Klimakompressor defekt

Dieses Thema im Forum "Klima und Heizung" wurde erstellt von fidel, 04.12.2010.

  1. fidel

    fidel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58706 Menden
    Hallo,

    wir haben einen 120iA, Bj. 08/2006, ca. 30.000 km.

    Vor ca. 2 Wochen beim Kaltstart mit getretener Bremse und Einlegen des Rückwärtsganges vorn links starkes "Rattern/Vibrieren". Tritt nur im Stand auf und ist nach spätestens 10 Minuten Fahrt weg.

    Haben das Fahrzeug abends in die Werkstatt gebracht. Die haben dann morgens kalt gestartet und dasselbe Geräusch gehört. Zunächst haben sie auf Klappen im Ansaugtrakt getippt, dann aber einen flatternden Keilriemen diagnostiziert. Keilriemenspanner (angeblich defekt) und Riemen getauscht = 155,00 €.

    Nächsten Morgen zuhause Kaltstart: wieder dasselbe Geräusch. Wieder abends in die Werkstatt und nächsten Morgen dieselbe Prozedur. Zunächst Ratlosigkeit der Experten. Der Riemen flatterte wieder. Dann haben sie gemerkt, daß das komplette Kältemittel in der Klimaanlage (Automatik) fehlte. Wieder aufgefüllt und einen Marker zum Aufspüren der Leckage mit "Schwarzlicht" reingemischt. Über Nacht in der Werkstatt abkühlen lassen, nächsten Morgen Kaltstart in der Werkstatt: wieder dasselbe Geräusch, wieder Ratlosigkeit. Riemen flattert noch immer, keiner weiß warum. Auskunft bei BMW-Zentrale: unbekannter Fehler.

    Nächster Test: Steuerung abgedatet, um den Leerlauf ruhiger zu bekommen. Über Nacht in der Werkstatt abgekühlt, nächsten Morgen Kaltstart: dasselbe Geräusch, der Riemen flattert, keiner weiß warum.

    Dann plötzlich die Erleuchtung: der Klimakompressor muß defekt sein und führt zu der Unwucht am Keilriemen. Kosten: ca. 1.500 €, BMW übernimmt 50% der Ersatzteilkosten, insgesamt soll es dann noch ca. 850,00 € kosten. Das Ersatzteil war natürlich nicht da, wird am Montag, den 06.12.2010 eingebaut. Wir sind gespannt, nachdem das Auto insgesamt nun 4 Arbeitstage in der Werkstatt war, ob der Fehler dann weg ist.

    Die Leckstelle für das Kältemittel konnte nicht gefunden werden. Man glaubt auch nicht, diese finden zu können, weil sie anscheinend sehr klein sein muß.

    Hatte jemand von Euch schon mal ein ähnliches Problem? Oder schon mal was davon gehört. Was machen wir in Zukunft mit dem Kältemittelverlust? Kann man das irgendwie hin und wieder überprüfen?

    Danke für hilfreiche Beiträge
    Fidel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Garfield, 30.01.2011
    Garfield

    Garfield 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem, 118iA BJ 02/2006. Im kalten Dezember Auto morgens angemacht und dieses Ratter/Tackergeräusch. Dann Automatik auf D (zum Losfahren) und das Geräusch wurde lauter. Beim Gasgeben bzw. Drehzahl größer 1100 U/Min war es aber immer weg. Ich hatte es erst mal auf die Kälte geschoben. Leider ging das Geräusch die Tage danach immer erst nach 1 bis 2 Minuten Motorlaufen weg, also nichts wegen der Kälte.

    Im Januar zu BMW gebracht, die haben 2 Tage getestet, den Kettenspanner von der Steuerkette gewechselt, den Riemen und Riemenspanner gewechselt. Kühlmittel im Kompressor gewechselt. Dann meinten Sie, die Geräusche kommen vom Klimakompressor. Kosten 850 für den Kompressor zzgl. Kosten für Einbau, Kühlmittel usw. insgesamt ca. 1200 Euro. Davon das BMW was übernimmt keine Rede. Kosten für die Fehlersuche ca. 700, da der Meister mir das nicht zumuten wollte musste ich nur 327 Euro bezahlen.

