[E87] Kaufberatung 120i oder 120d

Diskutiere Kaufberatung 120i oder 120d im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Erstmal ein freundliches Hallo :) Ich spiele zur Zeit mit dem gedanken mir meinen ersten BWM zuzulegen. Habe vorher einen ASX SUV gefahren, der...

  1. #1 slice77, 09.11.2013
    slice77

    slice77 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ein freundliches Hallo :)

    Ich spiele zur Zeit mit dem gedanken mir meinen ersten BWM zuzulegen. Habe vorher einen ASX SUV gefahren, der mir gestohlen wurde.

    Habe nun von mehreren Seiten gehört das ich lieber keinen Diesel nehmen sollte wegen Rußpartikelfilter-Problemen bei zuwenig Langstrecken Verkehr.

    Ich fahre zwar nicht sehr viel Stadtverkehr, aber eben gerade in der Woche doch recht viele Kurzstrecken. Zum Kindergarten, Einkaufen, Freunde besuchen etc...alles unter 5 Kilometer.
    Am Wochenende (nicht jedes) würden dann öfters mal längeren Strecken anfallen - 25km hin, 25 Kilometer zurück, 4 mal im Jahr 150km hin und wieder zurück.

    Hätte auch keine Probleme einmal im Monat (wenn ich kaum Langstrecke gefahren bin) den Diesel einfach mal 30 Minuten über die Autobahn zu "jagen" bzw den Diesel richtig warm zu fahren.

    Die Frage wäre jetzt ob das ausreicht oder ihr mir von einem Diesel abratet.
    Rein rechnerisch lohnt sich der Diesel bei mir schon bei 5000km/Jahr, da ich einen gebrauchten 1er (2010) sowohl als Diesel als auch als Benziner für rund 17 000 bekomme, ich also nicht wirklch mehr in der Anschaffung für den Diesel zahle.

    Der Verbrauch beim Benziner 120i ist ja doch bestimmt mindestens 3 Liter höher, was bei 10 000km im Jahr dann doch ganz schön was ausmacht.

    Vielen Dank schonmal für eine Antwort.Würde mir sehr helfen!!!!!!!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bench213, 09.11.2013
    Bench213

    Bench213 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen DLG und HDH
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2006
    Vorname:
    Bene
    Spritmonitor:
    Hallo :winkewinke:

    Ich denke dass ein Diesel für dich nicht gerade geeignet ist. Wenn du nicht so viel fährst, ist der 120i eine gute Wahl.

    Wenn ein Diesel nicht so lang gefahren wird, dann wird er nicht warm, verbraucht mehr und der Partikelfilter setzt sich zu schnell zu.

    Mit Versicherung und Steuer wird sich das schon ausgleichen, sodass der Benziner die richtige Wahl für dich ist :daumen:
     
  4. #3 slice77, 10.11.2013
    slice77

    slice77 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Antwort :)

    Hatte vorher allerdings auch einen Diesel und war sehr zufrieden. Auch keine Probleme mit dem Filter. Bin ja wie gesagt einmal die Woche oder 2-3 mal im Monat auch etwas längere Strecken gefahren und lag bei 9000km im Jahr.
    Wenn der Partikelfilter zu ist, dann hatte ich gelesen das das schnell über 1000€ kostet!!??!? Was mir dann doch ein wenig sorgen macht :)

    Hab hier im Forum gelesen das der 120i nur schwer unter 8 Litern zu fahren ist und bei vielen mit etwas sportlicher Fahrweise schnell 10-11 Liter braucht.
    Meinen alten, gestohlenen Diesel konnte ich sehr sehr zügig fahren und kam nur schwer über 6 Liter im Schnitt, was dann doch einiges ausmacht.

    Rechnerisch würde sich der Diesel lohnen weil ich so oder so etwa 17 000€ ausgeben muss, ob Diesel oder Benziner, auch bei nur 9000 km.

