Jeremy Clarkson zu den heutigen Autos...

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von A1exander, 20.09.2010.

  1. #1 A1exander, 20.09.2010
    A1exander

    A1exander 1er-Profi

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    südlich von Muc
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hey,

    habe hier einen guten Artikel von Jeremy Clarkson gelesen.
    Generell stimme ich dem Kerlchen da schon zu. :daumen:
    Was meint ihr dazu?

    Prinzipiell kommt er zu dem Schluss, dass sich die jungen Leute das Rasen nicht mehr leisten können im Gegensatz zu früher.
    Das Problem ist oft nicht die Anschaffung eines schnellen Autos, sondern mehr der Unterhalt. Man will sich aber auch nicht irgendeine windige Sparbüchse kaufen weil es dann meistens bei der Qualität etwas hinkt.
    Wieso also nicht einen Smart auf dem Niveau einer S-Klasse bauen?!

    (Kurze Zusammenfassung, Text bitte komplett lesen bevor sich manche hier wieder über irgendwas aufregen)

    Clarkson on: petrol - BBC Top Gear
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MY118

    MY118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ich liebe TOP GEAR. Die definitiv beste Autosendung aller Zeiten! :nummer1:

    Allerdings habe ich keinen Schimmer bezgl. der Unterhaltskosten in GB...
     
  4. #3 Bender82, 20.09.2010
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    War interessant zu lesen... danke! Aber fahren wir nicht fast so ein Auto? ;)
     
  5. #4 Berthold, 21.09.2010
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    For sure!

    Always on the bright side of the road

    Berthold
     
  6. #5 A1exander, 21.09.2010
    A1exander

    A1exander 1er-Profi

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    südlich von Muc
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Naja, wie im 7er fühl ich mich sicher nicht. Die ganzen Beschwerden bezüglich Klappern etc. kommen ja auch nicht von ungefähr...

    Aber genau deswegen hab ich es ja gepostet... irgendwie sind wir ja schon betroffen.

    @MY118: Völlig wayne, es geht ja um den Spritverbrauch ;-)
     
  7. #6 Stuntdriver, 21.09.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Spritverbrauch, pah. Wat mutt, dat mutt. :kaffee:

    Solange die Leute ständig in Urlaub fahren können, wird es auch dafür reichen. Sonst muß man eben Prioritäten setzen und eine Runde mit einem R6 ist mindestens so schön wie ein Urlaubstag und da achtet man doch auch nicht so genau auf die Restaurantrechnung, oder? :jumper:
     
  8. MY118

    MY118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Die Spritkosten zählen zu den Unterhaltskosten. Für mich zumindest :baehhh:
     
  9. #8 Stuntdriver, 21.09.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Unterhaltungskosten! :driver: :jumper: :mrgreen:
     
  10. MY118

    MY118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Wohl wahr! Wer BMW fährt, kennt nur Unterhaltungskosten :daumen:
     
  11. #10 A1exander, 21.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2010
    A1exander

    A1exander 1er-Profi

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    südlich von Muc
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Deine erste Aussage macht, bezogen auf das Thema, absolut keinen Sinn.
    Die primäre Kernaussage und essenzielle Erkenntnis ist, dass alles teurer geworden ist - gerade eben der Sprit. Das ist in GB und D unterm Strich genau das Gleiche.

    Macht euch doch wenigstens die Mühe alles zu lesen wenn ihr schon schreibt.
     
  12. #11 Stuntdriver, 21.09.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Babbel doch kei Zeug. gelesen und verstanden und wir beide sagen, die erhöhten Spritkosten sind Unterhaltungskosten. Leider im Preis gestiegen, aber so isses eben.

    Ich stimme dem Clarkson sonst zu, aber ich sehe Spritkosten nicht als Problem, solange die Leute Geld für Urlaubsreisen haben.
     
  13. MY118

    MY118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn wir die Sache schon differenziert betrachten wollen:

    # Selbstverständlich sind die Spritkosten in diesen Zeiten enorm

    # Wer nicht 12 l/100 km Super Plus tanken kann aus Kostengründen, fährt heute einen modernen Diesel mit ordentlich Drehmoment: das ist Spritpreistechnisch deutlich billiger (kein Wort hierzu im Artikel)

    # sprechen wir von "Autokosten" und nicht "Unterhaltskosten". Dann müssen wir aber auch um diese Diskussion zu führen, eben diese Kosten mit einbeziehen und können nicht nur pauschal über hohe Spritpreise klagen. Im Artikel steht hierzu auch nichts. Dies läßt vermuten: alles nur blabla? Warum werden nicht die übrigen Kosten wie Wertverlust, Reparatur- und Wartungskosten, Versicherungskosten, Kfz-Steuer, etc. angeführt und in einen Bezug zu den Kosten vor 30 Jahren gesetzt? Erst dann können wir ernsthaft darüber reden. Man soll schließlich nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

    # :kaffee:
     
  14. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Dann muss man aber auch die Gehälter von damals mit jetzt mit reinbeziehen, sonst hinkt der Vergleich :wink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 HavannaClub3.0, 21.09.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    was soll das Gelaber? Autos kosten Geld. das war vor 30 Jahren auch schon so.

    früher ist man aber nicht ohne Verhandlung an Ort und Stelle erschossen worden wenn man mal geringfügig 80 km/h zu schnell war. :wink:
     
  17. MY118

    MY118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Genau! und alle diese Angaben finden wir eben im Artikel NICHT. Also eben doch nur alles bla,bla!

    Und ich trinke jetzt in aller Ruhe meinen :kaffee:
     
Thema:

Jeremy Clarkson zu den heutigen Autos...

Die Seite wird geladen...

Jeremy Clarkson zu den heutigen Autos... - Ähnliche Themen

  1. Brauche Bilder für die Spaltmaße des Vorderen teils des Autos

    Brauche Bilder für die Spaltmaße des Vorderen teils des Autos: Hallo Liebe Comunity, ich bräuchte jemanden der so lieb wäre und mir Bilder von seinen Spaltmaßen zur Verfügung stellen kann am besten die im...
  2. [E81] Macken und Probleme meines Autos. Zusammenfassung und Lösungssuche

    Macken und Probleme meines Autos. Zusammenfassung und Lösungssuche: Guten Morgen zusammen :) Nach drei Wochen Autosuche im VW-Jetta-Bereich bin ich im Januar diesen Jahres von Hyundai auf BMW umgestiegen und muss...
  3. Welche drei Autos würdet ihr kaufen...

    Welche drei Autos würdet ihr kaufen...: .... wenn Geld keine Rolle spielt? Ich fang mal an: - McLaren 675LT Spider (schnell, oben offen....) - Bentley Continental GT (auch schnell,...
  4. [F20] Wie häufig wascht ihr eure Autos

    Wie häufig wascht ihr eure Autos: Guten Morgen , Wie häufig putzt ihr eure Autos wenn ihr es per Hand macht?
  5. Renault macht auch gute Autos :)

    Renault macht auch gute Autos :): Verzeihung, aber Renault baut ein F1 Werksteam neu auf und bietet dabei meinen Landsmann Kevin Magnussen ein Comeback in der Königsklasse. Und...