Jurist

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von CCxxxN2, 09.05.2011.

  1. #1 CCxxxN2, 09.05.2011
    CCxxxN2

    CCxxxN2 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Karlsruhe
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Hi, ham wir hier im forum einen Juristen?

    es geht drum, dass unser chef uns letztes Jahr nach hause geschickt hat wegen wenig arbeit, unseren lohn aber voll bezahlt hat. so hat jeder ca. 60 minusstunden. hab schon viel gelesen z.b. $615 BGB und so, aber ich würd gern wissen ob er das einfach so kann..

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Was heißt Lohn vollbezahlt? Eben die 8 Std, die ihr sonst arbeitet?

    Minusstunden müsst ihr nachholen?
     
  4. #3 Stuntdriver, 09.05.2011
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Hmm...da ist jemand unglücklich weil er Kohle bekommen hat, ohne dafür zu Arbeiten???? :shock:

    Ich biete dir das Gegenteil, was kannst du und wann kannst du anfangen??? :unibrow:
     
  5. #4 CCxxxN2, 09.05.2011
    CCxxxN2

    CCxxxN2 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Karlsruhe
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    ne es geht jetzt drum, da ich gekündigt hab und jetzt meinen se sie ziehn mir das von meinem resturlaub ect ab.
    mir gehts darum denen mal zu zeigen wo die grenzen sind. mein chef kam zu mir undhat mir mehrmals gedroht, von wegen wenn ich ihm nicht sage, dass der und der gar nicht krank ist bin ich meinen job los ect.
    und nachholen sollen wir das samstags und sonntags, allerdings ohne zuschläge !!

    @ Stunti :D hahahha ;) ich weiß ja nicht in welcher branche du tätig bist ;)
     
  6. SimonX

    SimonX 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    7.566
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35789 Weilmünster
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Simon
    Ne das kann er nicht machen.... er hat Vorteile aus der Möglichkeit der Kurzzeitbeschäftigung gezogen... jedoch ist es schon bissel streitig wegen der Vollbezahlung. Aber Drohen und abziehen ist nicht.

    Aber ich denke lohnt nicht da nen Beat zu machen
     
  7. #6 KoHuWaBoHu, 09.05.2011
    KoHuWaBoHu

    KoHuWaBoHu 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i
    hatte auch am ende der lehre minusstunden, wurden mir vom letzten gehalt abgezogen...

    weniger arbeiten weniger geld, ist doch irgendwie logo oder ??
     
  8. #7 Stuntdriver, 09.05.2011
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Sch****egal, wenn du kostenlos arbeitest find ich schon was für dich. :mrgreen:
     
  9. #8 -alpha-, 09.05.2011
    -alpha-

    -alpha- 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Vorname:
    Sebastian
    Also mal mein ehrlicher Rat:

    Kontaktiere einen Anwalt für Arbeitsrecht wenn du dich verarscht fühlst.

    Grundsätzlich würde ich aber sagen: Du hast aufgrund von betrieblichen Gründen weniger gearbeitet und hast dies nun bei Kündigung vom Freizeitausgleich abgezogen bekommen. Hört sich erstmal nicht nach irgendeiner Sauerei an.

    Ansosnten solltest du nicht in irgendwelchen Foren nach vermeindlich "gutem Rechtsbeistand" suchen. Im Internet erzählen viele Leute viel....aber nicht immer viel Richtiges oder Gutes.

    Wenn du nicht rechtschutzversichert bist: probiers mal hier:
    HIER CLICKEN !! ich glaub die wollen nicht viel. Über die Seriösität der Seite kann ich allerdings nichts sagen.

    PS: Ich bin Wirtschaftsjurist, darf dich aber nicht rechtlich beraten :) Davon ab, hatte ich keinen Arbeitsrechtschwerpunkt im Studium.
     
  10. #9 CCxxxN2, 09.05.2011
    CCxxxN2

    CCxxxN2 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Karlsruhe
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Ich finde es ja auch okay, mit der bezahlung, aber alle wollten kurzarbeit und nicht so. Und verarscht fuehle ich mich inform von sonntags ohne zulagen, wo normal 100 prozent sind !

    @ stunti umsonst is nichmal der tod :)
    Hab von 180 minusstunden bereits 120 abgearbeitet und bin nun bei 60. Also schon gut weggeballerrt, alle anderen haben immernoch knapp 200, und dann kommt der mir so mit drohungen ect. Naja rechtsschutz ha ich natrlich.

