Kaufberatung M140i - Allrad oder Heck?

Diskutiere Kaufberatung M140i - Allrad oder Heck? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Da mein E81 130i totgefahren wurde muss jetzt Ersatz her. Bei der E8X Reihe gibt es zum Teil absurde Preisvorstellungen, daher scheidet das aus....

  1. #1 Platsch, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    Platsch

    Platsch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Offenbach, Hessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Da mein E81 130i totgefahren wurde muss jetzt Ersatz her. Bei der E8X Reihe gibt es zum Teil absurde Preisvorstellungen, daher scheidet das aus.

    Ich steh leider auf dem Schlauch und habe ein paar Punkte die mir unsicher sind. Zunächst mal fahre ich schon recht sportlich ab und zu und das Fahrverhalten ist mir am wichtigsten. Gedriftet wird eher nur im Schnee, stehe nicht so auf Verschleiß durch Seitenkräfte. Es geht auch 2-4 mal im Jahr auf die Nordschleife für ein paar Runden, da fahre ich (bisher) schon recht hart.

    Es soll ein junger (ohne OPF) <40.000km 8-Gang Automatik werden, Preislich bei etwa 32k. Aktuell lässt sich halt auch gar nichts anschauen oder Fahren, da muss ich etwas warten, soll aus einem BMW-Autohaus sein.

    xDrive!?
    Lässt sich dass den auf nur Heckantrieb umschalten? Es gibt ja viel Kritik wegen dem VTG. Was würde mich denn sowas kosten, wenn es auf meine Kappe ausfällt? Für denn Alltag sehe ich xDrive halt doch von Vorteil, ich kenne von meinem noch die krassen Traktionsprobleme bei Schnee, auch wenn wir kaum welchen haben. Für die Nordschleife weiß ich nicht, ob es da viel Belastung gibt. Die Fahrweiße ist ja eine andere dann, da muss ich mich auch erst dran gewöhnen.

    Sperrdiff
    Das Ding soll ja Pflicht sein beim Hecktriebler, kost aber auch ordentlich (mit hab ich noch keinen gesehen). Preislich ist mir das Auto eh schon relativ am Limit. Andererseits gefällt mir die Idee, das die Bremsen ständig was machen in engen Kurven überhaupt nicht. Ist irgendwie unnötiger Verschleiß, oder? Das ist ja die ADB, wird die abgestellt, wenn man ein Diff verbaut, da de ja keinen Sinn mehr hat, oder?

    Ausstattung, LCI, OPF, Shadow Line usw.
    Gäbs denn aus heutiger Sicht etwas, was ihr empfehlen würdet zu nehmen oder zu lassen? Es soll schon ein Facelift werden und da ich preislich wenig Unterschiede sehe würde ich so viel Ausstattung mitnehmen wie geht. Das ist denke ich langfristig entscheidender für den Wert als die Anfangs-Killometer, da ich so viel auch nicht fahre. Ein Performance ESD ist z.B. schon nice, aber ließe sich auch nachrüsten. Es werden auch definitiv die Hexagon Sportsitze.

    Türen
    Kleinigkeit, muss ich wissen aber mich stört eigentlich immer die B-Säule, ich mag freie Sicht. Aber ein 4 Türer ist doch praktischer. Aber denke das wäre am Ende zu vernachlässigen.

    Autohaus
    Hab noch nie was im Autohaus gekauft, aber habe privat eher schlechte Erfahrungen gemacht. Auch auf so junge Dinger mit 3 Vorbesitzern hab ich keine Lust. Weiß nicht wie verhandlungsbereit die Häuser so sind oder was man an sonstigen Leistungen noch rausholen kann. Ist warscheinlich auch einfach sehr individuell, aber da scheint man auch oft auf taube Ohren zu stoßen. Bin auch eher nicht so geschickt bei sowas, mir gehts am Ende auch eher darum, genau da Auto zu bekommen das ich will und das mir dann nicht weggeschnappt wird...
     
  2. #2 Maniac79, 13.02.2021
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Zum X-drive: Es gibt von XHp das X-Delete, damit kann man das x-drive deaktivieren(das Gewicht fährst aber trotzdem spazieren).

    Sperrdiff kann man machen, nötig ist es wohl kaum wenn man auch ab und zu mal flotter um die Kurven fährt.

