Kaufberatung gebrauchter 1er BMW (Fahranfänger, 30 Jahre)

Diskutiere Kaufberatung gebrauchter 1er BMW (Fahranfänger, 30 Jahre) im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo liebe 1erforum Community, dies ist mein erster Beitrag deshalb stelle ich mich erstmal kurz vor. Ich bin 30 Jahre alt, habe vor ca....

  1. mk1000

    mk1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe 1erforum Community,


    dies ist mein erster Beitrag deshalb stelle ich mich erstmal kurz vor. Ich bin 30 Jahre alt, habe vor ca. einem halben Jahr meinen Führerschein gemacht und bin auf der Suche nach einem gebrauchten 1er mit gutem Preis/Leistungs-Verhältnis.

    Leider habe ich von Autos so gut wie keine Ahnung, habe mich hier im Forum schon durch einige Threads gelesen. Kann die Informationen leider nicht alleine verarbeiten, darum hoffe ich von euch ein wenig Aufklärung zu erhalten.

    Ich fahre überwiegend in der Stadt (90%), mein Arbeitsweg beträgt 3,3km (einfache Strecke, Stadt, 2 Ampeln), denke über 10.000km Laufleistung im Jahr werde ich nicht überschreiten.



    Hier kurz die Daten welche mir wichtig sind:

    • Budget: max. 10.000€ (wenn möglich max. 8.000€)
    • Scheckheftgefplegt
    • Laufleistung: unter 100.000km (bis wie viel km würdet ihr bei einem Scheckheftgepflegten 1er in der Preisklasse bedenkenlos in kauf nehmen?)
    • Leistung: denke die ist für mich nicht so entscheidend, da ich als Fahranfänger ja nicht gleich einen Rennwagen benötige
    • Getriebe: Automatik wäre angenehm, Schalter wäre aber auch in Ordnung
    • Einparkhilfe (hinten)
    • Klima
    • 3 oder 5 Türer (würde mich mit beiden Varianten anfreunden können)
    • Benziner oder Diesel (denke eher Benziner, Diesel wird sich für mich nicht lohnen, oder was meint ihr?)
    • Baujahr: Mein großes Problem! Hier fehlt mir leider total der Überblick, ab welchem Jahrgang würdet ihr mir einen 1er raten? Habe gelesen, dass die Modelle ab 2010 die wenigstens Zahnschmerzen bereiten? Ist das korrekt?
    • Sportsitze + Sitzheitzung (wären nett sind aber kein muss)



    Gibt es weitere wesentliche Punkte die für eine Kaufberatung wichtig sind?

    Ich hoffe die Daten machen es euch möglich mir ein paar Tipps mir ein wenig weiterzuhelfen.

    Bin über jedes Feedback Dankbar!


    Gruß

    mk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Macklemore, 09.07.2014
    Macklemore

    Macklemore 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.08.2013
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Bremen
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Also was ich dir als Tipps geben kann.

    - Bei der Laufleistung auf jeden Fall ein Benziner.
    - Baujahr ab Modelljahr 2008 (Facelift Modell)
    - Beim Kauf nachfragen, ob die Steuerkette bereits gewechselt wurde (erspart dir Kosten ...)
    - Den Wagen, falls du von privat kaufst in einer Werkstatt vorher durchchecken lassen
    - Ansonsten einfach deine Suchdaten mal bei mobile.de reinwerfen und die aus deiner Gegend herausfiltern.

    Gibt es eine Wunschfarbe? Wo kommst du her? Dann such ich mal rum.


    Gruß
     
  4. mk1000

    mk1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!

    Meine Wunschfarbe ist schwarz und ich komme aus Frankfurt am Main.
     
  5. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    9.072
    Zustimmungen:
    1.210
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Bei 3,3km einfache Strecke kommt eigentlich nur ein Benziner in Frage.
     
  6. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Sehe ich auch so - ausserdem würde ich, wenn Du ein Anfänger bist, eher einen Schalter empfehlen, damit das ordentlich übst. Der nächste kann dann auch Automatik sein, weil so leicht verlernt man das schalten nicht mehr. (Man braucht halt wieder 1-2 Wochen eingewöhnung)
     
  7. fdj2k

    fdj2k 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    655xx
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
  8. mk1000

    mk1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja, denke auch Schalter und Benziner sind für mich die bessere Wahl.

    Wie sieht das mit dem Steuerketten-Problem aus? Bei welchen Modellen treten denn welche Probleme auf? Und woran erkenne ich das die Steuerkette gewechselt werden muss?
     
