Klebereste auf dem Lack entfernen

Diskutiere Klebereste auf dem Lack entfernen im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo zusammen, ich habe eine komplette Tür gekauft und auch bereits montiert. Soweit ist alles super, Farbton perfekt, Fensterheber und...

  1. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Hallo zusammen,
    ich habe eine komplette Tür gekauft und auch bereits montiert. Soweit ist alles super, Farbton perfekt, Fensterheber und Spiegelverstellung funktionieren auch.
    Allerdings hat der Händler bei dem ich die Tür gekauft habe, einen Aufkleber mit der Bezeichnung auf die Tür geklebt. Leider habe ich es bisher nicht geschafft die unterste Schicht, also den Klebstoff an sich, von dem Lack zu entfernen.
    Ich habe es schon mit Reiniger und Essigöl versucht, leider ohne Erfolg.

    Habt ihr vielleicht noch einen Tipp mit was ich es noch versuchen könnte?

    Gruß

    Jonas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thinkpadt61, 13.05.2013
    thinkpadt61

    thinkpadt61 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2005
    Spritmonitor:
    Das mag offtopic klingen, aber ich würde es auf jeden Fall ausprobieren!

    Folgende Geschichte: Buch als Geschenk gekauft, wollte also Preisaufkleber abziehen. Wie das dann immer passiert - war das ein einziger disaster, und zu "hardcore" Mitteln konnte ich nicht greifen, da das Papier darunter leiden würde. Dann habe ich einen tollen Tipp online gefunden. Einfach mehrfach mit Tesafilm "wegkleben"! Einfach draufkleben and dann ruckartig wieder abziehen. Nach gefühlten 20x hin und her war keine Spur mehr vom Kleber zu finden und das Papier sah top aus.

    Wenn das dem Papier nichts ausmacht, dann wird das bei deinem Lack erst recht keine Schäden verursachen und bevor Du mit Alc oder sonstwas ätzendes (keinesfalls Verdünner!!) versuchst, würde ich es mit der Tesa-Rolle ausprobieren.

    Viel Glück! :)
     
  4. #3 thinkpadt61, 13.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2013
    thinkpadt61

    thinkpadt61 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2005
    Spritmonitor:
    -
     
  5. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Danke, das probiere ich gleich mal aus!
    Ich bin noch auf die Idee gekommen, mit einem Fön den Kleber vorher zu erhitzen.
     
  6. #5 Kingfisher, 13.05.2013
    Kingfisher

    Kingfisher 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Calenberger Land
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2009
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Bremsenreiniger geht auf jeden Fall auch und tut dem Lack nichts. Ich habe damit die Klebereste der Heckspoilerlippe vom Kofferraumdeckel entfernt.

    Aber die Variante Kleber auf Kleber sollte auch funktionieren, wobei das vorherige Erwärmen nicht unbedingt von Vorteil ist!
     
  7. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Ich habe es gerade mit Tesa versucht. Keine Chance...
    Der Kleber ist mindestens ein Jahr auf dem Lack und daher wohl auch so hartnäckig.
    Als nächstes werde ich es mit Bremsenreiniger versuchen.

    Notfalls werde ich es mit Essig und Einsatz vom Fingernagel hinbekommen. Aber ich habe Angst, dass ich damit Kratzer in den Lack bekomme.
     
  8. #7 thinkpadt61, 13.05.2013
    thinkpadt61

    thinkpadt61 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2005
    Spritmonitor:
    Hm, vielleicht könnte hier WD40 helfen, das Zeug ist ein Wundermittel, davor müsste aber jemand die Lackverträglichkeit bestätigen.
     
  9. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.116
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    ich nehm immer spiritus, hilft eigentlich immer.
    fön würd ich in deim fall weglassen, weil ja aufkleber scho weg und nur noch kleber da.
     
  10. dab628

    dab628 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auf der ERDE
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Peter
    [​IMG]

    Damit hatte ich bis jetzt immer gute Erfolge - 5min einwirken lassen und mit Tuch wegwischen. :wink:
     
  11. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Danke euch!
    Ich werde es morgen Abend noch einmal probieren und dann berichten.
     
  12. #11 =MR-C=KinG[GER], 13.05.2013
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Erst mit dem Fön das Grobe und dann mit Spiritus hat bei mir gut funktioniert :daumen:
     
  13. #12 xinghui, 13.05.2013
    xinghui

    xinghui 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    BaWü
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2015
    und blos nicht mit dem fingernagel kratzen, das gibt viele feine kratzer!
    im baumarkt gibt es auch diese klebstoffentferner, unbedingt lesen ob der auch auf lack geht.

    ich habe dafür das innotec seal and bond remover, das zeug ist echt klasse, funktioniert auf allen oberflächen, ist aber halt nicht grad einfach zu bekommen und vergleichsweise teuer. vlt hast ja einen glaser oder eine firma die klebewerbungen machen, die sollten das passende mittel dazu haben


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  14. #13 Snake-Force, 13.05.2013
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.193
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Du kannst auch Nagellackentferner nehmen, die etwas mildere Variante ohne Aceton z.B., einfach auf einem Tusch ein bisschen auftragen und über den Kleber gehen. Daneben ein Schwam und Wassereimer, um direkt danach über den Lack zu gehen. (Am besten Stückchenweise vorgehen, jenach Fläsche.)

    Würde jedoch danach gründlich Reinigen, eine Politur und Versiegelung dieser Stelle vorsehen.
     
  15. Cook

    Cook 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2008
    Sonax Teerentferner

    Gruss C.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Jon3s

    Jon3s 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2007
    Vorname:
    Jonas
    Ich habe es heute mit Spiritus versucht, da ich sonst nichts passendes im Haus hatte.
    Es hat damit super funktioniert. Die Klebereste waren schnell vollständig entfernt. Anschließend habe ich die Stelle gut mit Wasser abgespult, da ich mir nicht sicher war, wie aggressiv Spiritus ist.

    Danke für eure zahlreichen Tipps! :daumen:
     
  18. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.116
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    bitte
    und is doch schön das es alles geklappt hat
     
Thema:

Klebereste auf dem Lack entfernen

Die Seite wird geladen...

Klebereste auf dem Lack entfernen - Ähnliche Themen

  1. Seltsame Lack-Wulst an Heckklappe

    Seltsame Lack-Wulst an Heckklappe: Hi, mir ist kürzlich beim Waschen eine seltsame Wulst an der Heckklappe aufgefallen, ich kann nicht sagen wie lange sie schon da ist, wundert...
  2. [E87] Plug&Play Verstärker Axton A430/Entfernung BMW-Business

    Plug&Play Verstärker Axton A430/Entfernung BMW-Business: Hi, überlege mir, meinen 1er Facelift (11/2009) hifimäßig weiter – aber nicht allzu aufwändig – aufzurüsten. Vorhanden ist: Radio Business...
  3. Typenschild entfernen: Wie am besten?

    Typenschild entfernen: Wie am besten?: Demnächst schneit's einen neuen ins Haus, nur wurde der mit Typenschildern bestellt. Die kleben nun seit 11000km und knapp über einem Jahr dran....
  4. Ansaugbrücke entfernen

    Ansaugbrücke entfernen: Guten Abend, Hat zufällig jemand eine Anleitung parat für der Ausbau der Ansaugbrücke? Oder eine kurze Beschreibung? Geht es überhaupt ohne von...
  5. Dachleiste Blasen unter Lack

    Dachleiste Blasen unter Lack: Hallo Leute, habe vor kurzem Blasen unter dem Lack der Dachleiste bemerkt. Interessanterweise hat sich das Problem bei der rechten und linken...