    Ausstattung ist wie immer Geschmackssache, je mehr wichtiges drin ist, umso mehr gibt es beim Wiederverkauf, dafür zahlst auch du in der Anschaffung mehr...

    Im BMW Autohaus hast halt eine ordentliche Garantie und kannst relativ sicher sein dass der Wagen keine Mängel hat, beim Fähnchenhändler würde ICH so ein Auto aber nicht kaufen in der Preisklasse...
    Bei Gebrauchten gibt es erfahrungsgemäß nicht viel Rabatt beim BMW Händler, da gibt es eher noch ein Jahr Zusatzgarantie oder Servicegutscheine etc...
     
    Platsch und Brodi74 gefällt das.
  3. #3 saibot003, 13.02.2021
    saibot003

    saibot003 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    228
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2018
    Moin, also wenn dir Traktion sehr wichtig ist musst du zum xDrive greifen, denn der sDrive hat schon zu kämpfen sobald es feucht ist (mir gefällts :grins:), dafür machen die Hecktriebler weniger Probleme.
    Meiner ist von 02.2018 also ohne Opf und würde dir auch dazu raten, dem Turbo geht's einfach besser. Ansonsten würde ich darauf achten, dass die Ausstattung fast voll ist, mir waren nur Schiebedach und voll Elektrische Sitze nicht wichtig.
     
    BercherKnorz und Platsch gefällt das.
  4. #4 Platsch, 13.02.2021
    Platsch

    Platsch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Offenbach, Hessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Also bei der Ausstattung muss man schon genau hinsehen, da gabs einen der mich erst sehr interessiert hat aber dem doch einiges fehlt und wenn der Preis da nicht viel drunter ist, wäre das ne schlechte Entscheidung.

    Wie viel Gewicht macht denn das xDrive aus? Also es gibt keine schnelle oder programierbare Lösung den mal eben auf Heckantrieb und wieder zurückzuschalten? Das xHP hätte ich mir aber ohnehin mal angeschaut bei dem Getriebe :P

    Also ich mag den Hecktanz schon. Meiner hatte ja auch nur die offene Sperre und noch schlechte Reifen, da kam ich ja auch irgendwie klar. Solange das ohne LSD jetzt nicht unfahrbar ist, kommt das schon infrage. Ich kann es halt so gar nicht beurteilen... Fahrwerk ist ja dann auch so ein Thema, das merkt man erst mit der Zeit.

    Ich will halt sowas mal alleine Probefahren um die Unterschiede herauszufinden und ob ich sie überhaupt finde, wie sind da die BMW-Händler so drauf? Ist ja kein Neu/Vorführwagen... Und ja so "Exklusiv" und Hinterhofhändler sind für mich noch hinter Privat. Da mag es gute Häuser geben aber ich traue da niemandem mehr, die wollen ja auch nur ein Geschäft machen.

    Wenn ich halt jetzt ein Auto weiter weg kaufe, dann bringt mir die Servieleistung auch nichts.
     
  5. #5 Maniac79, 13.02.2021
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Anstatt dem Sperrdiff würde ich vorher mit einem vernünftigen FW anfangen, das ist nämlich im Gegensatz zum Seriendifferential wirklich schlecht(hoppelig, hart, Straßenlage eher mittelmäßig)
     
    Platsch, Dexter Morgan, M140_LCI2 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Platsch, 13.02.2021
    Platsch

    Platsch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Offenbach, Hessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Also doch... Gut, definitiv Probefahrten abwarten, dann kann ich das besser beurteilen.
     
  7. #7 Alex-M140i, 13.02.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    654
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Wenn Du nicht überwiegend Rennstrecken besuchen willst, sondern eher auf den Alltagsnutzen wert legst, würde ich Dir schon den xDrive ans Herz legen. Im Alltag hast Du quasi bei jeder Witterung immer bestmögliche Traktion, kannst aber trotzdem das Heck zum Tänzeln bringen, wenn Du es darauf anlegst.
    Wir haben seit langem mal wieder ein wenig mehr Schnee, der zudem jetzt schon einige Tage liegt, und da stelle ich immer wieder fest, dass der M140i auch mit xDrive nach wie vor sehr "heckbetont" abgestimmt ist, selbst mit eingeschalteter Traktionskontrolle und eingeschaltetem ESP. Soll heißen, wenn Du beides deaktivierst, sollte auch auf trockener Fahrbahn der BMW-typische Fahrspaß aufkommen. Natürlich nicht so sehr, wie mit ohne xDrive, aber dafür musst Du bei der Leistung und dem Drehmoment des Motors bei schlechter Witterung nicht ständig Deinen rechten Fuß in Watte packen. :wink:
    Wie gesagt, es kommt darauf an, ob Dir der pure Fahrspaß oder der Alltagsnutzen wichtiger ist.
     
    Maik1975 und Platsch gefällt das.
  8. #8 Dexter Morgan, 13.02.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    18.198
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Ich würde ja ganz klar zum Hecktriebler raten. Denn nur den gibt es als Handschalter! Aber das willst Du ja nicht. Warum auch immer...:mrgreen:

    Traktionsprobleme kann man mit angepasste Gasfuß verme. Wenn es nass ist, ist es eben nicht trocken. Also ist auch ein anderer Fahrstil angebracht.
    Eine Sperre wird hoch gepriesen, aber man kann auch ohne gut fahren.
    Und auch wenn ich zu denen gehöre, die auch mit dem adaptiven Fahrwerk 250 gefahren sind, ohne Schweiß auf Stirn oder den Händen zu bekommen, ist ein Fahrwerk schon sinnvoll.

    Ausstattung würde ich nur auf das achten, was ich will/brauche. Alles, was nicht drin ist, kann auch nicht kaputt gehen. Und natürlich bekommt man im Verkauf mehr. Man muss es vorher aber halt auch bezahlen. Und vermutlich mit einem höheren Aufpreis als später im Verkauf.

    Unten gibt es einen Fahrzeugmarkt.
     
    malte87, SecretWorld, aragon und 4 anderen gefällt das.
  9. #9 Alex-M140i, 13.02.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    654
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Da will ich Dir auch überhaupt nicht widersprechen, denn ich bin der letzte, der bei schlechter Witterung (nur) Vollgas fährt.
    Es gibt aber genügend Alltagssituationen, in denen auch vorsichtige Fahrer bei viel Leistung/Drehmoment in, sagen wir mal, unschöne Situationen kommen können, zum Beispiel wenn man bei nasser Fahrbahn, vielleicht auch noch mit Laub bedeckt, noch schnell in einer vorfahrtsberechtigte Straße einbiegen will und gerade nicht daran denkt, dass das ESP einen Moment zum reagieren benötigt, dann kann einem das Heck schon einmal schnell quer gehen. Oder man will auf nasser Fahrbahn und gelegentlichem Gegenverkehr möglichst schnell einen Lkw oder (langsam fahrenden) Pkw überholen, blinkt, zieht raus, gibt Vollgas und... ups, das Heck bricht kurz aus.
    Das soll jetzt nicht heißen, dass dadurch sofort ein kritische Situation entsteht (zumindest dann nicht, wenn man nicht alle elektronischen Helferlein abgeschaltet hat), aber trotzdem kann es in dieser Sekunde schnell zu einer plötzlichen Schwerpunktverlagerung im Auto nach unten kommen, weil einem gerade mal das Herz in die Hose gerutscht ist.
    Klar, wenn man es darauf anlegt und entsprechend darauf vorbereitet ist bzw. es bewusst provoziert, gibt es nichts schöneres. Wenn man allerdings im Alltag, vielleicht auch noch unter Stress, unterwegs ist und es dann auch noch eilig hat (und nicht an die hinten anliegende Kraft denkt), könnte es vielleicht eher störend sein.

    Ich will jetzt keinesfalls unsere Kleinen mit einem aktuellen M5 oder M8 vergleichen, aber BMW hat sich sicher schon etwas dabei gedacht, warum es die jetzt nur noch mit xDrive gibt. Ich hatte einst auch überlegt, ob ich den xDrive nehmen soll oder nicht, aber insbesondere bei der momentanen Wetter- und Straßenlage, wo bei uns viele Nebenstraßen nach wie vor mit Schnee und Eis bedeckt sind, bin ich froh, dass ich mich dafür entschieden hatte. :wink: Allerdings nutzte ich meinen auch überwiegend im Alltag. Wenn man aber eine reine Fahrmaschine und womöglich auch nur für Schön-Wetter-Tage (am Wochenende) haben will, würde ich auch eher zu einem reinen Hecktriebler und vielleicht auch Handschalter raten. Wobei es letztlich natürlich immer eine rein persönliche Geschmacksache ist.
     
    Maik1975, Dexter Morgan und Platsch gefällt das.
  10. #10 Platsch, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    Platsch

    Platsch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Offenbach, Hessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Allraddrifts auf Schnee sollen ja auch nicht gerade Spaßfrei sein, aber sind halt eine komplett andere Herangehensweise. Wenn ich aber mit xHP im Zweifel noch eine Option habe (wie gesagt sofern es einigermaßen fix geht) Dann spricht schon vieles für xDrive. Aber das sind etwa 90kg? mhm.

    Wie gesagt kenne ich mein Auto mit ganz mießen Reifen. Ohne Traktionskontrolle bei Nässe musste man schon genau wissen was man da macht. Aber jetzt würde ja neben den 80 Pferdchen ncoh der Turbolader dazukommen, womit ich auch null Erfahrung habe. Wenn man dann vielleicht mal im Automatikmodus unterwegs ist und der ungeplant 2 Gänge runterschaltet. Wobei ganz ohne Helferlein fahre ich ja nur selten und dann bin ich bei der Sache und im manuellen Modus. Und naja die DTC ist ja schon ein guter Kompromiss, wie der Post unter mir sagt.

    Aber gut ich werde versuchen beides auch mal zu fahren, wenn man dass denn mal wieder kann.
     
  11. cb7777

    cb7777 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    1.952
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    "...dann kann einem das Heck schon einmal schnell quer gehen..." Das schaffst Du nur mit DSC off, keinesfalls mit eingeschaltetem DSC, da zuckt trotz Vollgas das Heck nur für einen kleinen Moment, dann regelt die Elektronik sofort das Gas und damit die Beschleunigung weg, da braucht es nicht mal einen richtigen Gegenlenkimpuls.
    Aber vielleicht hast Du ja einen anderen, driftfreundlicheren Softwarestand. :icon_cool:
     
    Dexter Morgan und Platsch gefällt das.
  12. #12 FarAway1971, 13.02.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    Wegen X Drive oder auch nicht: guck halt bitte vorher, ob und was Du noch am Fahrwerk machen möchtest. Ich vermute jetzt mal, dass die Auswahl beim X kleiner ist. Kommt dann natürlich auch darauf an, was Du magst.

    Wenn dann Fahrwerk, kommt natürlich auch die Frage ob tiefer oder nicht. Anscheinend verzeiht das VTG eine Tieferlegung nicht so gut, richtig?

    Wie sieht es denn mit dem Einsatzgebiet "normal" aus? liegt viel Schnee bei Euch und musst Du regelmäßig abgelegene Bergwege rauf/ runter? Bist Du morgens um 4.30 der Erste auf der Straße vor dem Räumfahrzeugen?

    Also bitte nicht nur die Anfangsinvestition überlegen, sonder auch, was sicher/ eventuell noch danach kommen soll.

    Ich persönlich würde keine X wollen, aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.
     
    Platsch und Dexter Morgan gefällt das.
  13. #13 Platsch, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    Platsch

    Platsch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.08.2017
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Offenbach, Hessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Danke, soweit hab ich ja jetzt schon einiges gelesen, ich verdaue das mal und recherchiere weiter. Ich sag mal so meiner war auf der Autobahn bei Bodenwellen vorne schonmal recht schwammig, ob das aber bei 95k km einfach ein Dämpferverschleiß war kann ich nicht sagen. Jedenfalls hatte er dann ein Bilstein mit Federn bekommen und das war traumhaft.
    Von daher ja, ein Fahrwerk ist durchaus etwas was ich mir überlegen würde, gerade wenn alle sagen das ab Werk ist nix. Ein tieferes Auto fühlt sich einfach besser an und da fühle ich mich wohl.
     
  14. #14 FarAway1971, 13.02.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    209
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2019
    Vorname:
    Carsten
    Fahrwerk muss ja nicht unbedingt tiefer. Das knochige und wanken bekommst du mit Zug-/Druckstufe hin. Anscheinend hilft Sturz und Vorspur auch für Handling. Ich hab den Wechsel aufs V3 nicht bereut.
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  15. #15 CeterumCenseo, 13.02.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    2.231
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Reine Übungssache. Der xDrive ist aber eh recht Hecklastig ausgelegt. Macht gut Laune! :icon_cool:

    In Sachen Tieferlegung schließe ich mich @FarAway1971 an. Es muss nicht tief sein, sondern gut! Das V3 das ich drin hab ist max hoch eingestellt, kommt richtig gut.

