[E88] Koni STR.T Erfahrungen mit 135i Cabrio

Diskutiere Koni STR.T Erfahrungen mit 135i Cabrio im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo, da ich so langsam meine Dämpfer ersetzen möchte und ein Freund von mir schon an 2 BMW Modellen die Koni STR.T verbaut hat. Wollte ich mal...

  1. CS135i

    CS135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Hallo,

    da ich so langsam meine Dämpfer ersetzen möchte und ein Freund von mir
    schon an 2 BMW Modellen die Koni STR.T verbaut hat. Wollte ich mal wissen
    ob hier jemand Erfahrungen mit diesen Dämpfern im Cabrio hat.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benziner, 16.02.2017
    Benziner

    Benziner 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    BaWü
    Fahrzeugtyp:
    120i Coupé
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2010
    Hallo CS135i,

    ich oute mich jetzt mal.
    Ich fahre seit knapp einem Jahr das STR.T (die orangenen Konis).
    Allerdings nicht in einem Cabrio, sondern in einem Coupe.


    Ich nehme deinen Beitrag mal als Anlass, meine Erfahrung im Forum zu teilen.
    Dies hatte ich sowieso schon seit längerem vor.
    Viele Infos zu den STR.T findet man ja nicht im 1er Forum….



    Bisher stand mein E82 auf einem Serienfahrwerk, hoch wie ein Bus. :eusa_naughty:
    Tiefer musste die kleine, also Eibach Pro Kit und Koni STR.T nach langer Recherche und Überlegung eingebaut.


    Ziel war eine moderate Tieferlegung um die 30mm und ein etwas direkteres, knackigeres Fahrverhalten, speziell auf kurvigen Landstraßen.
    Restkomfort sollte noch ausreichend vorhanden sein, bin ja nicht mehr der Jüngste.


    Es gab verschiedene Gründe zu meiner Entscheidung STR.T:

    - unschlagbarer Preis (4 Dämpfer um die 290€)

    - Kenne Koni von früher, der Ruf war/ ist eigentlich nicht schlecht.

    - Wollte mal etwas anderes, abseits vom immer gleich gepredigten Mainstream. Da es sehr wenige Berichte im Netz über die STR.T bei E8x gibt, war die Neugier diese zu testen bei mir sehr groß.

    - Vor den gelben Konis (Sport) hatte ich etwas Respekt, dass diese zu hart sind.



    Eingebaut habe ich selber, alle Anbauteile wurden komplett erneuert (da kommt auch noch ein hübsches Sümmchen zusammen…).
    Danach noch vermessen.




    Nun zum wichtigen Teil.

    Das Auto steht komplett waagerecht, also kein Hängearsch.
    Optisch für mich ein Volltreffer.
    Mit eine 6 Zylinder oder Diesel sollte es sogar vorne noch etwas tiefer kommen.


    Restkomfort ist noch mehr als genug vorhanden. Ich empfinde die Kombination von Pro Kit und STR.T als eher weich.
    Nicht härter als ein M Fahrwerk. Eher sogar softer.


    Bei langsameren Kurven oder auf kurvigen Land-/ Bergstraßen ist eine deutliche Verbesserung zu meinem bisherigen nicht M Serienfahrwerk vorhanden.
    Dieser Punkt geht völlig in Ordnung, besonders wenn man das Preis-/Leistungsverhältnis sieht.
    Hier bin ich völlig zufrieden.
    Ein guter Kompromiss aus sportlich und nicht zu hart.


    Was ich jedoch als katastrophal empfinde, sind Autobahnfahrten ab geschätzten 120 km/h.
    Hier sind die Dämpfer für mich deutlich zu unterdämpft, was bei größeren Bodenwellen ein sehr starkes Wippen verursacht.
    Vor kurzem hatte ich bei trockener Fahrbahn nach einer Bodenwelle bei 160 km/h Schlupf, wo die DTC Leuchte anging.
    Und wenn man sich mein Profil anschaut, ich habe keinen 135i oder einen Rennwagen….
    Finde ich nicht so prickelnd.


    Fazit:

    Die Fahreigenschaften bei Autobahnfahrten sind aus meiner Sicht leider so unzureichend, dass ich mir die Dämpfer nicht noch einmal kaufen würde.

