Kl 30 oder Dauerplus im Sicherungskasten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von deftl, 03.01.2013.

  1. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hi,

    habe da den schönen belegungsplan der 3 sicherungkästen vorliegen;

    im motorraum hats die No. 30, ohne sicherung

    im hinteren sicherungskasten (ladeboden) liegen alle nummern ab 100 aufwärts.

    würde dort gerne DAUERPLUS abzweigen (entweder mit oder ohne sicherungsbelegung, wäre egal).

    welche nummer hat denn dort dauerplus verfügbar? will jetzt nicht alle durchmessen, nachdem das fahrzeug im tiefschlaf liegt.

    danke!

    gruss
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    die Sicherung F30 im Stromverteiler vorne wäre eine Kl. 30B, Du suchst aber eine Kl. 30.
    Im Stromverteiler hinten gibt es Kl. 30, 30B, 30F u. Kl. 15.

    Ohne Absicherung solltest Du nichts anschließen, der Stromverbrauch des angeschlossenen Teil/Gerät muss immer in Relation zum Querschnitt der Leitung u. der Sicherung stehen.
    Bei CU Kabeln gilt die Faustregel 1mm² gleich 10A.
     
  4. #3 Morphous, 03.01.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Ombre könntest Du die Unterschiede zw. Den Klemmen bitte ein wenig beschreiben? Ich weiß ja, dass Du das schon mal hier gepostet hast, war irgendwas mit dem Zigarettenanzünder… aber finde den Beitrag nicht mehr. Danke!
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, schön, welche ist die Kl 30...sind ja nur mit 100er nummern versehen?!

    werde über nen sicherungsabzweig gehen (flachsicherungsadapter mit abgriff aller conrad) und am ladekabel hängt nochmals ne eigene sicherung.

    es soll da ne steckdose mit dauerstrom dran, da werden normalerweise 30mA gezogen (maximal 500mA), die speist ein nissen pannenset, das soll dauerhaft geladen werden. und tiefentladen werd ich die bat dadurch nicht, denn wenn die kiste länger steht hängt sie an nem standby ladegerät, was nur lädt, wenn die bat was braucht.

    also, die klemmenbelegung 30 wäre hilfreich.

    danke!
     
  6. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    den Beitrag den Du meinst findet Du hier
    http://www.1erforum.de/der-neue-1er...rettenzuender-beim-1er-geschaltet-110793.html

    Kl. 30 hängt direkt an der Batterie
    Kl. 30f ist überwacht u. wird bei Unterspannung abgeschaltet
    Kl. 30g ist geschaltetes Plus
    Kl. 30b wird vom einem Steuergerät überwacht u. passend geschaltet.

    das wird wahrscheinlich nicht problemlos funktionieren.
    Die Batterie wird überwacht, dafür ist am Minuspool der IBS.
    Erfolgt hier eine Stromentnahme außerhalb er Toleranz ist das eine Ruhestromverletzung u. man bekommt Fehlerspeichereinträge bis hin zu Ausfällen der Elektronik.
    Umgehst Du die Überwachung, kann das Energiemanagement durcheinander kommen.

    Ein Erhaltungsladegerät ist auch nicht das wahre, es wird zwar empfohlen, aber es bedeutet den Teufel mit den Beelzebub austreiben.
    Eine Batterie lebt am längsten wenn sie immer voll geladen ist u. die Temperatur 20°C beträgt.
    Ein Erhaltungsladegerät puffert immer wieder bis es erkennt das sie voll ist, einige Entladen vorher um sie dann wieder voll zu Laden.
    Das lässt die Batterie altern, aber nicht so stark wie wenn sie eine Spannung unter 12,5V erreicht.
    Ließ mal die Bedienungsanleitung von einem Laptop, da ist es ähnlich, dort wird empfohlen das man den Akku raus nimmt wenn man dauerhaft am Stromnetz arbeitet, auch dort wird der Akku immer gepuffert, was ihn schädigt.
    Selbiges gilt für das Pannenset, egal welcher Akkutyp da verbaut ist, kontinuierliche Pufferung wird der Akku schädigen.
    Ein Anschluss an 30g oder 30f sollte für das Set voll genügen.
    Ein nachladen der Batterie 1x pro Woche reicht ebenfalls aus.

    Wegen der Sicherungen muss ich mal schauen, da habe ich irgendwo einen schönen Plan gefunden, aber aktuell mal wieder verloren.
     
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ok, dann wäre 30f die priorität. das mit den akkus ist mir schon bewusst; andererseits steht dort in der betriebsanleitung, dass diese zum erhalt der erhalt der betriebsbereitschaft dauerhaft geladen werden sollen; in der box ist ein lademanagemant. man kann die dinger ja alle 3 monate mal leeren und vollkommen neu laden....

    autobatterie: wenn die 5 jahre hält ist gut, danach darfs auch mal ne neue sein.....hatte nen alten suzuki swift als standby fahrzeug, da war die baät nch 3 jahren immer hin, nur durchs wenig bis nicht benutzten. hab dann besagtes ladegerät dran gehängt und bis zum verschrotten (abwrackprämie) keine neue bat gebraucht.

    zur not häng ich das pannenset einfach mal nur an die geregelte steckdose und schau, wie lange das so durchhält.

    ganz böse für die überwachung wäre ein direkter abzweig an der bat....
     
