Injektorendefekt

Diskutiere Injektorendefekt im Mängel am Motor / Elektrik Forum im Bereich Mängel am 1er BMW; Ich stieg letzten Donnerstag von der Arbeit kommend am Bhf in meinen 1er, fuhr knapp 3km und als ich plötzlich am Ortsschild beschleunigen wollte...

  1. #1 Tom_Tocca, 09.02.2011
    Tom_Tocca

    Tom_Tocca 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Berlin
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Th....
    Ich stieg letzten Donnerstag von der Arbeit kommend am Bhf in meinen 1er, fuhr knapp 3km und als ich plötzlich am Ortsschild beschleunigen wollte fing er an zu stottern wie ein Traktor. Ich also runter vom Gas, bei 70 km/h den Tempomat rein und das Auto die letzten 5 km nach Haus "geschoben".

    Nach ca.2h war dann der mobile Service da und hat eine Fehleranalyse durchgeführt. Ergebnis: Jede Menge Bums, Knall sowie Gestank. Der Injektor des 3ten Zylinderkopfes war dahin. Der Servicemensch hat sofort ein Abschleppen des Fahrzeugs für den nächsten Tag organisiert (war dann halt schon 22 Uhr), Ersatzwagen wurde für 5 Tage gestellt.

    Beim erneuten Analysieren ist dann auch der Injektor des 1ten Zylinderkopfes "hochgegangen".

    Die EuroPlus hat nach 3 Tagen dann die Freigabe für die Reparatur erteilt (Wechsel aller Injektoren und Zündspulen). Heute konnte ich dann meinen Wagen (gewaschen und gewachst) abholen.

    Einzig und allein musste ich die gewechselten Zündkerzen bezahlen (unter 50 Euro), der Meister stellte mir aber noch eine Kulanzübernahme der BMW in Aussicht. Ich war soweit zufrieden mit dem Ablauf der Reparatur.

    Ich hoffe, das passiert nicht nochmal...btw, wie hoch sind eigentlich ca. die Kosten für solch eine Reparatur?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tom_Tocca, 10.02.2011
    Tom_Tocca

    Tom_Tocca 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Berlin
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Th....
    Hatte ganz vergessen, den aktuellen Km-Stand zu erwähnen:
    34511 Km, EZ: 10/2008
     
  4. Taz

    Taz 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.05.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bernsbach
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Der Fehler ist bei BMW schon bekannt.
    Deshalb musst du das eigentlich nie voll bezahlen.
    Hatte den Fehler schon 2mal und musste immer nur 50% vom Arbeitslohn bezahlen. (habe keine Garantie mehr auf meinem Auto)
     
  5. #4 Jann3mann, 31.03.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0

    ich war schon 3 mal deswegen da aber hab nie was bezahlt. wär ja noch schöner. hab aber auch keine garantie mehr.
    ich glaube ich hab das problem schon wieder obwohl alle injektoren und zündspulen gewechselt worden sind. zumindest hat man mir gesagt die hätten das getan.
     
  6. #5 Schuppi, 31.03.2011
    Schuppi

    Schuppi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düssseldorf
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Japp gleiches bei mir . Tausch aller Injektoren und Zündspulen.
    Injektoren auf Kulanz, Rest 198 Euro ich. ( Außerhalb der Garantie )
    Fahre nun schon seit 2 Monaten wieder, bis jetzt kein erneutes Problem.

    MfG Schuppi
     
  7. #6 Jann3mann, 31.03.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    mein freundlicher meinte mal ein einziger injektor würde so 500 euro kosten.
     
