Kampf der Rollneigung! Aber wie?

Diskutiere Kampf der Rollneigung! Aber wie? im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Ich habe diese Wochenende mal den ersten Slalom mit meiner neuen Heckschleuder bestritten. Komme eigentlich aus dem Renault Frontkratzer Lager und...

  1. #1 frediiiii, 26.03.2018
    frediiiii

    frediiiii 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2016
    Vorname:
    Manfred
    Ich habe diese Wochenende mal den ersten Slalom mit meiner neuen Heckschleuder bestritten. Komme eigentlich aus dem Renault Frontkratzer Lager und bin von deren sportlichen Modellen so eine massive Querneigung einfach nicht gewohnt. Aber gut, der M135i ist deutlich schwerer und auch komfortabler als ein Clio C RS mit Cup Paket.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wie kann ich das am idealsten optimieren? Andere Stabis? Passen die vom M2? Sind die überhaupt anders? Oder doch aftermarket? Gleich ein KW V3? Oder beides?

    Gefahren werden soll auf straßentauglichen UHPs wie dem Yokohama AD08R - die vertragen auch ein wenig Sturz. Da könnte man mit einem ordentlichen Fahrwerk gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

    Bitte um zahlreiche Anregungen :)

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. maro

    maro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Spritmonitor:
    Andere Federn machen auch schon viel aus, der Bock sitzt ab Werk einfach zu hoch und ist zu komfortabel abgestimmt für harte Kurvenjagd. Bevor man an Stabis etc. geht erstmal Fahrwerk, das macht dann nochmal einiges aus wenn man die Dämpfung aus seine Bedürfnisse und Fahrprofil einstellen kann. Damit solltest du schon weit kommen
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  3. Z1XO

    Z1XO 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    475
    Ort:
    saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Fahre seit 2 Wochen ein V3 im 140i und bin schon überzeugt, aber es kommen Ende des Monats noch neue Stabis und Stahlflex Leitungen sowie Powerflex Lager.
     
  4. #4 alpinweisser_120d, 26.03.2018
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.577
    Zustimmungen:
    2.330
    Ort:
    Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    kw Clubsport oder kw Competition, beide enthalten Uniball Domlager, damit ist dann der Sturz auch vernünftig einstellbar.
    Außerdem liefert dir KW im Prinzip alle möglichen Federraten.
     
    E82 135i Coupé gefällt das.
  5. #5 FrankCastle, 26.03.2018
    FrankCastle

    FrankCastle 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.02.2014
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    4.789
    Ort:
    Erding
    Und wenn du total abgehst machst noch andere Stabis rein.
    Von Federn alleine lässt besser gleich die Finger
     
    Pascal93 und alpinweisser_120d gefällt das.
  6. #6 Der Jens, 26.03.2018
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    901
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Also ich denke wenn man ernsthaft Slalom fahren will und dabei auch UHP's oder Semis einsetzen will, dann braucht man über eine Nur-Feder-Lösung nicht ernsthaft nachzudenken.

    Ob M2 Stabis passen weiß ich nicht. Es gibt aber dickere Stabis von Eibach, KW und H&R.
    Vorne haben die allesamt 28x4 anstelle 24x4. Hinten sind Eibach und KW 16 mm dick (statt 13), während die H&R hinten 20 mm haben.
    Bei den Rohrstabis vorne geht der Durchmesser etwa mit der 3. Potenz ein, bei den hinteren Stabis aus Vollmaterial nahezu mit der 4. Potenz. Das sind also schon ganz ordentliche Unterschiede.
    Ob die extreme Auslegung der H&R an der Hinterachse wirklich Vorteile bringt, müßte man ausprobieren.
    Das ganze kombiniert mit einem KW V3 - dann sollte an der Stelle nichts anbrennen.

    Für mehr negativen Sturz an der VA brauchst Du einstellbare Domlager. Gibt es von Millway universell passend und von KW für KW Fahrwerke passend.
    In beiden Fällen sind es Uniball-Domlager. Meine Millway machen auf Unebenheiten Klong-Klong Geräusche und lassen die Abrollgeräusche der Reifen etwas stärker durch. Wird bei den KW wohl nicht anders sein.
    Extrem laut sind die Geräusche nicht, aber in meinem Daily Driver ohne Slalom Ambitionen stören sie mich schon etwas.
    Beide Domlager sind ohne TÜV, aber die Millway in Schlicht-Schwarz sind deutlich unauffälliger als die KW in Lila.
     
