[E8x] (kein 1er; E86 Z4 Coupé) KW V3 Gewindefahrwerk - allgemeine Fragen

Diskutiere (kein 1er; E86 Z4 Coupé) KW V3 Gewindefahrwerk - allgemeine Fragen im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo, Es geht hier zwar nicht um einen 1er, sondern um ein Z4 Coupé, aber ich habe ein paar Fragen zum Thema "Gewindefahrwerk", die teilweise...

  1. #1 schluerfi1978, 16.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2014
    schluerfi1978

    schluerfi1978 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hallo,

    Es geht hier zwar nicht um einen 1er, sondern um ein Z4 Coupé, aber ich habe ein paar Fragen zum Thema "Gewindefahrwerk", die teilweise doch recht allgemein sind und sicherlich auch von der Profis hier beantwortet werden können.

    Ich will gerne eine KW Variante 3-Gewindefahrwerk in mein Z4 Coupé verbauen lassen. Ziel ist ein Setup, das sowohl alltagstauglich als auch touristenfahrtentauglich (Nordschleife - bin aber ein eher gemütlicher Tourifahrer mit vielleicht 20 Runden pro Jahr) ist. Wegen der Alltagstauglichkeit möchte ich nicht zu tief gehen, vielleicht 20-25 mm tiefer als das derzeit vorhandene Serienfahrwerk (Non-M).

    Nun habe ich folgende Fragen:

    1.) Was haltet Ihr allgemein vom V3 für meinen Einsatzzweck? Gut, schlecht, mit Kanonen auf Spatzen geschossen (würde z.B. ein V2 auch reichen)?

    2.) Ich fahre im Sommer die originale 18 Zoll-Mischbereifung (also 225/40 auf 8 Zoll Breite ET 47 an der Vorderachse, Hinterachse auf 8,5 Zoll Breite 255/35 ET50), und im Winter AEZ-Felgen aus dem Zubehör in 17 Zoll mit 225/45 auf 8 Zoll Breite ET45 rundum (stehen also 1 Millimeter pro Seite weiter außen als die originale ET46). Distanzscheiben fahre ich keine und habe ich auch nicht vor. Laut KW-Gutachten des V3 können alle Original-Räderkombinationen gefahren werden. Meine Winterfelgen benötigen eine Abnahme gemäß §21. Soweit so gut.

    Nun lese ich häufiger von Streifspuren im vorderen Radkasten bei Tieferlegung. Muss ich damit rechnen, wenn ich das KW verbaue? Mein Verständnis war bisher immer, dass eine Tieferlegung bei Originalbereifung kein Schleifen hervorrufen kann, weil sich nur die Tiefe "im Stand" ändert, aber nicht die Endanschläge der Fahrwerksgeometrie beim Einfedern. Schleifen kann also nur durch andere ET oder Breite der Felgen und/oder Distanzscheiben auftreten. Korrekt?

    Bei der Originalbereifung sollte das doch kein Thema sein ... und bei den Winterfelgen aufgrund der nur geringeren Änderung der der ET gegenüber Originalbereifung hoffentlich auch nicht? Oder?

    3.) Wie läuft die Eintragung eines Gewindefahrwerks - ist es möglich, bei der Höhe einen Verstellbereich eintragen zu lassen? Oder macht der TÜV immer nur die Eintragung eines fixen Werts mit? Was wird typischerweise eingetragen - das Maß von Radhauskante bis Mitte Felge, oder eher die Anzahl Gewindegänge? Setzt sich so ein V3 nochmal deutlich, wenn es ein paar hundert km gelaufen ist?

    Fragen über Fragen ...

    Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen! :-)

    Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    Das ist so falsch. Im Gutachten der Fahrwerke wird praktisch immer auf einen erhöhten Einfederweg hingewiesen. Meistens ca 15-20mm. Dh. die Freigängigkeit ändert sich. Lediglich bei Teieferlegungsfedern Verändert sich meistens zumindest Theoretisch der Einfederweg nicht.