  8. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0

    :eusa_naughty::eusa_naughty::eusa_naughty::eusa_naughty:

    das glaub ich nicht

    mein :icon_smile: wechselt bei mir auf Verdacht doch nicht mal eben für ein paar Tausend Euro Teile :narr::narr::narr::narr::narr:
     
  9. #8 Jann3mann, 31.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    die bekommen das ja von bmw ersetzt weils ja n bekanntes problem ist.

    edit: ich wollte jetzt nbicht nochmal nen neuen post machen.
    also meine injektoren von meinem e81 120i wurden im dezember '10 getauscht nachdem ich bei einer probefahrt ein leichtes ruckeln bemerkt habe. km stand war 37000. man sagte mir dann später ich solle die neuen injektoren neu einfahren bei 5000 umdrehungen für die erste 500 km. mir kam das total bescheuert vor.
    das problem war noch nicht gelöst. als ich vom hof des händlers runterfuhr, merkte ich schon dass es schlimmer war als vorher.

    ich dachte mir aber, ok tust du einfach mal das was die dir gesagt haben.

    im februar, hab ne zeit lang das auto nicht bewegt, merkte ich aber dass das problem noch immer nicht behoben war und hab die angerufen. ich bin zum händler und die haben sofort festgestellt, dass wieder was nicht stimmt. also termin gemacht und ne woche später waren dann die neuen injektoren drinne. getauscht wurde nur einer. man hat mir dabei auch sagen können, dass injektoren gar nicht eingefahren werden! hab also nen geilen verbrauch gehabt wie ihr euch vorstellen könnt für gar nichts! das hab ich den händler dann auch wissen lassen. es stellte sich außerdem raus, dass beim ersten mal gar nicht alle injektoren getauscht wurden, sondern nur einer. echt geil.

    als dann jetzt im märz immer noch ein ruckeln war, hab ich meinen händler nicht gefragt ob man nicht alle auf einmal tauschen könnte. er meinte das sei nicht möglich, da bmw immer nur das teil ersetzt was kaputt wäre. ich hab dann mal bmw angerufen denen meine situation geschildert. ich solle das mit meiner bmw werkstatt aushandeln und dann würde das schon genehmigt werden. habs meiner werkstatt gesagt und tatsächlich wurden letzten dienstag alle injektoren + alle zündspulen getauscht. der freundliche meinte das sollte eigentlich helfen.

    jetzt habe ich insgesamt knapp 46500 km runter und wieder das gefühl, dass da irgendwas nicht stimmt. ich bin heute mal n paar km gefahren um n bisschen zu horchen. was mir auf jeden fall aufgefallen ist, der motor hat im stand manchmal drehzahleinbußungen. ist das "normal"? und kann das wirklich sein, dass der jetzt schon wieder ruckelt oder bilde ich mir das nur ein? ich bin jetzt seit dem kauf total nervös wenn ich konstant fahre und versuche angestrengt ein ruckeln zu bemerken. das geht mir total auf den geist. ich wünsch mir langsam niemals den 4 zylinder gekauft zu haben.
    hat einer von euch schonmal alle injektoren und zündspulen getauscht bekommen und danach noch probleme gehabt?
     
  10. #9 Schuppi, 04.04.2011
    Schuppi

    Schuppi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düssseldorf
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Also meiner rennt seid dem Gut!

    Zu den Injektoren noch mal:
    500 Euro kostet es niemals pro Stück.
    Bei mir wurden alle Injektoren und alle Zündspulen auf Kulanz übernommen. Der Freundliche sagte das der Gesamtwert der Reparatur 1298 Euro waren. 198 Euro hab ich selber Zahlen müssen, somit waren 1100 Euro der ungefähre Materialwert.

    MfG Schuppi
     
  11. #10 Jann3mann, 04.04.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    danke schuppi,

    ich werd meinen freundlichen das nächste mal drauf ansprechen. ich glaub das wird noch in nem rechtsstreit enden. die gehen dauernd kaputt die dinger.
     
  12. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Ich kann dich beruhigen, bei mir wurde ebenfalls alles getauscht, ohne das ich jemals eine Besserung hatte.

    Das Ursprungsproblem sind also nicht die Injektoren denke ich, diese gehen denke ich als Folge kaputt...
     