  9. mk1000

    mk1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @fdj2k: Das mit dem Leasing habe ich mir auch schon überlegt. Ist bei Beachtung der Vollkaskoversicherung schon ziemlich interessant. Bei uns in der Nähe gibt es ein ganz gutes Angebot:

    BMW 116i ZERO | B&K

    Was mich aber bisher vom Leasing abhält ist die Rückgabe nach 3 Jahren und das Risiko, das mir dann erhebliche kosten aufgebrummt werden weil ich vielleicht doch die ein oder andere Macke am Wagen habe. Was ja bei einem Fahranfänger schon schnell mal passiert ist.

    Was meint Ihr? Gibt es Versicherungen die einem in diesem Bereich Sicherheit geben können?
     
  10. fdj2k

    fdj2k 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    655xx
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Mit Leasingrücknahmen habe ich bisher keine Erfahrungen, da ich noch nie einen hatte...
    Wenn du natürlich noch unsicher bist, solltest du dir die Frage stellen ob du die ersten 2 Jahren ein Auto für 8T€ fahren möchtest. Schäden können an jedem Auto passieren.
    Es ist aber nun mal so, das du für 3 Jahre erstmal Ruhe haben solltest was die Reparaturen angeht. Wenn du dich bisher nie mit Autos und ihren Wehwehchen beschäftigt hast (was bei 30 Jahren und Führescheinneuling so aussieht ;) ) und auch so keinen Kumpel hast der sich mit Autos auskennt und potentielle Krücken beim Kauf erkennen kann, wäre das eine Option.
    Rechne doch auch einfach mal online durch was dich ein 1er mit deinen Wunschdaten an Versicherung kosten würde...
     
  11. mk1000

    mk1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Vollkasko-Versicherung kostet mich ca. 100-140€ im Monat bei 500€ Selbstbeteiligung. Was natürlich eine ganze Menge ist. So würde mich das Leasing theoretisch nur 100-135€. Hier ist allerdings die Selbstbeteiligung von 1000€ recht hoch.

    Kann mir jemand sagen was man im schlimmsten Falle bei einer Leasingrücknahme erwarten/zahlen muss? Vollkasko kann ich in diesem Fall wohl nicht als Schutz sehen, also die Selbstbeteiligung von 1000€ zahlen und alle Mängel beheben lassen, oder?
     
  12. #11 Pascal93, 10.07.2014
    Pascal93

    Pascal93 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Mandelbachtal/Saarland
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Pascal
    Kommt auf die Beschädigungen an, kleinere Parkrempler kannst du natürlich vorher per Smart Repair etc. beseitigen lassen.

    Bei was größerem kannst du das natürlich wie sonst auch über die VK Versicherung abrechnen, musst dann halt die 1000€ SB zahlen.
    Da ist das Risiko schon überschaubar was da an Kosten kommen könnte.

    Gerade für Fahranfänger ist das mit dem Leasing inkl. der VK schon ganz interessant.
     
  13. #12 welle68, 10.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2014
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    wenn du wirklich nur Stadt fährst, was für das Auto sicherlich nicht gut ist-
    würde ich auf jeden fall, (wenn BMW) eine Benziner vorfacelift nehmen.
    unterm strich sind alte sauger ohne direkteinspritzung und noxsensor ect.
    gutmütiger und störunanfälliger. dein Motor wird garnicht warm , damit der kat richtig arbeitet- und es bildet sich außerdem viel kondenswasser.
    der geringere verbrauch von fl mod. wiegt die rep.kosten nicht auf .
    was ich bei den ganzen Diskussionen nicht verstehe, sind die preisdiskussionen-
    für einen alten mit wenig km und ohne winterbetrieb, zahle ich doch lieber mehr Geld, als für ein aktuellen mit vielen km. gerade wenn ich in Zukunft auch wenig fahre ( und ihn lange fahren will), stehe ich mich mit der Substanz besser!
     
  14. #13 dalaimoc, 10.07.2014
    dalaimoc

    dalaimoc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Ganz ehrlich :

    3,3km Arbeitsweg = Fahrrad oder Öffis

    Selbst ein Benziner wird dabei nicht richtig warm.
     
  15. Mane91

    Mane91 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2008
    Vorname:
    Man
    Spritmonitor:

    :daumen:
     
  16. #15 alpinweisser_120d, 10.07.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.784
    Zustimmungen:
    435
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    +1 oder ein roller!

    als fahranfänger bist versicherungstechnisch mit nem kfz extrem teuer unterwegs für die paar km.
     