    Schwere Frage :)
     
  5. #4 Bench213, 10.11.2013
    Bench213

    Bench213 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.04.2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen DLG und HDH
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2006
    Vorname:
    Bene
    Spritmonitor:
    So wie ich mal gelesen hab, fährt sich so ein 120i mit 8-9 liter, aber auch drunter und drüber, aber im wesentlichen in diesem Bereich.

    Im Endeffekt musst es du wissen was du willst. Es gibt Leute die wollen Diesel fahren wegen dem Drehmoment, wenn du zu diesen gehörst, dann kauf dir ruhig einen.

    Der Verschleiß und Verbrauch nimmt zwar zu bei viel Kurzstreckenfahrten aber solang es sich lohnt, warum nicht :daumen:
     
  6. Furtl

    Furtl 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Landau/Isar
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2010
    Vorname:
    Simon
    Spritmonitor:
    Hallo,

    also zum Thema. Hatte bis vor 4 Wochen einen 120i, nun ist es ein 120d geworden.

    Erstmal zum 120i:

    Entgegen aller Kritiken war ich sehr zufrieden mit dem Auto. Für einen Saugbenziner hatte er wirklich genügend Leistung und die Laufruhe war echt angenehm. Hatte das Auto ein knappes Jahr und bin damit gute 16000 km gefahren, und zwar bunt gemischt (Stadt, Land, Autobahn). Ich bin jetzt wirklich kein langsamer Fahrer, habe aber den Verbrauch nie über 8,7 Liter gebracht, auf längeren Strecken (Überland) sank der Verbrauch auf wirklich erstaunliche 6,3 Liter, war darüber sehr überrascht und überaus zufrieden. Natürlich braucht er auf der Autobahn bei über 200 Sachen auch mal 15, aber da ist ein Diesel dann auch nicht unbedingt weit weg davon. Alles in allem war ich mit meinem E81 120i schon zufrieden und hatte keinerlei Probleme damit.

    Nun zum 120d:

    Verbrauch 6,2 Liter, egal wie und wo man fährt. Bin täglich 42 km Hinfahrt zur Arbeit unterwegs. Der Diesel hat halt eine Menge Kraft in jeder Lebenslage, wo man beim Benziner schonmal 2 Gänge runterschalten muss dass das auch so geht. Bin bis jetzt auch mit diesem Auto sehr zufrieden. Wenn Du aber zu 90% in der Stadt und extreme Kurzstrecken unterwegs bist, würde ich keinen Diesel nehmen.

    Alles in allem sind beide Motoren nicht schlecht. Bist du aber häufig Kurzstrecken unterwegs, würde ich auf alle Fälle zum Benziner tendieren, der Diesel ist auf Langstrecken zu Hause und wenn der fast nie richtig warm wird, naja, das tut fast ein bisschen weh!

    Wie gesagt, ich persönlich war mit dem 120i sehr zufrieden. Hoffe ein bisschen geholfen zu haben
     
  7. #6 H4rdcore4Life, 10.11.2013
    H4rdcore4Life

    H4rdcore4Life 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Also von deinen Fahrten her würde ich mir einen Benziner holen. Der Diesel lohnt sich erst ab 20km einfache Strecke, denn wenn er nicht warm ist verbraucht er auch soviel wie ein Benziner. Und beim Benziner hast du mehr laufruhe und in den Steuern ist er ja auch günstiger, vor allem wenn du nicht so viel fährst. Außer du möchtest einen Diesel fahren, wegen dem Drehmoment. Ansonsten von den Strecken her wäre der 120i zu empfehlen.
     
  8. #7 slice77, 10.11.2013
    slice77

    slice77 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten:daumen: Tolles Forum wie ich finde.

    Drehmoment sagt mir natürlich zu. War bei meinem alten Diesel auch sehr angenehm :).
    Ich würde halt ohne wenn und aber einen Diesel nehmem wenn ich nicht eben sorgen wegen des Partikelfilters etc hätte. Wahrscheinlich müsste die Vernumft siegen und es wird ein Benziner.