  13. Nicola

    Nicola 1er-Profi

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    bei mir wurden vor 2wochen alle Injektoren getauscht
    er ruckelt seitdem verhaltener und seltener bei einer minimal höheren Drehzahl
     
  14. #13 Jann3mann, 04.04.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0

    Danke euch beiden für die beiträge. Ich hab mir in den letzten tagen auch schon gedacht dass da was nicht in ordnung ist und das wohl ein baufehler ist. ich werde diese oder nächste woche nochmal zum freundlichen fahren und ihn bitten das zu überprüfen. falls da wirklich schon wieder was kaputt ist, dann werd ich mir was überlegen müssen. ständig wegen sowas dahin zu fahren macht echt keinen spaß. ich werd schon kirre wenn ich die ganze zeit darauf achte ^^
    ist es richtig, dass dieser fehler nur bei den 4 zylinder benzinern auftaucht? oder sind auch die diesel und 6 zylinder benziner betroffen?
     
  15. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Richtig, nur die Vierzylinder Benziner sind betroffen, Diesel und 6'er laufen traumhauft.. :)
     
  16. #15 Crunchy, 19.06.2011
    Crunchy

    Crunchy 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Und jetzt hat es mich auch getroffen...
    Bin leider auch einer der Leidensgenossen des BMW 4-Zylinder Motors.

    Da ich in den letzten Monaten bereits
    - ein Mal wegen einer defekten Zündspule,
    - dann ein weiteres Mal wegen zwei weiteren defekten Zündspulen,
    - dem Nockenwellen-Einlasssensor,
    - einem Softwareupdate (obwohl der Nockenwellen-Auslasssensor defekt war),
    - zwei Wochen später wegen dem Nockenwellen-Auslasssensor

    bei BMW war, habe ich mich mit entsprechender Ebene geeinig, dass ich wegen dem ganzen Ärger zumindest einen kostenlosen Ölwechsel bekomme.

    Was soll ich sagen... Hatte dann Glück im Pech. Als ich gerade auf dem Weg zu BMW war, wurde das Auto auf einmal richtig laut und die Leistung ging in den Keller. So etwas wie Beschleunigung gab es nicht mehr. Ich kam auf der Bundesstraße mit ach und Krach noch auf die 100 Km/h und in der Stadt war ich froh, dass ich überhaupt noch Anfahren konnte ohne dass mich jemand Aushupte. Nach ca. 15 km Fahrt habe ich es dann noch zum Händler geschafft. Was mich aber am meisten geärgert hat, ist die Tatsache, dass nicht mal die Warnleuchte anging.

    Daher habe ich mich direkt vor die Werkstatt gestellt ohne den Motor abzuschalten. Denn so etwas Ähnliches hatte ich schon mal ohne Warnleuchte und am nächsten Tag war wieder alles in bester Ordnung. Der Fehler war dann natürlich nicht nachvollziehbar seitens BMW....
    Da ich aber schon mit laufendem Motor und dem Problem da war wurde mein Auto dann direkt untersucht und siehe da... Ein Injektor hat den Geist aufgegeben und das Auto lief im Notbetrieb, damit der Motor keinen Schaden nimmt während der Fahrt.
    Klasse... Schaltet in den Notbetrieb, zeigt aber nicht mal die Warnmeldung im Bordcomputer an.

    Laut dem Serviceberater hätte ich noch alte Injektoren verbaut und die BMW Vorgabe ist, alle 4 Injektoren durch die neue Generation zu ersetzen. Aus meiner Garantie bin ich natürlich schon draußen (ist jetzt 4 Jahre alt), was da mit Kulanz machbar ist, wird noch geklärt.

    Außerdem frage ich mich, was mit meinen Zündspulen ist? Mir wurden bereits 3 getauscht (damals noch auf Garantie), aber die 4. Zündspule mit zu tauschen haben sie sich standhaft geweigert. Wenn ich jetzt 4 neue Injektoren bekomme, aber keine 4 neuen Zündspulen, dann kann doch der ganze Spaß wieder von vorne beginnen oder sehe ich da etwas falsch? Es kann doch gut sein, dass die Zündspulen durch den defekten Injektor wieder irgendwo einen Knacks abbekommen haben?

