Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wetter!

Dieses Thema im Forum "Klima und Heizung" wurde erstellt von LightingMcQueen, 05.01.2009.

  1. #1 LightingMcQueen, 05.01.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Da gerade mal wieder fast überall in Deutschland Minustemperaturen herrschen - und dies auch mittags :shock: hier einige frische Infos zum Thema "warm an kalten Tagen" :wink:

    [​IMG]

    1. Sachlage
    2. Typ der Standheizung
    3. BMW Original-Nachrüstung oder Fremdanbieter / Preise
    4. Einbau
    5. Bedienelemente
    5. FAZIT / Erfahrungen
    _______________________________________________________

    1. Sachlage

    BMW bietet seit 2005 (?) für alle 1er das Sonderzubehör "Standheizung" an.

    Sonderzubehör bedeutet, dass dieses Zubehör nicht direkt im Werk verbaut werden kann, sondern immer "nachträglich" in einer BMW-Werkstatt (oder in Eigenarbeit) eingebaut werden muss. Bei quasi allen anderen Modellreihen - Ausnahme Z4 - kann eine Standheizung gleich ab Werk bestellt werden, wobei der Typ zu beachten ist. Dies führt zu Punkt 2:

    2. Typ der Standheizung

    Bei BMW gibt es (2009) nur Standheizungen mit vollwertigen Zusatzheizgerät des Zulieferers Webasto. Im Gegensatz zu Diesel-Modellen der Vorgängerbaureihen, bei denen oft ein Zuheizer notwendig war, der günstig auf Standheizen "aufgerüstet" werden konnte, hat man heute dank der Wärmespeicher, etc. weniger Glück. Man muss in eine vollständige Standheizung investieren.

    Bei BMW gibt es zwei Typen: INLINE-Heizung und BYPASS-Heizung

    Beide haben Vor- und Nachteile:

    Inline-Heizungen erwärmen den gesamten Wasserkühlkreislauf
    des Motors inkl. Wärmetauscher für den Innenraum. Hat das Wasser im gesamten System eine bestimmte Temperatur erreicht, schaltet die Steuerung das Gebläse im Innenraum ein und erwärmt auch diesen.

    + Motor wird vorgewärmt
    - Aufwärmzeit speziell des Innenraums dauert länger
    - nicht über BC / Radio Pro / Navi bedienbar

    Dem Nachteil einer längeren Heizzeit steht ein Warmstart gegenüber, der auch auf Verschleiß und Verbrauch einen positiven Effekt hat.
    Hierdurch wird in den meisten Fällen der Spritverbrauch des Heizbetriebes mehr als kompensiert.

    Bypass-Heizungen erwärmen auch den Wasserkreislauf. Durch ein Sperrventil bleibt aber der Motor außen vor und das erwärmte Wasser wird direkt dem Wärmetauscher zugeführt.

    - Motor bleibt "kalt"
    + Innenraum schneller warm/ Scheiben schneller frei
    + Radio Professional / Navi erspart Zeitschaltuhr!
    + Standlüften

    Wenn es also "nur" um's Eiskratzen bzw. den warmen Hintern geht, ist die Variante Bypass effektiver. Der Motor führt aber nach wie vor einen Kaltstart durch mit allen Nachteilen (Mehrverbrauch, Verschleiß, rauer Lauf).

    BMW hat 1er-Besitzern die Wahl aber schon abgenommen: Man bekommt nach wie vor nur die Variante "INLINE". Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die ab Werk verbauten Systeme (3er 1350 Euro, 5er 1500 Euro) allesamt Variante Bypass sind. Wer dort ein erhältliches inline-System will, muss auch zum Nachrüstsatz greifen.

    Unabhängig von der Funktionsart, scheint BMW 2 verschiedene Heizgeräte von Webasto zu verbauen:

    Webasto Thermo Top C

    Webasto Thermo Top V

    Das Modell "C" ist ein bewährtes sog. Kompaktgerät, bei dem die meisten Teile in einem Block untergebracht sind. Dieses kommt seit mind. 10 Jahren in BMWs zum Einsatz.

