Klappern Instrumententräger

Dieses Thema im Forum "Mängel im Innenraum" wurde erstellt von Sagno, 20.01.2011.

  1. Sagno

    Sagno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Hallo,

    ich bin neu hier, fahre einen BMW 120i (FL), Erstzulassung Februar 2009, und habe folgendes Problem:

    Mich nervt ein leichtes Klappergeräusch ausgehend vom Instrumententräger (Heizungsbedienteil, CD-Schacht, Bedienteil Sitzheizung). Es kllingt wie ein loses Plastikteil, als ob einer der Bedienknöpfe locker wäre. Das kann ich als Ursache aber zweifelsfrei ausschließen. Wenn ich links vom Instrumenträger ganz unten (oberhalb des Knies) gegen die Verkleidung drücke - in Richtung Radio -, geht es fast ganz weg.

    Ich war schon mehrfach in der Werkstatt. Dort findet man die Ursache des Geräuschs einfach nicht.

    Deshalb wollte ich mich mal erkundigen, ob andere Betroffene ggfs. über Erfahrungswerte verfügen und von ähnlichen Problemen berichten können. Über die Forensuche habe ich bislang nichts gefunden. Außerdem wäre ich für eine bebilderte Anleitung dankbar, wie man diesen Bereich öffnen bzw. zerlegen kann. Ich würde mir gerne einmal die "Innereien" ansehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass irgendwo ein Stückchen Filz hin muss und dass sich das Problem auf diese Weise beheben lässt.

    Im Voraus schon mal vielen Dank für Eure Beiträge.

    Gruß

    Sagno
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mfdcpereira, 23.01.2011
    mfdcpereira

    mfdcpereira 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Vorname:
    Marco
    Spritmonitor:
    Hallo,

    das gleiche Problem habe ich momentan auch sehr oft.
    Unterlegen mit Filz sollte das Problem eigentlich lösen müssen.
    Anleitung dazu habe ich leider nicht.

    LG
    Marco
     
  4. Sagno

    Sagno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Die Frage ist nur, wo das Geräusch herkommt. Ich kann es einfach nicht genau lokaliseren. Das einzige was ich mit Bestimmtheit sagen ist, dass das Klappern aufhört, wenn ich gegegn die Verkleidung links vom Instrumententräger drücke. Leider ist das Geräusch ist in seiner Intensität auch noch sehr temperaturabhängig. Es tritt natürlich immer dann nicht auf, wenn ich es dem Werkstattmeister vorführen will.

    Gibt es zur Geräuschursache vielleicht irgendwelche genaueren Erkenntnisse?
     
  5. Otiman

    Otiman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Vorname:
    Stefan
    Hallo,

    endlich mal jemand mit demselben Problem. Mein 118d, EZ 02/10, macht ein "Rappel-/Klimpergeräusch". Wenn ich mit dem Finger zwischen Sitzheizung und Klimabedienteil drücke, ist es weg. Auch wenn ich mit der Hand von unten gegendrücke (also vor dem Asche/Ablagefach) ist es auch weg.

    Unter dem Bedienteil Sitzheizung ist eine Abdeckung. Die habe ich vorsichtig mit einer Münze rausgeklipst. Dann leicht die Verkleidung der Bedienteile nach vorne ziehen. Ich habe dann ein Taschentuch dazwischen gemacht, und das ganze wieder eingeklipst.

    Nachteil: Hat ungefähr 6 Wochen gehalten, jetzt nervt es wieder.

    Es hört sich an, als würde da irgendwo eine Münze bei bestimmten Vibrationen in Bewegung geraten und Geräusche machen.

    Wer hat Tipps oder Vorschläge? Habe wenig Zeit und Lust zum :icon_smile: zu fahren. Das muss doch so zu machen sein, oder?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  6. Sagno

    Sagno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Das mit der Münze beschreibt den "Klang" äußerst treffend.

    Bei mir ist das Problem in jedem Fall auch temperaturabhängig. Mit den milder werdenden Außentemperaturen hat die Lautstärke des Klapperns nochmals zugenommen. Wenn es kalt ist - Temperaturen um den Gefrierpunkt - ist es ruhig, solange die Heizung den Fahrzeuginnenraum noch nicht aufwärmt.