    Kann mir bitte jmd. einen Tipp geben, was in so einer Situation sinnvoll ist? Was sollte getauscht werden, wie hoch steht die Chance auf Kulanz? Hat jmd. andere Erfahrungen und was wurde gemacht?
     
  17. #16 Jann3mann, 19.06.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Meine Erfahrung, tausch dein Auto gegen nen Diesel ein.
    ich hab mit meinem jetzt so viel Blödsinn erlebt. Seit Dezember war er viermal in der Werkstatt. Einmal wurden alle Injektoren und Zündspulen ersetzt. Das Problem war immer noch da. Im Moment ist er zum vierten Mal da und ich werde ihn definitiv gegen einen Diesel eintauschen. Es heißt unter vorgehaltener Hand die Motoren würden zu mager laufen.

    Ich hab schon mit meinem Händler gesprochen und das auch mit dem Geschäftsführer. Der Wagen wird gerade auf drängen des Händlers von einem Ingenieur aus München gecheckt.

    Gib den Wagen zurück und hol dir nen Diesel! Dann hast du auch weniger Verbrauch. Ich machs auch so.
     
  18. #17 minime1982, 06.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2011
    minime1982

    minime1982 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Simon
    Ich möchte mich jetzt hier auch mal anschließen!
    Ich habe mir einen gebrauchten 118i von 10/2007 (FL) geholt (Kauf war 12.2010) und habe das gleiche problem.

    Motor hatte beim Kauf ca. 42000km drauf.
    Bei ca. 44-45Tkm gab es ein neues Getriebe, da der erste Gang klemmte. (Auf Kulanz und Gebrauchtwagengarantie)

    Bei ca. 47Tkm gabs wegen Motorruckeln 4 neue Injektoren + 4 neue Zündspulen und 4 neue Zündkerzen.

    Bei 50Tkm war Inspektion, bei der ich anmerkte, dass da immer noch etwas ruckelt und siehe da, der vierte Zylinder hat zuviele Aussetzer. Zündspule wurde gewechselt (auf BMW Ersatzteilgarantie) mußte "nur" die Inspektion zahlen, ca. 400EUR für neues Motoröl und Bremsflüssigkeit + Arbeitsaufwand.

    Ehrlich gesagt, kann ich mich Jann3mann nur anschließen, da ich irgendwie auch nervös fahre und die ganze Zeit denke da ruckelt was oder das war doch ebend ein Ruckler!
    Schade, dass erste Auto und dann so was.

    Das blöde, der Wagen ist finanziert und den wird man dann nicht mehr so schnell los!

    Und was noch Interessant ist, mir wurde beim Kauf gesagt, dass ich die Gebrauchtwagengarantie nach einem halben Jahr um ein weiteres halbes Jahr verlängern kann. Nach dem ersten halben Jahr wurde mir jedoch gesagt, dass dies nicht geht, zum ersten Mal in der BMW Geschichte. Entweder Schmu oder die haben zuviele Probleme und es wird denen zu teuer!?
     
  19. #18 Jann3mann, 06.08.2011
    Jann3mann

    Jann3mann 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mein Auto jetzt gewandelt. Seit Donnerstag habe ich nen E92 Diesel.
    Wenn innerhalb der ersten 12 Monate mindestens 2 Versuche gab das Problem zu beheben und diese Fehlschlugen gibt es ein paar Möglichkeiten für dich.

    1. Du kannst vom Kaufvertrag zurücktreten. Du kriegst den vollen Kaufpreis, abzüglich 0,1% (iwie so um den Dreh) pro angefangene 1000 km vom Kaufpreis.
    2. Du kannst denen eine Frist setzen bis wann die das Problem abgeschaltet haben müssen.
    3. Du kannst eine Kaufpreisminderung erwirken.

    Das sagt alles der Gesetzgeber! Im BGB steht unter anderem drinne, dass nach dem 2. fehlgeschlagenem Versuch einer Reparatur, die komplette Reparatur fehlgeschlagen ist!


