[F22] Kaufberatung B58 und Vergleich mit 3er/4er

Diskutiere Kaufberatung B58 und Vergleich mit 3er/4er im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo zusammen, Ich bin nach dem E82 135i einige Jahre keine BMWs mehr gefahren. Aktuelles Hauptauto ist nun ein Tesla Model Y P und ich bin nun...

  1. Gumble

    Gumble 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken
    Hallo zusammen,

    Ich bin nach dem E82 135i einige Jahre keine BMWs mehr gefahren. Aktuelles Hauptauto ist nun ein Tesla Model Y P und ich bin nun am Überlegen als Zweitauto etwas zu kaufen, was unvernünftig ist, Spaß macht und man womöglich lange behalten will - die Ära der Verbrenner geht leider zu Ende. Erst OPF, bald EU7 Abgasnorm und irgendwann der totale Verbot an Verbrenner-Neuzulassungen. Aktuell wird gerade noch für ca 4 Monate ein Audi A1 geleast, der ersetzt werden muss.

    Nun wäre mein Favorit ein m240i, ggfs. auch der m140i, oder gleich ein 330i/440i. Selbst der 540i [G30] liegt preislich im ähnlichen Bereichen in denen ich gerade schaue (30-34k). Interessieren tun mich Fahrzeuge ab 2017, mit <70.000km und guter Ausstattung. Großes Navi und Assistenten, inkl. Rückfahrkamera sind wichtig. Die Alcantara Hexagon M Sportsitze wären mir sogar lieber als Leder. M2 wäre ein Traum, liegt aber gar nicht im Budget.

    Nun meine Fragen:
    Worin unterscheiden sich die Modelljahre im F22 LCI?
    - OPF kam ja mit MJ2019 (August 2018)
    - wann gab es Updates beim Infotainment und bei den Assistenten?
    - wie war das im 3er/4er/5er (F30/F31/F32/F33/F36 & G30)

    wie unterscheidet sich der 2er (1er) vom 4er (3er) oder gar 5er von der Technik?
    - HUD fände ich schon sehr geil
    - Surround-View nice-to-have
    - wie sieht es mit den “Driver Assistent” Paketen aus? Gibt es überhaupt Lenkassistent (aka Autopilot im Tesla) im F23 oder nur im 3er? Gibt es hier Unterschiede zwischen den BMW Modellen und Modeljahren? Ich nehme an der F3x ist moderner als ein F2x, und der G30 noch mal weiter.

    Freue mich auf Eure Beiträge :-)
     
  2. #2 doesntmatter, 02.10.2022
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    370
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    F20 und F30 wurden im gleichen Jahr eingeführt, F22 zwei Jahre später und der wurde auch zwei Jahre länger gebaut. Die abgeleiteten ungeraden starteten jeweils im Folgejahr (F23 bin ich nicht ganz sicher), erhielten aber gleichzeitig Facelifts - im Falle des F3X aber nur einmal. Das heißt in Sachen Innenausstattung sind 1er und 2er ab 2018 sogar "neuer", was aber aufgrund der Klassendifferenzierung nicht zwingend "besser" bedeutet. Gerade der 1er wurde bei Elektronikfeatures etwas beschnitten, gibt z.B. kein selektives Ausblenden des Gegenverkehrs (beim 2er dagegen schon), nur einen Abblendeassistenten. Sourround-View sowieso nicht - da weiß ich aber auch nicht, wie es beim 2er aussieht und beim 4er kenne ich die Ausstattung erst recht nicht. Immerhin hat nur der 1er so einen Schienenbeinrückfahrkamera, die zumindest ich komplett nutzlos finde. (Einem schnellen Blick auf Wikipedia zu Folge hat er einen großen Vorteil: Es gab auch die großen OPFler mit Schaltgetriebe)

    Allerdings frage ich mich, warum der ganze Elektronikkram bei "unvernünftig und Spaß" im Mittelpunkt steht? Da würde ich ja eher nach einem gut erhaltenen E82 125i gucken, oder einem E93 330i, wenn die Unvernunft ein zu öffnendes Dach ohne viel Stress wünscht, aber Hauptsache Sauger für ein reines Laune-Auto. Oder, da das Budget vorhanden ist, einen gepflegten Z3 als Youngtimer und "Auto zum behalten"?
     
