Ist dein 1er bar gekauft, geschenkt oder finanziert/geleast?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Herr Revisor, 17.11.2006.

?

Ist euer 1er bar bezahlt, geschenkt oder finanziert/geleast?

  1. Nur Bares ist Wahres - ich würde mir ein Auto nie auf Pump kaufen !!!

    99,5%
  2. Habe das Geld von Eltern, Großeltern, Erbtante - was soll´s, man lebt nur einmal!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich habe das Geld von der Bank - Konsum ist mir wichtig!!!

    0,2%
  4. Ich lease, weil ich flexibel sein möchte oder selbständig bin.

    0,2%
  1. #1 Herr Revisor, 17.11.2006
    Herr Revisor

    Herr Revisor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    mich wundert immer wieder, wie jung so mancher 1er-Fahrer in diesem Forum ist. :shock: Daher frage ich mich, ob ihr das Fahrzeug von eurem eigenen Geld gekauft oder es finanziert habt.

    Ich persönlich habe bisher immer alle meine Fahrzeuge bar bezahlt. Ist bei mit wohl ´ne Erziehungsfrage -> ich besitze nichts, was ich mir nicht von meinen "Ersparten" leisten könnte (Ausnahme: Immobilie). Mir ist auch klar, dass die Mitglieder dieses Forums tendenziell eher weniger mit der "Unterschicht" oder "Hartz IV" zu tun haben.

    Wäre nett, wenn ihr kräftig mit abstimmt.

    Danke! :)

    Gruß, H.R.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 118d_RULES, 17.11.2006
    118d_RULES

    118d_RULES 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Überlingen
    Also ich hab meinen gekauft. Lieber einmal nen Loch im Geldbeutel, als jeden Monat immer Rate zahlen. Außerdem ists ja dann mein Auto und net das irgendeiner Bank. Desweiteren bekommste bei Barzahlung die meißten Prozente, bei mir warens 16.

    Grüßle
     
  4. #3 graucho_01, 17.11.2006
    graucho_01

    graucho_01 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    2.993
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Auch bar gekauft als Halbjahreswagen, allerdings hatte ich voher 15 Jahre meinen Starlet, da kann man schon mal was sparen ;-)
     
  5. #4 sakura_kira, 17.11.2006
    sakura_kira

    sakura_kira 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weissenfels
    Die meisten BMW Händler verdienen aber doppelt wenn man Finaziert (einmal Provision von BMW und einmal von der BMW Bank) und sind daher auch bereit großzügige Rabatte auszuhandeln um den Kunden zu bekommen.
    Finanzierung lohnt sich für mich persönlich mehr, aber jedem wie er mag.
     
  6. #5 kaddipurzel, 17.11.2006
    kaddipurzel

    kaddipurzel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü Metzingen
    Nur Bares ist wares ;)

    Finde die Finanzierungen total unlogisch und kann mir nicht vorstellen, sowas jemals zu machen....aber wenn man das nötige Kleingeld eben nicht hat, muss man wohl....
     
  7. Miles

    Miles Guest

    Da ich selbstständig bin, lease ich meine Fahrzeuge immer. Hat für mich auch den Vorteil, dass ich immer wieder einen neuen Wagen fahre..... :twisted:
    Ausserdem hat es meiner Ansicht nach nichts mit "leisten können" zu tun, wenn man den Wagen kauft, sondern es hat vielerlei andere Gründe (zumindest bei mir als Selbstständiger).
    Wenn ich meinen "Leasing-Fuhrpark" von meinem Büro anschaue........ :shock: diese Höhe der Leasingraten "muss man sich auch erstmal leisten können" :twisted: :idea:

    Gruß

    Miles
     
  8. #7 Deichsteher, 17.11.2006
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hi Leute!
    Hab meinen kleinen Renner geleast,wie schon einige vorher.
    Macht Sinn,da ich selbständig bin,und somit sämtliche Kosten Betriebsausgaben sind.
    Auch wenn manch einer herablassend von "nur geleast" spricht,offenbart er nur Unkenntnis.
    Auch zum leasen muss man erstmal über die erforderliche Bonität verfügen.
    Völlig egal wo der Brief liegt,wichtig ist wer drin sitzt. 8)

