Kaufberatung und Fragen 120d / 123d

Dieses Thema im Forum "BMW 1er Coupé" wurde erstellt von e133, 22.07.2014.

  1. e133

    e133 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich überlege mit im Winter 1er Coupé 120d oder 123d zu hollen.
    Dazu habe ich mehrere Fragen die ich hier stellen möchte.

    Zur Zeit fahre ich ein Golf 4 1.8t GTI, deshalb, möchte ich ein nächstes Auto, welches auch etwas sportlicher ist. Obwohl ich zwischen 12 und 15t Km im Jahr fahre habe ich mich zum Diesel entschieden, da die Benziner nicht viel günstiger im Ankauf sind.

    1. Technisch: mein Ziel ist etwas für 14t € zu kaufen mit Laufleistung unter 100t km. Ich habe aber öfters über Motorschäden, Vorderachsen und Kupplungen gelesen. Was stimmt davon, welche Schwächen hat das Auto und worauf muss man beim Kauf besonders achten oder warauf muss man sich einstellen.

    2. ich habe gehört, dass BMW richtig teuer im Unterhalt sei, so Z.b. 3er Fahrer müsste für komplette Bremsanlage 4t € zahlen. Aber, wenn ich jetzt auf Autokostencheck.de ist 120d Günstiger als mein Golf, ca 270€ zu 300€.
    z.b. Versicherung zahle ich jetzt 720€ TK bei AachenMünchener.

    3. welches Motor/Technik langlebeger oder weniger anfällig, 120 oder 123d?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Black-Sushi, 23.07.2014
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2010
    Also zu den Mängeln kann ich nichts sagen. Außer das der 120 und 123d Probleme mit der steuerkette haben sollen. Aber ich sehe es nicht so kritisch bzw nicht so weit verbreitet an wie es gesagt wird. Zum Thema Unterhalt: wo hast du das denn mit der bremse denn gehört , das ist ja astronomisch. Selbst die pp bremsen kosten nicht so viel. Evtl solltest du die Quellen mal überprüfen.
    Langlebig sind wahrscheinlich beide gleich.
    Als gti Fahrer und da du wahrscheinlich weiterhin sportlich unterwegs sein möchtest ist der 123d die bessere Wahl da der 123d eine super Getriebeabstimmung hat und auch der Motor drehfreudiger ist und aus jeder Lebenslage drückt ( auch wenn es sich nicht immer so anfühlt ;-) )
    Mfg
     
  4. #3 dalaimoc, 23.07.2014
    dalaimoc

    dalaimoc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    BMW ist genauso teuer/billig wie VW/Audi/Mercedes. Nur Porsche reißt nach oben aus.
    Teile sind schon unterschiedlich teuer, aber eine Bremse für den 123d (4 x Scheiben 4 x Beläge ) liegt deutlich unter 800 €.

    Warum man bei modernen Autos eine komplett andere Bremsanlage verbauen will ist mir eh schleierhaft - es sei denn man fährt regelmäßig auf dem Ring.

    Bei Mercedes werden zB Teile für Autos günstiger, die nicht mehr gebaut werden. Ich habe für einen SLK 320 einen Kat gekauft (Doppelkat rechts/links), bei Mercedes original 205 €.

    Ansonsten hat der Diesel schon eine andere Charakteristik als der Benziner.

    Kaufberatung-Threads zu deinen gewünschten Modellen gibt es ja genug, einfach mal suchen.
     
  5. #4 DaveED, 23.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2014
    DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    hab diesbzeüglich mal nen Bericht gelesen das die Bremsen der einzelnen Modelle teilweise zu klein dimensioniert sind. Da ging es konkret um große Limo´s ala BMW 5er und Audi A6.
    Einzig allein Porsche konnte überzeugen, nachdem die Bremsenentwicklung gleich in die Entwicklung des Fahrzeuges ein geht.
    Andere Hersteller bedienen sich gern am Baukastensystem...

    An deiner Stelle würde ich auch zum 123d greifen.
    Fahre zwar selbst "nur" nen 120d, aber als GTI-Fahrer darf´s dann ja wohl bissl mehr sein :nod:

    Das mit den Bremsen 4t € ist wohl völliger Schwachsinn, dafür baust ja vorn und hinten ne komplette Bremsanlage von Performance für die F Modelle ein und hast noch Geld für die entsprechend größeren Felgen/Reifen.

    Unterhalt und auch Rep. bzw Kundendienste sind bei BMW sogar teilweise günstiger. Aber auch das kann man entsprechend steuern.

    Vorderachsen und Kupplung ist meines Erachtens nicht auffällig. Das einzige was eher etwas häufiger auftritt, aber auch nicht sooo oft ist die Problematik mit der Steuerkette. Mittlerweile zeit sich BMW ja kulant bei Schäden bezüglich Steuerketten.
    Beim Kauf einfach darauf achten und dann sollte auch nichts nachkommen
     
  6. #5 alpinweisser_120d, 23.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.591
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    "eine super getriebeabstimmung"? mehr verbrauch, ständiges schalten gerade 1er und 2ter gang und eine thermische mehrbelastung für den motor würde ich nicht als super bezeichnen.

    langlebigkeit ist relativ identisch wobei der 20d ein paar vorteile hat. dort ist z.b. das drehzahlniveau im durchschnitt niedriger. du hast einen turbo weniger der die düse machen kann. im 6. lässt es sich sparsamer fahren und fällt die nadel nicht unter 1700 rpm dann fehlt dir der kleine turbo auch nicht. keinen 23d vor bj 10 kaufen, denn in denen wurde ein kuwegehäuße verbaut, dass zur rissbildung neigt. -> kapitaler motorschaden.
     
