Jemand schon mal einen Wagen nach dem Leasing übernommen? Erfahrungen?

Diskutiere Jemand schon mal einen Wagen nach dem Leasing übernommen? Erfahrungen? im Finanzielles & Absicherung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo Zusammen, folgende Situation - Habe momentan einen Firmenwagen den ich ggf. nach Ablauf der Leasingvertrages privat übernehmen wollen...

  1. #1 Philsen, 06.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    451
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Hallo Zusammen,

    folgende Situation - Habe momentan einen Firmenwagen den ich ggf. nach Ablauf der Leasingvertrages privat übernehmen wollen würde. Nun ist das Fahrzeug laut Leasingvertrag mit 50% Restwert kalkuliert, was vorraussichtlich über dem vergleichbaren Marktwert von ähnlichen Fahrzeugen liegen dürfte.

    Gibt es hier von seitens BMW einen Verhandlungsspielraum? Sprich nehmen wir an ich will den Wagen übernehmen und zahle bar, kann man dann noch mit dem Autohaus (bei mir direkt eine BMW NL in München) verhandeln? Ansonsten würde ich ja quasi den LP zahlen (naja einen Teil hat ja dann die Firma übernommen). Ich habe dazu auch schon meinen Verkäufer befragt, der meinte aber nur man würde am Ende der Leasingzeit von BMW kontaktiert ob man Interesse an einer Übernahme hat und müsse dass dann klären (Er wusste es wohl einfach nicht). Ansich sollte es ja im Interesse von BMW sein wenn sie die Karre direkt los werden, ohne sie sich wieder auf den Hof zu stellen. Vor allem da es sich um keinen besonders tollen Wagen handelt, der sofort weiter verkauft werden könnte (kleiner Motor, mäßige Ausstattung).

    Vielleicht hat hierzu ja jemand schon Erfahrungen gemacht, wäre für eine Info dankbar.

    Grüße
     
  2. #2 dacno1982, 06.07.2015
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    .

    .
     
  3. #3 Philsen, 06.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    451
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Danke für deinen Input. Hmm das wäre ja madig wenn die da zu keinen Verhandlungen bereit sind ;(

    Der Restwert meines Wagens wird sich laut Vertrag auf ca. 16000€ belaufen +-, Liste waren knappe 35k€. Würde den Wagen schon gerne übernehmen, da ich weiß was mit ihm war, reines Langstreckenfahrzeug, gut gepflegt etc. Aber wenn ich dann mal rein rational bei Mobile reinschaue, krieg ich für das Geld schon einen gut ausgestatten 3er oder nen Ocatavia in Vollaustattung etc. Da wären die 16 natürlich ein eher schlechter Preis..
     
  4. #4 Reiki San, 07.07.2015
    Reiki San

    Reiki San 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.08.2011
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Tyler
    ...dafür weisste aber wie der Wagen gefahren und gepflegt wurde. Jeder andere Gebrauchte ist eine Wundertüte. Zudem kann man die aufgeführten Fahrzeuge ja nicht miteinander vergleichen.

    Verhandlungsspielraum gibt es maximal bei der Höhe der Zinsen. Das ist aber auch alles.

    Üblicherweise musst du nach der Privatübernahme den Wagen ein Jahr lang halten. Sonst könnte der nachfolgende Besitzer Garantieansprüche an die Firma stellen. Das wurde mir bei meiner Übernahme jedenfalls so gesagt und hört sich für meine Ohren auch recht logisch an (Angabe dennoch ohne Gewähr).
     
  5. #5 Red Rock, 07.07.2015
    Red Rock

    Red Rock 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Badischen
    Vorname:
    Tom
    Hatte auch überlegt, meinen Wagen nach Ablauf des Leasings zu übernehmen.
    Der Restwert war mit 56 % jedoch meilenweit von meiner Preisvorstellung entfernt.
    Hab dann erst gar nicht verhandelt sondern ein neues Fahrzeug geleast.
    Mein Alter wurde dann zum offiziellen Restwert in mobile inseriert.
    Dort stand er dann 6 Monate !
    4 x wurde der Preis in 1.000er Schritten reduziert, bis sich ein Käufer finden ließ, was dann tatsächlich bezahlt wurde, weiß ich nicht...
     