    Bilstein führt in seinen Gutachten teilweise soche Variablen Verstellbereiche auf, die dann so auch eingetragen werden können. Bei KW ist das meines wissens nicht so. Ich glaube das ganze stößt bei den meisten Prüfern auf taube Ohren. In den allermeisten Fällen wird ein Kontrollmaß "Radmitte - Kotflügelkante" eingetragen. Dieses Maß hat eine gewissen Spielraum. In einer Polizeikontrolle, ist alles Ermessensache des Beamten, egal was da drin steht. Gängige Praxis ist, dass man den tiefsten gewünschten Wert einträgt. Wer den Winter über höher will, bekommt mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Probleme.

    Das KW V3 sollte sich eigentlich nicht setzen, aber jede Feder setzt sich, egal ob schon vorgepresst o.ä. Ich denke es setzt sich so im Bereich 10mm.

    Du solltest halt überlegen, ob du da am Fahrwerk wirklich etwas rumdrehen willst. Ich halte solche Einstellmöglichkeiten selbst bei den meisten Anwendungen im Motorsport für quatsch. Ich vermisse es nicht. Ich hab halt bei KW aber manchmal das Gefühl, dass das V2 von seiner Auslegung her wohl nicht so den Nerv der meisten Nutzer trifft. Ein V3 kann man genau in diese Richtung trimmen. Ich weiss nicht was du Fahrwerksmäßig schon gefahren bist und inwiefern ein "hartes" Fahrwerk dich stört, aber auf die Gefahr hin, dass das V2 zu hart ist, kann man mit dem V3 eben besser Nachjustieren. Ich empfehle dir wirklich jemanden zu Suchen, bei dem du das mal Probefahren kannst, mit vergleichbaren Rahmenbedingungen. Weil das V3 ist sicherlich nicht schlecht, aber kostet m.E. doch schon extrem viel.
     
  4. #3 schluerfi1978, 18.11.2014
    schluerfi1978

    schluerfi1978 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Dank dir, die Infos zur Eintragung der Höhe und zur Freigängigkeit sind schon mal hilfreich.

    Deine Einschätzung von V2 im Vergleich zu V3 habe ich ähnlicher Form auch bei zroadster.com gefunden. Das V2 sei deutlich härter, und das V3 hat das Potential, gleichzeitig sportlich und komfortabel zu sein. Für mich ist die Entscheidung gefallen, es wird ein V3 werden.
     
Thema: (kein 1er; E86 Z4 Coupé) KW V3 Gewindefahrwerk - allgemeine Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw z4 coupe kw gewindefahrwerk V3

Die Seite wird geladen...

(kein 1er; E86 Z4 Coupé) KW V3 Gewindefahrwerk - allgemeine Fragen - Ähnliche Themen

  1. [F20] HiFi Sound Upgraden - Fragen zu ETON und HK

    HiFi Sound Upgraden - Fragen zu ETON und HK: Hallo zusammen, habe mir vor kurzen einen Wunsch erfüllt und mir einen 35er gekauft. War ein gutes Angebot, sodass ich auf das HK zu gunsten von...
  2. KW V3 vorne 2cm zu hoch!

    KW V3 vorne 2cm zu hoch!: Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage bezüglich des KW V3. Ich habe mir vor kurzem ein 10.000Km altes V3 gekauft, welches vorher im BMW M392...
  3. Mein neuer 1er

    Mein neuer 1er: Hi, mein Name ist Felix und heute habe ich meinen neuen 1er bekommen :) (118d) [IMG] Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  4. Fragen zum DTS SX

    Fragen zum DTS SX: Hey, und zwar wollte ich mir ein Gewindefahrwerk in meinen E87 einbauen und nun die Frage, ob DTSline was taugt. 1-2 andere BMWer Fahrer aus...
  5. [F20] Kurze Frage: welches Motoröl

    Kurze Frage: welches Motoröl: Hallo, mein 118d muss bald zur Inspektion, das Öl wollte ich selber mitbringen. Frage: Ist dieses Öl geeignet?...