  7. #7 misteran, 26.03.2018
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    8.332
    Zustimmungen:
    979
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Hättest dir lieber mal ein Auto aussuchen sollen, was für Salomfahren besser geeignet ist.
     
    3lli0t gefällt das.
  8. #8 Kaltverformt, 26.03.2018
    Kaltverformt

    Kaltverformt 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2017
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    1.105
    Deine Sprüche sind so selten nervig... Was bringt ihm der Blödsinn jetzt?

    Edit: Seit ich das STx verbaut habe, fährt der Wagen wie auf Schienen. Schön Go Kart like. Ich bin sehr zufrieden.
     
    Flo95 und Maik1975 gefällt das.
  9. maro

    maro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Spritmonitor:
    wenn von straßentauglichen Reifen die Rede ist gehe ich mal davon aus, dass das Fahrzeug nicht für die Rennstrecke gedacht ist, also reichen je nach Anspruch auch andere Federn. Zwar ist ein anderes Fahrwerk sicher noch besser, aber die M Dämpfer sind jetzt auch kein absoluter Schrott und allemal ausreichend für den Freizeitfahrer
     
    #1er gefällt das.
  10. #10 frediiiii, 26.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2018
    frediiiii

    frediiiii 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2016
    Vorname:
    Manfred
    Durch die Uniball Lager und die Stützfedern wird es da sicher zu nicht unerheblichen Geräuschen kommen. Das Fahrzeug ist ja primär doch ein daily driver. V3 bringt nichts? Bin jetzt nicht so der Doktor, der monatelang an der idealen Zug/Druckstufen Kombi bastelt. Ein solides, konstantes Grundsetup reicht mir völlig aus. Sturz an der VA wäre für mich der einzige Grund, mir den Stress mit verstellbaren Uniballagern anzutun.

    Federn alleine kommen eh nicht in Frage. Das überlasse ich den show&shine Jungs :)

    Krass. Auf die Idee bin ich ja garnicht gekommen!
     
  11. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Bmwfan:) gefällt das.
  12. #12 fridolin, 26.03.2018
    fridolin

    fridolin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    münchen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hallo,

    die powerflexlager würde ich erstmal bleiben lassen.

    die stabis machen richtig was aus und dann das fahrwerk und die spur sturzwerte optimieren - das reicht.

    die powerflex bringen nicht so viel

    gruß aus muc
     
    Z1XO gefällt das.
  13. #13 frediiiii, 26.03.2018
    frediiiii

    frediiiii 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2016
    Vorname:
    Manfred
    Wenn ich der Fachmann wäre, hätte ich vermutlich nicht um Meinungen gefragt. Will hier niemand auf den Schlips treten - und vielleicht ist das bei den deutschen Fabrikaten auch anders - aber bei den Franzosen scheint es, als würden sich die Federnhersteller kaum Gedanken um die zugrundeliegende Dämpfercharakteristik zu machen, sondern einfach irgendwas auf den Markt schmeißen, was härter und kürzer ist, als das Original. Insofern ist meine persönliche Erfahrung mit Tiferlegungsfedern eine sehr bescheidene.

    Vielleicht legt man sich da bei den Premium Modellen auch mehr ins Zeug in der Produktentwicklung.
     
    #1er gefällt das.
  14. UPZ

    UPZ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Ich hätte dir ja ein ST XTA ans Herz gelegt, aber scheinbar gibt es das nicht für dein Modell.
    Warum gerade das XTA? Weil es hat verstellbare Domlager und die geben, meiner Meinung nach, den entscheidenden Vorteil, dass man einen höheren negativen Sturz fahren kann, der eine wesentlich höhere Querdynamik zulässt.
     
