Kauffrage - Ami-Import JA / NEIN ?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von massimo, 06.02.2012.

  1. #1 massimo, 06.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    Hallo an alle :)

    Also mal eine Frage an euch!
    Würdet ihr generell ein Fahrzeug (Import) was deutsche Papiere und auch deutschen TÜV hat (Scheinwerfer etc alles geändert und eingetragen) kaufen?

    Wie jeder weiss sind diese Fahrzeuge ja deutlich billiger.
    Aber wie ist das mit dem Risiko wenn mal was dran sein sollte bezüglich gewährleistung und dergleichen?
    Hat jemand Erfahrung damit?

    Danke für hilfreiche antworten :)

    Grüße Marcel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Deutsche Gewährleistung haste keine, da der Wagen ja in den USA von BMW verkauft wurde.
    Die BMW das mit der Garantie handhabt, weiß ich nicht. Theoretisch kann dich BMW aber auch da auf die Bedingungen des Garantievertrages aus den USA verweisen.

    Zudem sind die Leistungsdaten und oft auch das Fahrwerk anders als in den USA (wie das beim 1er ist, weiß ich nicht).

    So gesehen, muss der Preis schon richtig heiß sein, damit sich das lohnt.
     
  4. #3 massimo, 08.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    Echt ? Fahrwerke können auch anders sein ? Das hätt ich jetzt nicht gedacht....
    Wie gesagt ist halt so eine Sache mit der gewährleistung ..
     
  5. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Wie gesagt: ob das bei BMW auch so ist, weiß ich nicht. Oft haben aber Ami-Versionen ne weichere Abstimmung.
     
  6. #5 massimo, 08.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    ...das brauchen die da drüben auch :P
     
  7. #6 CSchnuffi5, 08.02.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    oft sind auch schwächere Bremsen verbaut, schwächere Motorkühlungen usw.

    liegt einfach daran das die net so schnell fahren dürfen
     
  8. #7 massimo, 08.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    Das stimmt wohl... Eig hätte es ja Vorteile aber generell sind Amis nicht so beliebt auf dem deutschen Automarkt... Hatte einen 135 gefunden der gut vom Preis war (gute 3000 ca unter dem Preis) aber ist halt so ne Sache..
     
  9. #8 m5_proppi, 08.02.2012
    m5_proppi

    m5_proppi 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Martin
    Spritmonitor:
    Garantie und Gewährleistung kannst du wohl knicken - kenne einen der nen S4 neu geklauft hatte, importiert aus den USA. Selbst als Neuwagen keine Garantie.
    Und so handelt nicht nur Audi.

    Allerdings war seine Ausstattung bis auch Blinker und ein paar Kleinigkeiten genau dieselbe wie ein dt S4 - kein Unterschied im Fahrwerk, Kühlung etc
     
  10. #9 massimo, 08.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    Ich glaube da legt man lieber bissl was drauf und nimmt ein deutsches Fahrzeug!
     
  11. #10 ultimate-user, 08.02.2012
    ultimate-user

    ultimate-user 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    vorsicht: freund war zur pilotenausbildung drüben und hat (wie alle da) sich einen a5 gekauft, bei der umrüstung war ich dabei: heckleuchten machen nun eklige relais-schalt-geräusche, xenons haben immernoch diese ugly gelben leuchten an blinkerstelle und das mmi funzt gar nicht. audi gibt keine garantie, dass nach dem flashen und umstellen auf ein neues deutsches mmi das teil überhaupt noch funktioniert! er fährt seitem mit blauem himmel und ständig grüner wieso im navi rum.

    bei bmw (anderer freund hat sich einen 135i geholt), war das kein problem, rückleuchten plug'n'play, neue xenons rein und navi auf deutsch umgespielt. bremsen sind gleich, fahrwerk ist gleich, alles identisch, bis auf tacho und minimal (!) weniger leistung sowie optischer kleiner unterschiede (lichtanlagen).

    also importe lohnen sich nicht unbedingt, dann lieber einen guten gebrauchten aus deutschland, da haste dann auch noch restgarantie und sogar mehr gespart als beim importierten. Überschiffung (inkl. Versicherung) + Umbau ca. 2-3Teuro kommen ja auch noch hinzu sowie der geringere widerverkaufswert.

    grüße!
    david
     
  12. #11 massimo, 08.02.2012
    massimo

    massimo 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hachenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Marcel
    Danke für die Infos!!