  8. #7 Morphous, 04.01.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    danke! Genau danach habe ich gesucht. Die Zigarettenanzünder- Steckdose hängt also an der Kl. 30b.
    Ich beabsichtige eine weitere nachzurüsten unter dem Handschuhfach. Bin von einer vorhandenen ausgegangen aber die fehlt…dachte die wäre in den Paketen enthalten.
    Kann ich also mit der „neuen“ daran gehen?
     
  9. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    am wenigsten falsch machst Du wenn Du falls vorhanden die Zubehörsteckdose nutzt, bzw., dort an den Leitungen dein Pannenset anschließt.
    Alternativ schau mal ob bei Dir an der Sicherung Nr. 119 schon was hängt, auch die Nr. 150 sollte passen, für 20A wäre die Nr. 112 gut, das sind alle Kl. 30f.
    Pass aber auf wenn Du den Stromverteiler hinten ausbaust u. umdrehst, ist nicht ganz ohne, sind eine Menge Leitungen.
    Ich würde Dir trotzdem eher die Kl. 30B empfehlen, z.B. Nr. 130 -135 als 5A Lösung, oder an die Nr. 162.


    ja, kannst Du vorne Parallel drauf hängen.
    Die Steckdose Fußraum gehört zu einem Paket.
     
  10. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    jep, danke, werd ich mal schaun, wie das alles belegt ist...

    fussraum steckdose -- von der hatte ich auch schon gelesen, ich hab keine, aber so jedes paket was es gibt. schaue ich an der falschen stelle? wo wär die genau?
     
  11. till69

    till69 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Motorisierung:
    228i
    Modell:
    Coupé (F22)
  12. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
  13. #12 Morphous, 05.01.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    ich glaube Ombre meinte die hier...

    [​IMG]


    Zitat (Konfigurator):
    Zusätzliche 12-V-Steckdosen

    -,-- oder -,-- pro Monat

    Eine 12-Volt-Steckdose im Beifahrerfußraum wird zusätzlich verbaut.
     
  14. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    also die sitz ja irgendwo im teppichbelag, fussraum eben, da hab ich keine...so eine ist im kofferraum, eine hinter der MAL, eine in der mittenablage und eventuell eine im fussraum....

    gruss
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    die im Fußraum Beifahrer sitzt in der Abdeckung unterhalb des HKSK, man muss ich in den Fußraum legen u die zu sehen.
    Die Steckdose sollte bei der SA575 vorhanden sein.

    Die Leitungen für dein Pannenset würde ich an der Steckdose Gepäckraum anschließen.
    Von vorne würde ich keine Leitung ziehen, dann schon lieber an den Stromverteiler hinten an eine 30b Sicherung gehen.
     
  17. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.127
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    genau da hängts gerade dran, ist ja auch im kofferum in der elastischen schnalle fixiert....

    und die fußraumdose find ich auch noch!
     
Thema: Kl 30 oder Dauerplus im Sicherungskasten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw kl 30

    ,
  2. ibs Sicherungsverteiler

    ,
  3. kl 30 g bmw

    ,
  4. KL 30 spannung,
  5. bmw 1er sicherung dauerstrom,
  6. klemmenbelegung e87,
  7. bmw klemme 30 f,
  8. f20 30f ,
  9. sicherung 30f f20
Die Seite wird geladen...

Kl 30 oder Dauerplus im Sicherungskasten? - Ähnliche Themen

  1. [F20] M135i Lightweight Tuningbox +30 PS

    M135i Lightweight Tuningbox +30 PS: Verkaufe gebrauchtes Lightweight Leistungssteigerungsmodul Stufe 1. Leistungszuwachs ca. 30 PS und 60 NM. Box war ca. ein Jahr im Einsatz und...
  2. [E87] Stoßdämpfer zu H&R 50/30 Federn

    Stoßdämpfer zu H&R 50/30 Federn: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem einen E87 120d mit 150.000 km erworben. Verbaut sind H&R Federn (29187-1) 50/30 mit den Seriendämpfern von...
  3. Glaube mein spritverbrauch rechnet falsch 99,9 km/l bei 30 km ?

    Glaube mein spritverbrauch rechnet falsch 99,9 km/l bei 30 km ?: hallo glaube ein Sensor ist kaputt oder weil ein Fehler Wirt mir nicht angezeigt beim Fehler auslesen . Bei 30km zeigt der Verbrauch auf 99,9...
  4. [E87] Schaltplan für den Sicherungskasten, KFZ Ladestecker funktioniert nicht

    Schaltplan für den Sicherungskasten, KFZ Ladestecker funktioniert nicht: Mein KFZ Stecker im BMW 1er E87 BJ 2005 funktioniert leider nicht. Habe mir heute die Sicherungen gekauft und auch bereits den Sicherungskasten im...
  5. [E82] Passt Eibach 30/30 noch?

    Passt Eibach 30/30 noch?: Servus, ich hab folgendes Problem, zu dem ich in der Suchfunktion nichts gefunden hab: Ich würde gern das Eibach Pro Kit 30/30 verbauen....