[E8x] Kabelquerschnitt

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von MeisterP, 12.03.2014.

  1. #1 MeisterP, 12.03.2014
    MeisterP

    MeisterP 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Hallo zusammen,
    will mal wieder etwas an meiner Anlage tun. Hier nun zu einem Teilproblem des Gesamtsystems.
    Es geht um den Kabelquerschnitt der Stromversorgung bei Verstärkern.
    Einer meiner Verstärker ist ein SPL Dynamics 1500D. In der Beschreibung wird empfohlen eine 150A Sicherung mit einem 35 qmm Kabel für die STrimversorgen zu verwenden.
    Ich würde davon ausgehen das dies für die absolute maximale Belastbarkeit beim Betrieb mit einem 1 Ohm Subwoofer dimensioniert ist.

    Nun zu meiner Frage da meiner Elektrotechnischen Kenntnisse etwas eingerostet sind:
    Da ich einen 2 Ohm Woofer (JL Audio 10W6v2) an dem Verstärker verwende kann doch der maximal fließende Strom nicht mehr so hoch sein wie bei der Verwendung eines 1 Ohm Woofers. Kann ich daher auf einen kleineren Kabelquerschnitt und eine kleine Sicherung Ausweichen?

    So oder so noch eine andere Frage.
    Wie haltet Ihr es mit Aderendhülsen und passender Crimpzange bei derartigen Kabelquerschnitten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ancientLEGEND, 13.03.2014
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Servus!

    Also ich würd die 150A verbauen, da auch bei 2Ohm Betrieb der Verstärker an seine Grenzen kommen kann.
    Kabelquerschnitt: www.carhifi-ratgeber.de
     
  4. #3 MeisterP, 13.03.2014
    MeisterP

    MeisterP 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Ja, das wär mir auch das liebste.
    Jedoch habe ich Probleme passende Aderendhülsen zu finden bzw jemanden der eine passende Crimpzange dafür hat :-(
     
  5. #4 ancientLEGEND, 14.03.2014
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Da brauchst du keine Crimpzange!
    Von Sinus Live bekommst du passende Adernhülsen welche du einfach aufs Kabel drauf machst, das ganze dann in den Anschluss der Endstufe schiebst und dann einfach zu drehst. Das passt dann so. Hab ich selbst auch immer so gemacht. ;)

    Link zu den Adernhülsen: Kabelschuhe - Seite 3 - Carhifi
     
  6. #5 MeisterP, 16.03.2014
    MeisterP

    MeisterP 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Einfach zudrehen macht mir nicht so ein gutes Gefühl. Gibt es eigentlich auch Zangen für 20 qmm?
     
  7. #6 grey_fox, 16.03.2014
    grey_fox

    grey_fox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland / 2. zu Hause NRW
    Vorname:
    Daniel
    Das Kabel mit der Hülse direkt am Anschlussterminal zu "quetschen" ist aber eine gängige Methode.



    Sent with Tapatalk
     
  8. #7 MeisterP, 16.03.2014
    MeisterP

    MeisterP 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Gängig mag sein. Doch wie macht man es wenn man es perfekt machen will?
    Was dabei raus kommt wenn man es ohne das richtige Werkzeug macht habe ich gesehen als ich einige Arbeiten beim Örtlichen Car Hifi Spezialisten habe machen lassen.
    Ich würde es nun gerne einmal "richtig" machen. Wenn es wirklich so ist, das die Hülsen dafür gemacht sind in den Anschlussterminals von er Madenschraube zerdrückt zu werden, dann mach ich das. Kann mir aber bisher nicht vorstellen dass das so gedacht ist.
     
  9. #8 grey_fox, 16.03.2014
    grey_fox

    grey_fox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland / 2. zu Hause NRW
    Vorname:
    Daniel
    Also was ich immer wieder empfehlen kann ist dieses Forum:

    Www.klangfuzzis.de

    Dort sind wirkliche Spezialisten und selbst die sagen dass diese Methode gut ist.

    Ich hab es selbst auch schon probiert und man hat wirklich eine gute Kontaktfläche dadurch.

    Man kann es natürlich auch crimpen aber wenn du dann die Schraube fest drehst dann hast du im Endeffekt auch die Hülse im Terminal "zerquetscht"

    Wovon abgeraten wird ist das Quetschen ohne Hülse da die Adern dadurch stärker beschätigt werden.


