Innenraummaterialien

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von SHUEY, 02.07.2009.

  1. SHUEY

    SHUEY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    UE
    so leute,

    abgesehen von der top verarbeitung des innenraums meines 1ers glaube ich das die materialauswahl nicht immer die beste war...das plastik an türen und im einstiegsbereich zerkratzt schnell (und ich bin sehr penibel und vorsichtig in dieser hinsicht) und auch die stoffsitze und armauflagen der türen in schwarz moiré sind sehr fleckenanfällig, wie gesagt, bin seeeehr vorsichtig...bei allem respekt für mein auto und die marke bmw...so was hatte ich nicht mal damals bei meinem 10 jahre alten polo 6n...der kuststoff und die sitze sahen noch aus wie neu

    dazu kommt sogar das ich bei einigen 1ern sogar klarlackablösungen an weiteren kunststoffteilen wie den tasten für die el. FH gesehen habe und selbst bei meinem (Baujahr 6/06, Laufleistung 24.500) sich am handbremshebel vorne gaaaanz leicht der klarlack löst, an einem bauteil, welches man eigentlich seltener benutzt...

    schade das dies der premiummarke bmw passiert...wo ich zum rest des fahrzeuges ganz und gar nichts zu bemängeln habe und eher sage besser gehts kaum.

    wie sind eure erfahrungen hinsichtlich dieses aspekts?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Paranoia_135i, 02.07.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    empfinde es ähnlich...

    habe aber erst gerade letztens erfahren, dass zbs in Sachen "Ledersitze" auf dieses jetzt aktuelle Leder gewechselt wurde - weil (jetzt Achtung;)
    beim früher angewandten viele Kunden motzten es sei zu hart! (ja aber dafür hielt es jaaaaaaaaahrelang - heute sieht's bereits nach 2-3 Jahren, wie von 'ner Kuh gefressen aus)
    genau so, wurden nun im 135er weichere Dämpfer verbaut - weil Kunden motzten er sei zu hart ( #-o ein knackiges Sportauto ist generell härter.. *grml* - mein Neuer fuhr sich dafür wie ein Schaukelschiff im Vergleich zum Vorherigen)
    viele Materialien sind auch "schlecht" wegen gewissen Umweltnormen - Regelungen etc.

    Also ich will hier bei Leibe nicht BMW in Schutz nehmen oder so... habe mich auch schon grün und blau geärgert. Aber es ist nicht immer alles so, wie es auf den 1. Blick scheint - und offensichtlich scheinen die tatsächlich mehr als genug Kunden zu haben, die den lieben langen Tag nix besseres zu tun haben - als sich zu beschweren. Einerseits gut - weil so Verbesserungen gemacht werden und das seitens BMW stetig... Anderseits schlecht - weil sich so auch Sachen ändern, die wohl "gut" gewesen wären.

    oder so... :roll:
     
  4. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    das mag jetzt blöd klingen, aber bei den Ablösungen hab ich beobachtet, dass jeder Mensch unterscheidlich stark und aggresiv absondert... bei meinem Stiefvater sehen alle Fernbedinungen, Keyboards, Mäuse, Handy total alt und vergammelt aus obwohl die Sachen teiwleise neuer sind als meine Sachen... und wieder andersrum gibt's Sachen die sich imer ablösen wie zb das Logo einer Logitech Mx518 ... des geht immer gleich runter egal wie man aufpasst... gibt halt verschiedene Aspekte... sollte normal nicht sein bei so einer kurzen Laufleistung... hab bei mir aber bisher noch nix derartiges feststellen können... zum Glück
     
  5. SHUEY

    SHUEY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    UE
    man muß dazu noch sagen, dass ich den wagen erst 1000km fahre, von mir sind diese spuren nicht...es mag schon sein das jeder unterschiedlich mit seinen dingen umgeht, allerdings habe ich meine these schon des öfteren bestätigt gehört und ganz ehrlich...mein polo war letztlich 10 jahre alt als ich ihn abgab, ich kaufte ihn als er 4 jahre alt war mit 22.000 auf der uhr...selbst mein 12 jahre alter jeep grand cherokee welcher 139.000 km runter hatte und 3 vorbesitzer hatte sah nicht schlechter aus im innenraum (und die amimaterialien sind wohl wirklich net die alleredelsten :wink: )

    will hier aber keinen streit/krieg vom zaun brechen, ich hab meinen 1er ja lieb 8), es ist mir nur aufgefallen und ist dem premiumimage von bmw nicht sonderlich zuträglich...das empfinde ich so.

    dennoch ist dieses auto ein tolles fahrzeug, würde es mir immer wieder kaufen!
     
  6. #5 Paranoia_135i, 02.07.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    klar - wenn du mit einem so "alten" auto vergleichst....
    mein 11 jähriger BMW vorher war zum teil in besserem zustand als der neue heute.

    aber ich würde mal sagen; das ist nicht nur bei BMW so! Diese tendenz hast du wirklich überall... (über die automobilindustrie hinaus - ebenfalls)
    schau doch allein nur mal die elektrogeräte zu hause; früher hielt ein TV looocker 10 jahre und selbst dann musste man ihn noch voll funktionierend wegwerfen - weil einfach die technik veraltet war.
    heute kannst du von glück reden, wenn der lcd-tv nach 5 jahren noch einwandfrei läuft...

    einer von BMW hat mir sogar selbst mal gesagt; "heute fährt so ein auto fast kein mensch mehr über ganze 10-15 jahre"


    edit; ausserdem bin ich der meinung, dass bmw an seiner premiumqualität einbüsst für die massentauglichkeit... nur leider hat sie eben ihre preise noch nicht entsprechend "eingebüsst" ;)
     
  7. Ray

    Ray 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    "Gewinnmaximierung" heißt das Schlagwort :-/
     
  8. SHUEY

    SHUEY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    UE
    @Ray: ja das glaub ich auch :angry:


    @Paranoia_135i: es geht ja auch nicht um die haltbarkeit des bmw an sich, nur halt um die ansehnlichkeit des innenraums...aber grundlegend haste natürlich recht!
     