    Gumble, WhiteWolf, Dexter Morgan und einer weiteren Person gefällt das.
  3. fbn

    fbn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.10.2021
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2018
    Den M140i mit OPF ab 07/2018 gab es nur noch mit Automatik. Im Wikipedia-Artikel zum F20 fehlen die OPF-Modelle.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  4. #4 mehrfreudeamfahren, 02.10.2022
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    689
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Bin ich mal gespannt was dabei rauskommt. Ich hatte nach der Probefahrt des Model Y P auch das Gefühl, dass mein automobiler Fetisch nicht erfüllt wird. Gutes Auto - aber an die Emotion eines M140/240/340 kommt er nicht ran.

    wichtig wäre:
    Bis 2017 hab es den Handschalter. Ab dem Modelljahr ist auch die Auspuff-Vielfalt geringer da (soweit ich weiß) diese Zulassung in allen Modi (also nicht nur Startmodus) die Lautstärkenorm erfüllen muss. Und genau - ab 2019 mit OPF ist es noch leider geworden.

    1-2-3-4-5-6 sind vom Motor-Antriebsstrang meines Wissens nach identisch. Es gibt mal 326 mal 340 mal 370 PS je nach Modell. Zwischen F20/F30 wirste kaum einen Unterschied vor merken. Im wesentlichen ist es der Umbaute Wohnraum und leider das Gewicht. Fahr mal einen 240i und einen 340i/440i und schau was dir persönlich vom Fahrgefühl besser gefällt.

    Infotainment sowie Bedienkonzept ist auch gleich - gibt nur größere Bildschirme in den höheren Modelle.
     
    Gumble gefällt das.
  5. #5 Dexter Morgan, 02.10.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.913
    Zustimmungen:
    24.075
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Die Handschalter im 140 gab es bis Mitte 2018.
     
    102 Octan und M140_LCI2 gefällt das.
  6. fbn

    fbn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.10.2021
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2018
    Die technische Basis vom F20 und F30 ist gleich, aber es gab im F30 mehr Sonderausstattungen wie z.B. Head-Up-Display, Surround-View, Spurwechselwarnung, Fernlicht mit Ausblenden des Gegenverkehrs, besseres Soundsystem, ... Beim M140i (und M240i?) gab es auch keinen Abstandstempomat, bei den kleineren Motoren allerdings schon. Im 5er und höher gibt es noch mehr Features wie Night-Vision, Sitzbelüftung, Massagesitze etc. Wenn man es genau wissen möchte, am besten die Prospekte/Preislisten googlen und vergleichen.

    Das beste Gesamtpaket aus Austattungsmöglichkeiten und Sportlichkeit bekommt man wohl im F3x. Ein F2x ist sportlicher, aber puristischer. Ein 540i ist ein schnelle, komfortable Reiselimousine, aber aus meiner Sicht kein "Spaßauto". Dafür ist er zu groß, zu schwer und zu seriös. ;-)

    Ich hätte natürlich auch gerne so viele Features wie möglich, aber gerade bei einem Spaßauto ist das doch alles nicht ausschlaggebend. Manche Features moderner Autos wie ein riesiges Hochformat-Display in der Mitte à la Tesla oder ein volldigitales Kombiinstrument würden mich sogar eher stören, wenn es darum geht, sich ein klassisches Verbrenner-Auto zu erhalten.

    Finde in der Hinsicht bietet der F20/F21 LCI2 bzw. F22/F23 LCI im Innenraum eine sehr gelungene Mischung aus klassischem, schlichtem und eleganten Design, Ergonomie und Nutzwert. Besonders das erweiterte Black-Panel-Kombinstrument würde ich gegen nichts anderes tauschen wollen. Sieht gerade nachts mit den weißen Ziffern und roten Zeigern genial aus, trotzdem hat man die Navigations-Infos völlig ausreichend gut im Blick. Ist natürlich alles Geschmacks- und Gewöhnungssache. Wenn man parallel regelmäßig ein Auto mit Head-Up-Display fährt, kann ich schon verstehen, dass man es vermisst.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  7. #7 doesntmatter, 03.10.2022
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    370
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Bei Navi kann ich nicht mitreden, weil ich da zu weit abseits der Norm stehe. Würde es aber in einem Spaßauto für unwichtiger halten. Oder fahrt ihr sowas, um immer den kürzesten Weg zu nehmen? :-)
    Und beim restlichen Elektronikkram sollte man sich über eins im klaren sein: Ein "Auto zum behalten" ist in Sachen Smart-Features immer veraltet. Wenn nicht jetzt, dann in fünf oder in zehn Jahren. 2035 wird allenfalls noch die Einbindung des Handys interessieren, aber nicht ob die Onboard-Technik von 2005, 2010 oder 2015 stammt. Je nach Marktentwicklung und optischer Schmerzempfindlichkeit könnte es unter dem Gesichtspunkt sogar empfehlenswert sein, was primitives mit Din-Schacht zu wählen, wo man nachrüsten kann.