    Nachbetrachtet würde ich etwas mehr Geld ausgeben, und auf bekannte hier empfohlene Systeme ausweichen (Bilstein Dämpfer oder gleich ein Komplettfahrwerk von ST).

    Geht es wie bei dir nur um den Ersatz deiner alten Dämpfer, würde ich mir wieder die Originaldämpfer (gibts günstiger von Sachs. Heißen glaube ich Advantage) oder Bilstein B8 kaufen.



    Vielleicht hilft mein Beitrag ja dem einen oder anderen, der vor der gleichen Entscheidung steht wie ich vor einem Jahr.
     
  4. CS135i

    CS135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Danke für deine Antwort.
    Dann sind die STR.T für mich erledigt.
    Welche Alternativen gibt es?

    Bilstein B8?
    Oder doch gleich das Bilstein B14, hat sich hier die Qualität verbessert?
    Habe das Problem, daß bei mir
    VA 940 und HA 1120 Achslast eingetragen sind.
    ST und KW Fahrwerke aber Hinten nur bis 1115 gehen.
     
  5. #4 gotcha43, 16.02.2017
    gotcha43

    gotcha43 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    4.391
    Zustimmungen:
    985
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Kannst du den denn nicht minimal ablasten lassen?
    lt. Datenblättern haben eigentlich alle 135i Cabrios hinten die maximal möglichen 1115kg...
     
  6. CS135i

    CS135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Ist Ablasten möglich?
     
  7. #6 gotcha43, 16.02.2017
    gotcha43

    gotcha43 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    4.391
    Zustimmungen:
    985
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Ja im Normalfall schon. Dazu mal deinen Prüfer ansprechen.
     
  8. CS135i

    CS135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Bin jetzt nach etwas Recherche im Netz über die Koni FSD gestolpert.
    Hat jemand mit denen Erfahrungen?
     
  9. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    30
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Habe die FSD zuerst mit sportlicher Fahrwerksabstimmung dann mit Prokit gefahren. Vorderachse war ganz o.k., Hinterachse aber in beiden Fällen in der Zugstufe unterdämpft. bei großen Wellen hebt es die Hinterachse weit aus den Federn. Habe dann 2 gebrauchte Koni gelb für hinten gekauft. Durch etwas nachstellen der Zugstufe konnte man bei diesen ein befriedigendes Ergebnis erzielen. Aktuell fahre ich seit 2 Jahren ein B14 Gewindefahrwerk. Wenn andere Dämpfer zu dem Prokit würde ich die Bilstein B8 oder Koni gelb nehmen, da man bei diesen (Koni) die Zugstufe an die durch die Tieferlegung veränderten Verhältnisse anpassen kann. Hart sind die Koni gelb nur wenn man die Zugstufe zu sehr zudreht. Druckstufe ist recht moderat.
    Gruß Peter
     
  10. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    hol dir das ST XA, da kannste die härte vom dämpfer von 1-16 klicks nach deinen wünschen einstellen, im eingebauten zustand haben die 9/16 klicks rundum, das ist dann für dich das optimale an härte/Komfort, gehe ich davon bei dir jetzt aus, noch dazu fährt sich dein 1er um einiges besser, kostet 800 euro bei Car-Parts Baust beim Andi hier im 1er forum ist er ein Händler, schreib ihn mal an.

    ich hab vorne 15/16 klicks zugedreht und hinten bei 9/16 klicks gelassen, fährt sich sehr sehr straff bin aber zufrieden.
     
  11. #10 Black-Sushi, 18.02.2017
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2010
    Man kann beim xa nur die zugstufe einstellen nicht die Druckstufe. Das hat ansich nichts mit der "Härte" zu tun sondern mit der Geschwindigkeit beim ausfedern.

    Mfg
     
    Flo95 gefällt das.
  12. CS135i

    CS135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Verbessert sich mit dem ST-XA oder Bilstein B14 das Fahrverhalten über 200?

    Schraubfahrwerk ist für kich immer noch Stahlstangen Niveau, wie ich es im MR2 hatte (H&R).
    Ich wollte vom komfort her besser werden als das M-Fahrwek.
    Ist das im Cabrio überhaupt möglich?
     
  13. #12 Black-Sushi, 18.02.2017
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2010
    Leider kann ich nicht sagen wie es sich im cabby verhält da ich hatch fahre.