    Gruß

    Stephan
     
  9. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    Stimem dir fast zu Kaddi :wink:

    Ich habe es auch per C.O.D. bezahlt.
    Aber wenn ich mir überlege....
    Ein Fahrzeug hat auch ohne fahren Wertverlust... da würde es sich heute fast keinen unterschied mehr machen das man sagt fianzieren ,WENN MAN DAS GELD HAT UND ES ANLEGT!

    Vorteil: Geld würde bei hohen Summen eventl sogar die Zisen refinanzieren ;)
    Weiterer Vorteil nach 2 or 3 Jahren sagt man sich evenlt.
    MAN WÜRDE gern ein neues Model fahren, so hätte man nur
    für die Zeit der Fahrt bezahlt und nicht für den Restwert !

    Was ich damit sagen will.

    Ob man nun ein Fahrzeug finanziert für 2 or 3 Jahre
    und sagen wir mal 10 000 EUR zahlt in den 3 Jahren...

    Oder ob man einen 1er (GEKAUFT CASH) nach 3 Jahren verkauft
    macht es keinen Unterschhied mehr heute! Da das Auto in den 3 Jahren auch Wert verliert sowie die Finanzkosten sehr gering sind aktuell !

    Ich persönlich bereue es fast schon....das ich CASH ON DELIVERY gezahlt hab.
    ABer das nächste Auto wird finanziert, natürlich nur wenn man das Geld aucht hat bzw den Bedarf sich leisten kann !

    Da hat Miles schon recht 8)

    Ein Auto zu finanzieren heißt nicht das man so ein Auto nicht bezahlen kann oder sich nicht leisten kann, sondern das man nur
    ein sehr langes Zahlungsziel für das zurückbezahlen des Kaufpreises in anpruch nimmt !

    Und wie sagt man so schön " Ein Auto sagt nix über die Finanzen aus"
    Bir mir sicher das sich jeder hier ok fast jeder 2 hier einen 130i kaufen könnte, :wink:
     
  10. #9 sakura_kira, 17.11.2006
    sakura_kira

    sakura_kira 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weissenfels
    Aha MYILD hats begriffen.
    Das Geld anzulegen bringt effektiv mehr als das Auto damit zu bezahlen.
    Mag sein das es etwas hochtrabend klingt aber alle 3-4 Jahre ein neues ist schon fein, denn man hat ja auch Verschleiß usw...
    Da hat man nach 4Jahren wieder ein Neues und hat sogar weniger Verlust gemacht als beim Barkauf.
    Dazu kommt noch ne neue Garantie.
    Wenn ich in letzter Zeit meinem Verdeck beim knarzen zuhöre wirds auch langsam Zeit.
    Im endeffekt bezahlt man nur die Nutzung des PKW und kann da sogar sparen wenn mans günstig anstellt.
    Aber jeder wie er mag.
    Im übrigen glaube ich nicht direkt das man von nem Auto die finanziellen Verhältnisse einer Person ablesen kann.
    Wohl aber deren Geschmack 8)
    Als Beispiel sei eine langjährige Freundin angeführt die immer noch einen kleinen 8Jahre alten Opel fährt.
    Dafür hat sie aber schon ein Haus gekauft und mit ihrem Lebensgefährten zusammen renoviert.
    Vielleicht die bessere Art das Geld auszugeben.

