Klimaanlage beim 118d einfach nur traurig

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von bcnmalpolon, 10.07.2008.

  1. #1 bcnmalpolon, 10.07.2008
    bcnmalpolon

    bcnmalpolon 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte mich über die Klimaanlage schwarzärgern.
    Draussen affenhitze, schnell ins Auto, Temp runterkühlen und man muss warten warten warten bis die Innentemp endlich deutlich runterkommt.
    Hab da mal ein Vergleich mit nem Golf 2.0 gemacht und die Klimaanlage war eindeutig besser, die Innentemp war nach kurzer Zeit runter.
    Weiss jemand wieso die Kilmaanlage beim 118d so lahm ist?

    Grüsse,

    Bcn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Mir kommt immer vor das ist abhängig von der Außentemperatur und wie weit die von der Klimaeinstellung abweicht. Z.B. Außentemp. ab 25° und eingestellt 20°, da arbeitet die Klima recht ordentlich, obwohl ich auch meine bei meinem alten Polo kam kältere Luft raus.
    Was mir aufgefallen ist, wo die Klima merkbar nicht wie gewünscht funktioniert, wenn Außen- und Klimatemperatur nah beieinander liegen (z.B. 21° außen, 20° eingestellt). Da kann man das Auto in der Sonne stehen und ne Hitze im Auto haben, da kühlts nur sehr langsam runter. :roll:
     
  4. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Na da kann man doch die Maximale Kühlung benutzen, also die Taste im linken Drehregler - per Taste aktivieren, dann geht es bei mir recht schnell.
    Drückt man diese dann erneut, wird wieder die ursprüngliche Temperatur eingestellt.
    Aber es bläst schon heftig.
     
  5. #4 M to the x, 10.07.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Klima im 1er ist einfach schlecht, was maximale Kühlung angeht, fertig.

    Weil die Luft einfach nicht kalt genug ist, die da ausströmt. Auf 16 Grad und volle Pulle gehts so, aber ich will nicht wissen, wie das bei > 30 Grad Außentemperatur wird.... :?
     
  6. #5 Kermit-Fan, 10.07.2008
    Kermit-Fan

    Kermit-Fan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Domstadt an der Regnitz
    Also so schlecht finde ich die 1er Klima(automatik) jetzt nicht. Vor dem Losfahren für ne Minuten das Fenster auf, dass die Stauhitze rausgeht und dann gehts doch eigentlich - außer man will in nem Kühlschrank unterwegs sein. Hab die Klima im Sommer auf 21 und im Winter auf 22 Grad und immer ein angenehmes Fahrklima!
     
  7. #6 M to the x, 10.07.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Also ich bin schon im April/Mai bei den ersten Sonnentagen mit Klima auf 16 Grad rumgefahren, Lüftung Stufe 2 oder 3....

    Aber jeder, wie er mag, für "Kühlschrank" taugt die Anlage leider nicht.
     
  8. Magguz

    Magguz 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    seltsam...
    Warum wollt ihr alle in nem Kühlschrank unterwegs sein...
    mein auto braucht ne Minute und ich schwitze nicht mehr...
    und wenn ich in Shorts im auto sitze ist die Luft zu kalt...

    und mal nebenbei... bei der hitze sollte man auch die temp nicht unter 22°C stellen ;)
    sonst könnt ihr euch gleich mal was gegen Erkältung holen ;)

    ich würd mal gerne eure vergleichsklima sehen... ich würd die wahrscheinlich rausreissen ^^

    Gruß
     
  9. #8 Berentzenkiller, 10.07.2008
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Mal abgesehen davon, ist so eine Klima total Gift für den Verbrauch.

    Solange es nicht ca. 28 C und mehr hat fahre ich nur mit offenem Fenster.
     
  10. #9 Equilibrium, 10.07.2008
    Equilibrium

    Equilibrium Guest

    magguz, das eigentlich problem an der sache ist, das mach auch eine klimaanlage bedienen können muss. solche sachen wie "vor der fahrt die heisse luft aus dem wagen und der lüftung lassen" machen die wenigsten - und dann wundert man sich das man bei 40° bullenhitze keine 20° im auto zustande bekommt. mal ganz davon abgesehen dass das wirklich nicht gesund ist.

    ich kann auch nur bestätigen, das die kühlleistung im einser durchaus aussreicht und keinen grund zum jammern bietet. ;)

    ich hab sie im winter auf 20° und im sommer drehe ich sie bei steigender hitze weiter rauf (bis 25°) damit sie mir nicht die schädeldecke wegballert... die lüfter kann man ja getrennt regeln.
     