    Interessant ist hier, dass günstige Angebote vom "Boschdienst" oft das leistungsschwächere Modell "E" beinhalten, BMW aber auch im 1er das Modell C verwendet. Dieses wird von Webasto schon für Mittelklasse-Limousinen vorgeschlagen.

    Ich persönlich hatte eine Thermo Top E in einem E46, was auch funktionierte... die Heizleistung (Dauer, Scheibenauftauen) der Thermo Top C im 1er ist deutlich spürbar besser :D

    [​IMG]

    Das Modell V ist eine neuere Entwicklung, bei der ein kompakterer Brenner verwendet wird, der aber die gleiche Heizleistung in etwas kürzerer Zeit erreicht. Webasto gibt eine Effizienz von 80% Wirkleistung an!

    [​IMG]

    Wasserpumpe und Filter usw. sitzen auf einem Trägerrahmen aus Stahlblech, dass sich direkt unter dem Scheinwerfer anschmiegt.

    Eventuell wurde auch hier ein "Modellwechsel" durchgeführt, da im 3er mittlerweile das Modell "V" ebenfalls verbaut wird.

    Aus Platzgründen wird wohl nur (noch) das V-Modell verwendet. BMW listet dieses Heizgerät als geeignet für E87, E87 LCI und E81 ...

    3. BMW Original-Nachrüstung oder Fremdanbieter / Preise

    Kosten bei BMW

    Einbausatz Standheizung inline Listenpreis 1160,-
    Schaltuhr 118,-
    Funkfernbedienung (an/aus mit Rückmeldung) 336,-
    Funkfernbedienung (mit HTM= an/aus und Schaltuhr in FB 436,-

    hinzu kommen:

    Grillgitter ohne NSW-Öffnungen (FL)
    Deckelblenden für die NSW-Öffnungen (QP/Cabrio)
    Blenden für NSW (vFL)

    (z.B. BMW Teile NR für NSW-Blenden vFL

    links 51 11 7 058 461

    rechts 51 11 7 058 462 ... also für die runden NSW! des vVL !)

    Also 30 - 60 Euro für diese Blende(n)

    Empfohlen wird zudem die Umrüstung auf eine AGM - Flies - Batterie, die durch ihren speziellen Aufbau stärkere Ent- bzw. Aufladung ohne Beeindrächtigung mitmacht.

    BMW ruft hier einen recht hohen Preis auf (Fliesbatterien sind teuer!):

    150 - 200 Euro

    Man kann auch die alte beibehalten - mehr als kaputtgehen kann sie ja eigentlich nicht ?!

    Einbaukosten: BMW gibt einen mittleren Zeitaufwand (schwankt je nach Sonderaussattung des Fahrzeugs) von 8,5 Stunden an!

    Da kommen dann noch ca. 650 - 900 Euro an Lohnkosten hinzu.

    Je nach Verhandlungsgeschick sollte man sich ein persönliches Angebot erstellen lassen - oder gleich beim Kauf des Autos den Händler zu einem guten Preis überreden...

    so lassen sich für ein FL durch aus Preise erzielen im Bereich: 1400,- mit Uhr bzw. 1600,- mit HTM !

    Übrigens: Wer Tausende von Euros in einen (unnötigen) Radsatz steckt sollte bei den Preisen eigentlich nicht zucken :wink: :!:

    Bei der Kostenfrage, kann man auf die Idee kommen mal "über den Tellerrand" zu schauen...

    Neben einem Einbau einer "Nicht-BMW"-Webasto beim Boschdienst oder Webasto-Händler kann man zu einem Modell von Eberspächer greifen (Ein Forumsmitglied berichtete...)

    Es gibt also als Alternativ-Modelle:

    Webasto Thermo Top E (Einzelpreis ca. 769,- inkl. Uhr)
    Webasto Thermo Top C (Einzelpreis ca. 999,- inkl. Uhr)

    Mit dem einfachsten Bedienelement "Schalt-Uhr" kommt mit Einbau etwa 1300 Euro bis 1500 Euro hin - je nach Verhandlungsgeschick /-willen des Händlers. Austauschteile oder Karrosserieteile nicht eingeschlossen !