  15. #1er

    #1er 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2015
    Beiträge:
    3.554
    Zustimmungen:
    2.011
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2016
    Spritmonitor:
    Naja eine Aussage wie Federn sind nur für die show&shine Fraktion ist eben schon ziemlich verallgemeinernd und so wie gesagt auch falsch.
    Es hängt natürlich immer vom jeweiligen Derivat ab, welche Lösung nun zur besten Performance führt, weil besonders das vorhandene Fahrwerk entscheidend ist. Sofern das Müll ist helfen Federn natürlich nicht. Das gilt es aber, zusammen mit den eigenen Ansprüchen, herauszufinden und die für sich beste Lösung zu holen. Vielleicht kannst du ja mal in umgebauten Autos mitfahren, dann wirst du ja schnell die Unterschiede merken, auch zwischen den verschiedenen Fahrwerken :)
     
    maro gefällt das.
  16. Z1XO

    Z1XO 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    475
    Ort:
    saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2017
    Ganz ehrlich wenn du wirklich aktiv Slalom fährst dann wird es ja auch keine Frage sein ein Fahrwerk mit richtigen Setup zu verbauen was halt mal 2500€ kostet.
     
  17. #17 frediiiii, 26.03.2018
    frediiiii

    frediiiii 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2016
    Vorname:
    Manfred
    Naja Domlager gibt es ja universelle auch. Hätte den Vorteil, dass man da bei den Slalom Events öfter ein Reglement-Auge zugedrückt bekommt als bei einem doch recht offensichtlichen Gewindefahrwerk...

    Mit Gewinde müsste ich zwangsläufig in der 'Zugelassenen' statt in der 'Serienfahrzeug' Klasse fahren. Und da hat man ohne richtige Semis gar keine Chance mehr. Und dann müsste ich jedes mal Reifen verladen und umstecken... Mit AD08R kann man den Alltag noch ganz gut bewältigen. Mit Kumho V70A oder V720 eher nicht so :)

    Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk
     
  18. #18 frediiiii, 26.03.2018
    frediiiii

    frediiiii 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2016
    Vorname:
    Manfred
    Stimmt schon. Ich dachte der Smiley wäre genug, um zu verdeutlichen, dass ich es nicht 100 % ernst gemeint habe.

    Eh nicht. Die Frage ist eher, ob ich mit Stabis und verstellbaren Domlagern nicht auch das gewünschte Ergebnis erzielen kann. Mit Gewindefahrwerk müsste ich in einer anderen Klasse starten.
     
  19. maro

    maro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.08.2017
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Spritmonitor:
    wenn die originalen Dämpfer bleiben müssen solltest du vielleicht doch über andere Federn nachdenken :P...

    Die H&R sind noch was kürzer und steifer als die Eibach/Schnitzer, dafür natürlich weniger Restkomfort. Bei beiden Varianten hört man hier im Forum nur gutes
     
  20. #20 Maik1975, 26.03.2018
    Maik1975

    Maik1975 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.02.2017
    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    1.653
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Maik
    Was hast du inclusive Einbau bezahlt?

    Gruß Maik
     
Thema: Kampf der Rollneigung! Aber wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rollneigung auto

    ,
  2. rollneigung

    ,
  3. F20 slalom www.1erforum.de

Die Seite wird geladen...

Kampf der Rollneigung! Aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Schwipp Schwapp, die gute, alte Rollneigung!

    Schwipp Schwapp, die gute, alte Rollneigung!: Hallo, guten Tag! Leider ergab die Sufu dazu recht wenig Ergiebiges. Ein Bekannter und ich stehen mit unseren QP's mit M-Fahrwerk vor...
  2. Der alte Kampf : 118i mit guter Ausstatung oder 118d?

    Der alte Kampf : 118i mit guter Ausstatung oder 118d?: Guten Tag! Nach viel Leserei in verschiedenen Foren kan mir immer her vor, als wuerden alle Leute den 118i als langweilig & unsportlich...
  3. Kampf dem Blütenstaub

    Kampf dem Blütenstaub: Ist so etwas ne Hilfe gegen den blöden Blütenstaub, http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=X1180&tp=0...
  4. Im Kampf mit der Tierwelt

    Im Kampf mit der Tierwelt: Hallo! Ich wohne in südlichen Wien, wo die Bebauung schon eher locker ist und dementsprechend der Grünanteil eher hoch ist. Das bringt ein...
  5. Car Cover - Kampf gegen den Blütenstaub

    Car Cover - Kampf gegen den Blütenstaub: Hallo zusammen, da ich mich gerade darüber ärger, dass ich gestern 6h mein Auto gewaschen/gewachst habe und es jetzt wieder aussieht wie sau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden