Jetzt hat es auch mich erwischt: 118i Cabrio sprotzt

Dieses Thema im Forum "BMW 118i" wurde erstellt von bibbes, 16.06.2009.

  1. bibbes

    bibbes 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olpe NRW
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    :x So, jetzt ist es bei unserem fast neuem Cabrio auch soweit, gerade mal 8000 km und der Motor nimmt schlecht Gas an, es ist so, als würde man beim Beschleuinigen an einer Gummischnur hängen, er dreht nicht sauber hoch.
    Das passiert nicht immer, aber seit Donnerstag immer öfter.
    Vor dem Kauf habe ich extra bei unseren Freundlichen nachgefragt, ob denn das 118i-Problem beseitigt sei, aber wie ihr seht, ist auch der 118i Motor mit Erstzulassung Januar 2009 betroffen.
    Werkstatttermin ist nächste Woche, was wird denn wohl alles getauscht? Gibt es mittlerweile neue Software? Warum tritt das Phänomen denn erst nach 8000 km auf, vorher war alles o.k.?
    Danke für eure Antworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dersteffen77, 16.06.2009
    dersteffen77

    dersteffen77 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide

    :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
    oh mann, das ist ja heftig... ich hab nun 7000km runtergespult und werde mich mal überraschen lassen... was da so kommt..., denn bisher läuft meiner echt prima...

    Mein Beileid... :cry: ich dachte, das Thema sei Geschichte...?!
     
  4. #3 Spiderin, 16.06.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bibbes,

    bei unserem 120i ist es auch erst nach der Einfahrphase aufgetreten. Ich nehme an, dass erst dann die endgültige Magereinspritzung in Kraft tritt, und die scheint ja ein Hauptgrund für das Problem zu sein.
    Schon mal in unseren Sammelthread geschaut? Da findest Du auch "aktuelle" Leidensgenossen.

    viele Grüße und hoffentlich eine Lösung für Deinen 118i :)
    Andrea
     
  5. cbffm

    cbffm 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    ooooh :shock:
    meiner ist auch vom Januar und hab gerade die 8000 überschritten.
    Mal weiter beobachten
     
  6. SoL81

    SoL81 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Hab nen 118i 3T (11000TKm) und hab ihn letztes Jahr ende August NEU bekommen.

    Vor 2 Wochen wollte ich noch ein paar Sachen für nen Kurztripp nach Sylt erledigen.
    Ich ins Auto so 5-8km gefahren und auf einmal ging die Motorkontrollleuchte an und der Wagen stotterte, schüttelte sich und nahm kein Gas mehr an.

    Sofort angehalten und als ich grad den Motor ausmachen wollte war es weg.
    Ich am grübeln :? , kurz 500m weiter zum Laden wo ich hin wollte Wagen 10 min abgestellt.
    Wieder angemacht und wollt nach hause.
    Nach 2-3Km das gleich Spiel.
    Ich dann direkt auf die Bahn und zum :D .
    Etwas erbost da rein ihm das Problem geschildert und mit nachdruck gesagt "ich hab keine lust morgen auf der Bahn irgendwo liegen zu bleiben".
    Er nur kurz den Schlüssel in deren "Dingsbums" geschoben und gemeint iss nix!!!!!!!
    Ich so das kann nicht sein!
    Er mit zum Auto angemacht Motorhaube auf etwas Gas gegeben usw. nichts!!!!
    Er dann sogar eine kleine Rund mit mir gedreht natürlich nichts.

    Bin dann wieder nach hause.

    Andern Tag dann ab nach Sylt und auf den 580km Autobahn dann Häufig das "RUCKELN" gemerkt.
    Konstannt 120kmh gefahren und so ein leichtes stottern gemerkt.
    Auch im Stadtverkehr tritt das jetzt häufiger auf, muss umbedingt einen Thermin machen beim :D .
    Ist das das RUCKELN???
    Und hatte schonmal jemand das Problem mit der Motorkontrollleuchte?
     
  7. #6 Spiderin, 16.06.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    siehe Thread (Link oben). Da steht eigentlich alles.
     
  8. cbffm

    cbffm 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    naja hier geht es ja speziell um 2009er 118i Cabrios wogegen im Sammelthread alles ine einen Topf geschmissen wird.

    P.S. 9000 Km und immer noch kein Ruckeln
     
  9. bibbes

    bibbes 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olpe NRW
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Hallo,
    kurzer Zwischenstand nach dem ersten Werkstattaufenthalt:
    1) Tank soll schnellstmöglich leer gefahren werden bzw. abgepumpt werden, dann werden die adaptiven Werte gelöscht und dann zunächst nur Super Plus getankt.