    Als wenn würde ich niemals einen verschiffen lassen! Ich hatte einen bei nem deutschen Händler gesehen ... Also er war wenigstens schon mal auf deutschem Boden :)
    Aber besser ist ein richtig deutsches fahrzeug! Weniger Ärger falls mal was sein sollte!
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 TobiMontana, 09.02.2012
    TobiMontana

    TobiMontana 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    keine ahnung wie es bei bmw ist, aber vw verbaut auch minderwertigere materialien im innenraum.

    Die US Kisten haben zwar oft mehr ausstattung, aber dafür auch mehr hartplastik.

    Zu Thema Import, da kommen soviele Kosten noch zusätzlich auf einen zu... Verschiffung, versicherung, verzollung, einfuhrumsatzsteuer + änderungen am Wagen für dne Tüv...

    Es gibt dennoch einige Modelle bei denen ein Import trotzdem Billiger ist.

    Bspw. bei einem X5 spart man laut einem Artikel, wenn ich mich recht erinnere ca 2000 EUR!

    Ist schon erstaunlich, dass die Amis was Autos angeht sich nicht so verarschen lassen und es einen guten Käufermarkt gibt.
     
  15. #13 Motorsound-Genießer, 09.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2012
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.668
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    völlig richtig, aber das ist wohl nicht Alles. lese den Fred bis zum Ende durch :nod:
    http://www.1erforum.de/bmw-1er-coupe/us-135i-nach-deutschland-mitnehmen-100683.html#post1361396

    weiß auch aus Erzählung eiens (befreundeten) BMW-Vertragshändlers von einem Kunden, der sich einen X5 aus den Staaten gekauft hat. nach ner Weile hatte er die Nase von den Problemen mit der Werkstatt (die z.T. gar nicht zu Helfen wußte) so gestrichen voll, daß er den Wagen schleunigst weitergereicht hat - vermute aber eher, daß er den Käufer dabei nicht aufgeklärt hat, was der sich da ans Bein band...

    mMn lohnt der Werkstatt-Ärger nicht im geringsten, zumal man das anfangs gesparte Geld beim Wiederverkauf 1:1 loswird :?
     
Thema:

Kauffrage - Ami-Import JA / NEIN ?

Die Seite wird geladen...

Kauffrage - Ami-Import JA / NEIN ? - Ähnliche Themen

  1. Ja, man kann Mountainbikes im M135xi (oder sonstwas Fxx) drin transportieren

    Ja, man kann Mountainbikes im M135xi (oder sonstwas Fxx) drin transportieren: Ich hab mich das immer gefragt und nie gemacht (da noch ein Kombi daneben stand). Aber es geht. Ist aber nicht angenehm wegen Ladekante und dem...
  2. Klackern im Motorraum, Steuerkette ja/nein?

    Klackern im Motorraum, Steuerkette ja/nein?: Hallo zusammen, Ich weiß es ist ein leidiges Thema, hab schon viel gesucht und in youtube Videos angehört, aber ich bin einfach kein Fachmann......
  3. [F20] 19Zoll Z Performance 8,5J ET35 - passen ja oder nein??

    19Zoll Z Performance 8,5J ET35 - passen ja oder nein??: Hallo miteinander, bin am überlegen ob ich mir für mein M135i 19Zoll "ZP2.1 Deep Concave FlowForged | Liquid Metal" von Z-Performance hole. Nun...
  4. Eigentlich wollte ich ihn ja serie belassen...

    Eigentlich wollte ich ihn ja serie belassen...: klappt(e) nur nicht so ganz. LLK und Stahlflex sind ja schon drin und heute kam wieder mal ein Paket... [ATTACH]
  5. [E87] Katalysator(ja oder nein)

    Katalysator(ja oder nein): Hallo Leute,habe einen gebrauchten Kat mit 80Tkm Laufleistung inklusive Lambdasonde für einen fairen Preis gefunden..mein Fahrzeug hat einen Dpf...