Im Kampf mit der Tierwelt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von robbo3.0, 09.06.2008.

  1. #1 robbo3.0, 09.06.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hallo!
    Ich wohne in südlichen Wien, wo die Bebauung schon eher locker ist und dementsprechend der Grünanteil eher hoch ist. Das bringt ein Problem mit sich, dass langsam aber sicher ungute Ausmaße annimmt: Ich bekomme regelmäßig in der Nacht Besuch von der Tierwelt. Ich nehme mit ziemlicher Sicherheit an, dass es sich um Marder handelt.

    Dass Sie mir über das frisch gewaschene Auto laufen, und entsprechende "Fußspuren" hinterlassen geht ja noch. Die kleinen Kratzer im Lack sind nicht mehr so spaßig (lassen sich wahrscheinlich eh auspolieren, aber trotzdem). Wo sich aber der Spaß nun wirklich aufhört, ist dass die vierbeinigen Kollegen an meiner neuen 607-er-Peugeot-Stummelantenne gefallen finden. Fünf Tage alt und eigentlich schon zum schmeißen. Zu guter Letzt schei.... sie mir dann noch mitten aufs Dach.

    Bevor noch ärgeres passiert (Kabel, etc.): Habt Ihr einen praktikablen Tipp was man dagegen machen könnte?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das sind Katzen ...

    Hatte ich bei meiner ehemaligen Freundin auch bei ihr vor der Türe. Die Spielen mit der Antenne. Mach eine aus metal drauf und gut ist ... die verlieren dann sehr schnell das Interesse. Zumindest bei mir hat es geholfen :D
     
  4. #3 robbo3.0, 09.06.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hm, ich glaube nicht, dass das Katzen sind. Katzen kacken - t'schuldigung :oops: - anders. Ich hatte vorher einen Folia-Tec-Stummel montiert mit dem sie augenscheinlich überhaupt wüste Sachen aufgeführt haben. Ich will garnicht wissen, was das für Flüssigkeiten waren........
     
  5. #4 Alex_116i, 09.06.2008
    Alex_116i

    Alex_116i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Spritmonitor:
    Hi robbo!

    Mir gehts genauso...
    Ich verlier' schon langsam die Lust am Autowaschen, weil ich weiß,
    dass er über Nacht wieder von diversen Mardern und Katzen
    besucht wird und der Wagen in der Früh wieder ausschaut wie Sau.
    Ich bin auch ratlos...
     
  6. #5 Kampf_Frettchen, 09.06.2008
    Kampf_Frettchen

    Kampf_Frettchen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hm das Problem hab ich nicht, ich hab von unsrerem Hund ein paar Haare genommen und rund um das Auto ausgestreut. Hält natürlich nicht ewig, aber es hilft ;)
     
  7. dRaW

    dRaW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu / Ost Schweiz
    hab das selbe problem... und langsam werde ich agressiv was das angeht..
    ich putz und polier stunden lang, um am nächsten morgen mein auto zu sehn das komplett verdreckt ist... weil die scheiss katzen immer nur nachts kommen.

    ich konnte mich bisher noch zurückhalten das kleinkaliber zu benutzen und mir n tag urlaub zu nehmen und dem mal n ende zu setzen...

    aber.. ich brauch nur ma n schlechten tag haben dann wird es soweit kommen.. und dann ist es mir auch sche***egal ob nachbars tochter flennt...

    wer das jeden tag hat und sein auto gerne sauber hat weiß warum ich so überreagier...

    werde das mit den hundehaaren jz ma testen...
     
  8. #7 robbo3.0, 09.06.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Habt Ihr Erfahrung mit elektronischen Abwehrmaßnahmen? Es gibt ja Frequenzgeneratoren, die für den Menschen nicht hörbar sind, aber den lieben Tierchen eine Qual sein sollen. Hab mir auch schon ernsthaft überlegt, dass Auto zu zudecken. Nur komm ich mir da schon irgendwie komisch vor, und die Arbeit jedesmal beim auspacken.
     
  9. #8 Kampf_Frettchen, 09.06.2008
    Kampf_Frettchen

    Kampf_Frettchen 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Naja die Gefahr bei so einem Carcover is halt, dass du dir den Lack zerkratzt. Weil Staub is immer auf dem Auto und wenn du da so ein Plastikzeugs drüberziehst Tag für Tag? Ich weiss nicht recht :(
     
  10. dRaW

    dRaW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu / Ost Schweiz
    "gewürze"-milch nebens auto stellen :twisted: :evil: :twisted: :evil: :twisted:
     
  11. #10 robbo3.0, 09.06.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
  12. dRaW

    dRaW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu / Ost Schweiz
    69€..

    is ned wirklich... geil.. dafür könnte ich mir n besseren verstärker kaufen...

    kann man die besitzer der drecksblagen ned irgendwie dazu verpflichten den scheiss weg zu machen ?
     
  13. #12 TurboChris, 09.06.2008
    TurboChris

    TurboChris 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Vorname:
    Chris
    Moin,
    also zum Thema Katzen kann ich auch nur sagen, dass es einfach nervig is...hab ich auch meistens, aber man kanns den Nachbaren ja ned einfach sagen: "Lass dei scheiß Vieh in der Nacht daheim"^^. Ob sie es sauber machen müssen... Keine Ahnung, da du ja nicht nachweisen kannst, ob es wirklich ihre Katze/Marder :retard: war :D
    Was ich mal gegen Marder gehört hab, falls er sich mal in deinem Motorraum für einen Snack aufhalten will: Semmel oder Brotstücke reinlegen, wos ned zu heißt is und ned rausfallen. :doktor:
    Naja und ansonsten kann ich nurnoch :haue: :brenner:
    empfehlen^^

    LG
    Chris

    PS: Du kannst ja auch mal mit dem Brotbrösel an der Antenne versuchen :lach_flash: :whistle:
     
  14. dRaW

    dRaW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu / Ost Schweiz
    Lackschaden durch Katze?

    Der Besitzer eines Sportwagens verklagte seinen Nachbarn auf Schadenersatz, weil dessen Katze auf seinem Wagen herumgelaufen sei und dabei Verkratzungen auf dem Lack verursacht habe. Der vom Gericht beauftragte Sachverständige hielt es jedoch für sehr unwahrscheinlich, dass eine Katze derartige Lackschäden verursachen könne. Es ist unplausibel, dass eine Katze mit ausgefahrenen Krallen über eine glatte Oberfläche läuft, da sie dadurch ihre Haftung verliert. Diese erhält sie nur, wenn die weichen Ballen zum Einsatz kommen. Lediglich winzige Lackverschrammungen könnten durch anhaftende Sandkörner in der Pfotenbehaarung entstehen. Die Klage des Fahrzeughalters auf Zahlung von Schadenersatz in Höhe von DM 3.939 wurde daher abgewiesen.
    Amtsgericht Celle, Az.:16C187/97

    Nachbar muß fremde Katze auf der eigenen Fahrzeughaube nicht hinnehmen

    Katzenbesitzer haben dafür zu sorgen, daß ihre Lieblinge die Autos der Nachbarschaft weder als Ruheplätzchen noch als Teil ihrer Laufstrecke benutzen. Wem dies nicht gelingt, dem drohen Ordnungsgelder oder bei Lackschäden durch Katzenkrallen sogar Schadensersatzforderungen.

    Dies entschied das Landgericht Lüneburg: Zwar bestehe in der Nachbarschaft grundsätzlich eine sog. "Duldungspflicht" wenn das Tier über fremde Grundstücke laufe, doch ende diese spätestens dann, wenn der Stubentiger Fahrzeuge betrete, beschmutze oder gar beschädige

    Die Rechtszeitschrift "Deutsches Autorecht" berichtet auf Seite 271 über ein wenig tierfreundliches Urteil, das vom Landgericht Lüneburg (Az.: 1 S 198/99 vom 27.1.2000) gefällt wurde. Danach besteht zwar im Rahmen des nachbarschaftlichen Gemeinschaftsverhältnisses grundsätzlich eine so genannte Duldungspflicht, wenn Katzen auf die angrenzenden Grundstücke wechseln. Dabei müssen sogar geringfügige Belästigungen hingenommen werden. Wenn eine Katze jedoch über die dort abgestellten Fahrzeuge läuft und sie beschmutzt oder beschädigt, muss dies nicht mehr geduldet werden. Da hilft es auch nicht, wenn der Katzenhalter auf das natürliche Verhalten dieser Tiere hinweist. Auch das Argument, es sei unmöglich, Katzen bei artgerechter Haltung von ihren Gewohnheiten abzubringen, ließ das Gericht nicht gelten. Es stellte in diesem Fall vielmehr die Interessen des Autohalters über die des Tierhalters.

    Jz wäre nur noch die frage offen: kann ich mir die waschanlage zahlen lassen ?

    meine karre is nur immer von oben bis unten voll mit dreck !!!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Stuntdriver, 09.06.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ein BMW gehört mindestens über Nacht in eine Garage (möglichst abgeschlossen). :weisheit: Ist doch logisch daß der Wagen in irgendeiner Form leidet wenn er draußen steht. Ob das jetzt pubertierende Jugendliche, Menschen denen eine Gehwegbreite nicht ausreicht, oder Viechzeug ist, irgendwas ist immer. Drum, wenn man aus dem VW-Alter raus ist: Garagenplatz zulegen oder den Ärger einkalkulieren.
     
  17. ROKR

    ROKR 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dallas, Texas
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Na, dit sachste ma dem Onkel, der in Balin Mitte wohnt und froh is, wenn er ma seen Auto vor de Tür abjestellt kricht, wah? ;)
     
Thema:

Im Kampf mit der Tierwelt

Die Seite wird geladen...

Im Kampf mit der Tierwelt - Ähnliche Themen

  1. Der alte Kampf : 118i mit guter Ausstatung oder 118d?

    Der alte Kampf : 118i mit guter Ausstatung oder 118d?: Guten Tag! Nach viel Leserei in verschiedenen Foren kan mir immer her vor, als wuerden alle Leute den 118i als langweilig & unsportlich...
  2. Kampf dem Blütenstaub

    Kampf dem Blütenstaub: Ist so etwas ne Hilfe gegen den blöden Blütenstaub, http://www.meguiars-deutschland.de/cgi-bin/specwd.pl?pc=X1180&tp=0...
  3. Car Cover - Kampf gegen den Blütenstaub

    Car Cover - Kampf gegen den Blütenstaub: Hallo zusammen, da ich mich gerade darüber ärger, dass ich gestern 6h mein Auto gewaschen/gewachst habe und es jetzt wieder aussieht wie sau...
  4. Für alle Hessen....der Kampf um das letzte Schokobon...LOL

    Für alle Hessen....der Kampf um das letzte Schokobon...LOL: http://www.youtube.com/watch?v=yYoFS_BLH-s :lach_flash: :lach_flash: