Komischer Vergleich zwischen 1M und RS3

Dieses Thema im Forum "BMW 1er M Coupé" wurde erstellt von newb, 28.07.2011.

  1. newb

    newb 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derFoeller, 28.07.2011
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Absolut schwuler Test.

    Ich habe mich ein paar mal während dieses Tests nach der seriösität gefragt.

    Ein Beispiel: Es wird in dem Test die Beschleunigung von 0 auf 100 gemessen. Physikalisch ist diese als Geschwindigkeitsänderung durch Zeit definiert. Jetzt frage ich mich: Wenn der RS3 in einer kürzeren Zeit als der 1M von 0 auf 100 beschleunigt, warum zum Teufel ist dann seine Beschleunigung in Abhängigkeit von g kleiner als beim 1er M Coupe. Die Geschwindigkeitsänderung ist ja bei beiden identisch. Das ergibt für mich einfach keinen Sinn :eusa_snooty:

    Grüße
    Mathias
     
  4. #3 car-coding.de, 29.07.2011
    car-coding.de

    car-coding.de 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Du darfst bei deiner Betrachtung nicht die ganzen 5,1 bzw. 4,9 Sekunden zur Betrachtung heranziehen, sonden musst (un)endlich viele Teilsegmente betrachten und danach aufsummieren (quasi eine händische Integralrechnung).

    Denn: es ist gut möglich, dass in einem Punkt die Turbos des N54 dermaßen zuschlagen, dass die Beschleunigung punktuell härter erfolgt, an einer anderen Stellen kommt dann der Motor vom RS3 etwas besser weg (über eine längere Zeit, aber mit geringerer Differenz). Daraus kann also resultieren, dass der Audi etwas schneller ist, aber Gmax beim BMW höher ist.

    Soll nicht heißen, dass die dort richtig gemessen haben, aber möglich wäre es.
     
  5. #4 cisi, 29.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2011
    cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Der RS3 hat durch den quattro immer traktion und somit schafft er es immer die kraft auf den boden zu bekommen und somit erreich er den angegebenen 0-100 wert.

    Der 135iM hingegen hätte wohl mehr beschleunigung drin, kriegt die kraft aber nicht auf den boden, dh. er verliert zeit und sobald er dann den nötigen grip hat um die volle power auf den boden zu kriegen schafft er dann auch mehr g, er kann aber trozdem nicht die zeit gut machen die er in den ersten metern verloren hat.

    Zusätzlich könnte noch der overboost eine rolle spiele. Sobald die elektronik erkennt, dass voller grip herrscht und du auf vollgas stehst, könnte sie den overboost aktivieren.

    edit:
    5:0 für den bmw ist doch mal ne tolle aussage
     
  6. #5 derFoeller, 29.07.2011
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Ja Thorsten, da hast du wohl Recht, anders kann ich mir den Spitzenwert der Beschleunigung auch nicht erklären. Schätze, dass die a_max kurz nach dem Schalten in den 2. Gang beim 1M war (das ist aber nur eine Spekulation)

    Test bleibt trotzdem Recht sinnfrei für mich. Der geneigte Käufer dieser beiden Modelle wird wohl kaum anhand der Werte eines Accelerometer eines der Modelle auswählen. Es steht wohl hauptsächlich Platz und absolute Fahrsicherheit gegen Optik und Performance zur Auswahl. Wie stark am Ende der Arsch in den Sitz gedrückt wird ist wohl eher nebensächlich, wenn auch nicht unwichtig.

    Grüße
    Mathias
     
  7. #6 cisi, 29.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2011
    cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    indirekt schon, wenn du in der kurve mehr g schaffst, und die kurve gleich fährst, bist du mit dem auto welches mehr g wegsteckt, schneller....
     
  8. #7 skyphab, 30.07.2011
    skyphab

    skyphab 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Bezüglich g und die Zeit auf 100:

    Auch wenn Auto A eine Runde schneller fährt als Auto B, kann Auto B trotzdem in einem Sektor schneller sein als Auto B.

    Der Vorwärtsdruck, den der Motor entwickel,t ist in einem gewissen Bereich beim BMW maximal höher, dafür ist er in anderen Bereichen eben niedriger als beim Audi.
     
  9. #8 Grouara, 30.07.2011
    Grouara

    Grouara 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krummennaab
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Aber wie kann die max Beschleunigung beim 1er größer sein, wenn er aufgrund des fehlenden allrad weniger Leistung auf die Straße bringen kann als der Audi und dieser dadurch beim losfahren schneller beschleunigen kann.
    Die höchste Beschleunigung muss ja etwa innerhalb der ersten 25kmh sein


    Sent from my iPod Touch MB528FD using Tapatalk
     
  10. #9 derFoeller, 30.07.2011
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Weil der 1er 265er Reifen auf der Antriebsachse und der Audi RS3 maximal 235er Reifen hat. Und wenn der Allradantrieb nicht dumm ist, dann wird er beim Beschleunigen auf 100 sehr viel Drehmoment auf die Hinterachse bringen und da sind ja bekanntlicherweise nur 225er Reifen beim RS3. Also kann der 1M doch schon gute Werte erzielen trotz des fehlenden Allrad bzw. der RS3 kann keine wesentlich besseren Werte mit dem Allradantrieb und seinen "Dackelschneidern" erzielen.

    Grüße
    Mathias
     
  11. snap

    snap 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Jan
    der rs3 hatte doch das DSG, oder? Und soweit ich weiss verfügt das auch nicht über eine ordentliche Launch Control, da kommt der Unterschied in der Beschleunigung her.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    den rs3 gibt es m.M.n. sogar nur mit dsg und nicht als handschalter.
     
  14. #12 nici356, 30.07.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Elektronische Haldex (Generation IV) und 7 Gang S-Tronic mit LC das passt schon:icon_smile:
     
Thema:

Komischer Vergleich zwischen 1M und RS3

Die Seite wird geladen...

Komischer Vergleich zwischen 1M und RS3 - Ähnliche Themen

  1. Downforce Wings 1M

    Downforce Wings 1M: Hey Leute ich finde schon seit längerem Downforce Wings wie zb die am A45 sehr cool und habe mir schon öfters überlegt mir welche zu bestellen?...
  2. [E87] Getriebeölwechsel, komische Geräusche

    Getriebeölwechsel, komische Geräusche: Schönen Abend, Ich habe heute mein Getriebeöl gewechselt. Anestoßen haben mich einige Themen, wo nach dem Wechsel die Gänge leichter flutschten...
  3. Fahreindrücke M140i im Vergleich zu M135i

    Fahreindrücke M140i im Vergleich zu M135i: Nun bin ich ca. 1.300 km mit meinem M140i gefahren und habe auch schon mal bis Ende durchbeschleunigt. Ich bin ja vorher drei Jahre den M135i...
  4. [E8x] 1er M Komplettpaket Heckumbau für 1M Endschalldämpfer beim 135i

    1er M Komplettpaket Heckumbau für 1M Endschalldämpfer beim 135i: Moin zusammen, verkaufe hier meinen nicht mehr benötigten 1er M Heckumbau, um beim 135i einen 1er M Enschalldämpfer zu verbauen (zB. einen...
  5. 1M Look heckschürze

    1M Look heckschürze: Hallo, Ich suche jemand der genau diese 1er M-Look Heckschürze von dmautoteile verbaut hat. Kennt ihr jemand? Link:...