Kaufberatung: freier Händler oder Vertragshändler

Diskutiere Kaufberatung: freier Händler oder Vertragshändler im Die 1er BMW Rabattschlacht Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo, ich bin neu hier im Forum und spiele mit dem Gedanken mir einen 120d Facelift zu zulegen. Ich habe ein paar Angebote eingeholt und...

  1. #1 DeepNote, 27.08.2008
    DeepNote

    DeepNote 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mels (Schweiz)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Erik
    Spritmonitor:
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und spiele mit dem Gedanken mir einen 120d Facelift zu zulegen. Ich habe ein paar Angebote eingeholt und momentan sieht es so aus, dass mit der örtliche BMW Händler einen FL von 04/07 mit 23tkm; Klimaautomatik, Lichtpaket, Navi Business, CD Wechsler, Hifi LS für 24700 anbietet.

    Das gleiche Modell jedoch von 06/07, identische Ausstattung und KM Leistung kostet bei einem freien (türkischen) Händler 23500. Beides Mal handelt es sich um BMW Werkswagen.

    Die Frage ist nun, 1200 Euro mehr ausgeben und den Vertragshändler nehmen oder das Geld sparen und den freien Händler nehmen? Der freie Händler macht einen soliden Eindruck. Er hat eine eigene Werkstatt und hat sich auf BMWs spezialisiert. Die Autos hätten noch 10 Monate Werksgarantie und der freie Händler würde mir bei Barzahlung noch eine Gebrauchtwagengarantie von einem Jahr im Anschluss drauflegen. Der Vertragshändler hat die BMW Europlus Garantie dabei.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit freien Händlern gemacht? Ein Bekannter meinte bei einem Vertragshändler könnte ich eher mit kulantem Regelungen im Garantiefall rechen als beim freien Händler. Auf der anderen Seite muss der dann aber schon sehr kulant sein um den Preisvorteil wieder reinzuholen.

    Was meint ihr?

    Gruß, DeepNote
     
  2. #2 Siebengebirgler, 28.08.2008
    Siebengebirgler

    Siebengebirgler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Einerseits soviel Geld zu nem freien "türkischen Händler" tragen wäre nun nicht mein Ding. Klingt subjektiv nach Hinterhof. Sorry!
    Auch nichts gegen unsere Teile der Bevölkerung mit Migrationshintergrund :wink:
    Kann ja auch ein renommierter größerer Händler sein der sich auf Jahreswagen spezialisiert hat. :)

    Und was solls? Hast ja noch ein Jahr Ansprüche an BMW wenn was ernstes wäre. Ich würde versuchen mich über die Seriösität des freien Händlers zu erkundigen und dann dort wohl auch kaufen.

    Den BMW Mann schon mit dem Preis des Freien konfrontiert ??
     
  3. #3 DeepNote, 28.08.2008
    DeepNote

    DeepNote 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mels (Schweiz)
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Erik
    Spritmonitor:
    Ja klar, das habe ich im ersten Moment auch gedacht. Der hat aber ein neu gebautes und recht annehmbares Gebäude mit eigener Werkstatt. Also zumindest das Äußere macht einen recht seriösen Eindruck. Von der Menge und den Modellen her hat der auch locker so 1 Million € an Bestand vor der Tür stehen. Also eine kleine Hinterhofklitsche ist das eigentlich nicht mehr.

    Ich habe damit auch kein Problem. Da es aber genug Leute gibt die sich daran stören, muss er seine Autos halt über den Preis verkaufen. Das ist so meine Vermutung.

    Ich habe heute einen Termin für eine Probefahrt ausgemacht und nochmal nach der Garantie gefragt. Er würde die 10 Monate Werksgarantie dann nochmal um 1 Jahr mit der BMW Euro Plus Garantie aufstocken. Das ist dann kein Unterschied mehr zum Vertragshändler. Das Internet hat zumindest nichts negatives über ihn zu berichten. Es hat schonmal einer in einem anderen Forum nach ihm angefragt und da gab es nur wenige aber keine negativen Meinungen.

