[E8x] Kneten / polieren

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von emma120d, 13.10.2013.

  1. #1 emma120d, 13.10.2013
    emma120d

    emma120d 1er-Profi

    Dabei seit:
    01.06.2011
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47495 Rheinberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
    Hallo zusammen.

    Wollte mal eure meinungen hören.

    Also normaler weise knete ich das auto immer vorm polieren.

    Nun ist die frage wenn ich 2 durchgänge mit der maschine, also 400 körnung und dann 2500er Körnung mache, ob ich dann vorher trotzdem noch kneten muss?

    lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    Würde ich schon machen.. egal wie viel Durchgänge du machst.. sicher ist sicher..
     
  4. #3 =MR-C=KinG[GER], 13.10.2013
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Ich würde trotzdem noch Kneten :wink:
     
  5. #4 135i Beauty, 15.10.2013
    135i Beauty

    135i Beauty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Auf jeden Fall kneten.....hat mim polieren ja nichts zu tun, da du dir egal mit welcher Politur du arbeitest den festgebrannten Dreck durchs polieren in den Lack einarbeitest...meistens in Form von Kratzern:motz:
     
  6. #5 Snake-Force, 15.10.2013
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Kneten = Reinigung
    Polieren = Aufbereitung
     
  7. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    :daumen:
     
  8. Bean

    Bean 1er-Profi

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    2.556
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2008
    Auch wenn knapp drei Monate zu spät...:

    Zuvor kneten macht für mich hier keinen tieferen "Sinn", da:

    Wenn Du polierst, werden Klarlackschichten abgetragen, ergo wird auch der Schmutz mit heraus poliert...
    Bezweifle stark, dass du per Hand den Lack "porentief rein" bekommst.
    Desweiteren ist dies sehr Zeitintensiv, wenn man ein gutes Ergenis erzielen will.

    Soviel aber zur Theorie :D

    Würde es wie folgt angehen:

    • (Kneten für den groben Schmutz: Hier würde die nach Gefühl arbeiten und deine Hand über den Lack streifen lassen)
    • Lackreiniger / Pre-Cleaner
    • Polieren
    • ...

    Just my two cents. :wink:
     
  9. #8 emma120d, 12.01.2014
    emma120d

    emma120d 1er-Profi

    Dabei seit:
    01.06.2011
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    47495 Rheinberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
    ja so seh ich das auch. ;)
     
  10. #9 Kurvengourmet, 13.01.2014
    Kurvengourmet

    Kurvengourmet 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    6
    Also kneten sollte unbedingt sein!
    Die Knete entfernt auch Reste von Flugrost und Lacknebel.
    Beim Polieren erhitzt sich der Lack, dabei wird auch die Schicht Klarlack, die unter dem Abtrat liegt.
    Erwärme ich nun meinen Lack, habe aber noch Reste von z.B. Lacknebel anderer Fahrzeuge auf der Oberfläche vermischen sich diese mit der erwärmten und nicht abgetragenen Schicht Klarlack.
    Natürlich wird es dem Auge zunächst nicht auffallen, aber mach das drei bis 5 mal und schon hast du Farbpigmente im Lack, die sichtbar sind und dort nicht hingehören.
    Für den Laien nicht sichtbar, aber wer poliert sollte sich doch nicht mit was halbem zufriedengeben...
    Eine Fahrzeugaufbereitung dauert halt, es gibt keine "Abkürzungen", wenn man es richtig machen will.
    Besonders, falls du keine Exzenter, sondern eine Rotationsmaschine benutzt hast du ganz schnell die Verunreinigungspigmente im Lack.

    Wenn du nicht Kneten willst, dann Wasch ihn, nimm eben eine runde speedgloss und Klatsch Wax drauf, dann hast halt auch nur ein "nettes" Ergebnis. Wenn schon denn schon ;)
     
  11. #10 Schwarzgriller, 13.01.2014
    Schwarzgriller

    Schwarzgriller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2013
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Was das Kneten bringt, erkennt man oft erst wenn man es einmal gemacht hat.
    Ich hab es bei unserem Familienlaster (Ford Kombi) gemacht und war sehr (positiv) überrascht. Polieren habe ich danach entfallen lassen können und bin direkt zum versiegeln über gegangen.
     
  12. #11 benny06108, 13.01.2014
    benny06108

    benny06108 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Vorname:
    Benny
    Hab am WE mein ( Weißen ) 1er gemacht und das Heck geknetet...weil paar kleine Punkte + Flugrost ( sehr fein ) waren. Ist eine Riesen hilfe wie schnell das weg ist. Und das Ergebniss war hammer, danach noch Poliert mit Swissöl und Versiegelt...2 Schichten.

