Kaufentscheidung: 118d vs. 116i

Diskutiere Kaufentscheidung: 118d vs. 116i im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, ich weiß dieses Thema wurde hier schon etliche Male diskussiert. Da bei jedem die individuellen Gegebenheiten unterschiedlich sind,...

  1. mat

    mat 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Hallo,

    ich weiß dieses Thema wurde hier schon etliche Male diskussiert. Da bei jedem die individuellen Gegebenheiten unterschiedlich sind, dachte ich mir aber, ich frage noch einmal auf diese Weise um Eure Meinung / Beratung.
    Dazu muss ich sagen, dass ich mich vor meiner Kaufentscheidung nicht wirklich mit diesem Auto auseinander gesetzt und dementsprechend wenig Fachwissen habe.

    Ich möchte mir einen gebrauchten 1er holen. Ich schwanke zw. 118d 143 PS und 116i (122 PS, 1,6 Liter). Nachdem was ich (u.a. hier im Forum) bisher über den sehr hohen Verbrauch und die fehlende Spritzigkeit des 116i (auch des Modells mit 122 PS; 1,6 Liter) gelesen habe, stellt sich mir nun die Frage, ob sich ein Diesel für mich lohnt bzw. bei meinem Fahrverhalten angemessen ist.

    Ich fahre jeden Tag ca. 9 KM zur Arbeit (also 18 km hin und zurück) - es geht zwar nicht auschließlich durch die Stadt, aber selbst auf der Schnellstraße staut sich eigentlich jeden morgen der Vehrkehr, so dass ziemlich viel Stop & Go angesagt ist.
    Am Wochenende werde ich bestimmt mind. 1 Mal pro Monat Auobahnstrecken über 100 KM fahren. Ich werde ca. 10.000-13.000 KM pro Jahr fahren. Dennoch fürchte ich nun, dass dieses Fahrverhalten schädlich für den Motor (Turbolader, DPF usw.) sein könnte.

    Händler haben mir unterschiedliche Empfehlungen gegeben:

    Der eine rät mir zum 118d (143 PS) mit Verweis auf den zu hohen Verbrauch und der schwachen Motorisierung des 116i (122 PS). Selbst für Fahrer, die keinen gesteigerten Wert auf Spritzigkeit legten, sei der 116 zu träge und durchzugsschwach, meint der Hänlder.
    Der andere Hänlder hat mir ganz dringend zum 116i (122 PS; 1,6 Liter) geraten, weil er meinte, dass der Diesel bzw. der Turbolader bei meinem Fahrverhalten schnell defekt sein könnte.

    Der 118i kommt für mich wegen des Verbrauchs ebenfalls nicht in Frage.

    Dass sich der Diesel bei den wenigen Kilometern pro Jahr wirschaftlich nicht unbedingt rechnet ist mir klar. Für ein bißchem mehr Freude beim Fahren bin ich aber bereit ein wenig mehr zu investieren, es denn ich riskiere mit den vielen Kurzstrekcen ein Defekt des Motors.

    Ich werde beide Autos (118d und 116i) auf jeden Fall noch Probe fahren. Dennoch interessiert mich vorher noch die Meinung von einigen Fachleuten, also von Euch :-)

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bursche, 07.11.2010
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Ich fahre auch viel Kurzstrecke! Und weiter? Bisher ist noch nie was kaputt gegangen.
    Mit dem 18d bist du einfach viel flotter unterwegs und sparst dabei auch noch Sprit.
    Ich hätte bezüglich der Fahrleistung keine Bedenken.

    Nach der Probefahrt wirst du nicht mehr lange überlegen müssen ;)

    btw: Willkommen im Forum :winkewinke:
     
  4. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Beide Wagen sind empfehlenswert und zu Recht die meist verkauften 1-er Modelle. Ein besseres Preis-Leistungsverhäktnis findest du bei BMW m.E. nicht. Beide fühlen sich stärker an als 122 bzw 143 PS.

