung sind es nun bis zu 25 grad weniger.

    Im Stand vorher schnell 60-65 grad erreicht, jetzt maximal 45 Grad. Muss aber jeder selbst wissen.
     
  20. Zwesch

    Zwesch 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    479
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Spritmonitor:
    Die Ansaugtemperatur im Stand, ok. Wie verhält die sich nach 10 Metern Fahrt? Dürfte entsprechend schnell wieder abfallen, da direkt Frischluft Einzug hat.

    Das, nennen wir es Problem, welches hier beschrieben wurde, lässt sich nicht durch die Abdeckung überm Motor lösen. Hier geht es um das Aufheizen des NTK, der seine Kühler unten hat und zwingend Fahrtwind zur Kühlung brauch.
     
    M140_LCI2 gefällt das.
Thema: Kühlleistung beim M140i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bmw b58 opf temperatur

    ,
  2. bmw m140i opf temperatur

Die Seite wird geladen...

Kühlleistung beim M140i - Ähnliche Themen

  1. Gewichtsersparnis beim M140i

    Gewichtsersparnis beim M140i: Weiß jemand wo man Gewicht einsparen kann mit neuen Teilen mit Gewichtsangabe. wie zb. Fahrwerk Bremsen usw. Felgen sind MB mf1 also besteht dort...
  2. Media-Buchse BMW 1er (F21) M140i 250 kW 340 PS (10.2015-> )

    Media-Buchse BMW 1er (F21) M140i 250 kW 340 PS (10.2015-> ): [IMG] EUR 19,95 End Date: 21. Dez. 14:24 Buy It Now for only: US EUR 19,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. [F21] Bremsen Schleifgeräusch beim Lenken / nach starkem Bremsen

    Bremsen Schleifgeräusch beim Lenken / nach starkem Bremsen: Hallo zusammen, es tut mir schon fast leid, dass ich Euch wieder mit einem Thread behäligen muss. Aber vielleicht könnt ihr mir ja in dem Fall...
  4. Lautsprechersystem Harman Kardon BMW 1er (F21) M140i

    Lautsprechersystem Harman Kardon BMW 1er (F21) M140i: [IMG] EUR 699,95 End Date: 21. Dez. 14:25 Buy It Now for only: US EUR 699,95 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. 118i F20 die reihenfolge beim Codieren.

    118i F20 die reihenfolge beim Codieren.: Ich fahre einen 118iF20 bj 2015 und möchte mit dem Carli die Start-Stop Taste immer so haben das diese leuchtet. Kann mir jemat die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden