[F2x] Kaufberatung - Historie - Zulassung/Werkstatthistorie - Wer kann helfen ?

Diskutiere Kaufberatung - Historie - Zulassung/Werkstatthistorie - Wer kann helfen ? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Guten Tag zusammen, habe vor kurzem meinen e90 verkauft und möchte nun einen 2er erwerben - dabei dachte ich, vielleicht kann hier jemand helfen:...

  1. #1 unknown15, 20.02.2021
    unknown15

    unknown15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    habe vor kurzem meinen e90 verkauft und möchte nun einen 2er erwerben - dabei dachte ich, vielleicht kann hier jemand helfen:

    Das Fahrzeug welches ich mir angesehen habe war zu beginn ein Jahr auf die BMW AG München zugelassen - auf was deutet dies hin ? Leasing ist ja nicht auf München angemeldet ? Werks-Mitarbeiter Fahrzeug ? Pressevorführer? Oder vielleicht doch Leasing und es gab nach einem Jahr einen Unfall ?

    Was mich außerdem verwundert: Nach dem einen Jahr wurde er als Jahreswagen bei einem freien Händler verkauft. Verwunderlich deshalb: Warum steht ein Jahreswagen, welcher auf BMW zugelassen war bei einem freien Händler ? Landet sowas nicht in der Regel bei einer BMW Niederlassung ?

    Beides nur "Kleinigkeiten" aber ich würde den Wagen gerne ohne ein ungutes Gefühl kaufen und daher nachhören, ob das ganze so schlüssig ist. Vielleicht kann hier jemand helfen oder hat Informationen zu den Themen...
    Falls jemand mehr spezifische Infos geben kann, könnte ich natürlich per PN vertraulich auch die VIN zukommen lassen, habe eine Kopie vom Brief hier liegen.

    Bei BMW habe ich ebenfalls angefragt, das wird jedoch einige Tage dauern & ich weiß nicht, ob man dort wirklich bereit ist mitzuteilen worauf zB eine Erstzulassung auf die BMW AG schließen lässt...

    Vielen lieben Dank im Voraus !
     
  2. #2 _HighTower_, 20.02.2021
    _HighTower_

    _HighTower_ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    1.041
    Vorname:
    Fabian
    Das ist ganz normal und üblich, das sind Fahrzeuge die in München im Fuhrpark laufen. Welche zum Beispiel Mitarbeiter fahren. Diese Fahrzeuge werden nach 6-12 Monaten in eine Börse gestellt, ähnlich wie Mobile. Darauf können BMW Händler dann zu greifen und diese Fahrzeuge bestellen. Entweder gezielt für einen Kunden der ein Fahrzeug sucht, oder auch einfach als Fahrzeuge für den Gebrauchtwagen Bestand. Vermutlich hat dann dein freier Händler das Auto von einem BMW Händler erworben.
    Pressefahrzeuge haben in der Ausstattungsliste extra noch einen Code dafür, und sind eigentlich auch nur zu Baureihenbeginn bzw zum Facelift gebaut worden. Weil ein Auto was schon z.B. 5 Jahre auf dem Markt ist, wird ja normalerweise nicht mehr in irgendwelchen Presseberichten getestet.
     
  3. #3 Sixpack66, 20.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    2.806
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Ich habe mir seinerzeit bei einem BMW-Vertragshändler auch auf diesem Weg den M135i aus Erstbesitz BMW-AG zugelegt. 8 Monate alt, 13tkm.
    Für mich war es Neuland einen Wagen ohne Probefahrt zu ordern. Er wurde von München hierhin transportiert. Hätte ich ihn dann doch nicht genommen, wären die Transportkosten auf meine Kappe gegangen.
    Ich habe vorher einen anderen Wagen mit geringerer Ausstattung zur Probe gefahren.
    Wäre bei Anlieferung irgendein Mangel sichtbar gewesen, hätte der Händler ihn zuerst beheben lassen müssen, da Premium-Selection. (Also quasi Neuwagenzustand)
    Im Anschluss an die Neuwagengarantie/Gewährleistung kam noch ein Jahr EuroPlus-Garantie, also relativ Risikofrei.
    Wie ein Vorbesitzer mit dem Wagen gefahren ist, wirst du niemals 100%ig wissen. Lediglich Reifen und Bremsen können einen Hinweis geben.
    Im Nachhinein habe ich es nicht bereut und würde das auch jederzeit wiederholen, wenn das Angebot gut ist.
     
    _HighTower_ und Teddybearx25xe gefällt das.
  4. #4 unknown15, 20.02.2021
    unknown15

    unknown15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Ist bei euch in beiden Fällen finde ich schlüssig. Wenn er damals von einem BMW Händler verkauf worden wäre, würde ich mir da auch gar keine Gedanken drum machen. Was mir etwas "sorge" bereitet ist eher, dass er damals eben nach dem einen Jahr bei einem freien Händler verkauft wurde, welcher eben im Netz auch teilweise negative Bewertungen hat - ich würde gerne einfach wissen ob er bei BMW einen Unfallschaden hatte. Aber ich denke das werde ich wohl nur durch die BMW Historie herausfinden...

