[F20] Injektionreiniger und Motorenreiniger

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von Özi, 21.11.2013.

  1. Özi

    Özi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberhausen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Özgür
    Hi,

    gestern habe ich mich mit meinem Schwager über Autopflege unterhalten und wir sind auf die Themen (siehe Überschrift) gekommen.
    Habe anbei mal 2 links dazu.

    Was haltet Ihr von solchen Zusätzen? Gibt es evtl jemanden, der Erfahrungen damit gemacht hat.

    Also ich habe mal beim BMW Teilevertrieb nach Motorzusätzen gefragt und man sagte mir, dass Zusätze nicht zulässig sind für BMW Motoren.
    Das BMW davon abrät, ist mir klar, weil die auch Geld verdienen wollen. Und mit gesunden Motoren geht das schlecht.

    Ich frage mich ob diese Mittel etwas bringen, bzw. dem Motor schaden könnten.

    Was sagt ihr dazu?


    Liqui Moly Injection Reiniger: wann reinkippen? [ Baureihenbergreifendes Forum ] - www.BMW-Syndikat.de [ Forum ]


    Motorspülung von LIQUI MOLY - YouTube
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 21.11.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    ich denke es bringt mehr ausgewählten, guten sprit zu tanken als solche additive beizumischen.
     
  4. Özi

    Özi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberhausen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Özgür
    Interessanter Ansatz, aber in wie Fern könnte dabei der Sprit eine Rolle spielen? Ich denke, dass hochwertiger Sprit nicht unbedingt ""reiner" ist.
    Also mein Gedankengang ist zum Einen, dass Verschmutzungen dazu beitragen, dass ein Motor und dessen Bestandteile verstopfen oder verdrecken. Zum Anderen würde ja ein regelmäßiger Ölwechselintervall das wohl eher vermeiden. Daher würde ich mich eher zu einem qualitativ guten Öl für den Motor entscheiden und die regelmäßige Ölwechsel um Verflockungen oder so zu vermeiden.
    Um aber auf die Spritauswahl bezüglich der Düsenreinigung zurück zu kommen: Ist es nicht eher wichtiger, wie sauber die Zapfpilstole oder der Behälter ist in dem der Sprit ist? Wurde in dem Forum ja auch angesprochen glaub ich.
    Denke, dass auch äußere Einflüsse relevant sind oder?
     
  5. #4 alpinweisser_120d, 21.11.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    hochwertigerer sprit verbrennt schon sauberer. du hast doch bestimmt schon mal an der billig tanke getankt und gemerkt dass das fahrzeug nicht mehr so schön läuft, vielleicht sogar nicht die volle leistung hat. habe das früher bei meinem diesel sehr stark gemerkt und billig tanken wie real gemieden. die edeka war dagegen immer top!
     
  6. Jenson

    Jenson 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76857
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2009
    Spritmonitor:
    Also bei Einspritzern habe ich noch kein Additiv verwendet.

    Allerdings bin ich sehr überzeugt be meinem Zweirad von dem Pro-Line Benzin-System-Reiniger



    Mein Motorrad ist allerdings ein Vergaser.



    Der Motorlauf ist nach einer Tankfüllung mit dem Additiv deutlich runder und die Gasannahme besser.


    Wovon ich die bei älteren KZF´s abraten kann ist das

    MoS2 Leichtlauf 10 W-40

    wenn dein Motor schon mehrere Tsd Km hat sind leichte Undichtigkeiten durch ablagerungen dicht!


    Nimmst du jetzt dieses Öl wird DeinMotor wirklich komplett gereinigt und gespült.


    Bei meinem Fahrzeug hieß dies, daß der Motor wie ein Springbrunnen das Öl weggeblasen hat.


    Ich habe damals das Mittel bei ca 160000km angewandt.
    Beim kompletten NEU-Abdichten des Motores mußte ich allerdings feststellen, daß wirklich keine Verkohlungen oder Rückstände mehr im Motor waren.


    Hoffe das hilft Dir weiter.
     
  7. Özi

    Özi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberhausen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Özgür
    Danke, auch wenn es nicht direkt vergleichbar ist. Hatt sonst keiner von euch Erfahrungen oder das technische know how? Wäre super wenn noch was kommen würde an Beiträgen.
     
  8. #7 Sicilianu, 23.11.2013
    Sicilianu

    Sicilianu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhof
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Davide
    Habe vor 2 wochen einen einsprietzreiniger von liqid moly in mein tank eingefüllt
    Habe nichts bemerkt alles noch im alten bereich;)
     
  9. Özi

    Özi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2013
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberhausen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Özgür
    Schonmal gut zu wissen :icon_smile:
    Wieviel km haste schon aufm Tacho?
    Wäre cool wenn du berichten würdest, falls sich was auffälliges, ob positiv oder negativ, bemerken lässt.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 welle68, 29.11.2013
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    wenn du was merken würdest, dann hättest du ein Problem!- dann wäre die karre im Vorfeld schon nicht richtig gelaufen.
    injektionsreiniger soll ja im allgemeinen die anlage sauber halten und Verunreinigungen durch unreinen sprit beseitigen.
    als laie wird man dies kaum nachprüfen können.
    kippe hin und wieder auch mal bei meinem alten Mazda reiniger dazu.
    macht halt ein gutes Gefühl dem alten Motor was gutes zutun!?!

    finde es persönl. auch richtig-guten sprit zu danken und gutes öl zufahren.
    bei vollsynth. öl sind ölzusätze eigentlich nicht notwendig.
     
  12. #10 Sicilianu, 30.11.2013
    Sicilianu

    Sicilianu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhof
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Davide
    KM 70'000 das ist das zweitemal wo ich die reinigung durchführe
    Kei problem keine negativen bemerkungen
    Vorteile. Im leerlauf ist er ruhiger hört sich gar nicht wie ein diesel an, motortemp. Steigt shneller habe ich das gefühl ;)
     
Thema: Injektionreiniger und Motorenreiniger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw f20 motor zusätze