    2) Neue Motorsoftware kommt demnächst. Erst nach dem Aufspielen der neuen Software darf wieder normales Super getankt werden.

    Ich berichte mal, ob das was gebracht hat.
     
  10. #9 Spiderin, 23.06.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Nur als Anmerkung: wir haben in unseren 120i ausschließlich V-Power getankt. Hat auch nichts gebracht.
     
  11. Ray

    Ray 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich hatte das Problem auch einmal. Motorkontrollleuchte ging an, der Motor hat geruckelt. Bin stehengeblieben, hab neu gestartet, die Kontrolleuchte war wieder weg. Bin paar Tage später trotzdem zu BMW, die haben den Fehlerspeicher ausgelesen und da stand das Problem sehr wohl drin. Wohlgemerkt haben die den Fehlerspeicher am Auto ausgelesen, nicht am Schlüssel.
     
  12. bibbes

    bibbes 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olpe NRW
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    ... und, was wars?
     
  13. Ray

    Ray 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Das übliche ;-) Nockenwellensensor getauscht.
     
  14. cbffm

    cbffm 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    ich hab jetzt 10000 runter und keinerlei ruckeln.
    Verbrauch ist deutlich zurückgegangen (unter 7l)
    Tanke bisher ausschließlich 95 Oktan
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. bibbes

    bibbes 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olpe NRW
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Wir haben jetzt die ersten 200 km mit dem 100 Oktansprit abgespult, kein Ruckeln oder Sprotzen mehr! Der Wagen hängt perfekt am Gas und läuft deutlich besser als voorher, Verbrauch ist aktuell um ca. 0,5 Liter gesunken, aber das kann ja noch rein subjektiv sein. Morgen geht es zum Adaptionswertelöschen und dann werde ich mal weiterhin berichten!
     
  17. #15 clickconference, 03.07.2009
    clickconference

    clickconference 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Lösung

    Unser 118i hat auch geruckelt, nahm schlecht Gas an und hat zu viel verbraucht (im Schnitt 9,5 Liter und mehr).

    Bin damit zu meinem :D nach Siegburg gefahren. Der Meister hat mir auf Garantie eine neue Motorsoftware aufgespielt und den Nockenwellensensor ausgetauscht.

    Das Ergebnis: Der Eingriff war erfolgreich. Das Ruckeln ist bislang nicht mehr spürbar und der Verbrauch ist um rund 1,5 Liter auf nun erträgliche 7,7 Liter gesunken. Bei extrem zurückhaltenden Fahrweise erreiche ich nun erstmals seit insgesamt 14.000 km auch mal eine 4 vor dem Komma (bei 95 Oktan Super).

    Ergo: Sehr empfehlenswerte Maßnahme!

    Gruß
    Bernd
     
Thema:

Jetzt hat es auch mich erwischt: 118i Cabrio sprotzt

Die Seite wird geladen...

Jetzt hat es auch mich erwischt: 118i Cabrio sprotzt - Ähnliche Themen

  1. 1er Cabrio e92 V8 Umbau

    1er Cabrio e92 V8 Umbau: Mahlzeit, jetzt habe ich endlich einen Grund, mich hier an melden zu können! Ich habe kürzlich einen e88 gekauft. Komplett umgebaut auf E92 M3...
  2. [F2x] Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt

    Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt: Morgen, habe heute Morgen mal mein Kühlwasser überprüft und es hatte um die -38°C laut dem Prüfer. War aber auf dem Minimum also habe ich etwas...
  3. [E88] 135i Cabrio N55 DKG sehr gepflegt

    135i Cabrio N55 DKG sehr gepflegt: Hallo zusammen, mein Vater plant seinen BMW 135i N55 Cabrio mit DKG zu verkaufen. Das Fahrzeug ist unfallfrei, sehr gepflegt und wurde immer gut...
  4. Windgeräusche 2er Cabrio

    Windgeräusche 2er Cabrio: Seit einigen Monaten bin ich stolzer Besitzer eines M240i Cabrio. Von dem Auto bin ich sehr begeistert. Wirklich super! Es ist mein erstes Cabrio....
  5. Bmw 118i Öl geraucht

    Bmw 118i Öl geraucht: Hallo tut mir leid für meine deutsch , Ich habe die bmw 118i Automatik 2006 bj mit 83.000 kil. Ich habe Gehör das alle die BMW ein bissien Öl...