    Ist halt angenehm wenn man sehr zügig fahren kann und der Verbrauch trotzdem schwer über 6 Liter kommt. Auch wenn man einfach mal am WE Bremen - Berlin oder ähnliches machen will, dann macht das schon was aus.

    Benziner spart mir 94€ Steuern und ca 100€ Versicherung. Ist nicht die Welt, bei 5000km schon wieder rausgefahren. Allerdings ist es eine Milchmädchenrechnung wenn ich in mit dem Diesel Probleme bekomme wegen zuviel Kurzstrecke.

    Hätte wie gesagt lieber einen Diesel, aber tendiere nun doch zum Benziner.


    BMW 1er 120i (2010) M-Paket - Vollausstattung - 35 000 km gelaufen.
    Was dürfte der kosten? Wären 18 999€ ein guter Preis? Was hätte der Neu gekostet?

    Danke nochmal :daumen:
     
  9. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    10.450
    Zustimmungen:
    2.016
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Unter 5km ist ja selbst für einen Benziner schon Kurzstrecke, wo er nicht warm wird, da wird sich ein Diesel nicht wohlfühlen.

    Würde dir auch zum Benziner raten.
     
  10. #9 Högi, 10.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2013
    Högi

    Högi 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    weißt du doch nicht
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Christian
    Mögliche Probleme durch kürzere Strecken lässt sich durch einen jährlichen Ölwechsel größtenteils vorbeugen. Dass ständig über Kurzstrecken gejammert wird ist reine Panikmache. Ich fahr seit 20 Jahren Kurzstrecke und mir ist deswegen noch kein Auto verreckt. Auf meinen letzten Golf Diesel hab ich in 11 Jahren nur 100.000 Km drauf gefahren. Der war technisch noch einwandfrei. Vernünftige Wartung und Fahrzeugbehandlung vorausgesetzt, aber die braucht ein Benziner auch. Wenn der DPF ein Mal in seinem Fahrzeugleben gewechselt werden muss, dann ist das so.
    Bezüglich Verbrauch: Ich fahre 11 Km zur Arbeit, Automatik, 18er PP 269 Felgen. Verbrauch: 6,7 Liter. Achja, mit 230 PS. Ein Benziner braucht locker bei dem Fahrprofil 9 Liter.
    Welchen Wagen ich vorschlage erübrigt sich wohl.
     
  11. #10 slice77, 10.11.2013
    slice77

    slice77 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke Högi,

    hab auch nochmal ein bißchen gelesen. Das Öl scheint das größere Problem zu sein, da hast du recht. Jährlicher Ölwechsel wäre also von Vorteil wenn zuviel Kurzstrecke gefahren wird.
    Bezüglich des Partikelfilters würde es wohl ausreichen wenn man 1-2 im Monat eine längere Strecke fährt und den Freibrennungsprozess nicht abbricht. Bei meinem ASX Diesel war es so das der Spritverbrauch von ca 5L auf 7,5 hoch gegangen ist, daran konnte ich dann sehen das er sich selbst reinigte. Das dauerte dann so 20 Minuten. Da ich mindestens einmal im Monat auch eine Strecke gefahren bin die mindestens 30km hin und 30 zurück lang war, hatte ich wohl keine Probleme.

    Bin noch hin und hergerissen :)

    Bezüglich meiner anderen Frage: Wäre dann fast 19 000€ für einen 2010ner 120i überhaupt ok? Ist nun wirklich eine Menge Holz. Neue Modelle, 1 Jahr alt, bekommt man auch schon unter 20 000€. Zwar mit weniger Ausstattung und weniger Motor, aber ok.

    Lohnt sich Vollausstattung (Sitzpaket etc) M- Paket usw..? Wie gesagt, 18 999€ wäre einer zu haben :)
     
  12. #11 Timpa1993, 10.11.2013
    Timpa1993

    Timpa1993 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Anröchte
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Tim
    Spritmonitor:
    Ich denke das kommt auch darauf an, was dein Vorgänger an Ausstattung hatte.

    Mein Golf den ich vor dem 1er hatte, hatte gar nix. Jetzt habe ich auch so ziemlich volle Hütte.

