Kaufentscheidung 118d oder 130i

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von tomgreen, 01.10.2008.

?

Was soll ich mir zulegen

  1. 118d

    75,4%
  2. 130i

    24,6%
  1. #1 tomgreen, 01.10.2008
    tomgreen

    tomgreen 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Roppen
    Stehe grad vor einer schwierigen Entscheidung!

    Fahre derzeit einen 116i. Die Kiste läuft überhaupt nicht und bin derzeit bei einem Verbrauch von 9.4L/100km.

    Möchte mir nächste Woche einen neuen zulegen. Überlege jetzt, ob ich mir einen gebrauchten 130i oder einen neuen 118d(weiß, komplettes Performance Package, Kosten: 42.000€) zulegen soll.
    Nachteil beim 130i sind die hohen Versicherungskosten.

    Was denkt ihr? Was bringt mehr? Wieviel Fahrfreude bringt der 118d mit 143PS wirklich. Soll ich für das Aussehen so viele PS Einbußen machen?

    Danke für eure Hilfe!!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FloE87

    FloE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg/Cham
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    hm, also der 130i bringt wirklich mehr freude als der 118d... mir reicht der 118d locker aus... normal stellt man sich höchstens die frage 130i oder 123d? der 130i wird sicherlich mehr freude machen.... der 118d is halt viel billiger im unterhalt!

    ich würde für mich wieder auf den 118d kommen!
     
  4. #3 M to the x, 02.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hmm... 3:3 im 118d Forum.. mach die selbe Umfrage doch nochmal im 130i Forum :D

    Im Ernst: wenn das einzige Thema beim 130i die Versicherungskosten sind, dann nimm den 130i. Verstehe zwar nicht, wie ne Versicherung so teuer sein kann, wenn man mit dem Auto gar nicht fährt, aber egal... :kratz:
     
  5. #4 Christoph, 02.10.2008
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Lol, sorry aber 118d und 130i sind doch zwei komplett verschiedene "Autos". Klar, sind beides 1er, aber das wars auch schon.

    Da solltest Du vllt selbst mal nachdenken. Und jeder, der es sich leisten kann und möchte würde hier wohl zu einem 130 greifen. Macht halt einfach mehr Spaß ;)

    Christoph
     
  6. #5 1erdriver, 02.10.2008
    1erdriver

    1erdriver 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Luxemburg
    Vorname:
    Jeff
    Ganz klar: 130i Scheiss auf die Farbe, scheiss auf M Sportpaket, scheiss auf manuelle Klimaanlage, wenn du ein gutes Angebot erhalten hast, dann kauf ihn dir, der Motor macht alles wieder gut 8) Wenn du dir immer noch nicht sicher bist -> Probefahrt.

    Wenn du noch immer nicht sicher bist: Wie wäre es mit einem jungen, gebrauchten 120d (MJ2008, max 15000km z.B.)?
     
  7. #6 Sushiman, 02.10.2008
    Sushiman

    Sushiman Guest

    um das was ein voll ausgestatteter 118d neu kostet kriegst du ein schmuckstück von 130i gebraucht.
    die unterhaltskosten würde ich nicht vernachlässigen.
    g, sushiman
     
  8. BeBiBu

    BeBiBu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du dir den Unterhalt beim 130 leisten kannst, dann nimm den, klarer Fall...
    Ich fahre meinen 118d weil der fürn Alltagsgebrauch einfach unschlagbar günstig ist und dafür auch noch richtig Spaß macht...

    Bin letztens jedoch ein 125i Cabrio Probe gefahren und das ist schon von der Emotion her nochmal was ganz anderes....
     
  9. #8 Spiderin, 02.10.2008
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Die Kosten für die Versicherung gehen eh jedes Jahr runter. Du bist also maximal ein Jahr und 3 Monate in deiner aktuellen Klasse (weiß nicht wie das bei Fahrzeugwechsel ist, da kommt man glaub ich schon im nächsten Jahr runter).
    Wenn die nächstniedrigere Klasse für Dich bezahlbar ist und du dir den Unterhalt sonst leisten kannst, dann nimm den 130i. Keine Frage.

    Einfach knallhart kalkulieren, was Dir der Unterhalt auf den Monat umgelegt kostet, ein bisschen Luft lassen, dann siehst schon obs geht oder nicht.

    Aktueller Stand der Umfrage: 6:6
     
  10. #9 Steak1986, 02.10.2008
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Wie schon von den Vorrednern gesagt, sind nicht die Versicherungskosten, sondern die anderen Unterhaltskosten der größte Batzen.

    Hauptmerkmal wäre da wohl der Verbrauch: 6-7L Diesel bei normaler und ab und zu mal zügiger fahrweise mit dem 118d zu 10-12L Super (oder Super+) beim 130i. Da bezahlste für die gleiche Strecke gern mal das doppelte an Spritkosten.

    Räder: Größere Räder brauchst du beim 130i auch, da 16" wegen der Bremsanlage nicht passen. Also brauchst du auch im Winter 17" Räder die neu unter 1000€ RFT auf 17" Alu wohl kaum zu haben sind. Zum Vergleich: 16" Stahl gibts für 666€ neu und 16" Alu für 900€.

