Komisches Quitschen, wenn die Bremse gelöst wird!

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von idriskgb, 18.07.2010.

  1. #1 idriskgb, 18.07.2010
    idriskgb

    idriskgb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Hi Leute,

    habe seit ein paar Tagen so ein kleines Problem. Manchmal, wenn ich unterwegs bin und dann bremse, habe ich im Moment, wenn ich die Bremse löse (kurz nach stillstand) und der Wagen wieder leicht zurück schwingt einen grausames Quitschen (wie ein Durchgelegenes Ehebett :lol:).

    Ich habe mal mit nem Kumpel geschaut und bin auf etwas sehr merkwürdiges gestoßen, was meiner Meinung nach nicht das Problem sein kann oder?:

    Habe den Wagen mit den Hinterrädern aufgebockt, die bremse gehalten und versucht das Rad zu drehen (geht net, und alles auch ok). Dann habe ich die Handbremse angezogen und wieder versucht das Rad zu drehen. Und siehe da es geht, ich kann den Reifen ca. 5 cm in und gegen die Fahrrichtug drehen. Dann rastet es ein und quitscht dabei, wenn ich es die in andere richtung bewege passiert genau das gleiche.

    Ich verstehe nur ein nicht, etweder die bremse hält oder sie hält nicht. Und hier ist es so, dass ich es ca. 5 cm bewegen kann bis dann die Bremse greift. Dann kann ich zwar nicht mehr in diese Richtung drehen, aber in die entgegengesetzte, bis es wieder nach ca. 5cm einrastet.

    Kennt jemand was es sein kann, und ob es irgendwie mit meinem oben beschriebenen Problem zusammenhöngen kann?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HavannaClub3.0, 18.07.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    jo, das ist die Handbremse. und das quietschen und knarren ist bei BMW Stand der Technik.
     
  4. #3 Taunuspower, 18.07.2010
    Taunuspower

    Taunuspower 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Zieh mal deine Handbremse an und steig mal ein oder aus, besonders auf der Rücksitzbank, dann müsste es ganz wild quitschen. Aber unsere 1er sind "noch" harmlos darin....guck dir mal die armen E46 Fahrer an........ohje........
     
  5. #4 idriskgb, 18.07.2010
    idriskgb

    idriskgb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Hi,

    Ein hoch auf das Premium:lach_flash:, mein alter Hyndai konnte es besser:motz:!

    danke erstmal für die Antworten. Aber ich verstehe nicht warum es beim normalen Bremse quitscht. Denn wie auch oben beschrieben ist es manchmal bei bremsen kurz nach dem stehenbleiben, beim zurücknicken der karosse.

    Das mit der Handbremse heisst jetzt für mich, wechseln oder nicht. Denn die Handbremse bei mir hält fast garnicht. Also ich kann bei 50 kmh diese ziehen und habe so gut wie keine bremswirkung.

    Könnt ihr mir was empfelen?
     
  6. #5 Taunuspower, 18.07.2010
    Taunuspower

    Taunuspower 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Zur Handbremse:

    In 99,9% hält die Handbremse ein Autoleben lang, vorausgesetzt du hast sie immer nur im Stand angezogen, und nie damit irgendwelche Drifts hingelegt. Bei dir muss sie wahrscheinlich einfach nur nachgestellt werden, beim :-) max. 20€....

    Zur normalen Bremse:

    Bei mir quiescht er beim normalen bremsen z.Zt extrem laut, komischerweise nur beim leichten bremsen, sobald ich fester bremse ist es weg. Bmw ist der Meinung das der Verschleißsensor eine Fehlkonstruktion war, und bei abgefahren Belägen irgendwo an der Scheibe schleift und dadurch dieses quitschen erzeugt. Kann aber auch sein das sich deine Beläge verhärtet haben. Ich finde mich mit dem quitschen noch ca 4000km ab, dann werden Scheiben,Beläge und Sensoren getauscht, Fühungsbolzen und Beläge mit Plastilube eingeschmiert, dann sollte der Spuck vorbei sein. Übrigens sollten die Sensoren mittlerweile optimiert sein das diese nicht mehr schleifen. Desweiteren gebe ich dir den Tipp kauf die die Teile im freien Zubehör von ATE und lass es von einer freien Werkstatt einbauen, den Bmw lässt von ATE herstellen und was für die Teile und den Einbau verlangt wird ist abnormal !
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 daylight06, 18.07.2010
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Du sollst die Handbremse auch nicht während des Fahrens ziehen. :eusa_naughty:

    Wenn du die Handbremes wirklich testen willst dann stell fahr auf eine steile Steigung oder Gefälle, zieh die Handbremse voll an und nim denn Gang raus.
     
  9. #7 idriskgb, 18.07.2010
    idriskgb

    idriskgb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ja klar das quitschen BEIM bremsen ist ja ok, jedenfalls kann ich damit leben. Aber nachdem der wagen stehenbleibt und lecht zurücknickt kommt das geräusch.
    Ich hatte erstmal die stoßdämpfer unter verdacht, aber nach einer kurzen aussfahrt auf die holprigsten Straßen von Hannover war alles ruhig und heute hat er auch nicht gequitscht. Naja, ich verbleibe ja nicht mehr lange in dem ausgewählten kreis dieses Premiumherstellers. Vieleicht können es ja andere besser, aber schwer macht es bmw denen nicht!

    PS: Meine Bremsanlage ich neu seit sep. letzten Jahres und sowohl die scheiben als auch die backen sehen noch sehr gut aus, backen ca. 8mm noch drauf sowohl innen als auch außen.

    Gruß und danke für eure Beiträge!
     
Thema:

Komisches Quitschen, wenn die Bremse gelöst wird!

Die Seite wird geladen...

Komisches Quitschen, wenn die Bremse gelöst wird! - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen/piepen beim Bremsen?!

    Pfeifen/piepen beim Bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  2. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  3. Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!

    Bremsbeläge Performance Bremse,andere?!: Hi Leute! Wie die Überschrift schon sagt hab ich mal eine Frage zum Thema Bremsbeläge..... Fahre auf meinem die 18" Performance Bremsanlage mit...
  4. [E87] Getriebeölwechsel, komische Geräusche

    Getriebeölwechsel, komische Geräusche: Schönen Abend, Ich habe heute mein Getriebeöl gewechselt. Anestoßen haben mich einige Themen, wo nach dem Wechsel die Gänge leichter flutschten...
  5. Performance Bremse oder 135i Bremse

    Performance Bremse oder 135i Bremse: Hallo, Wie oben geschrieben suche ich eine Performance Bremse. Es kann die e Performance Bremse sein (338m) bzw die 135i Bremse. Die f...