    Das st wie auch b14 fährt souveräner als das m Fahrwerk. Wenn man nicht extrem tief fährt hat man eine gute ausgewogene Dämpfung und Federung und vor allem auf kurze stöße detulich souveräner reagiert.
    Aber aus meiner leidvollen eigenen Erfahrung würde ich vom b14 im e 1er Abstand halten. Hatte qualitativ noch kein so schlechtes Fahrwerk erlebt.

    Mfg
     
  14. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    1.308
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Korrekt, deswegen lasse ich die ST Einstellung auch

    Zum B14 wurde alles gesagt, lass es bloß sein.

    Und Black Suhsi sagt das auch richtig das ST nicht zu tief (unter der Höhe im Gutachten) drehen, gerade hinten, sonst schlägt es bei kurzen Stößen bei langsameren Geschwindigkeiten gerne mal hart in den Anschlagpuffer.
    Außerhalb von der Stadt geht's aber mit höheren Geschwindigkeiten.
    Aussage besteht auch auf VA 310mm und HA 305mm.
     
  15. #14 gotcha43, 18.02.2017
    gotcha43

    gotcha43 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    4.391
    Zustimmungen:
    985
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Mit nem ST X oder XA auf humanes Maß eingestellt ist man auf jeden Fall komfortabler dran als mit dem M-Fahrwerk.
    Meiner ist mit 31cm rundum immer noch angenehmer als der E81 mit M-Fahrwerk von meiner Freundin. ;)
    ihrer mit 16" und meiner mit 17" non RFT jeweils.

    Würde immer zum Gewinde greifen.
     
  16. Arthas

    Arthas 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2011
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Ansbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Ural
    ach ja hast recht, aber deswegen wird er doch trotzdem straffer oder härter oder nicht ?
     
  17. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    1.308
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Regelt das "Nachschwingen" nach Schlaglöchern efc
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Black-Sushi, 19.02.2017
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2010
    Ohne mich selbst zu beweihräuchern.
    Lies mal diesen Beitrag durch da wird die zugstufe erklärt
    https://www.1erforum.de/index.php?posts/2515446

    Das Härte kommt dadurch das du mehr fällst da das Rad am schnellen ausfedern gehindert wird und dazu durch die progressive Feder man im harten Federbereich ist.
     
  20. #18 Der Jens, 20.02.2017
    Der Jens

    Der Jens 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Baujahr:
    10/2010
    Zug- und Druckstufe müssen in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen, damit man ein sinnvolles Dämpfungs-Ergebnis bekommt. Klar gibt es da etwas Spielraum, aber allzu groß ist der nicht.
    Darum ist die reine Zugstufen-Verstellung eher zur Befriedigung des Spieltriebes als das sie wirklich etwas bringt. Letztlich landet man doch bei der Zugstufe, die ein vernünftig abgestimmter nicht verstellbarer Dämpfer ab Werk hat.
     
Thema:

Koni STR.T Erfahrungen mit 135i Cabrio

Die Seite wird geladen...

Koni STR.T Erfahrungen mit 135i Cabrio - Ähnliche Themen

  1. 135i Reimport

    135i Reimport: Hallo Leute, bin aktuell auf der Suche nach einem 125i/135i und bin dabei auf folgendes Auto gestoßen:...
  2. BMW E82 135i Tachoumbau

    BMW E82 135i Tachoumbau: Hallo Gemeinde Ich wollte meine Tachobeleuchtung von Orange auf Weiss umrüsten.. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht und kann mir paar Tipps...
  3. Suche e88 Cabrio Lederausstattung

    Suche e88 Cabrio Lederausstattung: Suche eine Lederausstattung in schwarz Sportsitze mit Sitzheizung Verstellung kann gerne manuell sein.
  4. Abgasanlage ab Kat M2 235i 135i

    Abgasanlage ab Kat M2 235i 135i: https://www.ebay.at/itm/122372613196 EBay Auktion ab 1€ Privatverkauf
  5. Cabrio Verdeck...

    Cabrio Verdeck...: Hallo liebe Helfer! Ich bin seit 2013 stolzer Besitzer eines e88.. und könnte ein GROßES BUCH über mein Auto schreiben was ich mit dem schon...