    Also setz denen die Pistole mal auf die Brust! Falls du ne Rechtsschutzversicherung hast ruf die nochmal an und lass dich beraten wie du ein Schreiben formulieren solltest. Ganz wichtig sowas dann immer schriftlich abzuwickeln. Wenn die nicht einsichtig sind machste den Schriftverkehr nur noch über Posteinschreiben.

    Normalerweise lassen die aber mit sich reden. Lass dich trotzdem nicht hinters Licht führen. Gerade wenn man sein erstes Auto hat denken die manchmal die könntens versuchen.


    Wegen des Fehlers an sich habe ich mal mit dem Werkstattleiter von meinem Freundlichen geredet. Er behauptet dass BMW da nen Denkfehler gemacht hat und im Zuge der immer niedriger werdenden CO2 Emissionen die Motoren zu mager eingestellt wurden. Für mich aber keine akzeptable Erklärung, da andere Motorhersteller nicht solche Probleme haben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 minime1982, 06.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2011
    minime1982

    minime1982 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Simon
    Danke für die Antwort,
    ich habe auch gerade mit einem Anwalt gesprochen (Verwandtschaft) und der meinte das Gleiche!

    Nur muss der Fehler das dritte Mal auftreten. Ich werde also jetzt noch ein wenig fahren und wenn ich jetzt noch mal was merke, dann fahr ich hin.

    Auf alle Fälle will ich jetzt Einsicht in die Historie des Fahrzeugs haben.

    Der Händler wollte mir nie eine Auskunft mitgeben, in der steht was repariert wurde.

    Also z.B. wurde mir ja mündlich gesagt, dass alle 4 Injektoren inkl. Zündspulen und Zündkerzen gewechselt wurden. Dies habe ich nie schriftlich bekommen.

    Dies werde ich jetzt nachholen!
     
  22. #20 BMW`chen, 09.08.2011
    BMW`chen

    BMW`chen 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hätte ich das vorher gewußt...

    Habe meinen Kleinen 116i (11/2007) nun seit nem halben Jahr (48000 km). Nach Aufleuchten der Motorkontrolllampe war ich in der Werkstatt...und: Defekt der Zündspule. Wurden alle gewechselt, samt Kerzen und Injektoren.


    Ich bin echt bedient, wenn ich lese wie häufig das Problem auftritt. Hatte mich bisher immer sicher gefühlt bis auf das ruckeln...:swapeyes_blue:

    Der Vorschlag den Wagen zu tauschen ist gut. Mag aber meinen Kleinen und warte mal wie er weiterläuft im nächsten Halbjahr....

    Ich werde mir auf jeden Fall eine Aufstellung der ausgewechselten Teile besorgen (darüber hab ich auch nix schriftlich).
     
Thema: Injektorendefekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haben benziner injektoren

    ,
  2. bmw 1er injektoren wechseln kosten

    ,
  3. bmw 1er injektoren wechseln

    ,
  4. bmw 116i injektoren kosten,
  5. bmw injektoren defekt,
  6. bmw injektor defekt,
  7. injektoren bmw kosten,
  8. bmw 118d einspritzdüsen,
  9. kosten injektor bmw,
  10. injektor defekt bmw,
  11. bmw injektoren tauschen kosten,
  12. Fehler Seriennummer BMW e81 Injektoren ,
  13. injektoren beim benziner bmw 116i,
  14. kosten einspritzdüse bmw,
  15. einspritzdüse defekt bmw ,
  16. bmw 116i injektor kosten,
  17. einspritzdüsen benzin überholen 1er,
  18. 1er bmw injektoren,
  19. nullmengenadaption injektor Zyl. 2 118d,
  20. injektordüsen defekt bmw 1 er,
  21. einspritzdüse durch zündspule,
  22. injektoren beim benziner,
  23. 118d injektoren undicht,
  24. ausfall von drei injektoren aufeinmal,
  25. bmw 1er motor kaputt kosten