    Ich habe kaum Hoffnung, dass sich das Probllem mit wenig Aufwand beheben lässt. Am letzten Wochenende habe ich mir einmal die Mühe gemacht und die Blenden für Radio/Navi und Heizungsbedienteil demontiert. Das Geräusch war immer noch da, aber zumindest leiser. Daraufhin habe ich das Radio ausgebaut und es war ruhig. Dann habe ich jede nur erdenklich Stelle mit Filz unterlegt - ohne Erfolg. Sobald ich das Radio eingesetzt und die Blenden wieder montiert hatte, war die "Münze" wieder zu hören.

    Das Geräusch treibt mich in den Wahnsinn, zumal ich von Mitfahreren auch schon gefragt wer, was denn da los ist. Am Mittwoch habe ich einen Werkstatttermin. Ich werde nochmals eindringlichst darum bitten, dass das Geräusch behoben wird. Mir ist langsam auch egal, was das kostet...
     
  7. Otiman

    Otiman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Vorname:
    Stefan
    Hi,

    melde dich mal, ob dein Händler das hinbekommen hat. Meiner hat noch 1 Jahr Garantie, und gerade 12000 km runter. Ist aber halt etwas aufwändig die Kiste zum Händler zu bringen.

    Gruß
    Stefan
     
  8. Sagno

    Sagno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Das wäre mir andersum natürlich lieber, ich habe nämlich keine Garantie mehr. Aber der Termin ist ja nun bereits vereinbart. Ich werde dann berichten...
     
  9. #8 Eagle1882, 22.02.2011
    Eagle1882

    Eagle1882 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Haltern im See
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Matthias
    Spritmonitor:
    Könnte es vielleicht an den Kabeln liegen?
     
  10. #9 foreman2006, 22.02.2011
    foreman2006

    foreman2006 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HeilbronnX
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Alex
    hallo zusammen
    habe das gleiche problem. bei mir es es so wenn ich gas gebe dann tritt das geräusch hervor als ob eine schraube oder münze irgendwo lose rum liegt.
    kann es leider auch nicht lokalisieren.
    @ eagle1882 ich denke kabel wird nicht so hörbar sein.
     
  11. Sagno

    Sagno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Hi,

    habe gerade das Auto abgeholt. Die Blende für das Heizungsbedienteil wurde ausgetauscht und irgendwas im Bereich Instrumententräger mit Filz unterfüttert. Gebracht hat es nichts. Es klappert wie eh und je...

    Ich bin ratlos.
     
  12. #11 derFoeller, 23.02.2011
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Hi,

    bekanntes Problem. Die Ursache liegt im falschen Spaltmaß zwischen Intrumenten und dem Instrumententräger. Das heißt, dass das Unterfüttern mit Filz reichen kann, aber nicht muss. Wichtig ist, dass das Spaltmaß zwischen den beiden Teilen wiederhergestellt und auch gesichert werden muss. Wenn also zu wenig Filz unter den Instrumententräger gelegt wird, passiert im schlimmsten Fall gar nichts. Es muss ausreichend Filz untergelegt werden, sodass auch bei einer Belastung (zum Beispiel Knie) die beiden Plastikteile sich auf keinen Fall berühren können. Die Folge davon kann ein leicht erhöhtes Spaltmaß im nicht belasteten Zustand sein, fällt aber nicht weiter auf.

    Nochmal hin und nachbessern lassen. Der Instrumententräger muss knochenhart werden, dass sich da nichts mehr bewegt und berührt-

    MfG Mathias
     
  13. Sagno

    Sagno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Hi,

    also das klingt nicht nach Halbwissen. :-) Kann man da vielleicht selbst was machen? Gibt es dafür eventuell irgendwo eine Anleitung? Und mal ganz blöd gefragt, welche Plastikteile dürfen sich denn nicht berühren?

    Ich hoffe, Instrumententräger ist überhaupt der richtige Begriff. Ich meine nicht das Kombiinstrument (Tacho, Drehzahlmesser, etc.), sondern die Bedienelemente oberhalb der Mittelkonsole (Klima, Navi, etc.). Dies nur zur Klarstellung.

    Vielen Dank schon mal!

