Kauf Sommerkompletträder - welche Größe? welche Reifen? Habt ihr Tipps/Erfahrungen?

Diskutiere Kauf Sommerkompletträder - welche Größe? welche Reifen? Habt ihr Tipps/Erfahrungen? im Sommerreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hallo zusammen, in den nächsten Wochen steht das erste Mal der Kauf eines vernünftigen Satzes Sommerreifen an inkl. neuer Felgen. Und um ehrlich...

  1. #1 buddha2046, 26.02.2021
    buddha2046

    buddha2046 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.04.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Hallo zusammen,

    in den nächsten Wochen steht das erste Mal der Kauf eines vernünftigen Satzes Sommerreifen an inkl. neuer Felgen. Und um ehrlich zu sein bin ich als absoluter Reifen-Laie von den Auswahlmöglichkeiten etwas überfordert…

    Erstmal zu den Alufelgen: Rein vom Aussehen favorisiere ich aktuell die 17 Zoll Sternspeiche 379 und die 18 Zoll Doppelspeiche 719M in grau. Jetzt habe ich häufiger gehört, dass bei einem 118i mit Standardbremsen etc. 18 Zoll Räder mit ihrer Größe dem Fahrverhalten schon abträglich sein können. Was sind eure Erfahrungen? Wozu würdet ihr mir raten?

    Außerdem bin ich völlig verwirrt bei den Reifenangeboten. Leebmann bietet die 379er im Komplettsatz mit Continental Sport Contact 5, Bridgestone Potenza S001 oder gegen Aufpreis mit Dunlop SP Sport Maxx TT an. Das sagt mir alles gar nichts…
    Welche Reifen würdet ihr mir empfehlen? Gibt es einen Unterschied zwischen den angebotenen Reifen?

    Keine Ahnung ob das hilft, aber mir persönlich wäre ein guter Kompromiss aus möglichst direktem, präzisen und sicheren Fahrverhalten (z.B. sicherer Halt bei Regen) und geringem Verbrauch wichtig.

    Danke für eure Tipps und Hilfe!

    17Zoll_379.jpg 18Zoll_719M.jpg
     
  2. #2 Dexter Morgan, 26.02.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    17.276
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Bei Reifen kannst Du mit den üblichen Verdächtigen, also den Premiummarken, nichts falsch machen. Außerdem sind das Netz und die Autozeitungen im Frühjahr immer voll mit aktuellen Tests, einfach mal googeln.

    Es gibt hier auch den @FORUMSHÄNDLER, der auch immer gute Preise macht.
     
    buddha2046 gefällt das.
  3. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    165
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    buddha2046 und Dexter Morgan gefällt das.
  4. #4 Der Jens, 26.02.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.818
    Zustimmungen:
    1.043
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Technisch besser sind 17" mit Reifen in der gängigen und daher preiswerten Standardgröße 225/45/17.

    Größere Felgen machen den Wagen langsamer, erhöhen den Verbrauch und verschlechtern den Komfort. 18" geht noch, richtig schlimm wirds bei 19".
    Die 18" Mischbereifung ist aber deutlich teurer und hat den Nachteil daß man nicht von vorne nach hinten wechsel kann.

    Hast Du mal darüber nachgedacht, statt original BMW Felgen welche aus dem Zubehör zu verwenden ? Dann kommst Du deutlich preiswerter zum Ziel.
    Auf Seiten wie reifen.com oder onlineraeder.de kann man prima stöbern ...
     