    Ja, der :D hat dann nur die Nase gerümpft und gemeint, dass wäre aber kein BMW Händler und gemeint, dass ich dann genau nach Schrammen und Beulen schauen soll. Vom Preis her wollt er trotzdem nicht runtergehen. Bei ihm sollte er ursprünglich 24900 kosten und er ist um ganze 200 runtergegangen, allerdings schon bevor ich ihm mit dem freien Händlerpreis konforntiert habe. Danach ging nichts mehr. Der BMW Händler hat auch einen leicht unsympatischen Eindruck hinterlassen. Vermutlich hatte der keine Lust mit mir noch groß zu verhandeln, da das für ihn eh nur Peanuts sind.
     
  4. #4 Siebengebirgler, 28.08.2008
    Siebengebirgler

    Siebengebirgler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Dann lass ihn seine Nüsschen alleine futtern und geh zum "Basar" :P

    Hört sich doch alles gut an!!
     
  5. #5 michel80, 28.08.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    ich würd dem freien händler noch sagen, dass du die probefahrt ein bisschen verlängern musst, weil du mit dem auto mal zum TÜV willst. und dort lässt du für nen zehner in die kaffeekasse mal den herrn ingenieur gucken, ob das auto irgendwelche offensichtlichen unfallanzeichen hat. wenn die BMW AG der einzige vorbesitzer ist, würd ich mir auch mal die zeit nehmen, und bei der entsprechenden "sparte" anrufen, um mich nach einem vorschaden zu erkundigen. wenn der freie dir dann noch sagt, dass er direkt von BMW gekauft hat, seh ich eigentlich kein risiko. die herren in der werkstatt behandeln dich bei werksgarantie immer gleich, wenn nicht gerade der verkäufer ihnen aufträgt, dich schlechter zu behandeln, weil du nicht bei ihm gekauft hast (auch sowas soll´s geben...)! und wenn du auch vom freien noch die E+ kriegst, machst du doch nix falsch!

    zustand und beulenfreiheit muss natürlich passen! aber das siehst du ja selber.

    so, wie ich das rauslese, würd ich schon allein deswegen beim freien kaufen, um den anderen für seine arroganz zu strafen! :wink:

    übrigens: meiner war von privat, mit noch sieben monaten werksgarantie. und da der verkäufer BMW mitarbeiter war, konnte er mir noch etwas vergünstigt für das dritte jahr die europlus "besorgen". ich könnte mir nicht vorstellen, was nach kauf bei nem BMW händler besser hätte sein sollen. und ich hab einige mängel (bis hin zu geräuschen, lenkradschiefstand) schon auf garantie beheben lassen.

    kulanz kriegst du in der regel eh nicht vom händler (und wenn, dann nur bei peanuts), sondern von der AG!
     
Thema: Kaufberatung: freier Händler oder Vertragshändler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto nicht vom vertragshändler werksgarantie

    ,
  2. vertragshändler vs. freie autohändler

    ,
  3. was ist ein freier händler?

    ,
  4. freier händler vs vertragshändler,
  5. bmw jw freier händler garantie forum
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: freier Händler oder Vertragshändler - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung 1er E87

    Kaufberatung 1er E87: Moin Kinders, ich bräuchte mal Hilfe für ein Kaufvorhaben. Geht um den E87 (5-Türer) und Budget liegt bei max. 8000€. Soll ein Benziner werden...
  2. [E87] Kaufberatung 130i e87

    Kaufberatung 130i e87: Servus zusammen, auf der Suche nach einem neuen Wagen habe ich mich inzwischen auf den 130i eingeschossen und hoffe ihr könnt mir dabei etwas...
  3. Kaufberatung 118d, gebrauchter F21

    Kaufberatung 118d, gebrauchter F21: Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einem Ersatzauto für meinen Polo BiFuel. Ich würde Ende des Jahres/ Anfang nächsten Jahres mir gerne ein...
  4. kaufberatung für 2013er 135i cabrio

    kaufberatung für 2013er 135i cabrio: moin - morgen sehe ich mir einen 2013er 135i cabrio mit dkg an und bislang gehe ich mal davon aus, dass ich diesen kaufen werde. jetzt hab ich...
  5. Kaufberatung BMW 120i

    Kaufberatung BMW 120i: Hallo! ich möchte demnächst meinen ersten BMW kaufen. 120i ab BJ 2015 - bis 22000€ Da der B48-Motor leider noch zu neu und damit außerhalb des...