    Eberspächer HYDRONIC D5W S (hier das Dieselmodell)

    Komplett mit Einbau, den man bei einem Eberspächer-Partner durchführen lassen kann, liegen mir 2 Preisbeispiele vor:

    Werkstatt 1:
    Standheizung, Einbausatz, Schalt-Uhr und Einbau brutto 1521,41 Euro

    Werkstatt 2:
    Standheizung, Einbausatz, Komfort-Funk-FB und Einbau brutto 1857,88 Euro

    Da bei Eberspächer das Heizsystem aus mehreren Teilelementen besteht muss beim FL keine Schürze getauscht oder auf die NSW verzichtet werden.

    Wie mir Forumsmitglied tycoon69 mitteilte, der die Eberspächer-Standheizung mit größter Zufriedenheit verwendet, ist bei dieser Heizung ebenfalls eine Lüftersteuerung integriert - eine "umständliche" manuelle Vorwahl entfällt, da die Elektronik über den Bus eine konstante Lüfterdrehzahl regelt - unabhängig von der manuell eingestellten!

    Er hat rund 1000 Euro für den kompletten Einbausatz inkl. FB bezahlt. Seine BMW-Werkstatt hat für den Einbau der "Fremdheizung" knapp über 800 Euro verlangt. Komplett also ca. 1800 Euro.

    Eine Batterie wurde nicht getauscht. Dies ist auch nicht zwingend erforderlich wird aber von BMW empfohlen. Forumsmitglied tycoon69 betreibt die Heizung problemlos und hat eine normale Fahrzeit von 20 Min.

    (Danke nochmal für dein Infos :D)


    Wieso also eine Standheizung von BMW?

    Es gibt Unterschiede in der Ansteuerung des Gebläse: Während die Fremdgeräte analog "selbst" das Gebläse einschalten, wird dies bei der BMW - Ausführung über den CAN-BUS geregelt. Dies scheint deutlich besser zu funktionieren. Zudem entfällt die bei einigen Steuerungen notwendige manuelle Vorwahl der Gebläse-Stufe vollständig. Die Batterie wird hierdurch deutlich weniger belastet. Meiner Meinung nach merkt man, dass alle Teile aufeinander abgestimmt sind und die Steuerelekronik zusammenpasst.

    Bei M-Paket / Aerodynamik oder NSW-Befürwortern bleibt die Lösung von Eberspächer die einzige Möglichkeit.

    4. Einbau

    Das Heizgerät sitzt (original BMW-Satz) direkt unter dem linken Frontschweinwerfer. Der Abgasschlauch führt gerade nach unten und ist somit weit von Fahrgastraum wie auch Ansaugöffnungen des Klimasystems entfernt.... !

    Der Einbau dauert mit Funktions- und Dichtigkeitstest ca. 2 Tage. Von dieser Zeit gibt BMW einen Mittelwert von 8,5 Arbeitsstunden an. Die Partner von Eberspächer stellen 6 Arbeitsstunden in Rechnung.

    Der geringe Zeitaufwand lässt sich damit erklären, dass bei der Eberspächer-Heizung die NSW im Fahrzeug verbleiben und natürlich auch keine Frontschürze getauscht wird.

    Je nach Modell FL oder vFL gilt bei BMW:

    Standheizung bei M-Paket-Front oder Aerodynamik-Paket-Front nicht möglich !

    Während beim vFL die NSW lediglich wegfallen (werden ausgebaut und die Öffnungen mit Deckeln verschlossen), muss man beim FL auf die Frontschürze ohne NSW wechseln (Grundierte Schürze + Lackierung = nicht billig ):

    Bei der Standardfront ohne NSW (haben sehr wenige...) bleibt alles wie es ist.

    Wesentlich gängiger ist die Serien-Front mit den eckigen NSW. Hier wird nur eine Standheizung eingebaut, wenn die Front getauscht wird.

    Diese großen Unterschiede begründen wohl auch extreme Schwankungen bei Preisanfragen in diversen BMW-Autohäusern...