    buddha2046 gefällt das.
  5. #5 doesntmatter, 27.02.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    130
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Bullshit. Die Kombination aus Bremsen- und Felgengröße hat doch nichts mit dem Fahrverhalten zu tun. (Außer die Felgen sind so klein, dass sie an der Bremse schleifen :-)). Aber: Durch große Felgen mit schmalen Speichen kann man prima durchgucken und wenn dann dahinter statt mächtiger Scheiben nur ein paar Bieruntersetzer sind, sieht es halt nicht unbedingt fetter als mit kleinen Felgen aus. Sondern peinlich. Technisch wirken sich Bremsen aber nur aufs Bremsen aus und das unabhängig vom restlichen Rad. Für das Fahrverhalten zählen:
    - Reifenbreite/Aufstandsfläche: Mehr ist besser (außer beim Verbrauch und in Starkregen), aber 225/45 R17 und 225/40 R18 sind ...Trommelwirbel... beide 225 breit. (Wenn du 245er in Betracht ziehst, haben die natürlich trotz aller folgenden Argumente die Nase vorn.)
    - Gewicht: Schmale Reifen sind leichter, aber große Felgen meist soviel schwerer, dass das Rad am Ende trotzdem schlechter ist. Muss eigentlich nicht sein, aber vermutlich wäre sogar 225/50 R16 noch ein Fortschritt (gibt es aber nicht).
    - Seitenführung: Je flacher der Reifen, desto weniger kann mehr gleicher Steifheit seitlich arbeiten. /45 ist aber schon sehr gut dabei, Abseits der Rennpiste (und selbst da verweise ich mal auf z.B. Formel 1) dürfte man das unter /65 oder höher (die es für den 1er gar nicht gibt) nicht spüren.
    - Abrollkomfort: Umgekehrt können flache Flanken weniger nachgeben (außer man macht sie so weich, dass man die Nachteile deutlich spürt) und holpern somit mehr (was auch fahrdynamisch ein Nachteil ist).
    - Wer auch mal in Altstädte fährt (enge Gassen, hohe Bordsteine) muss sich um weniger Sorgen ums Alu machen je mehr Gummi da ist.

    Technisch spricht also eigentlich gar nichts für R18. Aber viele stehen auf die Optik.

    (Ich nicht. Zumindest nicht mit den BMW-Rädern. Die sind zwar für sich teilweise sehr schön, aber der F21 und besonders F20 ist einfach zu fett für elegante Räder. Die kann man für ein Coupe oder eine gestrecke Limousine nehmen, aber an den 1er muss was massiges dran, sonst sieht er aus wie ein Pitbull mit Dackelbeinen. Meiner hat daher die 406er R16 bekommen. Nicht wegen R16, sondern einfach weil sie geschlossener sind als die anderen Angebote für den 1er.)


    P.S.: Ich habe meine Winterräder hier gekauft https://www.ebay.de/usr/avpremiumshopde?ul_noapp=true
    Gebrauchtpreis, aber hätte man mir das nicht gesagt, hätte ich sie kaum von Neuware mit 1 Jahr Lagerzeit unterscheiden können. Sauber ausgewuchtet (was ich von meinem Reifenhändler um die Ecke nicht sagen kann...), günstig (was ich von Leebmann und erst recht örtlichen BMW-Niederlassung garantiert nicht sagen kann) und mit aktuellen Reifenmodellen drauf statt Designs aus 1er-Lebzeiten, was bei BMW den Preis beinahe verdoppelt hätte.
     
    buddha2046 gefällt das.
  6. #6 Alex-Hawk, 02.03.2021
    Alex-Hawk

    Alex-Hawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Fischbach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Baujahr:
    03/2017
    Bei der Optik ist Felgengröße einfach absolut Geschmackssache. Da kannst du nur dich selbst hinterfragen, egal was andere schön finden...

    Bei der Performance ist die Frage, ob bzw. wie stark du die unterschiedlichen Felgen- und Reifengrößen bei deiner Fahrweise und der Leistung deines Fahrzeugs tatsächlich spürst.

    Ich spreche jetzt mal nur für mich: Aussagen wie "18 Zoll geht noch, richtig schlimm wirds bei 19 Zoll" kann ich persönlich absolut nicht unterschreiben. Ja, der flachere Reifen bei 19 Zoll hat weniger Komfort als der höhere Reifen bei 17 Zoll. Keine Frage. Aber ich persönlich habe da nie etwas schlimm gefunden. So riesig fand ich die Unterschiede auch nicht. Habe beim E91 regelmäßig zwischen 17 Zoll im Winter und 19 Zoll im Sommer gewechselt. Ich fand den Wechsel auf 19 Zoll sogar immer angenehmer vom Ergebnis.

    Das ist aber wie gesagt nur meine persönliche Meinung. Ich will insoweit nur anregen, dass du vorsichtig bist bei pauschalen Aussagen hier im Forum. Ganz oft spielen der persönliche Geschmack und das weitere Setup des Fahrzeugs eine erhebliche Rolle.

    Für mich war bei der Felgengröße auch immer die Tieferlegung entscheidend. Meine Meinung: Je größer die Felge, desto mehr Tieferlegung ist für mich notwendig. Ich persönlich würde nie 19 Zoll mit Serienhöhe fahren.