    Da ich keinen Bock hatte soviel zu zahlen habe ich auf Empfehlung eine freie Werkstatt aufgesucht. Anruf von denen nach einem Tag, Am Klimakompressor ist kein Geräusch zu hören, aber der Druck im Vor- und Rücklauf der Klimaanlage sei identisch (beide 8 Bar), müsste aber unterschiedlich sein, von daher scheint das Expansionsventil kaputt zu sein und diese Geräusch zu verursachen. Und es könnte daher eine der Leitungen platzen, weil die nicht für so viel Druck ausgelegt sei. Leider ist das auch etwas was ich schlecht nachprüfen kann. Das Teil kostet 100 Euro. Mit guter Hoffnung habe ich das machen lassen. Kosten mit "erschwerter Montage" 600 Euro. Lt. Werkstatt sein jetzt kein Geräusch zu hören.

    Nächster Morgen wieder das Geräusch. Werkstatt angerufen, dass das Geräusch noch immer da ist. Jetzt gebe ich ihn Dienstagnachmittag ab, damit Sie Mittwochmorgen hören können.

    Mein Plan zu sparen ist wohl hinfällig.
     
  4. fidel

    fidel 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58706 Menden
    Hallo Garfield,

    bei uns wurde genau dasselbe gemacht, alles umsonst. Erst dann haben sich die Experten an BMW München gewendet. Die hatten dann auch sofort einen Vorschlag.

    Der Fehler war die Lichtmaschine. Im kalten Zustand hat diese aus irgend einem Grund zu viel Strom gezogen. Dadurch ist der Keilriemen durchgerutscht und ins Flattern geraten, was dieses Geräusch verursacht. Sie haben dann probeweise die Lima eines Halbjahreswagen mit 12.000 km, den sie auf dem Hof hatten, eingebaut. Das Geräusch ist seitdem verschwunden. Diese Lima haben sie mir dann kostenlos dringelassen.

    Kosten:
    Keilriemen + Spanner: ca. 150,00 € = völlig unnötig
    Klimakompressor: ca. 850,00 € (50 % Material auf Kulanz)
    Zusammen rund 1.000,00 €

    Nur die Lima wechseln wäre sicher deutlich billiger gewesen. Ich habe aber keine Lust, mit denen einen aussichtslosen Streit anzufangen. Allerdings war bei uns wirklich kein Kältemittel mehr im System und dadurch angeblich von dem Trockenlaufen der Kompressor defekt.

    Laß unbedingt den Test mit der Lichtmaschine machen. Mich würde das Ergebnis interessieren.

    Gruß Fidel
     
  5. #4 Garfield, 30.01.2011
    Garfield

    Garfield 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Fidel,

    vielen Dank für die Info.

    Werde das Dienstag gleich mit anbringen, hoffe das es nur das ist. Dieses wir wechseln alles nacheinander auf Ihre Kosten :swapeyes_blue: mag ich gar nicht. Leider kann man auch nie nachprüfen ob es stimmt.

    Berichte dann wieder.

    Gruß
    Roman
     
  6. #5 Garfield, 04.02.2011
    Garfield

    Garfield 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    so nun der Abschlussbericht :-))

    Hab das Auto abgegeben und natürlich vergessen auf die Lima hinzuweisen (war alles sehr hektisch).

    Am nächsten tag mit der Werkstatt telefoniert und siehe da es ist die Lichtmaschine.

    Lt. Rechnung wurde die „Riemenscheibe (Lichtmaschine)“ gewechselt. Er meinte, dass der Freilauf gewechselt werden musste und das es sich um ein typisches BMW Problem handelt, hätten auch die Helden von BMW wissen/erkennen müssen.

    Und nun hat das schreckliche Geräusch ein Ende. Was ich auch noch festgestellt hab, der Leerlauf ist wieder stabil. Hatte vorher das Problem, dass er ständig hörbar zwischen 600 und 550 Umdrehungen schwanke und sich auch mal schüttelte, weil die Drehzahl sehr tief war. So als wenn einer der Leerlauf bremsen würde.

    Kosten ca. 237 (hatte noch TüV machen lassen, deshalb war die Gesamtrechnung höher)

    Zumindest der Klimakompressor musste nicht gewechselt werden.

    jetzt wieder besser drauf
    Roman
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ich häng mich mal an diesen Thread, Titel passt perfekt.

