Kraftentfaltung/ Drehzahlband 118d

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von Marc_BMW, 27.05.2011.

  1. #1 Marc_BMW, 27.05.2011
    Marc_BMW

    Marc_BMW 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Vorname:
    Marc
    Hallo Leute!
    Mir ist langweilig und da ein Freund mich vor kurzen fragte "wo der 1er denn am meisten zieht" dachte ich mir, eröffne ich einen Fred, in dem jeder seinen Senf und seine Erfahrungen beitragen kann!

    Was würdet ihr sagen?
    Wo zieht der 118d am meisten?
    Wie hoch dreht ihr, wenn ihr Vollgas gebt?
    Seit ihr allgemein mit dem "Zug" zufrieden?!

    Nicht meckern, sondern einfach locker quatschen!
    Wie schon gesagt, mir ist langweilig! ;)

    Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt


    Marc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Ab ~1700rpm gehts voran, wenn ich richtig durchlade schalte ich erst bei 4000.
     
  4. #3 Tomahawk, 27.05.2011
    Tomahawk

    Tomahawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Michael
    Da man hier ja locker plaudern kann, frage ich mal unverblümt- lohnt es sich nicht gerade beim 118d erst bei 4200+ zu schalten? Schließlich ist das ja ein sehr drehfreudiger Diesel verglichen mit anderen Aggregaten.

    Ich muss sagen im Alltag brauche ich eig kaum über 3000 zu drehen. Beim Warmfahren versuche ich mit ungefähr 1500/min zu fahren, wenn der Motor warm ist, schalte ich bei 2000 - 2500/min. Manchmal drehe ich ihn nach dem Ende einer Geschwindigkeitsbeschränkunf spasshalber zum Begrenzer.

    Mein in Stein gemeißelter Durchschnittsverbrauch- 5,5 Liter.
     
  5. #4 Marc_BMW, 27.05.2011
    Marc_BMW

    Marc_BMW 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Vorname:
    Marc
    Aber zieht er denn bei 4000+ noch?!
    Oder allgemein: Bis wann zieht er denn so richtig? ^^
    Wann geht der Begrenzer eigentlich an? Ist es dennoch schädlich für'n 1er am Maximum zu kratzen?
     
  6. #5 hinaufgeschaut, 27.05.2011
    hinaufgeschaut

    hinaufgeschaut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Max Drehmoment kommt zwischen 1.7 und 2.5. Drüber is quatsch. Beim zackigen Überholen kannste natürlich nich zweimal schalten....
     
  7. #6 wollschaaf, 27.05.2011
    wollschaaf

    wollschaaf 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Sassenberg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Patrick
    Über 2500 zu drehen ist Quatsch...glaubst du was du da schreibst?

    Um die maximale Beschleunigung zu erreichen, musst du auch einen Diesel ausdrehen.
    Ich drehe meinen 1er wenn´s schnell gehen muss bis rund 4200Touren. Mehr bringt nichts, dann fällt die Leistung wieder ab.

    Im Alltag schalte ich je nachdem wie es vor mir aussieht meist zwischen 1700 und 2200Touren hoch. Wenn´s mal was zügiger gehen soll auch mal bei 3000.

    Im kalten Zustand versuche ich unter 2000Umdrehungen zu bleiben.
     
  8. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Über 2500 hatter das maximal Drehmoment zwar nicht mehr, aber die MaximalPS liegen erst bei 4250 an!
     
  9. #8 Sia, 27.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2011
    Sia

    Sia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Spritmonitor:
    Wo zieht der 118d am meisten? Ich merke zwischen 1700 - 2500 zieht meiner ordentlich, danach finde ich ist nicht mehr viel ...

    Wie hoch dreht ihr, wenn ihr Vollgas gebt?
    Unterschiedlich ich drehe im normalfall bis 3000. Ansonsten zum Spaß drehe ich auch ab und zu bis zum roten Bereich :-D
    Im kalten Zustand natürlich bei 1500


    Seit ihr allgemein mit dem "Zug" zufrieden?!
    Für die Stadt ist der Ok.
    Ich hätte aber trotzdem mehr Zug. Wäre mit dem 120D zufrieden ;-) Ich bin mal den 330d gefahren, der hatte ordentlich Zug!!!
     
  10. #9 Grouara, 27.05.2011
    Grouara

    Grouara 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krummennaab
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Für die maximale Beschleunigung müsste er immer in dem Bereich sein in dem er am meisten Drehmoment hat. Nur ist das ja leider beim längeren Beschleunigen nicht möglich und muss ihn deswegen höher drehen
     
  11. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Nein, je schneller du fährst desto wichtiger werden die PS!


    Getapasquarkt
     
  12. #11 Grouara, 27.05.2011
    Grouara

    Grouara 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krummennaab
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Krampf
    Die Nm sind direkt proportional zum Raddrehmoment (feste Übersetzung) und da sich der Hebelarm, also der radradius auch nicht ändert, ist die beschleunigungskraft auch proportional zum Motordrehmoment. (F= Drehmoment / Radius)

    Die Beschleunigung ist Kraft* Masse, somit hängt die Beschleunigung einzig von dem Drehmoment ab (bei gleicher Übersetzung ect.)

    Außer man berücksichtigt den Massenzuwachs. ;)
     
  13. #12 misteran, 27.05.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Nicht ganz richtig. Bei 4000 RPM liegen die 143 PS an ;)

    Hier das Leistungsdiagramm

    Und noch für den 120d als Vergleich

    Für volle Beschleunigung immer voll ausdrehen. Wobei man ab 4000RPM deutlich merkt wie die Leistung abfällt. Dann sollte man langsam zum Schalthebel greifen und anfangen zu schalten :wink:
     
  14. #13 Marc_BMW, 27.05.2011
    Marc_BMW

    Marc_BMW 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.04.2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Vorname:
    Marc
    Interessante Diagramme!
    Das heißt für uns im Klartext:
    Bei Vollgas-Fahrt immer schön hoch drehen und am besten bei genau 4000 RPM schalten!? :)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Yep, besonders wenn man im Odenwald unterwegs ist :mrgreen:
     
  17. #15 Da-Don, 28.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2011
    Da-Don

    Da-Don 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.03.2011
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (E81)
    ab 1700 schiebt gut er nach vorne, bei 2000 bekomm ich nochmal nen ordentlichen Tritt ins Kreuz. Ab 2000 U/min zieht der Wagen ziemlich gleichmäßig und mit ordentlich Dampf bis zum Begrenzer (natürlich warmgefahren). Schalte meist so zwischen 2500 und 3000, Verbrauch liegt dabei zwischen 5,5 und 5,7 laut BC. Jedenfalls kann man den ein oder anderen Wagen auf der Landstraße damit mal eben gut "stehen" lassen.

    Edit: das ganze mit Kennfeldoptimierung, extremer Unterschied zu Serie spürbar
     
Thema:

Kraftentfaltung/ Drehzahlband 118d

Die Seite wird geladen...

Kraftentfaltung/ Drehzahlband 118d - Ähnliche Themen

  1. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  2. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  3. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...
  4. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  5. [E81] Fehlermeldung cc-ID 415 118d `08

    Fehlermeldung cc-ID 415 118d `08: Hi @ all, kleine Frage, in meinen BMW bekomme ich immer die Fehlermeldung CC-ID 415, nach längerer suche habe ich herausgefunden, das es an der...