    Diese Punkte solltest du also bedenken bei der Wahl. Performance um jeden Preis? Dann ganz klar 17 Zoll. Oder spielt Optik auch eine wichtige Rolle?

    Noch ein Tipp: Wenn du keine Mischbereifung möchtest, dann kannst du natürlich auch bei 18 Zoll die 225er rundum fahren. Bei den Felgen von BMW müsstest du dann aber natürlich 4 "vordere" Felgen kaufen und die Kombi dann eintragen lassen. Im Zubehör hast du deutlich mehr Auswahl. Felgenshop oder Felgenoutlet wären meine Tipps.
     
    buddha2046, doesntmatter und Dexter Morgan gefällt das.
  7. #7 buddha2046, 02.03.2021
    buddha2046

    buddha2046 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.04.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vielen Dank euch allen für die ausführlichen Antworten, das hilft mir schon viel weiter!

    Ich denke, 18 Zoll ist dann für mich gestorben - es sieht zwar geil aus, aber schicke 17 Zoll-Felgen können auch was her machen und die Performance will ich dafür nicht beeinträchtigen. Ist für mich vermutlich die bessere Wahl.

    Ich bin durchaus bereit einmal etwas zu investieren in einen guten Satz Originalräder, aber wenn es deutlich über 2.000 geht wirds doch etwas krass. Zumal ja bei dem Sommerreifenkomplettsatz zur 379-Speiche bei Leebmann die Reifen laut Dixie nicht mehr die neuesten sind - dafür dann 2.200 mit RDCI-Modulen ist doch etwas heftig.
    Allerdings habe ich bisher auch noch kein günstigeres Angebot gefunden...

    Ich mag zwar selbst die sehr geschlossene Optik von den Rädern mit Turbinenstyling oder ähnlichen nicht wirklich, aber was du sagst bringt mich schon dazu das zu überdenken. Die Sternspeiche 379 ist ja sehr offen und die Idee für die Optik dickere Bremsen nachzurüsten habe verworfen nachdem ich bei einem kurzen Blick auf Preis und Einbaukosten einer M-Sportbremse spontan Schluckauf bekommen habe... :shock: Da dürfte ja unter 2.500 nichts zu machen sein...
    Ich werde mich nochmal umsehen, obwohl ich die 379 als Felge an sich weiterhin mit am schicksten finde...
     
  8. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    165
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    buddha2046 gefällt das.
  9. #9 Dexter Morgan, 02.03.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    17.276
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Lass Dich nicht ins Bockshorn jagen. Als Normalfahrer merkst Du keinen Unterschied zwischen 17" und 18" in der Performance. Dazu musst Du auf Track oder zumindest so fahren, als wärst Du auf einem. Und da wäre es sinnvoller, über eine andere Motorisierung nachzudenken. :shock:

    wheelscompany.com ist auch ganz gut. Diverse Suchparameter einstellbar und ganz gut in 3d, in 2d dafür mehr Auswahl.
     
    buddha2046, 102 Octan, momoda und 3 anderen gefällt das.
  10. #10 Alex-Hawk, 02.03.2021
    Alex-Hawk

    Alex-Hawk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.09.2020
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Fischbach
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Baujahr:
    03/2017
    Das unterschreibe ich nochmal ganz ausdrücklich.

    :daumen:
     
    buddha2046 gefällt das.
  11. #11 CeterumCenseo, 02.03.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.489
    Zustimmungen:
    2.119
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Schon wieder interessant, was man hier so lesen darf/muss. :ironisch:

    Es ist dein Auto und deine Entscheidung! Da dir der Verbrauch wichtig ist, solltest du schon bei kleineren Felgen und nicht zu breiten Reifen bleiben, 17" mit 225ern ist da nicht ganz verkehrt.