    Just my 2 Cents
     
  11. Miles

    Miles Guest

    Man sollte das Eine nicht unterlassen, ohne das Andere zu tun.
    Erst wenn für mich die wirklich wichtigen Dinge des Lebens (wie Eigentum, Altersvorsorge etc.) gewährleistet sind, kann man darüber nachdenken, für was man sein Geld sonst noch ausgeben kann :idea: :!:

    Bevor ich mir also einen M6 kaufe, kauf ich mir lieber von dem Geld zunächst mal `ne Eigentumswohnung.
    Wenn ich dann immer noch so viel Geld übrig habe, kann ich immer noch darüber nachdenken, `nen M6 zu kaufen - oder `ne zweite Eigentumswohnung.

    Früher an später denken!

    Gruß

    Miles
     
  12. RS 265

    RS 265 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    @ Miles

    Das ist es. Früher an später denken! =D>

    Das sagte bestimmt nicht der Zahnarzt deines Avatars. :grins:

    Bin vor 12 Jahren angefangen zu finanzieren, dieses mal aber habe ich geleast. :-$

    Meine Kohle habe ich auf die hohe Kante gelegt, nur so für die
    Sicherheit. :geheimnis:

    So fahre ich ein Auto für 50.000 Euro und hab noch fett Kohle auf dem Konto oder sonst wo. :cheer:

    Muß sagen..... das beruhigt ungemein. :yeah:

    Jeder so wie er mag. :wink:

    Gruß

    Ralf
     
  13. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    Ralf du hast alles richtig gemacht, aber hast ja auch schon reichlich Erfahrung mit Autos im Vergleich zu mein 2 - eigenltich 1 Auto ( oplel ist ja kein auto :D

    Noch was mit sonst wo... meinst du doch deine
    netten Konten (Mehrzahl :ninja:) im Nachbar Land oder :wink: :mrgreen:
     
  14. #13 Sapphire, 19.11.2006
    Sapphire

    Sapphire 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.04.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich hab meinen geleast. Ich bin zwar nicht selbständig, aber bei dem momentanen Leasing ist ja kaum mehr ein Unterschied zur Finanzierung. Ich hab eigentlich alle 2 - 3 Jahre ein neues Auto.

    Einen richtigen Grund gibts dafür eigentlich nicht. Das hat sich irgendwann mal so ergeben.

    Allerdings muss ich auch gestehen, dass es von BMW viel zu viele Autos gibt, die mich mit einem akuten *Haben-Will* Syndrom infizieren. Da ist Leasing einfach die beste Wahl um das *Haben-Will* auch in die Tat umzusetzen. ;)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 sakura_kira, 19.11.2006
    sakura_kira

    sakura_kira 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weissenfels
    Diese Zeilen müsste man in Stein meißeln. 8)

    Ich finds generell besser ein neues Auto zu fahren um die Krankheiten die sich dann nach 4Jahren ergeben zu umgehen.
    Da fällt mir spontan ein, das der Z4 von mir starke Verschleißerscheinungen aufn Seitenwangen (Lederausstattung) zeigt.
    Da wär bestimmt in 2 Jahren der Sattler angesagt.
     
  17. Kati

    Kati 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Also ich werde meinen BMW nächstes Jahr wenn es geht mit 12.000€ anzahlen und den Rest dem Typ dann jeden Monat geben :D
     
Thema:

Ist dein 1er bar gekauft, geschenkt oder finanziert/geleast?

Die Seite wird geladen...

Ist dein 1er bar gekauft, geschenkt oder finanziert/geleast? - Ähnliche Themen

  1. Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand

    Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand: Hallo zusammen Bin immer noch auf der suche nach einem 1er m kanns kaum mehr erwartet leider hab ich bis jetzt noch nicht den passenden gefunden....
  2. Biete: 1er E87 Lenkradblende VFL

    Biete: 1er E87 Lenkradblende VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier meine gebrauchte Lenkradblende im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...
  3. Biete: 1er E87 Handschuhfach VFL

    Biete: 1er E87 Handschuhfach VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier mein gebrauchtes Handschuhfach im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...
  4. Biete: 1er E87 Mittelkonsole VFL

    Biete: 1er E87 Mittelkonsole VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier meine gebrauchte Mittelkonsole im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...
  5. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...