    Ich hoffe, dass sich noch eine Möglichkeit findet das rauszufinden.
     
  5. #5 Sixpack66, 20.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    2.806
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Einem reparierten Unfallschaden würde man auch durch einen Termin bei einem entsprechenden Gutachter auf die Spur kommen.
    Das ist zwar mit Kosten verbunden aber man wäre auf der sicheren Seite.

    Ein anderer Aspekt gibt mir mehr zu denken und da hätte ich bei den Fahrzeugen aus AG-Erstbesitz zumindest ein besseres Grundgefühl.
    Wie bereits erwähnt kann man immer nur mutmaßen wie der Vorbesitzer das Fahrzeug genutzt hat.
    Wesentlich mehr Bedenken habe ich jedoch wenn als Erstnutzer ein Flash-Cowboy am Werk war, der irgendwelche wilden "Optimierungs-Orgien" geritten ist.
    Denn sind wir doch mal ehrlich, die meisten MHD, XHP oder sogar zweifelhafte halbgare Software-Ergüsse irgend welcher Möchtegern-Fachleute werden zum größten Teil nicht eingetragen und werden natürlich dem nächsten Besitzer auch verschwiegen.
    Nichts dagegen einzuwenden wenn jemandem die Serienleistung nicht ausreicht und in einem Mx40i 500PS / 700Nm am Antrieb zerren, aber an solchen Bastelbuden habe ich kein Interesse.
    Der Knackpunkt ist, dass mir bis dato niemand verlässlich darlegen konnte dass die Fahrzeuge bei Inzahlungnahme auf Grenzwertüberschreitungen (u.a. <550Nm, Ladedruck, Abgastemperatur....) überprüft werden.
     
  6. #6 unknown15, 21.02.2021
    unknown15

    unknown15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0

    Dahingehend habe ich in diesem Fall wirklich keinerlei Bedenken: Schaltgetriebe und Software ist definitiv beim Vorbesitzer nicht gemacht worden und bei der BMW AG natürlich auch nicht.

    Lediglich die BMW Historie hätt ich eben gern, ob eben ein Unfall drin steht...
     
  7. #7 Sixpack66, 21.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    2.806
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Wie kann man sich da sicher sein?
    Bei der AG würde ich es auch eher weniger vermuten, .......................aber wissen kann man es eben nicht. Zumindest ist mir keine Möglichkeit bekannt das als Käufer zu überprüfen, da scheinbar selbst BMW als Garantiegeber erst im Schadenfall Überprüfungsaufwand betreiben würde.
     
  8. #8 unknown15, 21.02.2021
    unknown15

    unknown15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bei der AG halte ich es mit der Ausstattung, die das Fahrzeug besitzt für ausgeschlossen und beim Vorbesitzer bin ich mir zu 99% sicher, da ich ihn kennengelernt habe und weiß, welche Fahrzeuge er sonst so besitzt.

    Einzig das Thema mit der Historie befasst mich nach wie vor - alles andere macht mir wenig bis gar keine Sorgen.
     
  9. #9 LACNR, 21.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2021
    LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Du sagst der freie Händler hat schlechte Bewertungen und willst ihn von ihm kaufen oder ist der bereits bei einem anderen Händler? Da du ja wenn ich es richtig verstanden habe der aus Zweiter Hand ist, da du den bisherigen Besitzer kennengelernt hast und vorher es ein Auto war der bei der BMW AG angemeldet war.


    Nachtrag*
    Wie sieht es denn mit der Service Historie im FZG aus, hattest du die Möglichkeit ob die soweit Vollständig ist und alle Services die bis dahin angestanden bei BMW gemacht wurde?
    Das wäre für auch ein Kaufkritierium, in meiell Fall war mein Auto auch nur halbes Jahr nach Produktion angemeldet gewesen und daher gab es noch keine Services die angestanden haben und ich damit anfing im April 2018 und auch vorführe. Ich würde mir persönlich kein Auto kaufe wo Services so angestanden haben, diese Service Historie unvollständig ist oder teilweise nicht bei BMW gemacht wurde, da man nicht sicher sein kann wer was gemacht hat, ob es wirklich gemacht wurde oder ob es jemand selbst gemacht hat weil er zu geizig war, nofront.. heißt nicht das man niemanden vertrauen kann, da es auch vernünftige Leute gibt aber ihr wisst was ich meine ;)
     
  10. #10 unknown15, 21.02.2021
    unknown15

    unknown15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Erste Hand: 1 Jahr lang BMW AG
    danach verkauft durch freien Händler an 2. Hand und dort mehrere Jahre in Besitz
    -> ich würde ihn dann priv. von 2. Hand kaufen
     
  11. LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich habe oben noch was nachgetragen, könnte für dich eventuell wichtig sein.