    Hinsichtlich der Felgenwahl würde ich mich nicht an Original BMW Räder klammern und das Geld lieber in gute Reifen investieren.
     
    buddha2046, Dexter Morgan und Alex-Hawk gefällt das.
  12. #12 doesntmatter, 02.03.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    130
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Wenn du es geil findest, dann frag ggf. mal rum, ob du bei jemandem probefahren kannst. 17"er sind technisch zwar klar die bessere Wahl, aber keine VIEL bessere. Alex-Hawk hat definitiv recht, wenn er sagt, dass viele Leute den Unterschied gar nicht merken. Es hängt von Fahrweise, Untergrund und persönlichen Ansprüchen ab, wie wichtig einem das ist und es würden nicht derart viele 1er mit 18" oder gar 19" herumfahren, wenn 12,5 mm Gummi einen kritischen Unterschied machen würden. Ein guter oder ein schlechter Reifen oder gar Runflats haben bei gleicher Größe mehr Einfluss. Aber wenn alles andere exakt gleich ist, einschließlich der geschmacklichen Aspekte, dann spricht aus technischer Sicht halt nichts dafür, 18" gegenüber 17" zu bevorzugen. Es spricht aus technischer Sicht aber z.B. auch wenig dafür, im normalen Straßenverkehr ein Fünftel der Bodenfreiheit und des Federweges zu opfern, nur um den Schwerpunkt 3 cm abzusenken. Trotzdem bin ich vermutlich einer der wenigen mit Standard-Serienfahrwerk hier. ;-)


    Da hilft nur Anschauen und selbst entscheiden. Und zwar bevorzugt live, Notfalls Bilder des ganzen Autos aus normaler Höhe. Aber nicht die weit verbreiteten Aufnahmen auf Radnabenhöhen. (Es sei denn, man wirft sich jeden Tag vor dem F21 zu Boden.)
    Ich selbst schwankte ursprünglich zwischen 380 (17" Y) und 654 (16" mit 5 dünnen Speichen ohne Aufpreis), bis ich mal zu einem großen Gebrauchtwagenhändler gefahren bin und mir beide am lebenden Objekt anguckt habe. Da fiel sofort den Entschluss "nichts schlankes, möglichst etwas dunkles". Mit den Turbinen habe ich dann lange gehadert, weil ich eigentlich filigranes bevorzuge und sie mir nirgendwo in natura ansehen konnte. Ich bin für mich aber sehr zufrieden mit der Entscheidung. Für den Winter habe ich primär nach Preis gekauft (sieht eh kacke aus, wenn der Dreck erstmal drauf ist) und 377er genommen. Aber obwohl die mit ihren 7 breiten Speichen auch recht füllig sind, gefallen sie mir nicht halb so gut wie die 406.
     
    buddha2046 gefällt das.
  13. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    165
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Es gibt ja auch bei 18" die Möglichkeit 225/40 rundum zu fahren. Da könnte man bei gleicher Felge auch mal achsweise tauschen.
     
    buddha2046 gefällt das.
  14. #14 Der.Schmitti, 03.03.2021
    Der.Schmitti

    Der.Schmitti 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2021
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    9
    Ich kann dir die Michelin Pilot Sport 4 empfehlen. Ich fahre Sie auf 18 Zoll Alufelgen in der originalen Mischbereifung 225/40R18 und 245/35R18. Ich schließe mich meinen Vorrednern dahingehend an, dass für den Normalverbraucher die Unterschiede zwischen 17 und 18 Zoll zu vernachlässigen sind. Ich erachte 18 Zoll Alufelgen als guten Kompromiss zwischen Optik und Performance. Das ist allerdings nur meine persönliche Meinung und kein allgemein geltendes Faktum.

    Wenn du etwas mehr Wert auf die Performance legst, könntest du gewichtsreduzierte 18-Zöller aus dem Zubehör kaufen. Beispielsweise die OZ Ultraleggera oder die Breyton GTS-R.
     
    buddha2046 gefällt das.
  15. #15 buddha2046, 04.03.2021
    buddha2046

    buddha2046 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.04.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Nochmal ganz vielen Dank für eure vielen Antworten, das ist echt immer wieder toll wie viele Infos und Tipps man hier in dem Forum bekommt! :icon_smile:

    Da ich definitiv eher der "Normalverbraucher" bin und mein 1er zwar ein bisschen ein Bastelprojekt gerade in Corona-Zeiten, aber in erster Linie doch ein Alltagsfahrzeug ist, gehöre ich wohl auch eher zu denen, die einen realen Unterschied kaum merken werden. Also wird im Endeffekt entscheidend sein, welche Felge mir am besten gefällt und was für ein Angebot ich bekomme. Einzig der Verbrauch lässt mich etwas in Richtung 17" tendieren...

