Kaminofenkauf

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von koschi1986, 16.09.2010.

  1. #1 koschi1986, 16.09.2010
    koschi1986

    koschi1986 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vlotho
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Marcel
    Hallo Leute,
    meine Frau und ich haben uns überlegt, dass vielleicht ein Ofen in unserem Haus Platz finden könnte :)

    Kennt sich jemand damit aus? Worauf muss ich achten? Welche Marken sind zu empfehlen, was muss ich ausgeben?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 munzi70, 16.09.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Ich würde mir nen Kombiofen holen --> außenrum gemauerter Speckstein (Energiespeicher) - innendrin Ofeneinsatz (Sichtfenster) und Nachheizregister.

    --> Du hast die schöne Sicht aufn Feuer, aber auch noch Wärmespeicher...

    Geniale Sache :wink:
     
  4. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Sprich am besten erst mal mit euren Schornsteinfeger, jedes Bundesland hat da so seine eigenen Vorschriften.

    Der Kamin muss z.B. bei uns in Bayern einen zweiten Zug haben, es darf kein Ölofen / Heizung am selben Zug angeschlossen sein, sofern mehr als ein Holzofen am selben Zug hängen muss es eine andere Typklasse mit selbst schließenden Türen sein usw....
    Der Zug muss einen Querschnitt von min. 130mm haben.
    Sollte ein Holz oder Teppichboden dort sein, muss eine Platte unter den Ofen, der Abstand vom Rauchrohr zur Decke ist auch vorgeschrieben.

    Meiner ist von Austroflam, der eigentliche Hersteller der auch für viele andere Firmen baut ist aber RIKA.
    Hase kann ich Dir auch empfehlen.
    Noch ein guter Rat, lass die Finger von den billigen Baumarktöfen u. geh lieber erst mal zu einem Händler, lass Dich dort beraten, schaut Dir die Öfen an, dann kannst Du immer noch versuchen den woanders billiger zu bekommen.
     
  5. #4 koschi1986, 18.09.2010
    koschi1986

    koschi1986 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vlotho
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Marcel
    Ok, Danke erstmal für die Tipps.
    Alle sagen mir, dass ich die Finger von den Baumarktöfen lassen soll. Warum gibt es sie dann?
     
  6. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Warum gibt es Motoröl 5L für 7,99€?
    Warum gibt es China Reifen das Stück für 35€?
    Warum gibt es Bier 20Flaschen für 4,99€?

    Qualität hat seinen Preis u. viele aus dem Baumarkt sind ihren Preis nicht Wert.
    Meiner hat vor 18Jahren 5000DM gekostet, ich verbrenne damit jährlich ca. 12 Ster Mischholz.
    Bisher habe ich etwa 6 Schamottsteine gewechselt u. die innere Guß Abdeckung.
    Auch nach 18 Jahren bekomme ich alle Ersatzteile.
    Die Messingfarbenen Griffe sind aus Vollmessing u. das Glas ist wie neu.

    Schau Dir einfach mal einen Baumarktofen an der ein paar Jahre im Betrieb war, bei vielen ist die Schamottauskleidung schlecht gearbeitet daher brennt er aus, der Stahl wird auf Dauer speziell wenn Hartholz, im schlimmsten Fall Eiche geheizt wird richtig Spröde.

    Zudem solltest Du mal auf die Feinstaubregelung achten, nicht das Du bald einen Schweineteuren Filter nachrüsten darfst.
     
  7. #6 insoman, 19.09.2010
    insoman

    insoman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
  8. #7 Stuntdriver, 19.09.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Huch und ich hatte bei Kaminofenkauf gedacht er wollte sich einen Diesel kaufen. :grins:
     
  9. #8 Sandman, 20.09.2010
    Sandman

    Sandman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    M-V
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2007
    Spritmonitor:
    Die Firma kenne ich nur zu gut :mrgreen: Die hat mein Chef gerade aufgekauft. :mrgreen: Ich arbeite bei German Pellets.

    Da kann ich nur eine Empfehlung aussprechen!
     
  10. #9 Alpinweiss, 20.09.2010
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Ich habe einen Jydepejsen A/S - Heisse Beziehungen - Eksklusive und umweltsfreundliche Kaminofen. würde das aber wie schon geschrieben zuerst mit dem Kaminfeger besprechen und dann die Händler in der näheren Umgebung suchen.

    Auch von mir ganz klar die Empfehlung finger weg von Baumarkt-Schrott, da die deutlich schneller abbrennen und damit die Wärme nicht "dosiert" werden kann wie bei deutlich teureren Öfen.
     
  11. #10 koschi1986, 22.09.2010
    koschi1986

    koschi1986 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vlotho
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Marcel
    Ok, Danke noch mal.

    Jetzt muss ich aber nochmal zum Thema Baumarkt zurück kommen.
    Die Empfehlungen gehen zu Kago und weg vom Baumarkt.