    Bei der ganzen Sache kommt es aber auch immer bissle auf den Querschnitt an, wobei 20mm2 ja relativ dünn ist.


    Sent with Tapatalk
     
  10. #9 ancientLEGEND, 17.03.2014
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Genau ist eine gängige Methode das man die Hülsen direkt im Anschluss zusammen quetscht. Soviel ich weiß sind die Hülsen von Sinus Live auch genau dafür gemacht, da sie relativ dünn sind und sich so schön leicht verformen und anpassen können.
     
  11. #10 dreamsounds, 17.03.2014
    dreamsounds

    dreamsounds 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Mannheim
    Vorname:
    Mike
    Moijn.
    Es wird hier gerade nur über das Kabel gesprochen. Bei einer leistungsfähigen Endstufe wie der SPL-Dynamics würde ich eher schon den Stromverbrauch sehen. Hier sollte man auch über eine zweite Batterie nachdenken. Ist im 1er nicht einfach wegen der Platzverhältnisse, doch unglaublich wichtig.

    Grüße Mike
     
  12. #11 MeisterP, 18.03.2014
    MeisterP

    MeisterP 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Ja, das mit der Batterie ist sicherlich ein guter Hinweis... hoffe wirklich dass ich das keine Probleme bekomme. Fahre aber wirklich auch keiner extremen Pegel über längere Strecken.

    Vielleicht sollten wir in diesem Thema bei Kabelquerschnitten und den Hülsen bleiben. Habe mir nun eine "günstige" Zange und isolierte Endhülsen bestellt. Ob die Zange dann auch mit Kabelschuhen z.B. für die Batterieklemme anzuwenden ist weiß ich noch nicht. Werde berichten.
     
  13. #12 Mister Cool, 20.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2014
    Mister Cool

    Mister Cool 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Bei 2Ohm liefert die Spl 1500d max 1000W
    Bei Wirkungsgrad 85% braucht sie dafür max 1200W
    Das sind bei 12V ca 100A
    Für 100A reichen 25qmm locker (zum Vergleich in der Hausinstallation sind 16A bei 1,5qmm zulässig)
     
  14. #13 MeisterP, 20.03.2014
    MeisterP

    MeisterP 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Hey danke Mister Coll.
    Das ist doch mal ein super Hinweis.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 John123d, 20.03.2014
    John123d

    John123d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Helmbrechts
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Jörg
    Das stimmt wohl, ABER Leitungen sind immer nach dem vorgeschaltenen Schutzorgan zu dimensionieren. Wenn du ne 150A Sicherung einbaust, brauchst du ein 50mm². Baust du ne 100A Sicherung ein, würde 25mm² ausreichen, wobei ich hier auch zum 35mm² greifen würde, da die Verlegung im Auto sicherlich mit die schlechteste ist die man sich vorstellen kann. Anhand der kurzen Wege gleicht sich das aber wieder ein wenig aus.

    Man darf den Fehlerfall nicht aus dem Auge verlieren, wodurch dann viel mehr als 100A fliessen können. Das Resultat wäre dann das die "zu kleine" Leitung wegbrennt und mit ihr das ganze Auto (worst case).

    Also nicht am falschen Ende sparen, gerade bei solch hohen Strömen im Auto.
     
  17. kwadde

    kwadde 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.04.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Jens

    dein vergleich mit einem Hausnetz ist irrelevant, da bei 12V der Spannungsabfall eine Rolle spielt, der bei 230v erst bei deutlich längeren Strecken als im Auto relevant wird.

    Die Sicherung an der Batterie für das Kabel hat nichts direkt mit dem Verbraucher zu tun, sondern sichert die Leitung gegen eine Überbelastung.
    Demnach sollte die Leitung für die maximale Stromaufnahme der Endstufe dimensioniert sein, damit im Fehlerfall die Sicherung der Endstufe und nicht die der Leitung auslöst.
    Ergo, wenn in der Endstufe eine 100A Sicherung steckt, sollte die Leitung so dimensioniert sein, das mindesten auch hier eine 100A (eher eine Stufe höher) verbaut werden kann, diese variiert je nach Querschnitt und Länge. (gibt Berechnungsformeln bzw. Tabellen hierfür)
     
Thema: Kabelquerschnitt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Querschnitt berechnen 2xlxi

    ,
  2. Kabelquerschnitt bmw