    Die 380 waren auch lange ein Favorit für mich, aber genau wie die meinst sind mir die doch etwas zu hell - dunkleres grau fände ich schicker. Wie gesagt, die 379 ist eigentlich immer noch mein Favorit, aber eben sehr schlank und lässt viel Durchblick. Und leider sind meine Radnaben aktuell noch gut angerostet und nicht sehr ansehnlich - das steht also beim Reifenwechsel auch noch an: Radnaben säubern und möglichst irgendwie versiegeln / lackieren lassen um die ansehnlich zu halten. Dann könnte ich mir die 379 gut vorstellen, auf Fotos sehen die am 1er sehr schick aus...

    Die hab ich auch schon mal gesehen, ist der Laden zu empfehlen? Da steht "gebraucht", aber ohne nähere Beschreibung oder Bilder der eigentlich angebotenen Räder. Habt ihr Erfahrungen wie zuverlässig die sind und was gebraucht bei denen bedeutet?
     
  16. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    165
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Der Zustand ist ja angeben, 6 mm Profil, Felgen unbeschädigt, DOT 4219, Bei Leebmann die "neuen" Reifen haben DOT aus dem Jahr 2018. Auch hat man 30 Tage Rückgaberecht und einige User aus Foren haben dort schon Felgen gekauft.
     
  17. #17 buddha2046, 04.03.2021
    buddha2046

    buddha2046 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.04.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Hmm, bezüglich der Felgen kann ich nur die Bezeichnung "gebraucht" entdecken...
    Aber ansonsten klingt das ja gut - die Reifen sind deutlich jünger als beim teureren Leebmann und gute Erfahrungen sind wichtig.
    Ich frage da mal an, die können vielleicht noch etwas konkreteres zu den Felgen sagen...

    Danke für die Info! :-)
     
  18. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    165
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Sorry, Reifen unbeschädigt steht da.
    Du kannst da ja mal anrufen und fragen ob die Bilder schicken.
     
  19. #19 Dexter Morgan, 04.03.2021
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    6.246
    Zustimmungen:
    17.276
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Jupp, wir z. B. Winterräder fürn MINI. Da sind doch aber normalerweise Bilder der konkreten Felgen/Räder.
     
    102 Octan gefällt das.
  20. #20 TaifunMch, 04.03.2021
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    34
    2018er Gummis würde ich heute nicht mehr für einen neuen Reifen nehmen. Dann lieber 3rd-party Felgen vom Reifenhändler um die Ecke, aber das Gummi aktuell aus 12/2020 oder neuer. Da kommt man für 1400 Euro locker zu einem Topergebnis.
     
Thema:

Kauf Sommerkompletträder - welche Größe? welche Reifen? Habt ihr Tipps/Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Kauf Sommerkompletträder - welche Größe? welche Reifen? Habt ihr Tipps/Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Interesse am BMW 123 M Paket Bj. 01/2011, kaufen?

    Interesse am BMW 123 M Paket Bj. 01/2011, kaufen?: Hallo zusammen , ich bin auf dieses https://www.feser-graf.de/fahrzeuge/292130106/?condition.new=false&sort=lowestprice Angebot gestoßen und...
  2. BMW Connected Drive kündigen nach Kauf des Leasingfahrzeuges

    BMW Connected Drive kündigen nach Kauf des Leasingfahrzeuges: Servus zusammen, in der Suche habe ich hierzu leider nichts handfestes gefunden. Ich kaufe meinen M140i nach Leasingende mit meinem...
  3. Auf was sollte ich beim kauf eines 118d besonders achten ?

    Auf was sollte ich beim kauf eines 118d besonders achten ?: Guten Abend, wollte mir in der nächsten Zeit einen 118d zulegen. Hab aber nicht so viel erfahrung mit BMW. Wollte daher mal fragen ob ihr mir...
  4. 118d von 2006 kaufen?

    118d von 2006 kaufen?: Hallo alle miteinander‍, Ich bin aktuell auf der Suche nach meinem ersten 1er BMW und bin dabei auf folgendes Inserat gestoßen:...
  5. [E87] Original Aerodynamik DKS, wo ist er noch zu kaufen

    Original Aerodynamik DKS, wo ist er noch zu kaufen: Hallo, ich habe gestern mir das M Paket Heck nachgerüstet (günstig gebraucht) nur leider fehlt mir jetzt der Aerodynamik Dachkantenspoiler. Jetzt...