  6. #6 Philsen, 08.07.2015
    Philsen

    Philsen 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    451
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Das ist genau der Grund warum ich ihn übernehmen wollen würde. Da weiß ich, dass mein Wagen nen top gepflegter, reiner Langstrecken Wagen ist. Allerdings will ich dafür auch nicht 10 oder 20% über Marktpreis zahlen...

    Laut Leasingvertrag ist er mit 52% Restwert kalkuliert, das wären bei mir ~16000€ für einen, dann 3 Jahre alten F21 116D mit ca. 75tkm, MPaket und ein paar Extras. Wenn ich mir so Mobile anschaue was da die 3 Jahre alten 1er Kosten, kommt dass in etwa hin. Nur meine Erfahrung ist, dass die meisten Preise die da aufgerufen werden reine Phantasiepreise sind, die man erstmal als grobe VHB ansehen sollte.

    Wenn ich allerdings die Kosten über die 3 Jahre mit einkalkuliere (Versteuern via Geldwerten Vorteil etc.) dann würde ich auf ca. 22.000-23.000 Euro Gesamtkosten für den Wagen kommen. Das würde einem doch recht ordentlichen Rabatt von fast 30% auf den Listenpreis entsprechen und wäre ansich ja noch ein recht guter Kauf.

    Allerdings bekommt man für 16000€ in 3 Jahren sicher auch schon recht vernünftige 125D oder 318D/320D etc. Da gilt es wohl abzuwägen ob das Risiko es wert ist.

    @ Red: Ich glaube nicht dass BMW München (meiner läuft direkt via BMW, nicht über nen Händler) seine Autos bei Mobile oder so reinstellt. Die werden in irgendeiner Niederlassung landen und ggf. bei der BMW Gebrauchtwagenbörse auf bmw.de. Fraglich ob ich ihn da noch wieder finde, und genau so fraglich ob man da nen größeren Verhandlungsspielraum haben wird.

    Neu Leasen kommt für mich leider auch nicht in Frage, da ich die Firma nach der Leasingzeit verlassen werde (mein Master ist dann abgeschlossen), und Privatleasing wäre für mich keine Option. Dann lieber was gebrauchtes kaufen.
     
Thema: Jemand schon mal einen Wagen nach dem Leasing übernommen? Erfahrungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ich wagen nach privatleasing übernehmen

    ,
  2. leasing übernommen

Die Seite wird geladen...

Jemand schon mal einen Wagen nach dem Leasing übernommen? Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Besitzt / fährt schon jemand den F40 m135i xDrive

    Besitzt / fährt schon jemand den F40 m135i xDrive: hat schon jemand hier im Forum den F40 m135i xDrive? Ich habe derzeit (noch) einen F20 m140i im Leasing, dass in 2020 ausläuft. -Vom F40 m135i...
  2. Hat schon jemand einen F39 X2 M35i entdeckt?

    Hat schon jemand einen F39 X2 M35i entdeckt?: Dieses Frühjahr soll der neue X2 M35i in den Verkauf gehen. Prospekte/Kataloge und Preislisten sind ja gut und schön, aber eben nur bedrucktes...
  3. [E8x] Hatte jemand schon mal PZero Corsa montiert?

    Hatte jemand schon mal PZero Corsa montiert?: Hi, habe für diese Saison einen Satz PZero Corsa und wollte diesen unter anderem auch im Alltag fahren und wollte fragen, ob jemand bereits...
  4. Jemand schon mal die Rieger-Frontlippe verbaut ?

    Jemand schon mal die Rieger-Frontlippe verbaut ?: Hallo, ich habe mir die Frontlippe für meinen E87 Vfl zugelegt. http://i19.ebayimg.com/02/i/001/0f/ba/5d81_35.JPG (hier ein Bild davon)...
  5. Schon mal jemand 8,5x18 ET37 mit 255/35 R18 auf der HA montiert?

    Schon mal jemand 8,5x18 ET37 mit 255/35 R18 auf der HA montiert?: Hallo zusammen, mich würde interessieren, ob schon mal jemand einen 255/35 R18 auf einer 8,5x18ET37 oder ähnlichen Dimensionen auf der HA...