Interessanters zur Steuerkette

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Blaumann, 04.11.2010.

  1. #1 Blaumann, 04.11.2010
    Blaumann

    Blaumann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Oliver
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. indo5

    indo5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6.226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2009
    Vorname:
    Trixi
    hi
    ich bekomme gleich ein Déjà-vu - wie schon erwähnt, war beim
    vorgänger auto opel astra cabrio 2,2 das der grund fuer einen motorschaden (5000 EUR).....:unibrow::unibrow: und vorankündigung dafuer gabs genau keine !!
    hab alle service machen lassen, immer aufmerksam bei jedem start die ohren gespitzt obs wo "rasselt"....und trotzdem ging die Kettenführung in die brüche...

    lg
    indo5
     
  4. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Hattest Du einen Z22SE?
    Welches Bj.?
    Bis 2001 wurde bei denen eine zu schwache Kette u. ein schlechter Beöler verbaut, dazu gab es ach eine Umrüstaktion.
    Danach war die Kette in Ordnung, aber der Spanner nicht, erst nachdem auch beim Nachfolger Z22YH Schäden aufgetreten sind, hat man die Schwachstelle erkannt u. auf den von Saab verwendeten Z20NET Kettenspanner umgerütstet, ab dann passt das.
    Zumindest beim L850 Block der beim Z22SE u. beim Z22YH verwendet wird, kommt es auch sehr stark auf das verwendete Öl an, ab 10W-40 wird es Kritisch.
     
  5. indo5

    indo5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    6.226
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2009
    Vorname:
    Trixi
    .ja hatte den Z22SE, trotzdem ich meinen händler und auch GM austria
    auf die problematik mit den Spanner aufmerksam gemacht hatte - schon VOR dem Schaden, haben die sich abgeputzt, meiner war 10/2001 und öl
    wurde immer das verwendet, das beim service in der werkstatt reingekippt wurden, ich hatte da nie eines beigestellt. wenn ich mich jetzt richtig erinnere, war es immer das 10W40 öl, ich habe jedes jahr einen ölwechsel in der vertragswerkstatt machen lassen. sogar der rechtsschutz hatte die hosen voll und traute sich nicht zu klagen, weil der wagen bereits 8 jahre alte war. ich hatte alles gesammelt, sogar einen opel interne anweisung zum wechseln der spanner, mit auflistung der betroffenen motornummern, wo genau meine motornummer reinfiel, einen fernsehaufzeichnung ueber dieses problem - hat alles nicht genutzt, habe dann den wagen mit schaden verkauft und mir den 1er bestellt, fuer mich ist Opel solange ich lebe, gestorben. hatte schon bei dem opel händler bereits den 2. neuwagen,erst opel astra f cabrio, dann eben astra g cabrio gekauft und auch die kamen mir ueberhaupt nicht entgegen, waren richtige a..löcher.
    lg
    indo5
     
  6. #5 Blaumann, 05.11.2010
    Blaumann

    Blaumann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Oliver
    Meint ihr, dass es sinnvoller wäre den Intervall des Ölwechsels zu verkürzen? Sprich alle 15.000 km anstatt 30.000 km?
     
  7. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    @indo5, bei Opel liegt das Problem leider oft oder meist beim Händler, so viele unfähige "Spezialisten" habe ich selten auf einem Haufen gesehen.
    Aber beim L850 Block hat Opel wirklich Dreck am Stecken.
    Wenn ein Hersteller 10Jahre braucht um fest zu stellen wo die Schwachstelle ist, dann ist das nicht mehr traurig, sondern......

    Ich will jetzt gar nicht ja sagen, nur so viel, die 30 000KM gelten nicht generell, selbst in Europa gibt es Länder wo BMW deutlich weniger Codiert.
    Der Intervall ist auch gar nicht mehr auf den Motor ausgelegt, sondern orientiert sich an den Forderungen der großen Vermietern u. der Leasing Anforderung.
    Die Firmen rechnen die Wartungskosten mit spitzen Stift u. da macht es sich gut wenn man mit niedrigen Wartungskosten u. Langen Zyklen auf dem Papier glänzt.

    Gutes Öl ist auch im Verhältnis billig, Mobil 1 0W-40 bekommt man schon für 7€ je Liter.
     
  8. #7 Blaumann, 05.11.2010
    Blaumann

    Blaumann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Oliver
    Ich werde jetzt alle 15.000km einen Ölwechsel machen und dabei nicht auf mein 0w-40 verzichten wollen. Was sind 37€ für 5L Öl, wenn man bedenkt was man sonst als ein Quatsch kauft für mehr:mrgreen:
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tarsobar, 05.11.2010
    Tarsobar

    Tarsobar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Christian
    Mit leicht modifizierten Filtern wurden bereits in den 80ern Möglichkeiten geschaffen den Ölwechsel vollkommen überflüssig zu machen.

    Wurde aber nie eingeführt, da Öl billig ein- und teuer verkauft werden kann und die Werkstätten dann noch weniger Arbeit hätten.
     
  11. #9 TT-Pitt, 05.11.2010
    TT-Pitt

    TT-Pitt 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Macht mal keine Panik! Bei VW/ Audi/ Skoda/ Seat liegt das Problem in der Motorkonstruktion und der Qualität der verbauten Kette in Kombination mit viel Kurzstreckenverkehr und dem Öl. Kein Mensch sagt, dass das bei den BMW-Motoren das gleiche Problem ist. Ich habe - von den ersten Baujahren des 1ers abgesehen - davon bislang jedenfalls nichts gehört.
     
Thema: Interessanters zur Steuerkette
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. z22yh Umdrehungen

Die Seite wird geladen...

Interessanters zur Steuerkette - Ähnliche Themen

  1. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  2. Interessanter Bericht zum Thema

    Interessanter Bericht zum Thema: Gerade gefunden: http://motorblock.at/stalzamt-die-wahrheit-ueber-chiptuning-spassbringer-oder-motorentod/
  3. [E87] BJ 2005 118i Pleullagerschaden o. Steuerkette ?

    BJ 2005 118i Pleullagerschaden o. Steuerkette ?: Moin moin, da dies mein erster Beitrag ist werde ich versuchen mein Problem genauestens zu schildern. Ich fahre seit nun 26 Monaten einen 1er BMW...
  4. Aktuelle Puma Maßnahme, Steuerkette e87

    Aktuelle Puma Maßnahme, Steuerkette e87: Hallo Leute, Ich hatte vor einem Jahr meinen e87 bei BMW wegen eines Lackschadens. Nach der Reparatur rief BMW mich an und sagte es müsse der...
  5. [E88] Steuerkette wechseln 800.- incl. MwSt.

    Steuerkette wechseln 800.- incl. MwSt.: Hallo Leute, insbesondere die Mitglieder aus Bereich Nord Baden-Württemberg, Vor ein paar Monaten hatte ich plötzlich schabende Geräusche aus dem...