    Gruss daniel
     
  11. #10 MacFish, 09.05.2011
    MacFish

    MacFish 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Wenn Sie dir bezahlt wurden musst du sie auch nacharbeiten, punkt aus. keine chance darum herum zukommen...oder war dein Betrieb in offizieller Kurzarbeit oder ähnliches?
    Ansonsten kann er Sie dir abziehen. KuG unsw. is dann wieder ne ganz andere Sache bei der ich mich nich so auskenne.
     
  12. #11 CCxxxN2, 09.05.2011
    CCxxxN2

    CCxxxN2 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Karlsruhe
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Hier der Gesetzestext :

    BGB § 615 Vergütung bei Annahmeverzug und bei Betriebsrisiko
    Kommt der Dienstberechtigte mit der Annahme der Dienste in Verzug, so kann der Verpflichtete für die infolge des Verzugs nicht geleisteten Dienste die vereinbarte Vergütung verlangen, ohne zur Nachleistung verpflichtet zu sein. Er muss sich jedoch den Wert desjenigen anrechnen lassen, was er infolge des Unterbleibens der Dienstleistung erspart oder durch anderweitige Verwendung seiner Dienste erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt. Die Sätze 1 und 2 gelten entsprechend in den Fällen, in denen der Arbeitgeber das Risiko des Arbeitsausfalls trägt.
     
  13. fghd

    fghd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    hört sich alles ein bisschen komisch an.
    wenn ein unternehmen "wenig" arbeit hat, dann würde es gebrauch von der kurzarbeit machen (sozialabgaben und teile der löhne werden von der bundes agentur für arbeit bezahlt) Dies ist aber nur möglich wenn man nachweisen kann,dass zu wenig arbeit da ist.

    Bei diesem fall hat anscheinend der arbeitgeber das gehalt selbst voll bezahlt. Also hat er sich an die tariflichen leistungen zu halten oder muss es mit dem betriebsrat (wenn einer vorhanden ist?) abklären.
     
  14. #13 CCxxxN2, 10.05.2011
    CCxxxN2

    CCxxxN2 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Karlsruhe
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Betriebsrat gibts keinen. Mit abarbeiten der stunden hab ich ja kein problem, aber nicht ohne zuschsse !
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Hendrik116, 10.05.2011
    Hendrik116

    Hendrik116 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bochum /EN-Kreis
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Hendrik
    Meine Erfahrungen sind dass es erstmal keine durch den Arbeitgeber verursachten Minusstunden geben darf. Du hast deine Arbeitskraft ja zur Verfügung gestellt und wenn der AG diese nicht nutzt bleibt er da erstmal drauf sitzen.

    Spreche da aus eigener Erfahrung mit unserem Betriebsrat der mir wegen so einem Fall die Hölle heiss gemacht. Und dass laut unserem Anwalt auch zu Recht. Aber grundsätzlich sind sowas meist Einzelfall Entscheidung.

    Wenn der AG nicht einlenkt und du auf dein Recht bestehst, bleibt dir wohl nur der Gang zum Anwalt.


    Mfg
     
  17. fghd

    fghd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    bist du rechtsschutzversichert? oder in einer Gewerkschaft? ich würde mich auf jeden fall mal bei einem Anwalt informieren. Das hört sich alles sehr merkwürdig an. Haben sich deine Arbeitskollegen nicht beschwert?
     
Thema:

Jurist

Die Seite wird geladen...

Jurist - Ähnliche Themen

  1. Motorradunfall - Weiteres Vorgehen (juristisch)

    Motorradunfall - Weiteres Vorgehen (juristisch): Hallo ihr Lieben, ein guter Freund von mir hat heute leider einen Unfall mit seinem Motorrad gehabt. Dabei stand ein älterer Polo rechts am...
  2. ebay Problem ---Juristischer Rat

    ebay Problem ---Juristischer Rat: Hallo Jungs, ich habe heute mein mac book verkauft, und wollte es einpacken. Beim einpacken ist es mir aus der Hand gefallen und nun ist das...
  3. Juristen im forum/abmahnungen

    Juristen im forum/abmahnungen: Huhu hat einer Plan von Abmahnungen:roll: Ich hab ne Abmahung bekommen (die übrigens wohl rechtmässig wäre, also ich hab wirklich bissi Mist...
  4. Frage an die Juristen unter euch - 14 Tage Rückgaberecht...

    Frage an die Juristen unter euch - 14 Tage Rückgaberecht...: Hallo, ich möchte mir auf Amazon ein FM-Transmitter von Philips (inclusive Halterung) für meinen iPod Touch kaufen... Allerdings bin ich...
  5. Umweltplakette/ Frage an die Juristen

    Umweltplakette/ Frage an die Juristen: Auf jeder Umweltplakette ist das Kennzeichen notiert. Bei mir wurde das mit einem Filzstift gemacht, der im laufe der Zeit verblichen ist. Frage:...