  9. #8 derBarni, 02.07.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Genau das ist der Punkt... Ich abreite in einer Firma die Polster für den medizinischen Bereich herstellt, welche mit Kunstleder bezogen sind. Immer wieder reklamieren Kunden, dass das Polster, das wir vor fünf, sechs Jahren geliefert haben schon aussieht wie das vorherige nach 25... Tatsache ist leider, dass Kunststoffe heutzutage bei der Herstellung wesentlich strengeren Vorgaben unterliegen als noch vor 10, 15 Jahren - Stichwort: Weichmacher und deren Ausdünstungen.

    Ich habe die von Shuey beschriebenen Probleme zum Glück nicht und mein 1er hat auch schon gut 25tkm und knapp ein Jahr auf dem Buckel. Wenn der Wagen aber bei Kauf schon drei Jahre und ~25tkm "alt" war, könnte es nicht sein, dass der Vorgänger (zusätzlich zu den ohnehin "schwächeren" Materialien) auch etwas schlampig hinsichtlich Pflege etc. war?
     
  10. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    oder Tacho zurückgedreht? :evil:

    ne, gehen wir nicht vom schlimmsten aus... aber leider ist das ja viel zu einfach...
     
  11. SHUEY

    SHUEY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    UE
    @TomZ: nein, das ist auch nicht so, der wagen hat die originale laufleistung, also ein bissel auskennen tu ich mich schon mein jung 8) das lenkrad sieht taufrisch aus, pedale auch, der innenraum ist schon auch noch fast wie neu, aber hier und da kratzer und flecken...sowas gabs bei meinen autos nie, ist halt echt anscheinend ne einstellungssache wie man sich sachen in acht nimmt und anscheinend war der vorbesitzer da ein wenig nachlässig...fakt ist dennoch, das aufgrund der offensichtlich angesprochenen aspekte das material heutzutage empfindlicher ist als vor gut 10 jahren...


    mal ne andere frage jungens und mädels...wie zum teufel bekommt ihr eure fodddddddos als signatur unter eure beiträge und warum steht bei mir nur "1er interessent(in)"?? schlagt mich wenn ich zu blöd bin... :oops:
     
  12. #11 mahatmanich, 02.07.2009
    mahatmanich

    mahatmanich 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Leder:

    Stimmt schon, dass es kein Vergleich zum Merino ist ... aber wenn man das Boston ab und zu richtig pflegt, dann ist es sehr robust.

    Wenn ich meine Zähne nicht putzen würde, würde ich auch so aussehen:

    [​IMG]
     
  13. SHUEY

    SHUEY 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    UE
  14. MB

    MB 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Also ich stimme da voll zu. Bei meinem Wagen (vFL) ist der Softlack an den Fensterhebern abgeplatzt und es hängen Fetzen dran.
    Die Polster sind die aller größte Frechheit. Wie kann man bitte Polster verbauen, an denen man jeden Wasserfleck sieht? Es regnet, man steigt ein und wenn alles trocken ist hat man überall Wasserflecken. Das geht echt gar nicht.
    Das sind echt 2 Punkte die richtig nerven, auch wenn der Rest pasabel ist.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 derBarni, 02.07.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Letztlich geht das genauso, wie Bilder in Beiträge einfügen, was hier beschrieben wird. Einfach die "Adresse" (siehe Link) des Fotos mit [​IMG] versehen und in den Profileinstellungen unter Signatur eintragen...

    Das ergibt sich aus der Anzahl der Beiträge, leider finde ich die exakte Staffelung nicht mehr: 0 - 499 "Interessent", 500 - ? "Fan" usw.

    Und keine Sorge, geschlagen werden nur Mitglieder mit > 500 Posts :grins:

    :shock: :shock: :shock:

    :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach: :lachlach:
     
  17. #15 Stuntdriver, 02.07.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Es ist definitiv so, daß wir heute mehr Materialien verbaut bekommen die pc sind und somit büßen wir eben an manchen Stellen auch für Umweltschutz bzw. weniger Gesundheitsrisiko mit geringerer Haltbarkeit.
    Leider ist die Sache nicht transparent für die Kunden und natürlich schimpft jeder von uns wenn etwas kaputt geht.

    Das Thema mit dem Schweiß ist durchaus richtig - der kann ganz unterschiedlich alkalisch sein, z.B. beeinflusst auch durch Medikamente etc.. Es gibt aber natürlich auch noch andere Dinge die die Haltbarkeit beeinflussen - der Kostendruck ist definitiv ein großer Faktor. :roll:

    Mit einer Amiverarbeitung sollte man europ. Produkte generell nicht vergleichen. Das Wort filigran gibt es dort vermutlich nicht, dafür muß dort alles hundert Jahre halten. Wir hatten hier eben vor 10,20 Jahren das große Glück das Optimum zwischen Haltbarkeit und Optik/Haptik zu haben.
     
Thema:

Innenraummaterialien