    116i 2.0
    im Teillast Bereich find ich ihn ausgesprochen angenehm, soundtechnisch ist er leider ein wenig Dieselig. Hatte ihn allerdings nur eine Woche als Edi Sport mit 18´ern. Wenn ich wenig Km zu fahren hätte und meinen Wagen nicht ab und zu Geschäftlich nutzen würde.......hätte ich mich mit dem gut anfreunden können.

    118d
    wird hier gerne gedisst, meiner Meinung nach zu Unrecht. Ich hätte auch bei Kurzstrecken überhaupt keinerlei Bedenken. Wenn man ihn zu fahren weiß, kann man sehr viel Spaß mit ihm haben, bei gleichzeitig super niedigem Verbrauch. Wenn du bei den größeren Motoren Bambule machst wirds richtig teuer. Bei meinem aktuellen 120dA muss ich mich schwer zügeln um auf 5.7 l zu kommen. Wenn ich ihn so fahre wie den 118d braucht er 1,5 -2l mehr :eusa_shhh:
     
  5. #4 Alpinweiss, 07.11.2010
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Der 1,6l fällt in den Fahrleistungen deutlich gegen die Alternativen ab.
    Ruft man beim 1,6l die Leistung regelmäßig ab liegt er im Verbrauch auf gleicher Höhe wie die 2l Motoren.
     
  6. #5 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    ich habe mich für den 118d entschieden!
    mehr leistung, weniger verbrauch, mehr freude am fahren und
    das gefühl nicht den kleinsten (gedrosselten) bmw motor fahren zu müssen :-)
     
  7. mat

    mat 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Danke für die Antworten.

    Ich denke, nach der Probefahrt werde ich mehr wissen. Wobei ich sagen muss, dass der hohe Verbrauch beim 16 schon fast ein K.O. Kriterium ist und das nicht nur aus Gründen der Wirtschaftlichkeit.
    Wenn ich jetzt nur die höheren Steuern des Diesels berücksichtige (höhere, Versicherungskotsen, zusätzl. Wartungskosten und höhere Anschaffungskosten kann ich jetzt noch nicht abschätzen), dann rechnet sich der 118d für mich auch schon bei 10.000 KM p.a.
    Was die Angebot angeht, die mir derzeit für beide Fahrzeuge gemacht wurden, nimmt sich das auch nicht viel.

    Ist denn etwas dran an den Aussagen, dass der Diesel höhere Wartungskosten verursacht als der 116i? Ich habe bisher nämlich mehr über Probleme beim 116 (z.B. Steuerkette) gelesen als über Defekte beim 118.

    Danke!
     
  8. #7 misteran, 07.11.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.574
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Wenn du einen recht aktuellen 118d nimmst, zahlste nur 190 Euro pro Jahr an Steuern.
     
  9. #8 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    ich denke es geht hier um die neuen modelle, sonst würde er sich nicht zwischen einem 116d mit 116ps und einem 118d mit 122 entscheiden müssen..
     
  10. mat

    mat 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    es geht um folgende Modelle:

    - 116i (2007-2009): 122 PS; 1,6 Liter
    - 118d (seit 2007): 143 PS, 2 Liter
     
  11. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Ja aber nicht direkt ab 2007 waren die günstigen Euro5 ... außerdem gehts um 116i

    Ich weiß net bei 18 km pro Tag würd ich mir jetzt keinen Diesel holen, mehr Spaß machen die schon und ich bin auch ein absoluter Dieselfanatiker.
     
  12. #11 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    ok ok . wie gesagt ich würde in jedem fall den 118d nehmen!
     
  13. #12 Berentzenkiller, 07.11.2010
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Ich glaube die Strecke ist für einen Diesel etwas zu kurz... aber ansonsten ist es natürlich Fahrspass vs. lahme Krücke.
     
  14. #13 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    vor allem der relativ hohe spritverbrauch in der stadt und die fehlende leistung ´bei autobahnfahrten machen den 116i für mich völlig uninteressant.
     
  15. mat

    mat 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Ja das sehe ich ähnlich. Ich hatte jetzt nur Bedenken, dass die kurzen Strecken sogar schädlich für den Diesel sein könnten! Und das will ich natürlich nicht!
     