    Mein 118d Bj 02/07 macht sein 2 Wochen Geräusche im Motorraum wenn die Klimaautomatik an ist. Heute sagt mir die Werkstatt der Klimakompressor muss ausgetauscht werden, Kosten nur Material 1200€. Mal ein paar Fragen:

    - hab jetzt fast 95000km drauf. Hat jemand bei der Sache und soviel KM noch Kulanz von BMW bekommen? Ich hab schon Ende letztes Jahr das Differential hinten austauschen müssen, damals hat BMW auf Kulanz das gesamte Material übernommen (bei 85000km).

    - kann ich mit dem Auto weiterfahren und warten bis der Kompressor komplett den Geist aufgibt? Laut Werkstatt kann der Riemen abspringen wenn der Kompressor blockiert, ob da dann allerdings nur die Klima nicht mehr funktioniert oder noch was anderes in Mitleidenschaft gezogen wird konnte ich jetzt nicht erfragen.
     
  9. #7 martinp78, 17.01.2014
    martinp78

    martinp78 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Martin
    Da ich das gleiche Problem habe, hänge ich mich dran. Der Klimakompressor in meinem 118i von 12/2006 ist kaputt. Nun habe ich einen Kostenvoranschlag über 1280 € erhalten für Kompressor, Füllung, Trockner, Filter, Expansionsventil und Einbau.

    Meine Frage wäre nun, ob ich alles tauschen muss oder es ausreicht, wenn ich einen gebrauchten Kompressor bei eBay kaufe und das Kühlmittel befüllen lasse.

    Mein 1er hat inzwischen 163000 km auf dem Tacho. Eigentlich wollte ich nicht mehr so viel Geld in den Wagen stecken. Man weiß nie, wie lange er noch hält.

    Viele Dank schon mal vorab:wink:
     
Thema: Klimakompressor defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klimakompressor 1er bmw

    ,
  2. klimakompressor bmw 1er kosten

    ,
  3. klimakompressor defekt bmw 1er kosten

    ,
  4. bmw 116i klimakompressor austausch kosten,
  5. bmw e87 klimakompressor kaputt,
  6. klimakompressor defekt bmw 1er,
  7. 1er BMW klimakompressor kaputt,
  8. bmw 118d Klimakompressor tauschen,
  9. klimakompressor tauschen kosten 3er bmw,
  10. klimakompressor defekt bmw e90,
  11. e87 klimakompressor wechseln,
  12. klimaanlage bmw f21,
  13. was kostet der klimakompressor bei bmw,
  14. Klima kompressor 1 er bmw,
  15. bmw e91 klimaanlage defekt kosten,
  16. bmw e87 kein strom klimakompressor,
  17. bmw f21 kühlmittel klimaanlage leer,
  18. 1er klimaanlagen kompressor kein strom,
  19. klimakupplung 1er ,
  20. bmw f20 klima kompressor brummt,
  21. bmw 1er klima defekt,
  22. bmw 1er klimakompressor defekt,
  23. klimakompressor defekt weiterfahren,
  24. 1 bmw klimakupplung,
  25. 1 bmw 2006 klimakompressor
Die Seite wird geladen...

Klimakompressor defekt - Ähnliche Themen

  1. [E87] AGR Ventil defekt?

    AGR Ventil defekt?: Hallo, ich habe aktuell folgenden Fehler im Fehlerspeicher, spüre jedoch keine Anomalien, weder Leistungsverlust, noch ein Ruckeln oder unrunden...
  2. Fußheizung hinten defekt

    Fußheizung hinten defekt: Hallo Leute! Habt ihr eine Idee wo die Ursache liegen kann, wenn die hintere Fußheizung der Fahrerseite nicht anspringt? Iwo ein Kabel raus? Habe...
  3. Such defektes BMW CID Flap-Display

    Such defektes BMW CID Flap-Display: Hallo, suche hier eine günstiges defektes BMW CID Flap-Display, zweck's Eigenbau Navi für meinen 1er Cabrio. Klappmeschanik (Motor) sollte noch...
  4. [E87] Heckleuchte Rückleuchte rechts austauschen ersetzen defekt

    Heckleuchte Rückleuchte rechts austauschen ersetzen defekt: Hallo liebe Community, bei meinem 1er 120d E87 funktioniert die rechte Rückleuchte (Heckleuchte) nicht mehr. Im Servicemenü wird kein Entrag...
  5. [F21] BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte

    BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte: Hallo, das Thema beinhaltet mehrere Fragen. Ich schildere erst mal den Ablauf: Ich wollte Winterreifen ohne Runflat und zudem haben mir die...