    1800 - 2700 Euro wurden mir hier schon genannt.

    Versierte Schrauber können die Einbauarbeiten selbst durchführen (diverse Berichte findet man in X3, X5 oder 3er - Foren).

    5. Bedienelemente

    Webasto (BMW) wie auch Eberspächer bieten 4 unterschiedliche Bedienelemente:

    1. "Multifunktions-Vorwahl-Uhr"

    [​IMG]

    Man kann 2 oder 3 Zeiten einstellen und daraus eine Zeit auswählen. Zum nächsten gewählten Zeitpunkt startet die Heizung und läuft für eine voreingestellte Laufzeit. Nach dem Ablauf derselbigen schaltet das System wieder ab oder wird vorab manuell ausgeschaltet (z.B. nach Fahrtantritt).

    Es gibt bei Webasto nur ein Modell "1533" meist verbaut ohne BMW-Logo.

    + günstig
    - unpraktisch: läuft sobald programmiert... man muss danach richten

    2. "Funk-Fernbedienung"

    Ein Schlüsselanhänger mit 2 Tasten (an/aus) und einer LED ermöglicht aus der Entfernung (recht große Reichweite) das Ein- und Ausschalten. Durch einen Blinkcode erhält man eine Bestätigung, ob die Heizung läuft.
    Auch hier läuft die Heizung gemäß einer programmierten Laufzeit (max 60 Min.) oder wird durch die FB manuell ausgeschaltet.

    Üblich sind T90 (schwarz mit oder ohne BMW-Logo) als altes Modell sowie das aktuelle Modell T91, dass kompakter und modischer gestaltet wurde. T91 gibt es meines Wissens nicht mit BMW-Logo.

    [​IMG]

    + bequemes Ein- und Ausschalten (beim Frühstück, Arbeitsende, im Kino ...)

    3. "Komfort-Funk-Fernbedienung"

    [​IMG]

    Die FB T100 verfügt über die Funktionen eine Vorwahluhr (bequem von überall) sowie der Funk-FB als Ein- und Ausschalter. Darüberhinaus kann man eine Heating Time Management (HTM) zuschalten. Kurz gesagt: Eine intelligente Version der Schaltuhr, die je nach Außentemperatur, die gewünschte Innenraumtemperatur durch passend reguliertes Heizen erreicht.

    + Funktionen von FB und Uhr
    + Display mit Restlaufzeit
    + Notwendigkeitsfühler HTM
    - teuer

    4. "Thermo-Call"

    Steuerung und Bedienung über Telefon/Handy. Die Funktionen der einfachen Funk-FB werden hier über ein prepaid-Telefonhandy-Bauteil entgegengenommen.

    + Reichweiten unabhängig
    o großer Angeberfaktor
    - Funkloch = Auto kalt
    - jedes Programmieren/ Starten kostet Gebühren (ohne Flatrate)
    - am teuersten


    6. Fazit / Persönliche Erfahrungen

    Den einen schrecken die massiven "Eingriffe" in das Fahrzeug ab - andere vielleicht die Kosten. Bedenkt man aber, dass zum einen manch einer relativ unnötige und/oder teuere Extras im Fahrzeug hat, so relativeren sich schnell auch die Kosten.

    Klar für den 130i-minial-Fetischisten ist es eh nichts - ich schätze dieser braucht auch das dynamische Eiskratzen bei minus 10 Grad am Morgen :wink: :?: ... ansonsten sollte man sich mal überlegen wie lange es bei unseren Breiten morgens sehr kalt ist.

    Wer bereits bei der Fahrzeugauswahl an eine Standheizung denkt, sollte überlegen welche Vorteile man hat:

    + keine Sitzheizung notwendig, weil alles warm :D
    + kein Scheiben freikratzen (Zeit, Mühe, Kratzspuren in der Scheibe) :D
    + Warmstart = Motorschonung, Spritersparnis, Laufruhe :D

    Bei Neu - oder Gebrauchtkauf sind die günstigsten Paketpreise möglich, da hier eine Zusage eines Händlers manchmal die Kosten für Extra-Teile, Einbau o.ä. einsparen lässt.