    Achso, jetzt verstehe ich. Joa, wie die anderen sagten dass ein freier Händler einen Jahreswagen hat ist nichts besonderes und wird er bei Möglichkeit von BMW gekauft haben. Zum Großteil wird dir der Vorbesitzer ja einiges erzählen können aber da er ihn selber verkauft, will er den Wagen natürlich bestmöglich verkaufen und ist daher nur bedingt glaubwürdig ob er nicht doch die eine oder andere Sache verschweigt, wie die anderen sagten du kannst nie zu 100% sicher sein wie der Vorbesitzer gefahren oder den Wagen behandelt hat.

    Ich für meinen würde auf jeden Fall auch ein Blick auf die Service Historie werfen, ob der regelmäßig bei BMW war und alles eingetragen ist oder was fehlt sprich von anderen Werkstätten oder sogar Privat gemacht wurde oder vielleicht sogar verspätet gemacht wurde (wird dann in Gelb bzw Rot markiert statt grün).
     
  12. #12 unknown15, 21.02.2021
    unknown15

    unknown15 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Verständlich. Ist aber soweit alles abgeklärt bzw. für mich in Ordnung. Das passt alles - das einzige was ich eben wissen möchte ist die Werkstatt Historie von BMW (sprich die Systeminterne) ob dort in dem ersten Jahr ein Unfall vermerkt wurde bzw. ob er Unfallfrei ist. Alles andere passt für mich.

    Nachtrag:
    Wenn ich die Werkstatthistorie von BMW habe bzw weiß ob ein Unfall drin steht, kann ich eben weitestgehend (hoffentlich) vermeiden, dass ich 5-6 Std zum Fahrzeug fahre um dann vor Ort festzustellen, dass er nicht Unfallfrei ist.
     
  13. #13 Sixpack66, 21.02.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    2.806
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Selbst wenn du Zugriff auf eine interne Historie bekommen würdest, wären aber auch nur Vorfälle dokumentiert die bei BMW instand gesetzt wurden.
    Ist z.B. ein Schaden in einer freien (i.d.R. günstigeren) Werkstatt behoben worden können dir die BMW-Daten auch keine Sicherheit garantieren.
     
  14. LACNR

    LACNR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich glaube er meint auch nur die Zeit (wegen in dem ersten Jahr) in dem der bei BMW selber angemeldet war.


    Wegen der Service History, okay wenn das für dich okay ist und abgeklärt wurde wenn da was fehlt sprich selber bzw. von Fremdwerkstätten gemacht wurde. Muss du halt nur auch bedenken, dass der nächste Käufer (oder Händler wenn er sich auskennt) ggf die gleiche Bedenken/Fragen haben wird ;)

    Du musst den Wagen ja vermutlich wirklich wollen wenn du 5-6 Stunden fahrt auf dich nehmen willst wen du den kaufst :shock: ich würde nicht weiter als 1 Stunde eine Strecke auf mich nehmen, da müsste dann schon US Klassiker aus den 50er/60er sein im Sammlerzustand sein dass ich so eine Reise auf mich nehme dür ein Auto :icon_smile:
     
Thema:

Kaufberatung - Historie - Zulassung/Werkstatthistorie - Wer kann helfen ?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Historie - Zulassung/Werkstatthistorie - Wer kann helfen ? - Ähnliche Themen

  1. [F2x] 118i/120i Kaufberatung

    118i/120i Kaufberatung: Hi, fahre aktuell ein 1er BMW E87 und würde gerne auf den Nachfolger umsteigen. Würde auf jeden Fall das Facelift-Modell nehmen und tendiere zum...
  2. Kaufberatung Räder

    Kaufberatung Räder: Hallo, ich denke darüber nach diese Räder hier zu kaufen, ich bin mir aber nicht sicher ob der Preis angemessen ist. Findet ihr dass es sich um...
  3. Ich bräuchte mal ne Kaufberatung zum Gedanken sortieren

    Ich bräuchte mal ne Kaufberatung zum Gedanken sortieren: Also, ich weiß, Kaufberatungen gibt es hier jede Menge. Aber irgendwie kann ich mich nicht wirklich entscheiden. 11 Jahre lang habe ich BMW...
  4. [F20] Kaufberatung Bmw 116i 2013

    Kaufberatung Bmw 116i 2013: Guten Abend, ich möchte mir ein neues Auto zulegen und habe heute mir den folgenden 1er angeschaut. Würdet ihr diesen hier kaufen was spricht...
  5. Kaufberatung N46B20

    Kaufberatung N46B20: Hallo Leute, bin neu hier. Meine Freundin braucht ein neues Auto. Finden den e87 als 118i schick mit dem N46B20. Habe mich über den Motor...