  11. #10 frankyro, 10.07.2008
    frankyro

    frankyro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    also wenn es draußen mal wieder brüllend heiß ist, dann stell ich das standlüften so 20 min eher ein, als ich aufhöre zu arbeiten, dann ist di stauhitze weg und die klima hat es deutlich leichter....
    gerade das standlüften ist eine gute sache, wie ich finde :)

    greez
    franky
     
  12. #11 Spiderin, 10.07.2008
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Bis die Klimananlage wirklich was leistet, dauerts ungefährt gleich lang, wie die Heizung braucht bis sie warm wird. Bis dahin bringts gar nix, auf minimale Temperatur zu stellen und sich zu beschweren, dass sie nicht kühlt. Wie meine Vorredner schon gesagt haben: erst mal Klima aus, Fenster auf, heisse Luft rauslassen, losfahren, Fahrtwind zum Kühlen nutzen (natürlich nur wenn man nicht sofort auf die Autobahn fährt), und die Klimaanlage erst nach ein paar Minuten anmachen.
     
  13. #12 Alpinweiss, 10.07.2008
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Standlüftung hatten wir vor fast 20 Jahren im E32 und empfand es damals schon überflüssig da die Luft nur ungekühlt reingelasen wird wusste gar nicht das man diese Option immer noch wählen kann.
    Deutlich wirkungsvoller ist es mit dem Öffnen alle Fenster zu öffnen und nach den ersten Metern zu schliessen dann ist die Standhitze raus.
    Über die manuelle Klima kann ich auch nicht klagen und empfinde sie als ausreichend kalt um rasch ein angenemes Klima zumindest vorne links zu schaffen.
     
  14. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Meine funzt auch einwandfrei.

    Losfahren - Fenster auf - MAX-Taste drücken - Fenster zu.

    Das ganze pendele ich dann bei 21 Grad ein, alles drunter ist mir zu kalt oder ich hab am Nächsten Tag nen riesen Schnupfen :(
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 M to the x, 10.07.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mir gehts gar nicht darum, wie schnell die runterkühlt (da mögen durchaus Bedienfehler eine Rolle spielen) - sie kühlt einfach dauerhaft nicht genug. Also ich hab' das Ding bei 25 Grad und Sonne immer schon auf 16 Grad laufen und so wirklich kalt wirds in der Karre nicht, auch nicht nach ner halben Stunde Fahrt. Mercedes sind da Klassen besser.

    Wobei sicher auch die ständige Volllast eine gewisse Rolle spielt.... 10 Minuten pedal to the metal und in der Karre ist es affenwarm, blöde Abschaltung...
     
  17. #15 Spiderin, 10.07.2008
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich was anderes. Da wärs interessant, mal ein Thermometer mitzunehmen. Und wenns zu heftig von der angegebenen Temperatur abweicht, mal ab zum :D und beschweren. Andererseits ist Kälte als Empfinden halt auch subjektiv. Mir sind die 18-19 Grad, die WEM auf seiner Seite hat, immer definitiv zu kalt.
     
Thema: Klimaanlage beim 118d einfach nur traurig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. polo 9n klima heißland

Die Seite wird geladen...

Klimaanlage beim 118d einfach nur traurig - Ähnliche Themen

  1. E87 118d - welche Reifengröße ist optimal

    E87 118d - welche Reifengröße ist optimal: Hallo, aktuell fahre ich auf meinem 118d zwei Reifensätze (Sommer/Winter) jeweils auf Stahlfelge, aber das soll sich ändern. Beides sind rft...
  2. Geräusch beim Motorstart

    Geräusch beim Motorstart: Hallo Leute. Habe seitdem ich das Auto gekauft habe so komische Geräusche beim Motorstart. Downpipes gewechselt, war immer noch da. Was kann es...
  3. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  4. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  5. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...