  16. #15 bursche, 07.11.2010
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Ich kenne auch Dieselfahrer, die unter 10.000km im Jahr fahren und der Motor macht keine Probleme.
     
  17. #16 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    nein schädlich ist da garnichts, höchstens unwirtschaftlich, aber das trift in diesem fall auch nicht zu!
     
  18. #17 Sattler, 07.11.2010
    Sattler

    Sattler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Süd-Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Wir haben im Haushalt einen 118d (143PS) und 116i (122PS) allerdings 2 l.

    Wenn ich nicht soviel Autobahn fahren würde, würde ich auf jeden Fall den 116i bevorzugen. Auf der Autobahn hat der 18d logischerweise den besseren durchzug und etwas mehr Reserven nach oben.
    Wenn Du etwas mehr Power möchtest, denk mal über den 118i nach.

    Ansonsten Pro 116i:

    Kaufpreis, Sound, Nimmt besser Gas an und ist dadurch spritziger (ist im Stadtverkehr angenehmer), Laufruhiger.

    Verbrauch: 18d ca. 6,5 l Diesel bei zügiger Autobahnfahrt, 16i ca 8 l Benzin.

    Rechne Dir mal aus, wieviel km Du fahren mußt, bis sich der Mehrpreis für 18d rechnet. (Einschließlich 100 Euro Steuern pro Jahr mehr für den Diesel)

    Wenn ich nicht über 30.000 km pro Jahr fahren würde, würd ich persönlich auf jeden Fall zum Benziner greifen.
     
  19. #18 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    warum sollte er auch probleme machen? ich denke das ist ein gerücht..
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbo-d, 07.11.2010
    turbo-d

    turbo-d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.01.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    naja so ein bisschen fahrspass muss auch dabei sein und das ist beim 116i so ne sache...
     
  22. #20 Sattler, 07.11.2010
    Sattler

    Sattler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Süd-Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Ganz ehrlich: Der 116i (Allerdings 2l) macht mir im Stadtverkehr mehr Spaß, erst auf der Autobahn ist der 118d besser.
     
Thema: Kaufentscheidung: 118d vs. 116i
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw f20 116i oder 118d

    ,
  2. 118d vs 116i

    ,
  3. bmw 116i in vergleich 118d

    ,
  4. bmw 116i vs 118d,
  5. 116i 118d,
  6. 116i vs 118d f20 benzinverbrauch,
  7. 116i oder 118d,
  8. vergleich bmw 116i 118d
Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung: 118d vs. 116i - Ähnliche Themen

  1. Michelin Pilot Sport Cup 2 - DT vs non-DT

    Michelin Pilot Sport Cup 2 - DT vs non-DT: Hallo zusammen. Ich möchte mir einen Satz Pilot Sport Cup 2 von Michelin zulegen. Bei der Wahl des Hinterreifens bin ich nun darauf gestoßen,...
  2. Belastbarkeit Schaltgetriebe vs. DKG

    Belastbarkeit Schaltgetriebe vs. DKG: Mich würde interessieren ob es Probleme mit dem Schaltgetriebe beim M2 bzw. M3/4 gibt?! Gibt's da Erfahrungswerte, was die Haltbarkeit angeht?!...
  3. [F20] 116i, Garantie, Service Inklusive

    116i, Garantie, Service Inklusive: Ich verkaufe meinen unfallfreien 116i mit 136 PS, EZ 5/12 mit aktuell etwa 73400 km (Fahrzeug wird noch gefahren). Es handelt sich um eine Urban...
  4. Partikelfilter vom 123d an 118d?

    Partikelfilter vom 123d an 118d?: Hey Leute, ich wollte mal fragen ob einer von euch weiss ob man vom einem 123d e reihe den Partikelfilter an einen 118d facelift bauen kann. Ich...
  5. [Verkauft] BMW Performance Schalldämpfer ESD 1er E81 E87 116d 118d 120d

    BMW Performance Schalldämpfer ESD 1er E81 E87 116d 118d 120d: Hallo, verkaufe meinen Performance ESD. Er war ca. ein Jahr unter einem E81 120D montiert. Er ist aus Edelstahl und in einem Top Zustand. 300...