    Was man beim xDrive machen sollte, ist Gleichbereifung rundum. Das steigert den Fahrspaß ungemein und man ist frei in der Reifenwahl.
     
    Dexter Morgan und Maik1975 gefällt das.
  16. #16 ThomasBMW, 13.02.2021
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    15.070
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Also ich habe seit 2016 weder bei nasser Straße noch bei Schnee Probleme mit dem Heckantrieb.
    Solange ordentliche Reifen drauf sind und man nicht gerade mit einem digitalen Gasfuß unterwegs ist sehe ich kein Problem, nicht einmal im Sport Modus.

    Generell sollte ein Hecktriebler mit Automatik leichter zu finden sein, die meisten wurden wohl mit Xdrive und Automatik oder als Hecktriebler mit Automatik geordert, die wenigsten wohl als Handschalter.

    4 Türen sind natürlich praktisch. 3 Türen dafür wieder selten.

    Performance Auspuff ist übrigens Pflicht :hinweisen: :mrgreen:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  17. #17 ThomasBMW, 13.02.2021
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    15.070
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Achja, welche Farbe stellst Du dir eigentlich vor?
     
  18. #18 Ca-Pa, 13.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2021
    Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
    "Wenn es nass ist, ist es eben nicht trocken." Welch' weise Worte in diesem Forum! :weisheit:


    "Zu 6 Pötten gehören 3 Pedale und 2 angetriebene Räder." - Satz des Pythagoras. :mrgreen:
     
    nekkface, freddyfair20, Platsch und 2 anderen gefällt das.
  19. #19 BercherKnorz, 13.02.2021
    BercherKnorz

    BercherKnorz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    42
    Das Argument lässt sich ganz leicht in die andere Richtung drehen, wenn man mal zu einem echten Sportwagenbauer wie Porsche schaut. Dort werden nach wie vor die sportlichsten und fahraktivsten Modelle (alle GT Fahrzeuge inklusive die RS Varianten) exklusiv mit Hinterrad Antrieb angeboten. Die werden sich schon was dabei gedacht haben, oder? ;)
    Ist wie so vieles im Leben halt eine Frage der Philosophie.
    Ich würde jetzt definitiv noch einmal die Chance zu einem puristischem Hecktriebler ergreifen. Stichwort USP. In Zukunft gibts Allrad in dieser Klasse serienmäßig und flächendeckend.
     
    aragon, Platsch und Dexter Morgan gefällt das.
  20. #20 ThomasBMW, 13.02.2021
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    15.070
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Nicht erst in Zukunft. War ja schon mit den Mitbewerbern vom F20/21 so.
     
    freddyfair20, Dexter Morgan und BercherKnorz gefällt das.
Thema:

Kaufberatung M140i - Allrad oder Heck?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung M140i - Allrad oder Heck? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung M140i gut oder schlecht

    Kaufberatung M140i gut oder schlecht: Hallo, wollte mal fragen was Ihr von dem Angebot haltet, für ein M140i. Kann ich ihn für den Preis ohne bedenken kaufen, von Privat ? Preis...
  2. [F20] M140i Kaufberatung

    M140i Kaufberatung: Hallo Leute, Ich möchte mir in der nächsten Zeit einen m140i zulegen und habe dazu ein paar Fragen. Das F20 Modell ist mir schon etwas bekannt, da...
  3. Hilfe!!! ;-), Kaufberatung M135i vs M140i, Allrad vs. Heck ...???

    Hilfe!!! ;-), Kaufberatung M135i vs M140i, Allrad vs. Heck ...???: Hallo zusammen, mein Name ist Carsten, ich komme aus Bad Münstereifel, bin 47 und vollkommen durch was Autos angeht. BMW`s hatte ich unter meinen...
  4. Kaufberatung M140i

    Kaufberatung M140i: Hallo zusammen, Wie schon in meiner Vorstellung erwähnt, beabsichtige ich zum Sommer hin, mir einen gebrauchten M140i zuzulegen. Für mich soll...
  5. Kaufberatung M140i LC2

    Kaufberatung M140i LC2: Hallo Zusammen Ich überlege mir schon seit geraumer Zeit, einen gebrauchten M140i (Automat/xDrive) mit wenigen Kilometer(max. 40tsd km) und ohne...