    Ja, gelegentlich werde ich wohl oder übel nochmal vorbei gehen und denen auf die Nerven gehen müssen... Das Geklapper macht mich dauerhaft echt wahnsinnig!
     
  14. #13 derFoeller, 23.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Kann ich dir leider nicht sagen, weil ich bis jetzt immer nur die Ergebnisse von BMW gesehen hab und nie selber geschraubt hab. Aber es sollte nicht so schwierig sein.

    Am besten mal im Teilekatalog schauen, da siehst du vielleicht eine Explorationszeichnung der Mittelkonsole. Dann weißt du, welche schrauben du lösen musst um unter die Verkleidung zu kommen.

    Nummer 1: http://de.bmwfans.info/parts/catalo...cle_trim/mounting_parts_instrument_panel_top/
    Nummer 2: http://de.bmwfans.info/parts/catalo...N/2009/january/browse/vehicle_trim/glove_box/

    Ist beides von einem 135i, aber so in der Art meinte ich es.

    Wichtig ist, dass die Blenden von Navi, Klima, etc. nicht an dem rechts und links liegenden Träger des Armaturenbretts anstoßen oder sich berühren. Eine neue Blende nützt also sehr wenig, denn diese ist nicht das Problem, sondern die Berührung der Teile macht den Krach.

    Check, meinte ich auch. Weiß auch nicht wie dieser Träger heißt, aber wir sprechen vom Gleichen :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Otiman

    Otiman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Vorname:
    Stefan
    Hallo,

    dazu würde mein Provisorium mit dem Taschentuch passen. Ich habe unten die Blende losgemacht (so dass mir fast die Knöpfe der Sitzheizung entgegen fielen), und einfach ein Tempo darunter gestopft und die Blende wieder mit kräftigem Druck drauf gemacht.

    Scheinbar ist das Tempo verrutscht, oder nicht dick genug, da muss ich nochmal ran.

    Gruß
    Stefan
     
  17. #15 derFoeller, 24.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2011
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Hi,

    hab das Ganze nochmal grafisch aufbereitet, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.

    [​IMG]
    By foeller at 2011-02-24

    In der roten Markierung ist rot nachgezeichnet das entscheidende Teil bzw. die entscheidende Stelle dargestellt. Sowohl auf dieser als auch auf der anderen Seite muss das rot markierte Plastikteil der Verkleidung so mit Filz unterfüttert werden, dass sich da nichts mehr bewegt. Im normalen Zustand kann man durch Druck auf die Kante des Platikteils dieses leicht verformen. Nach dem unterfüttern sollte es starr sein oder das Spaltmaß ausreichend vergrößert.

    Ich hoffe, das konnte helfen.

    MfG Mathias
     
Thema:

Klappern Instrumententräger

Die Seite wird geladen...

Klappern Instrumententräger - Ähnliche Themen

  1. [F22] Lightweight Titan ESD ohne Klappe

    Lightweight Titan ESD ohne Klappe: Hi, verkaufe meine Lightweight Titan Endschalldämpfer von meinem M235i. Der ESD hat jetzt 800km hinter sich und wurde im Mai montiert. Rechnung...
  2. [F2x] Abgasklappensteuerung Fxx (el. Klappe)

    Abgasklappensteuerung Fxx (el. Klappe): Funktionsumfang - Manuelles Steuern der Abgasklappe über freiwähl- und änderbare Taste am Multifunktionslenkrad - DME (Motorsteuergerät)...
  3. Klappern Klackern Rasselt nach kaltstart

    Klappern Klackern Rasselt nach kaltstart: Hallo, ich bin neu hier und würde euch gerne direkt mal mit einem Problem meines 116i bj 2005 115ps 140 000km konfrontieren. Seit ein paar Tagen...
  4. [E87] Klappern und Öl im Radkasten

    Klappern und Öl im Radkasten: Hallo zusammen, Ich muss Mitte Oktober ohnehin in die Werkstatt (Rußpartikelfilter) möchte jedoch bis dahin noch fahren, sodass ich um eure...
  5. [F21] Klapper Geräusch von Bremse

    Klapper Geräusch von Bremse: Hallo. Nach langem mitlesen des Forums, hab ich mich nun auch mal angemeldet und versuche, hier evtl einer Problemlösung näher zu kommen. An...