    Wenn jetzt aber mein Örtlicher Toom Baumarkt Kago vertreibt, kann ich die auch dort kaufen? Oder sind das nur die billigsten Varianten von Kago? Ich meine dort welche gesheen zu haben, bzw. habe ich von dirt ein Prospekt mit Kago Öfen, die man dann bestellen kann
     
  12. #11 insoman, 23.09.2010
    insoman

    insoman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    also wenn ich richtig informiert bin, wird kago nur vom authorisierten Handel vertrieben

    ich persönlich neige ohnehin dazu lieber das Geld zum Fachhandel zu tragen, was nicht unbedingt teurer sein muss - zumal dort meist die Beratungsqualität stimmt - dort wird z.B. auch die Aufstellsituation vor Ort berücksichtigt


    ich sage immer: lieber ein mal teurer einkaufen und dann zufrieden las ein mal am falschen Ende sparen und sich dann ewig ärgern



    lass Dir doch einfach mal vom Kago-Händler ein Angebot machen, eventuell kannst Du da ein Ausstellungsstück für kleines abgreifen ;)
     
  13. #12 koschi1986, 23.09.2010
    koschi1986

    koschi1986 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vlotho
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Marcel
    Habe mir mal den Katalog von KAgo angefordert. Mal schauen was dort so steht. Der nächste Händler ist angeblich in Hannover.
    Vielleicht müssen wir mal die 80km fahren und schauen.

    Ich sag ja auch immer, Billig gekauft ist zweimal gekauft.
     
  14. #13 Strichlemohler, 28.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2010
    Strichlemohler

    Strichlemohler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    "Kago" und "Hark" sind aber auch nur Mittelmaß, manchmal besser als die billigen Kisten aus dem Baumarkt, aber hochwertig ist anders.
    Das merkt man schon, wenn man die Türen aufmacht, sich die Verriegelung, das Material oder das System der Sekundärluft und Scheibenspülung anschaut.

    Am Besten, man geht mal in ein Kaminstudio und vergleicht einen günstigen mit einem hochwertigen Ofen.
    Wenn man in ein Kaminstudio geht ist man erst mal geschockt, was die Öfen so kosten (ging zumindest mir so), beschäftigt man sich aber näher damit, wird schnell klar, wo die Unterschiede liegen.

    Genauso wie es Unterschiede zwischen einem Fiat und einem BMW gibt - klar kann man mit Fiat fahren, aber jeder der BMW fährt kennt die Unterschiede und schätzt die höhere Qualität :wink:

    Was einen wichtigen Unterschied macht und man im Verkaufsraum nicht immer sehen kann ist das Abbrennen von Holz: bei manchen Öfen braucht man deutlich mehr Holz (=mehr Kosten)weil die Verbrennung nicht optimal ist, oder man hat ständig verußte Scheiben, bääähh.
    Bei guten Öfen brennt ein einziger Holzscheit über 30 Minuten und die Scheibe ist so gut wie nie schwarz, die Schammot-Steine sind meißstens weiß und das Flammenbild ist ruhig und angenehm.

    Eines der wichtigstem Kriterien: nicht zu groß kaufen!
    Manche kaufen sich in ein normales Wohnzimmer einen Ofen mit 8 KW, der entweder für eine Sauna sorgt (wenn er richtig und "gesund" brennt) oder der munter vor sich hinkokelt und zur Dreckschleuder wird, weil man die Luftzufuhr runterdrosselt, um es überhaupt einigermaßen auszuhalten.
    Lieber weniger Leistung aber gesunder Abbrand, da hat man mehr davon.

    Die oft üblichen Specksteinverkleidungen mit 2-4cm Material bringen wärmespeichertechnisch so gut wie nix, also sich vom Verkäufer nichts aufschwatzen lassen.
    Weiter muss man sich überlegen: raumluftunabhängig oder nicht, Dauerbrandofen oder nicht, Speicherofen oder nicht, Absaughaube der Küche oder nicht , macht der Fußboden statisch mit ?

    Es gibt einige sehr gute Ofenbauer, aus eigener Erfahrung kann ich die Öfen von Austroflamm :: Wärme in ihrer schönsten Form empfehlen, die haben auch ein geniales Wärmespeichersystem.
    Aber sei Dir bewusst: wenn Du es richtig machen willst, lässt Du mehrere tausend Euro liegen für Ofen, Funkenschutzplatte, Anschluss, Rauchrohr und Zubehör.
    Dafür hast Du den Ofen aber auch in vielen Jahren noch, brauchst wenig Holz, hast meistens saubere Scheiben und bist immer noch zufrieden !
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Muehlenmann111, 28.09.2010
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Wow, da scheint sich jemand auszukennen. :daumen:
    Und der Flok ist ja noch recht günstig, für dass was er kann, so wie du beschrieben hast. Den Lounge von Austroflamm finde ich genial. :daumen:
     
  17. #15 Strichlemohler, 28.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2010
    Strichlemohler

    Strichlemohler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
Thema: Kaminofenkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied kago fachhandel baumarkt