Im Ernstfall...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Avdohol, 15.01.2013.

  1. #1 Avdohol, 15.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2013
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Gestern bei gemütlichen 120 km/h auf der AB bin ich & mein Kleiner Teile einer Bremsanlage, die auf der Fahrbahn lagen begegnet und das hatte zur Folge, dass der hintere Reifen (Fahrerseite) regelrecht aufgerissen wurde.

    Sofortiger Druckverlust, ein Knall, das Geräusch der Felge auf schlaffem Gummi und Asphalt.

    Ich habe sehr besonnen reagiert :icon_smile:, Warnblinklichtanlage angemacht rüber auf die rechte Fahrbahn, weiter rüber auf ein Stück Notstreifen vor einer Ausfahrt.

    Während dies passiert ist, war das Auto allzeit sehr gut beherrschbar. Ich hatte also Null Probleme, den Wagen auf die Notspur zu bringen.

    Dann habe ich per iDrive den Pannendienst kontaktiert und die haben mir ein BMW Service Mobil binnen 15 Min. geschickt.

    Bevor der gute Kerl kam, war auch die Polizei da (die ich nicht gerufen hatte) und sagte mir, was die Ursache war. Haben mein Kennzeichen, meine Personalien und meine Tel.nummer mitgenommen, für den Fall dass der Verursacher ermittelt werden kann und seine Versicherung meinen Schaden übernimmt.

    Das Service Mobil von BMW gab mir 2. Möglichkeiten: Entweder zum nächsten BMW Service oder ein Notrad. Ich wollte wieder nach Hause und entschied mich für das Notrad (ein witziges Teil). Dran geschraubt, 100€ Kaution (Kreditkarte wird belastet) und ich konnte wieder Heim fahren. Natürlich war die Fahrt nicht sehr spaßig, da das Notrad wohl nicht mehr als 80 km/h erlaubt.

    Reifendruckkontrolle:
    Ist nicht angeprungen, da abrupter Druckverlust. Hat aber mit Notrad genervt, jetzt habe ich es neu initialisiert mit Notrad und es hält die Klappe :wink:

    Ende vom Lied:
    1. BMW Pannenhilfe 1A, schnell, freundlich, zuverlässig, kostenlos.
    2. Reifen natürlich für den Mülleimer
    3. Felge angedetscht aber noch reparierbar. Muss geschliffen werden usw...

    Meine Fragen an euch:

    1. Würdet ihr die Felge reparieren lassen?

    2. Würdet ihr Anzeige gegen "Unbekannt" erstatten?
    Das ganze kostet mich ja schon was (zumindest neuer Reifen). Vielleicht wird die Polizei dadurch noch mehr angeregt den Verursacher zu ermitteln und ich muss den Schaden nicht selbst zahlen. Meine Versicherung will ich außenvor lassen, da meine Vollkasko- SB bei € 1.000,- liegt.

    Vielen Dank für eure Ratschläge :icon_smile:

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Avdohol, 15.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2013
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Sorry für den Rechtschreibfehler, ist aber nicht mehr änderbar: Ich meine natürlich ERNSTFA L L :)

    Edit: Danke Unzunden :)
     
  4. olztr

    olztr 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Um welche Felgen-/ Reifendimensionen geht es denn?
     
  5. #4 l3skon3, 15.01.2013
    l3skon3

    l3skon3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsdorf-Neuthard
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Spritmonitor:
    blöde Sache...

    Wenn du es Selbst zahlen musst für ichs reparieren lassen. Wobei ich weis nicht hast du Alufelgen oder eventuell Winterreifen auf Stahlfelgen die gibt es für 65 €.

    Falls glück hast und jemand gefunden selbstverständlich ersetzen.
     
  6. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Ich denke es sind Teile eines Unfalls der dort stattfand. Teile einer Bremanlage fallen ja nicht so unwillkürlich ab und liegen so rum. Du würdest dann warscheinlich der Feuerwehr oder den Autobahnbetreiber verklagen müssen...Ob das etwas bringt? Weiß ich nicht.

    Bei uns hat es vor langer Zeit jemand geschafft die Gemeinde zu verklagen weil ausgerutscht...das Ende hab ich nicht mitbekommen. Leider.
     
  7. #6 Avdohol, 15.01.2013
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    @ olztr:

    Es ist die V-Speiche 411 7Jx16 mit 205/55 Winterbereifung :)

    Gruß
     
  8. DomMuc

    DomMuc 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    natürlich anzeige gegen unbekannt.. hast evtl. noch infos von wo die Polizei kam ( Dienststelle) dann kannst das bei der Anzeige noch angeben, dass die kurz nach deinem Unfall vor Ort waren und dir die herumliegenden Teile bestätigt haben
     
  9. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.112
    Zustimmungen:
    189
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    du hattest kein RF drauf? hätte es den auch komplett zerstört? wäre dann die felge heil geblieben?

    gut dass nichts passiert ist!

    gruss
     
  10. #9 alpinweisser_120d, 16.01.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.590
    Zustimmungen:
    268
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    ich würd an den felgen außer leichten bordsteinkratzern nix reparieren lassen.
     
  11. olztr

    olztr 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
  12. #11 scaylon, 16.01.2013
    scaylon

    scaylon 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kufstein
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Markus
    ich glaube selbst bei anzeige gegen unbekannt lässt sich da niemand mehr finden, sei froh das nichts passiert ist und wenns finanziell möglich ist, der versicherung melden und auch neue felge holen
     
  13. Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
  14. #13 Maulwurfn, 16.01.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.762
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Bemerkenswert, dass nicht mehr passiert ist. Wenn eines der hinteren Räder flöten geht, kann das Böse enden.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Avdohol, 16.01.2013
    Avdohol

    Avdohol 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2011
    Wie es ausschaut, ist die Felge auch für den Mülleimer... Ist es möglich und legal anstelle dieser Felge einfach eine Stahlfelge zu montieren? Also 3 Alus und eine Stahl... Spricht doch nix gegen, oder?
    Ich weiß meine Felge kostet nur € 199,- aber ich will mir für den Sommer bereits einen neuen Satz 17" oder 18" kaufen... Im Winter würde ich dann mit der Kombi 3x Alu/1x Stahl fahren und auf die Stahlfelge kommt eine Abdeckung...Sieht zwar dann scheiße aus, aber im Winter interessiert mich das nicht...

    Gruß
     
  17. olztr

    olztr 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Wenn Alu- und Stahlfelge identische Dimensionen haben, spricht dem von Seite des Gesetzes wohl nichts dagegen. Ein regelmäßiger Kontakt mit der Polizei könnte aber trotzdem resultieren.

    Bei solchen Ideen fasse ich mir aber schon an den Kopf. Wenn dich 100 Euro Differenz von Stahl- zu Alufelge finanziell überfordern, war der neue 1er definitiv die falsche Wahl.
     
Thema:

Im Ernstfall...