Kondenswasser im Xenonscheinwerfer

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Sven, 14.02.2007.

  1. Sven

    Sven 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NE
    Hallo zusammen!

    Hab jetzt eine Woche meinen 118i und schon Kondenswasser von innen im Scheinwerfer. :roll: Frage an Euch: Ist das normal oder sollte ich bei meinem :) mal deswegen erscheinen :?:

    Sven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lachmann, 14.02.2007
    lachmann

    lachmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Hallo Sven,

    ----> gleich zur Werkstatt <---- Das ist nicht normal...

    Gruß, Lachmann
     
  4. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    naja ....

    Also innen beschlagene Scheiben kommen schon ab und an mal vor - hab das auch ab und zu mal. Die Xenon-Scheinwefer sind allerdings auch innenbelüftet, weshalb das vermeidbar sein sollte.

    Ist es denn richtiges Kondenswasser (troptf es ???) oder sind die Scheiben nur von innen beschlagen ?

    LG Flo
     
  5. 1erle

    1erle 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Christoph
    Hatte ich bei meinem auch schon.
    Statemant von der NL München:

    Das ist normal, weil die Scheinwerfer auch von innen belüftet sind. Allerdings nur, wenn das Glas von innen beschlagen ist.
    Man soll dann einfach das Licht noch ein bisschen anlassen, dann geht das weg.
    Nach längerer Standzeit hat sich das auch erledigt.

    Habs bei mir in der Arbeit in der Tiefgarage gesehen, als ich ausgestiegen bin.
    Zuerst dachte ich, ich seh wohl nicht recht.

    Hat sich aber jetzt gelegt und ist nicht mehr aufgetreten.
     
  6. Sven

    Sven 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NE
    Hallo mcflow!

    Die sind von innen echt nur beschlagen. Denke dann mal, dass es nicht soooo schlimm ist. :?

    Sven
     
  7. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Gestern bei dem starken Regen und hoher Luftfeuchtigkeit: beschlagene Scheinwerfer und auch Kondenswasser drin - habs halt beim Einsteigen gesehen. Gefahren, ausgestiegen und alles weg. Also vollkommen in Ordnung. Nicht gleich :104: :106: - außer da ist n Aquarium drin mit Fischen und so :twisted:
     
  8. Sven

    Sven 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NE
    Hallo!

    Ich bin denn mal eben 25kM gefahren. Ergebnis: das rechte Scheinwerferglas ist komplett frei. Das auf der Fahrerseite nicht. Da iss von innen die Hälfte gut beschlagen, welche dann auch noch in richtige Tropfenbildung übergeht. Also ich denke mal, dass ich mich da mal bei meinem :) einfinden werde. Alles sehr komisch, finde ich!

    Sven
     
  9. x-men2

    x-men2 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    nein, das ist nicht normal...
    ab und zu leicht beschlagen OK!!

    aber wenn wasser drin ist, dann sitzt die dichtung vom scheinwerfer nicht richtig oder die entlüftungen sind nicht frei.... zum freundlichen gehen und dem das ganze sagen, dann wirds genmacht!!!

    salute

    x
     
  10. Sven

    Sven 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NE
    Hallo!

    Wollte Eich doch in diesem Thread mal auf dem Laufenden halten:

    War jetzt in der Woche vor Karneval beim :D und hab ihn mal aufs Thema angesprochen. Meinte er, dass diese Menge von Kondenswasser NICHT normal sei und der Scheinwerfer komplett ausgetauscht werden soll... nun, da warte ich heute noch drauf. :\
    Ich also heute wieder dahin und meinen Verkäufer angesprochen, welcher sich der Sache jetzt mal bemächtigt. "...es müsse dann auch erst ne Bestätigung von München kommen, damit die die Freigabe zum Austausch bekommen und nicht auf dem Geld sitzenbleiben, was ein neuer Scheinwerfer kostet". :roll:
    Na dann mal sehen, wann's weiter geht!

    Sven
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Neo 01

    Neo 01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Hallo Seven!

    Ich hatte das gleiche Problem bei einen Scheinwerfer. :( :cry:
    Das Kondenswasser mit Troffenbildung war an der Seite, wo der Blinker sitzt.
    Mein Händler hat Fotos gemacht und dann den ganzen Scheinwerfer
    getauscht mit allen Anbauteilen, alle Leuchtmittel inkl. Xenonlampe
    mit Zündgerät, Leuchtweitenregler, Gehäusedeckel, und wurde in geschlossen Zustand ausgebaut.
    Die Aktion hätte normal an die 1000€ mit Ein u. Ausbau gekostet.
    BMW wollte aber die ganze Einheit um zu Testen ob es ein Einbaufehler,
    Monagefehler ist oder ob der Übergang Scheibe-Gehäuse das Problem ist.
    Ich habe nichts bezahlt, mein 1er ist jetzt 9 Monate alt.

    Wenn Dein BMW ein Neuwagen ist würde ich auf eine Reparatur bestehen.
    Das Beschlagen ist normal aber kleine troffen nicht.
    Ich kann mir gut vorstellen das sich am unteren Rand des Scheinwerfers
    nachher mit der Zeit Grünspan bildet .

    So viel Glück :!: :!: :!:
    Neo 01
     
  13. Sven

    Sven 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NE
    Hallo!

    Gestern wurde mir nun der komplette Scheinwerfer ausgetauscht und ein komplett neuer eingebaut. :)
    Der "alte" Scheinwerfer wurde samt Komponenten nach München zurück geschickt, wird dort analysiert und dann zum Zulieferer geschickt, welcher den Scheinwerfer dann zurücknimmt.
    Mal sehen, was als Nächstes kommt! ;-)

    Sven
     
Thema:

Kondenswasser im Xenonscheinwerfer

Die Seite wird geladen...

Kondenswasser im Xenonscheinwerfer - Ähnliche Themen

  1. Xenonscheinwerfer für vFL gesucht

    Xenonscheinwerfer für vFL gesucht: Mahlzeit Leute, ich bin langsam am Verzweifeln. Es geht um meine Xenonscheinwerfer, welche leider nicht mehr ganz die neusten sind. Nun versuche...
  2. LCI Xenonscheinwerfer undicht

    LCI Xenonscheinwerfer undicht: Hallo liebe BMW Fahrer, ich hab mir die LCI Xenonscheinwerfer zugelegt und muss leider nun zu meinen bedauern feststellen, dass diese bei...
  3. E87 130i vFL Xenonscheinwerfer links

    E87 130i vFL Xenonscheinwerfer links: Da mein linker Scheinwerfer aufgrund von Undichtigkeit mit Wasser geflutet wurde, suche ich jetzt Ersatz dafür: Ich benötige die Variante mit...
  4. E82/E88 LCI Xenonscheinwerfer + FRM2/3

    E82/E88 LCI Xenonscheinwerfer + FRM2/3: Hallo 1erForum, ich bin auf der Suchen nach einem oder beiden LCI Xenonscheinwerfern, wer hat noch einen oder zwei bei isch zuhause liegen?...
  5. BMW 1er Xenonscheinwerfer Kurvenlicht ausgefallen !!!

    BMW 1er Xenonscheinwerfer Kurvenlicht ausgefallen !!!: Hallo 1er Freunde... Hatte einen unfall und musste deswegen den xenonscheinwerfer (rechts) ersetzen. Habe mir einen gebrauchten gekauft und...