  7. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Stimmt...Flo würde dir eher nen 120d empfehlen und den entsprechend pimpen :icon_cool:
    Auch nicht verkehrt...LLK, Downpipe, KFO und loooooooos
     
  8. #7 alpinweisser_120d, 23.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.591
    Zustimmungen:
    269
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    +1 habe noch was ergänzt.
     
  9. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Aber es soll ja auch Leute geben die nichts mehr an Ihren Karren machen wollen.
    Gut...da hast wohl recht. Rein wirtschaftlich gesehen gewinnt hier klar der 120d. Ich bereue es auch nicht einen 120d anstatt 123d gekauft zu haben.
    Wie Flo schon sagt, der 123d hat 2 Turbos und wenn wirklich mal was ist, dann darfst du eben 2 austauschen, beim 120d nur 1.

    An seiner Stelle würde ich beide mal Probe fahren...schließlich unterscheidet sich die Charakteristik beider Maschinen. Ich denke da entscheidet auch ein wenig der Bauch :wink:
     
  10. fdj2k

    fdj2k 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    655xx
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    1. 14k und 100tkm wird "schwierig", entweder ist die Kiste dann recht nackig oder hat schon einige Jährchen auf dem Buckel. Und 50TKM in 6 Jahren ist nicht gerade eine artgerechte Haltung für einen Diesel oder da wurde was gedreht... Lass dir auf jedenfall die Fahrgestellnummer geben und gehe vorab zu BMW und checke ob die Kiste "sauber" ist....

    2. Das mit der Bremse ist Schwachsinn, wurde ja hier schon erläutert. Deine Versicherungsprämie kannst du online bei den üblichen Portalen ausrechnen lassen. Ich finde den 123d coupe recht teuer in der Versicherung, bin beim Günstigsten von mehreren Vergleichsportalen und zahle 640€/jahr bei SF29! (TK 150€SB, VK 500€ SB), Steuer hab ich nicht im Kopf, findest du aber auch alles mit ein bisschen suchen.

    3. Kristallkugelleserei ;) du kannst mit jedem Auto Glück haben und nur den Verschleiß haben oder auch das angeblich so langlebige Auto kann zur Sparbüchse mutieren. Es kommt natürlich auch immer auf die Vorhistorie und auf deinen Fahrstil und Streckenprofil an. 1000km im Monat bedeutet in der Regel viel Kurzstrecke und da ist der Diesel nicht so optimal, da sollte z.b. der 120i angebrachter sein, der hat auch keinen Turbo der kaputt gehen kann ;)
     
  11. Chon9

    Chon9 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2009
    Vorname:
    David
    Waren die Risse nicht bis ende 2008 und ab 2009 erledigt?!

    zum Getriebe, muss man mögen! ist schon deutlich anders wie der 120d. Am besten wirklich mal beide probefahren!

    123d hat auch einige Vorteile. stärkere Kupplung und Getriebe, größere Bremsanlage,...
     
  12. #11 Black-Sushi, 23.07.2014
    Black-Sushi

    Black-Sushi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2010
    Über das Getriebe kann man sich streiten. Ich finde es klasse. Ok 1 Gang was kurz aber sonst Top. Es ist deutlich besser für sportliches fahren und nicht aufs sparen ausgelegt. Aber das für ihn der 120 das absolute non plus ultra ist ist bekannt und alles andere (auch Meinungen) sind falsch. Naja egal ich finde meinen 123d klasse und es macht Spaß ihn zu bewegen.
    Er ist eindeutlich sportlicher abgestimmt aber wurde halt nicht so vermarktet. Leistungssteigerungen sind auch möglich und Fahrwerk und bremsen lassen es auch zu
    Mfg
     
  13. #12 dalaimoc, 23.07.2014
    dalaimoc

    dalaimoc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Zum Thema Getriebe : Fahr mal den 120d/123d mit Automatik zur Probe. Ich hatte den 120d mit 177PS und Automatik und habe jetzt den 123d Automatik. Die Automatik passt perfekt zur Charakteristik des Wagens.

    Unterschied zwischen Beiden : Deutlich spürbar, aber Du wirst auch in einem 120d nicht das Gefühl untermotorisiert zu sein. Der 120d hat eben "unten" und "oben" rum nicht soviel Druck, wobei auch der 123d keine Drehzahlmotor ist. Er kann zwar 5000, aber sinnvoll ist es nicht.

    Nach meiner Motorrevision (Steuerkette, Kurbelwelle, Gleitlager usw.) fahre ich den Motor jetzt quasi nochmal ein. Dabei fällt mir auf, dass der 123 schon recht zügig bis 3000 Touren dreht, also deutlich dichter am Benziner Drehverhalten, als der 120d.
     
  14. #13 muenchen-garching, 23.07.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Geiler Bericht. So mag ich das :nod:
     
  17. #15 Henning209, 23.07.2014
    Henning209

    Henning209 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2013
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Höxter
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Henning
Thema:

Kaufberatung und Fragen 120d / 123d

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung und Fragen 120d / 123d - Ähnliche Themen

  1. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  2. Frage zum Steuerkettenproblem

    Frage zum Steuerkettenproblem: Guten Abend, habe per SuFu noch nichts dazu gefunden, daher hier meine Frage: Ich wollte einen e87 von 2007 als 118i kaufen. Der motor ist der...
  3. [E87] 130i kaufen!? Kaufberatung...

    130i kaufen!? Kaufberatung...: Hallo, ich habe mich hier gerade angemeldet und hoffe auf Eure Hilfe. Mein Anliegen: Ich beabsichtige mir morgen eventuell einen 130i e87...
  4. E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?

    E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  5. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...