    Von der Steuer ist der 130i günstiger, weil eben Benziner. Aber das wird wohl auch der einzige Punkt sein wo das Auto günstiger ist. Die Emotionen sprechen mehr als eindeutig für den 130i. Der Sound und die Fahrleistungen kann man nur mit "Geil" beschreiben. Wenn der Geldbeutel auch für den 130i spricht, dann keine Frage welches Auto man nehmen soll. Wenn er das allerdings nicht tut, dann bleibt wohl der 118d als Sparmobil mit auch reichlich vorhandenem Spaßfaktor die bessere Wahl.
     
  11. #10 M to the x, 02.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Der TE meinte nur ein Problem wegen der Versicherung zu haben :roll:

    Darum habe ich ihn ja auch gefragt, warum die so teuer ist, wenn das auto gar nicht fährt...

    Du hast natürlich Recht, Spritkosten ist Faktor 2, ich habe 8 Liter mit dem 118d und trete ihn kräftig, der 130i würde bei identischer Behandlung sicher 13 bis 14 nehmen, dazu die Preisunterschiede Diesel vs. Super (Plus)... da kann einem die Versicherungsthematik ziemlich egal sein.
     
  12. #11 Spiderin, 02.10.2008
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Dabei muss man aber auch bedenken, dass man den 130i wegen der Mehrleistung weniger treten MUSS, um das gleiche zu erzielen, wie den 118d. Würde dafür sprechen, dass bei vernünftiger Fahrweise der Unterschied im Verbrauch nicht so horrend sein dürfte. Den 118d tritt man, den 130i streichelt man, um vorwärts zu kommen. Wobei ich von vernünftiger Fahrweise spreche. :) *sabber* ich weiß nicht, ob ich diese nicht reduziere wenn der 130i erst mal da ist :-)
     
  13. #12 M to the x, 02.10.2008
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das glaubst nur Du - ich habe bei keinem Leistungsupgrade in meinem Leben mich längere Zeit beherrschen können, ich habe immer alles an Leistung genutzt, was da war :wink:

    Man gewöhnt sich so schnell an die Leistung.... der Vergleich ist nicht 118d bei 210km/h und Vollgas vs. 130i mit 210 km/h und 50% Gas. Es ist 130i mit 250 km/h und Vollgas :D
     
  14. #13 gaudscho, 02.10.2008
    gaudscho

    gaudscho 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Gerd
    Kosten aussen vor gelassen, es sind schliesslich nicht nur die Versicherungskosten die höher sind, bleibt die Frage der Fahrfreude.

    Ein 118d (FL vermute ich), geht "anständig", oder auch "ausreichend" für den Tagesbedarf. Ob Dir persönlich ein dehfreudiges Auto oder der Turbobums mehr liegt, ist eine Frage, die Du Dir nur selbst beantworten kannst.
    Der 130i bietet zudem die Möglichkeit niedertourig dahinzugleiten, oder das Drehzahlband voll zu nutzen und "fetzen" zu können.
    Es sind nicht nur PS die die beiden voneinander trennen, sondern vollkommen getrennte Motorkonzepte. Das geht bishin zu Sound, ruhig und gediegen, oder kräftig und präsent.
    Gleiter oder Sportler, würd ich eher zwischen den beiden unterscheiden.

    Und zu Deiner weiteren Frage. Was ist Aussehen, das nicht korrigiert werden kann. Der Motor ist quasi unaustauschbar.

    Mein Voting nach selbst gefahrenem 118d FL, klar zum 130i. Mir gehts um Leistung, Sound und der herrlichen Motorcharakteritik des letzten, echten Sechenders ohne Direkteinspritzung.

    Gerd
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Spiderin, 02.10.2008
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mich vielleicht unklar ausgedrückt - ich meine: wenn ich im Berufsverkehr mitschwimmen möchte, muss ich mit einem schwächeren Auto mehr aufs Gas gehen als mit einem stärkeren.

    Logisch gewöhnt man sich an die Leistung. Die Frage ist, ob man persönlich der Typ Raser oder Gleiter ist. Für ersteren geht der Spritverbrauch für den 130i wohl in exponentielle Höhen. Für zweiteren ist der 130i noch relativ sparsam zu fahren, aber man hat gleichzeitig die Kraft wenn man sie braucht. Alles Ansichtssache. Ich persönlich würde den 130i nehmen.
     
  17. #15 funkydoctor, 02.10.2008
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Ich würde in jedem Fall zum 118d raten!

    Gruß
     
Thema:

Kaufentscheidung 118d oder 130i

Die Seite wird geladen...

Kaufentscheidung 118d oder 130i - Ähnliche Themen

  1. E87 118d - welche Reifengröße ist optimal

    E87 118d - welche Reifengröße ist optimal: Hallo, aktuell fahre ich auf meinem 118d zwei Reifensätze (Sommer/Winter) jeweils auf Stahlfelge, aber das soll sich ändern. Beides sind rft...
  2. [E81] 130i Sporthatch, 28000 km

    130i Sporthatch, 28000 km: Hallo alle zusammen, ich biete hier den 130i meiner Mutter an. Baujahr 06/2008, erste pflegliche und kundige Hand, gerade mal 28000 km gelaufen....
  3. Problemchen am 118d

    Problemchen am 118d: Servus, habe ein paar Probleme mit meinem 2009er 118d. 1. Die "aufblasbare" Sitzverstellung (Teilleder, M-Sportsitze) kann den Druck nicht...
  4. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  5. E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust

    E87 118d VFL kompletter Kuehlmittelverlust: Hallo, ich bin am Donnerstag in die Schweiz gefahren und kurz vor der Ankunft ist die gelbe Leutchte (Kasten mit Wasserstand und Auslass oben...