  17. #16 Cubeteam, 10.07.2014
    Cubeteam

    Cubeteam 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Vorname:
    Patrick
    Spritmonitor:
    Der bmw elektroroller wäre doch perfekt
     
  18. mk1000

    mk1000 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also Fahrrad, ÖPNV und Roller sind keine zufriedenstellende Alternative für mich. :?

    Ich habe ja zum Glück auch noch ein Leben neben der Arbeit :nod: und möchte durch das Auto einfach flexibler sein. Auch will ich nicht bei Regen oder Schnee an der Bushaltestelle stehen. Und im Winter macht auch der Roller sicher keinen Spaß. Zudem würde ich eine Menge Zeit sparen. Mit dem Auto benötige ich maximal 10 Minuten zur Arbeit, mit öffentlichen Verkehrsmitteln locker 30 Minuten. Das macht aufs Jahr gerechnet gut 150 Stunden.

    Das Problem mit dem nicht warm werden auf dem kurzen Weg habe ich dann wohl ja mit jedem Auto. Oder gibt es Autos denen das nichts (oder nicht so viel) ausmacht? Mit welche Schäden muss ich denn durch ein nicht warm werden des Benziners rechnen?

    Ist das wirklich so schädlich, dass ihr mir komplett von einem Autokauf abraten würdet? :cry:
     
  19. #18 Cubeteam, 10.07.2014
    Cubeteam

    Cubeteam 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Vorname:
    Patrick
    Spritmonitor:
    Die Frage ist, ob man sich in der Stadt mit nem 1er nen Gefallen tut... Wenn ich wirklich zu 90% durch die Stadt gurke, würde ich mir von dem Geld was anderes kaufen und mich mit nem lupo oder was ähnlichem begnügen... Da ist dann auch nen parkrempler egal, du findest schneller nen Parkplatz, unterhalt ist günstiger...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Das einzige Auto bei dem Du diese Problematik nicht hast, ist ein Elektroauto, was bei Deinem Fahrprofil eventuell sogar eine Überlegung wert wäre. Nur mal so als Denkanstoß...
     
  22. #20 135i Beauty, 10.07.2014
    135i Beauty

    135i Beauty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Für deine Zwecke würde ich mir einen Smart holen. Die sind sehr günstig, sehr übersichtlich und für die Stadt mehr als gut geeignet. Außerdem hättest du dann auch gleich die gewünschte Automatik.
    Von dem gesparten Geld kannst du dir noch eine schöne Vespa kaufen mit der du an schönen Tagen an die Arbeit brausen kannst :aufgeregt:
     
Thema:

Kaufberatung gebrauchter 1er BMW (Fahranfänger, 30 Jahre)

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung gebrauchter 1er BMW (Fahranfänger, 30 Jahre) - Ähnliche Themen

  1. Negative Erfahrung mit einem BMW Vertragshändler beim Autokauf

    Negative Erfahrung mit einem BMW Vertragshändler beim Autokauf: Ein herzliches Hallo an die 1er Forum Community :wink: wir möchten an dieser Stelle unsere Erfahrungen hinsichtlichen eines Autokaufs beim BMW...
  2. BMW Motoröl

    BMW Motoröl: Hallo an alle. Ich hätte mal eine Frage. Bisher habe ich für meinen BMW 120d FL LSE das Öl von BMW 05W-30 Longlife 04 benutzt. Leider gibt es...
  3. [F20] BMW M140i xdrive

    BMW M140i xdrive: Hallo zusammen, Verkaufe aufgrund eines privaten Projektes meinen BMW 140i xdrive mit folgenden Daten: Aussenfarbe: B45 - Estorilblau 2 metallic...
  4. BMW Performance 313 Kompletträder in 18 Zoll

    BMW Performance 313 Kompletträder in 18 Zoll: Hallo Ich Verkaufe hier meinen Komplettradsatz BMW 313 Performance (Performance Schriftzug) mit 1 Jahr alten Hankooks Sie sind weder Kratzer...
  5. 1er Verdeck öffnet nicht

    1er Verdeck öffnet nicht: Hallo zusammen Mein 1er Cabrio 2010 BJ Öffnet das Verdeck nicht mehr. Immer wenn ich es versuchte, leuchtete das Rote dach signal. Es fuhren nur...