    Naja der Rest wird im Frühjahr dann komplett gemacht.
     
  13. #12 Snake-Force, 13.01.2014
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Bin auch fürs kneten, je nach Lackzustand.

    Das Kneten ist immer noch ein Reinigungsprozess, wie das Waschen vor der Politur. Manche Verschmutzungen sind so tief schon im Lack, das man mit einer sanften Politur oder so nicht weiter kommt und an einen sonst guten Lack, würde ich ungern mit einer Schleifpaste rangehen, für einen kleinen Punkt, Teerflecken, Flugrost, Vogelkot usw. sind gute Beispiele ist die Knete unschlagbar.

    Sonst könnte man ja direkt mit der Politur übern Lack gehen, auch wenn staub und anderer Schmutz aufm Auto liegt, der ist danach evtl auch weg oder im Klarlack gerieben. :shock:

    Was Ihr Wissen müsst, der Kevin alias Bean, wäscht sein Auto mindestens 1,7 mal pro Tag. Damit hat er nie größere Vermutzungen aufm Lack und benötigt die Knete nicht. :lach_flash::blumen:

    Man muss halt immer sehen was man will. Ich habe schon nen VW Lupo nur Handwäsche und Hartwachs gemacht oder den Maserati Quattroporte mit Handwäsche, Knete, Politur und dann Nanoversiegelung.

    Bei mir ist es normal, dass ich auch mal 10 bis 14 Stunden an einer Komplettaufbereitung sitze. :mrgreen:
     
  14. #13 benny06108, 31.01.2014
    benny06108

    benny06108 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.08.2013
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Vorname:
    Benny
    Habe das Kneten nun auch für mich endeckt, war vorher immer skeptisch zwecks Kratzer rein wischen und so...aber seit ich meinen Weißen Renner habe ist das wirklich unschlagbar zwecks Teer- und Gummiflecken !!! Aber was sagt Ihr, nach dem Kneten nochmal leicht Polieren !?

    Gruß benny
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. H@wk

    H@wk 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Stefan
    Waschen, Kneten, Polieren und Wachsen sind einzelne Arbeitsschritte.
    Da ersetzt keins ein anderes. Weil jedes ein anderes Ergebnis anstrebt.

    Heißt, nach dem kneten auf jeden Fall polieren.

    Wenn das alles einmal ordentlich gemacht wurde(2-3x im Jahr), reicht danach Waschen und Wachsen. Eventuell auch mal ein Detailer.

    Oder falls nur kleine Stellen mal geknetet werden, die Stelle danach auch polieren.
     
  17. #15 gixxerin, 31.01.2014
    gixxerin

    gixxerin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Das würde ich nicht so sehen . Es kommt immer darauf an wie das Lackbild nach der Knete aussieht .
    Bei mir gibt es da keine Kratzer durch die Knete im Lack . Immer schön viel Gleitmittel verwenden , dann klappt's auch ohne Beschädigungen Wichtig ist auf jeden Fall den Wagen an den gekneteten Stellen auch wieder zu schützen , denn die Knete holt auch das Wachs / die Versiegelung runter .


    Greetzzz Gabi :narr:
     
Thema:

Kneten / polieren

Die Seite wird geladen...

Kneten / polieren - Ähnliche Themen

  1. [E87] Tuch zum Trocknen/Polieren

    Tuch zum Trocknen/Polieren: Wenn ich mein Auto (schwarz metallic) mit lauwarmen Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel so schön sauber gewaschen habe, gehe ich nochmal mit...
  2. [E87] Schwarze Felgen polieren

    Schwarze Felgen polieren: Guten Abend, ich besitze BBS CS5 in schwarz glanz diamantgedreht. Meine Frage, kann ich normale Autolack-Politur für die Felgen verwenden? Ich...
  3. BMW Performance 269 "Polieren" ?

    BMW Performance 269 "Polieren" ?: Hallo Zusammen, würde gerne meine Performance Felgen polieren / versiegeln damit der Schmutz nicht mehr so daran haftet. Muss ich mir wegen der...
  4. Polierer

    Polierer: Mein 116 i frisch vom Polierer :1er:
  5. [E87] Vorgehensweise beim Polieren?

    Vorgehensweise beim Polieren?: Hallo, ich möchte mein Auto einmal selbst polieren, habe das jedoch noch nie so richtig gemacht, könnt ihr mir tipps geben wie ich vorgehen...