Kostenübernahme? FEM defekt nach Programmierung durch Werkstatt

Diskutiere Kostenübernahme? FEM defekt nach Programmierung durch Werkstatt im Finanzielles & Absicherung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Bei meinem 2013-er F21 leuchtete die gelbe Fehlerlampe, ein Auslesen der Fehler durch den ADAC ergab folgendes: DTC 120408 Laderdruckregelung...

  1. #1 Barricade, 31.08.2020
    Barricade

    Barricade 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Bei meinem 2013-er F21 leuchtete die gelbe Fehlerlampe, ein Auslesen der Fehler durch den ADAC ergab folgendes:

    DTC 120408 Laderdruckregelung
    DTC 130308 Auslass Nockenwellensteuerung
    DTC 130304 Auslass-Nockenwellensteuerung

    Ich fuhr in eine freie Werkstatt, auf Empfehlung und laut Homepage ausgewiesener BMW-Spezialist (auch für BMW e-Autos). Dort wurde dann die Steuerkette getauscht (war gelängt, Rechnung Nr. 1, 550 €). Auf dem Weg nach Hause keine 15 km leuchtete die Fehlerlampe wieder, also brachte ich das Auto wieder zurück.

    Ein paar Tage später erhielt ich per Anruf die Info, dass das FEM nicht mehr ansprechbar wäre, worauf man das Auto in eine BMW-Werkstatt abgeschleppt hat und dort das FEM als defekt deklariert wurde.

    Nach dem Ausfüllern der eidestattlich Erklärung für ein neu codiertes FEM erhielt ich nun von meiner freien Werkstatt meine repariertes Auto wieder zurück (Rechnung Nr. 2, 1050 €, Material FEM + 1 Marnetventil + Arbeitslohn).

    Muß ich auf diesem Schaden (Rechnung 2) sitzen bleiben oder welche Möglichkeiten habe ich das Geld wieder zubekommen ?
     
  2. #2 mehrfreudeamfahren, 31.08.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    366
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Dein Vorgehen war doch recht planlos, wie du es beschreibst.

    Grundsätzlich ist es so: Du musst zu der Werkstatt, bei der du warst und reklamieren. Eine Reklamation im Sinne einer Beschwerde, dass die durchgeführte Arbeit nicht mangelfrei war. Dann prüft die Werkstatt, ob das überhaupt sein kann.

    Du kannst jetzt nicht mit einer 1000 Euro Rechnung kommen und sagen: Geld her. Es ist die Schuldfrage nicht geklärt und wird auch nicht mehr zu klären sein. Daher wirst du auf den 1000 Euro sitzen bleiben ohne je zu wissen, ob die andere Werkstatt daran schuld war oder du einfach nur Pech hattest.
     
  3. #3 FarAway1971, 31.08.2020
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    Hat er doch gemacht, oder sehe ich das falsch?
    Die frei Werkstatt hat sich doch die Karten gelegt und das FZ zu BMW gegeben.

    Wodurch hätte die freie Werkstatt denn das FEM Schrotten können? Gibt es da einen Sachzusammenhang, den man dann auch nachvollziehen kann? Ansonsten gehe ich aber auch davon aus, dass Du aktuell einfach nur ins braune gefasst hast ...
     
    mehrfreudeamfahren gefällt das.
  4. #4 mehrfreudeamfahren, 31.08.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    366
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Ah, falsch verstanden. Sorry :) mv /last/post /dev/null
     
  5. #5 Barricade, 02.09.2020
    Barricade

    Barricade 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    danke @FarAway1971

    Ich habe mich nun mal mit dem "schrotten" von BMW-Steuergeräten im Netz beschäftigt.

    Da ich selber u.a embedded software Entwickler für "Steuergeräte" (aber nicht Automotive) bin,
    weiß ich natürlich was technisch alles dazu führen kann.

    Da gibt es sehr viele Möglichkeiten:
    - Hardware defekt
    - Bootloader überschrieben oder buggy
    - Firnware buggy bzw. kein richtiger Versionscheck beim Update bezgl. Kompatibilität (passt die HW zur SW, kann ich SW V2 über SW V1 flashen)
    - Stromausfall beim "programmieren" (wir nennen es "flashen"), z.B. schlechte Batterie
    - schlechte Tools (für Entwickler ok, für den Kunden schlecht)
    - ....

    Trotz allem sollte es eine recovery Möglichkeit durch das tooling geben, Bei dem Preis sollten die Steuergeräte
    auch 2 "flashbanke" (denglisch) haben (ähnlich Fritzbox).
     
  6. #6 Barricade, 02.09.2020
    Barricade

    Barricade 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Die Frage bleibt:

    - soll ich versuchen die Werkstatt haften lassen -> vermutlich Rechtsstreit, Einschaltung meiner RSV
    - weiterhin Kulanz bei BMW suchen (wenig aussichtslos, das "defekte" FEM ist mindestens 7 Jahre alt, es sieht aber aus wie neu, habe es mir aushändigen lassen)
    - in den sauren Apfel bleiben -> auf den Kosten sitzen bleiben.
     
Thema:

Kostenübernahme? FEM defekt nach Programmierung durch Werkstatt

Die Seite wird geladen...

Kostenübernahme? FEM defekt nach Programmierung durch Werkstatt - Ähnliche Themen

  1. Teilenummer FEM Stecker?

    Teilenummer FEM Stecker?: Hallo, Ich suche nach der Teilenummer für den markierten (blauen) Stecker im FEM Modul. Es müsste der Stecker A173*9B sein. [ATTACH] [ATTACH]
  2. FEM tauschen wegen Defekt Wischwasser

    FEM tauschen wegen Defekt Wischwasser: Hallo, Bei meinem 1er (118d, Bj. 2011) hat zuerst die Wischwasserfunktion der Frontscheibe nicht mehr funktioniert. Ich habe das System über...
  3. AWRON Display Anschluss nicht am FEM

    AWRON Display Anschluss nicht am FEM: Hallo Leute, ich habe mir ein AWRON Display auf e-bay gekauft. Dieses war wohl ursprünglich für den M135i, sollte ja auch im M140i funktionieren....
  4. Mängel nach Kauf festgestellt. BMW lehnt Kostenübernahme ab

    Mängel nach Kauf festgestellt. BMW lehnt Kostenübernahme ab: Hallo zusammen, ich habe im Dezember 2018 meinen F20 120d LCI bei der BMW Niederlassung Fröttmaning gekauft. Das Auto ist BJ 09/2015 und kam als...
  5. Kostenübernahme Fehleranalyse / SW-Update

    Kostenübernahme Fehleranalyse / SW-Update: Guten Morgen zusammen, bin grad richtig pissed off.. War eben beim Freundlichen in der NL Hannover Expo-Park, der sich meinen 116i VFL mal...