    Man braucht manches nicht unbedingt, aber die Sitzheizung, Klimaautomatik und vor allem das Xenon möchte ich nicht mehr missen.

    Ach ja, ich habe mich für den 120d entschieden, aber ich fahre auch 25-30000 km im Jahr. Der Diesel ist ein super Motor, wenn er warm wird habe ich kaum ein besseres Verhältnis aus Verbrauch und Leistung bisher gefunden.

    Aber: Wenn er ein Diesel wird bitte auf die Steuerkette achten. Das haben längst dicht alle Diesel aber darauf zu achten schadet nichts.

    Beide Konzepte haben ihre Vorteile, der d hat Druck in so ziemlich allen Lebenslagen, der Benziner läuft geschmeidiger, dreht schön hoch etc..

    Bei den vielen Kurzstrecken würde ich aber auch zum Benziner tendieren.
     
  13. #12 slice77, 11.11.2013
    slice77

    slice77 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal nochmal vielen Dank für die Beratung!

    Ich hatte vorher Tempomat, PDC und Panoramaglasdach. Auf den Tempomat möchte ich nicht verzichten, Sitzheizung ist nun auch Pflicht.
    Navi ist für mich eigentlich gar nicht so wichtig (habe auch ein mobiles) aber ohne dieses gefällt mir das Cockpit des 1ers überhaupt nicht. Allein das Radio wirkt damit doch viel besser (läuft doch dann über das Navi Display wenn ich mich nicht täusche?!?!).

    Ist halt die Frage ob ich wirklich ein Sitzpaket brauche, Leder etc...ist bestimmt sehr angenehm, am liebsten hätte ich natürlich volle Hütte :)

    Werde Ende der Woche mal einen 120i Probefahren... danke erstmal:daumen:
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Mit dem Navi kommt bei BMW ja auch das iDrive dazu. Das wertet in meinen Augen das Auto erheblich auf und ergänzt den Bordcomputer. Vor allem finde ich ihn einfacher im iDrive ablesbar.
    Radio und mp3 werden auch auf dem Bildschirm angezeigt, von daher ebenfalls ein Pluspunkt.
     
  16. #14 Timpa1993, 11.11.2013
    Timpa1993

    Timpa1993 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Anröchte
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2010
    Vorname:
    Tim
    Spritmonitor:
    Genau das war auch der Grund, warum ich unbedingt das Navi wollte, selten ein Auto gesehen, wo der Innenraum so durch ein Navi aufgewertet wurde.

    Den Tempomat hatte ich gestern vergessen, für mich so gut wie unverzichtbar inzwischen.
     
Thema: Kaufberatung 120i oder 120d
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 120i kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung 120i oder 120d - Ähnliche Themen

  1. Frage zum 120d (N47D20)

    Frage zum 120d (N47D20): Hi, ein Freund, der nirgends angemeldet ist, hat nen 320d Fxx Kombi (Schalter) mit dem vorgenannten Motor und beklagt, dass das Auto bei exakt...
  2. [E87] BMW 120i 5trg. Monacoblau in sehr gepflegten Zustand

    BMW 120i 5trg. Monacoblau in sehr gepflegten Zustand: Hallo Forumler, ich werde jetzt meinen 120i verkaufen um mir einen 130i zu kaufen. Eigentlich ganz einfach. Nur vorher muss der kleine weg....
  3. [E81] 120d PP-Kit Baujahr 2011

    120d PP-Kit Baujahr 2011: Hallo in die Forumsrunde, ich verkaufe meinen gepflegten 120d E81 mit M-Sportpaket und Performance Power Kit da etwas neues ins Haus kommt. Der...
  4. Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?

    Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?: Hallo, obwohl ich seit vier Jahren eigene Autos habe, kommt es nun tatsächlich zum ersten Mal vor, dass ich mich selbst um eine Wartung mit...
  5. Kaufberatung m135i

    Kaufberatung m135i: Hi, habe vor mir einen M135i zu kaufen und bin auf meiner Suche auf diesen hier gestoßen:...