    Die Schaltuhrfunktion nutze ich eigentlich nie. Früher hatte ich nur eine Schaltuhr und war froh darüber überhaupt eine Standheizung zu haben. Man lässt aber mit der Uhr die Heizung öfter oder länger als eigentlich nötig laufen, da man sich immer nach dieser richten muss. Eine FB - auch die einfache Ausführung - ist für viele Anwender die beste Wahl. Wenn man weiß, dass man in einer halben Stunde los will, schaltet man ein...

    Sehr komfortabel ist die T100, da man nach Einschalten die Restlaufzeit sieht und so immer weiß wann man sinnvollerweise losfahren sollte (siehe Tipps unten)... nebenbei kann man über Funk die Temperatur im 1er abrufen :-= ... cooles Feature :cool:

    Ich habe die T100 ohne Aufpreis anstatt der T91 bekommen ... da sagt man nicht nein... :D

    Mein persönliches Fazit:

    Bevor ich auf eine Standheizung verzichte, lasse ich lieber etwas anderes von der Aufpreisliste weg.

    Diese Tage bekommt auch unser 2ter 1er eine Standheizung eingebaut :D

    TIPPS:

    * Sitzheizung bei Stoffbezügen kostet 1/5 bis 1/4 einer Standheizung!
    * Funk-FB ist die bequemste Steuerung
    * erst einschalten, wenn man sicher weiß, dass man fährt
    * Es wird empfohlen die Heizung erst nach den ersten Kilometern abzuschalten
    * Faustformel: Heizzeit = Fahrzeit
    * Beim Einbau darauf achten, dass z.b. beheizte Spiegel nicht mit den NSW abgemeldet werden!

    * Bei Interesse an der Standheizung nach "Aktionsangeboten" oder "Winterpreisen" fragen ... größere Häuser bieten Pauschalen an, bei denen man mit 1890 - 2000 Euro komplett dabei ist...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bursche, 05.01.2009
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    :thankyou: :lebe_hoch: :daumen:

    Klasse Bericht... und der längste den ich je gelesen habe noch dazu :D
    Überlege mir sowas auch schon einige Zeit...
     
  4. #3 LightingMcQueen, 05.01.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Respekt!
     
  5. #4 Der_Franzose, 05.01.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ich hab'ne Garage...... 8) aber trotzdem vielen Dank für die Infos ! Ist gut zu wissen.
     
  6. #5 LightingMcQueen, 06.01.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    "De rien!" :wink: ... was besseres als eine Garage gibt es nicht. Wenn man keine hat ist die Heizung fein - zumal man diese auch überall verwenden kann.
     
  7. #6 LightingMcQueen, 07.01.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    ... Korrektur:

    Bei FL bleibt die Schürze dran. Nur die komplette Gitterleiste wird getauscht und hat eben keine Aussparungen für die NSW mehr...

    Bei Front QP / Cabrio gibt es wieder Deckel für links und rechts...

    Aber die M- und Aero-Front bleibt außen vor.

    Genauso die Performance-Front... :!:



    Also wer seinen mit allen Performance-Komponenten auf Renn-Styling getunten 116i (:roll: :D ) ... um eine Standheizung erweitern will, hat Pech :wink:

    Ich ging immer von einer neuen Schürze aus - zumal mir das auch so in der Werkstatt dargestellt wurde (!) Da die Optik völlig anders aussieht ohne metall-look-Querleiste - so erscheint es mir zumindest (?!) - habe ich gedacht das Frontteil wäre unterschiedlich.


    ... aber es entstehen also deutlich geringere Kosten! :D


    THANKS an "POlivier" für den erleuchtenden Hinweis!
     
  8. #7 Modiano, 07.01.2009
    Modiano

    Modiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wett

    Exzellenter Bericht!

    Habe selber im Dezember von BMW die Thermotop C einbauen lassen, mit Schaltuhr und FB T91, für 3200€. Materialkosten waren 1700€ + 10 Stunden Arbeitskosten. Habe mich für Schaltuhr entschieden, weil die FB zwar eine gute Reichweite durch freies Gelände hat, aber durch dicke oder mehrfache Hauswände nicht durchkommt, für solche Fälle nehme ich dann die Schaltuhr, falls ich vorher weiß wann ich losfahre.

    Eine Frage: Ich habe die manuelle Klimaanlage, da stelle ich die Heizung auf Maximum, das Gebläse auf Frontscheiben und die Lüftungs-Intensität auf ca. 30%. Aber was ist mit der Umluft-Funktion, ist es nötig die zu aktivieren? Startet man am nächsten Morgen den Motor, ist die Umluftfunktion ja automatisch wieder aus!

    Und warum dein Tipp, die SH erst nach einigen Km abzuschalten?
     
  9. #8 LightingMcQueen, 07.01.2009
    LightingMcQueen

    LightingMcQueen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Hallo!

    ... endlich mal (wieder) einer mit Standheizung :D

    Bei der manuellen Klimaanlage ist also das Voreinstellen nötig - eigentlich logisch. Bei der Klimaautomatik regelt das die Steuereinheit über den CAN-Bus - das ist echt fein. Bei meiner alten BOSCH-Dienst-Webasto im E46 musste ich auch - wie du - per Hand vorabregeln...

    Theoretisch sollte die Stellung "Umluft" schneller für warme Luft sorgen, da keine Kaltluft mehr in großen Mengen dazukommt...

    Bei der neuen Anlage habe ich aber noch nie genau hingeschaut. Das Gebläse läuft aber auf jeden Fall in einem anderen Modus, wenn die Heizung an ist (niedrige Gebläsestufe aber trotzdem warme Luft). Das dient der Batterieschonung. Evtl. schaltet die Automatik selbst auf Umluft für die Heizphase ?!

    Die Standheizung noch ein paar Minuten in die Fahrt "hinein" laufen zu lassen wird u.a. von Webasto empfohlen. Vor allem wird dadurch keine Lücke in der Erwärmung verursacht. Motor und Heizgerät wirken dann kurz zusammen und ruck zuck hat man Hitze in der Fahrgastzelle :D Zudem sind die Lasten für die Batterie dann anders, da das Gebläse von der Heizung konstant niedrig dreht - und bei der Automatik zumindest - sonst erst hochdreht... da das Heizgerät bei Erreichen eines bestimmten Wärmeniveaus zurückreguliert ist der Wechsel bzw. das Aussschalten wohl sanfter...
     
  10. #9 idealist, 07.01.2009
    idealist

    idealist 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    0
    Re: Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wett

    3200 Euro?

    Geht das nicht direkt über Webasto und einem Bosch Service
    erheblich billiger?
     
  11. #10 Modiano, 07.01.2009
    Modiano

    Modiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wett

    Wollte es auch erst von einer freien Werkstatt meines Vertrauens machen lassen. Es stellte sich heraus, dass es für freie Werkstätten keinen speziellen Einbausatz von Webasto für den 1er gibt. Es gibt zwar einen universellen Einbausatz, aber der hat weder Anleitung noch Adapter usw. für die Anbindung der Elektronik, und das ist wegen CAN-Bus nicht mehr so trivial wie früher. Laut dem Webasto-Vertrieb ist ein spezieller Einbausatz "in Planung". Darauf wollte ich nicht warten, bin also zu BMW gegangen. Kurz danach stellte sich raus dass es von Eberspächer einen 1er-Einbausatz gibt, aber da hatte ich schon den Termin bei BMW.
     
  12. #11 Modiano, 07.01.2009
    Modiano

    Modiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gut zu wissen, zumal bei diesem starken Frost die Heizung nach 30 Minuten SH-betrieb innerhalb von 2-3 Minuten tatsächlich sehr schnell abkühlt wenn man nicht sofort losfährt, daher scheint die Methode sehr nützlich, mit noch laufender SH loszufahren.

    Bzgl. Umluft, bei meinem alten Civic mit Thermotop E, war es schon deutlich wenn ich vergessen hatte, die Umluft einzuschalten, der Innenraum nur lauwarm, statt warm und kaum getaute Scheiben, nur der Motor richtig warm. Mit der Heizleistung im 1er bin ich aber sehr zufrieden, das deutet auf aktive Umluft hin, aber andererseits ist die Thermotop C ja stärker als die E, wie du schreibst. Werde mal bei Gelegenheit bei BMW nachfragen.

    Übrigens, du schriebst ja von der stärkeren Batterie. Weißt du ob das auf der Batterie drauf steht? Ich weiß nur dass die Original-Batterie meines 118iA 70 Ah hatte. Bin nicht sicher ob die getauscht wurde, im Kostenvoranschlag war sie drin, aber nicht in der Rechnung, kann ich das überprüfen?
     
  13. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Für die SH ist eine Batterie von mindestens 70Ah vorgeschrieben. Das hatte deiner schon, also wurde nix getauscht. Die Werte sollten auf der Batterie stehen, weiss aber nicht wo.
     
  14. #13 idealist, 07.01.2009
    idealist

    idealist 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    0
    Re: Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wett

    Mmmh,
    wie teuer wäre den wohl das alles mit dem Einbausatz von
    Eberspächer?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Modiano, 07.01.2009
    Modiano

    Modiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Von der Kapazität reichte die alte Batt. mit 70 Ah also aus, aber es war damals bei BMW auch die Rede von einer Batt. die mehr Entladung verträgt, wieviel Ah die haben sollte sagte man mir nicht, nur dass sie 150 oder 200€ kostet. Genau wie von LightingMcQueen beschrieben. Vielleicht hat man sie nur vergessen einzeln aufzulisten, oder bei der SH mitgerechnet, bei Abholung habe ich nämlich genau den Preis des Kostenvoranschlag bezahlt.
     
  17. #15 Modiano, 07.01.2009
    Modiano

    Modiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wett

    Meine Werkstatt wäre grob geschätzt etwas über 2000€ gekommen, inkl. FB, aber ohne bessere Batterie. Aber geht wohl auch billiger, siehe 1. Beitrag!
     
Thema: Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wetter!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw standheizung 1er

    ,
  2. hat bmw 118d standheizung oder nicht

    ,
  3. welche standheizung ist im BMW e87 verbaut

    ,
  4. bmw 2er standheizung ab werk,
  5. webasto thermo top v lüftersteuerung,
  6. standheizung bmw nicht mehr ab werk,
  7. easystart r laesst sich nur eine woche programmieren,
  8. x5 welche standheizung verbaut
Die Seite wird geladen...

Info Sonderausstattung Standheizung ... passend zum Wetter! - Ähnliche Themen

  1. Standfelgen passend für E87 130i

    Standfelgen passend für E87 130i: Hallo zusammen, ich suche für die Standzeit über den Winter irgendwelche Felgen mit Reifen, mindestens 17 Zoll, für meinen 130i. Zustand ist...
  2. Suche passendes Fahrwerk

    Suche passendes Fahrwerk: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem passenden Gewindefahrwerk. Ich fahre seit 4jahren eine Kombination aus Serie mit H&R Federn. Mich stört...
  3. Schaltzentrum vom E70 passend für E87?

    Schaltzentrum vom E70 passend für E87?: Hey, ich bin gerade dabei auf Sportlenkrad + Mufu zu wechseln, da ich von dem kompletten Serienlenkrad wechsle benötige ich ja auch ein neues...
  4. Suche original BMW n54 Kats / Downpipes passend für 1er M-Coupe

    Suche original BMW n54 Kats / Downpipes passend für 1er M-Coupe: Hallo, wie schon oben beschrieben suche ich nach den originalen BMW n54 Kats/Downpipes für meinen 1er M. gerne dürfen diese auch schon leer...
  5. [E87] Neue Sommerräder passend o. Nicht passend

    Neue Sommerräder passend o. Nicht passend: Hi alle zusammen für nächsten sommer habe ich mir neue räder vorgestellt ob die passen oder nicht passen ob gebördelt werden muss oder kotflügel...