    Ich persönlich würde außer ggf. Einparkkamera und Totwinkelassistent sowie Musikwiedergabe einfach alles ignorieren. Wenn ich fahren will, brauche ich nichts anderes und man fahren lassen will oder fahren muss und nebenbei noch anderes machen möchte, dann nimmt man den Erstwagen.

    (Okay: Sitzbelüftung wäre tatsächlich geil. Aber die gibts halt nur in den richtigen Dickschiffen. Oder passen 6er-Sitze in den F2X rein?)

    Beim F2X weiß ich das nur zu gut, denn ich hätte durchaus gerne einen 120i gehabt - konnte aber nur noch 118i oder Automatik bestellen. Ich sprach aber vom F32, also nicht 140i, sondern 440i. Oder gilt für den das gleiche?
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  8. #8 Dexter Morgan, 03.10.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    7.913
    Zustimmungen:
    24.075
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Weiterer Aspekt, was nicht vorhanden ist, kann nicht kaputtgehen.
     
    Kimi7, 102 Octan und Max55 gefällt das.
  9. #9 men's toys, 04.10.2022
    men's toys

    men's toys 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    197
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    12/2019
    Vorname:
    Tom
    ...und wiegt nichts!
     
    Kimi7, Nivea, Lard und 2 anderen gefällt das.
  10. Kimi7

    Kimi7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.07.2021
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Baujahr:
    07/2018
    Ich lese heraus, dass ein M140i oder M240i nichts für Dich ist. Den "Technikoverkill" (HUD usw.) gibt es erst ab dem 3er. Für mich ist das aber genau ein Argument für den 1er. Du bekommst ein Auto mit Platz für 4 (Notfalls 5) Personen, was noch nicht übertrieben groß geworden ist und noch einigermaßen klassisch BMW ist bzw. fährt.
    Beim M140i gab es im Juli 2017 ein LCI, hauptsächlich Innen verbessert (Black Panel Tacho, bessere Materialien, neueste iDrive Version, deutlich schöneres Armaturenbrett). Viele suchen einen ab Juli 2017 aber vor August 2018, aber aus meiner Erfahrung macht der OPF grundsätzlich keinen Unterschied. Der ist nur dann ein Politikum wenn man Sound/Krach nachrüsten will und an der Leistungsschraube drehen will.
     
    sampa, Johnnie und Dexter Morgan gefällt das.
Thema:

Kaufberatung B58 und Vergleich mit 3er/4er

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung B58 und Vergleich mit 3er/4er - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung 125i Coupé

    Kaufberatung 125i Coupé: Guten Morgen, Ich möchte mir nach dem Verkauf meiner Celica nun einen 125i Coupé zulegen. Ich hätte gern M-Paket, Navi und sonstige Ausstattung...
  2. 130i Kaufberatung

    130i Kaufberatung: Ich spiele zurzeit mit dem gedanken mir einen 130er 3 türer ( also vor Facelift ) anzuschaffen Jedoch den einzigen den ich finden konnte hat...
  3. [E87] 116d Kaufberatung

    116d Kaufberatung: Hallo Community, ich bin am überlegen mir ein 116d mit dem 116PS Motor zu kaufen. Da ich mich mit den Motoren nicht auskenne wollte ich mich hier...
  4. Kaufberatung neuer 1er

    Kaufberatung neuer 1er: Servus zusammen, nach langer Überlegung möchte ich mir nun doch einen neuen 1er BMW kaufen. Bisher fahre ich den 118i Bj. 11/2017 also mit...