ich könnte heulen - Lackprobleme

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von vitaminx_de, 30.09.2006.

  1. #1 vitaminx_de, 30.09.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    Hallo,

    wie berichtet haben wir am Montag unseren saphirschwarzen 1er abgeholt. Ein Neuwagen. Um es kurz zu machen. Der muss entweder beim Werk, beim Transport oder beim Händler etwas auf den Lack bekommen haben. Mir ist es unter neonlicht und in der Abenddämmerung aufgefallen. Und zwar sieht es aus wie viele kliene Lackverätzungen. Diese sind tatsächlich im "normalen" Licht nicht zu sehen.

    Deshalb schaute der Händler wohl auch etwas ungläubig. Erst nachdem wir ihn unter Neonlicht betrachtet haben konnte er auch was erkennen.

    Ok, ist vielleicht kleinlich - aber ich kann doch ein makelloses Fahrzeug erwarten oder? Der Wagen kostet immerhin Liste um die 35 TEur.

    Jetzt geht es so weiter, dass der Wagen am Mittwoch poliert wird. Damit soll es rausgehen. Polieren ist lt. einem unabhängigen Sachverständigen auch kein Problem. Das kann man bei den Wasserbasislacken sofort. Übleicherweise wird das bei meinem Händler auch gemacht.

    Sollte dann noch was zu sehen sein kann ich einen Sachverständigen aus München kommen lassen. Der wird dan wahrscheinlich eine Neulackierung von Haube und Dach vorschlagen :cry:

    Das kommt für mich aber nicht in Frage. Das ist Wertmindernt. Dies ist die Aussage des Sachvertändigen den ich befragt habe.

    Was kann man da tun??

    Bitte um Tipss und Rat. Glaubt Ihr ne gute Politur kriegt das hin. Ich habs an einer Stelle mit Sonax Extreme 3 versucht. Ging aber nicht so wie ich es mir gewünscht hätte :cry:

    Thomas

    P.S. Seit Wochen habe ich mich nur auf den Wagen gefreut.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skullz101, 30.09.2006
    Skullz101

    Skullz101 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Sorry, aber weshalb denn schon wieder ein neuer Thread? Der andere Thread erklärt doch
    viel besser die komplette Geschichte, mal abgesehen von der Übersichtlichkeit im Forum.

    Ist echt bescheiden, was Dir da gerade passiert ist, aber aus der Ferne überhaupt nicht zu beurteilen.

    Wie im anderen Thread schon gefragt: Bilder vom Schaden?
     
  4. #3 vitaminx_de, 30.09.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    Hallo Skullz,

    ich hatte gedacht der andere Thread wäre untergegangen.

    Ich würde ja gerne Bilder einstellen. Leider lässt sich das nur schwer fotografieren. Das Problem ist, dass die Verätzungen wintzig aber zu Hauf sind.

    Ich hoffe nur, dass das mit der Politur hinhaut. Ansonsten werde ich nen Sachverständigen aus München kommen lassen. Mal sehen was der sagt. Wandeln werden sie wohl sicher nicht deswegen. Aber ich möchte nicht nachlackieren lassen. Das amcht dann nämlich nicht BMW sondern ein LAckierer aus der Umgebung. Und wie die arbeiten kann man sich ja vorstellen. Und es ist dann halt kein original-Lack mehr.

    Thomas

    P.S. Welche Möglichkeiten bleiben mir?
     
  5. #4 Crusader, 01.10.2006
    Crusader

    Crusader 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Habe zwar leider keinerlei Erfahrungen mit Polieren etc. und kann Dir keine Tipps geben. Aber mein Mitleid hast Du - megaärgerlich sowas. Da freut man sich wochenlang auf sein Auto, kann es kaum abwarten, legt einen Batzen Geld hin - und dann sowas!!! :evil: :evil: :evil:

    Vom nachlackieren würde ich Dir auch abraten. Wie Du bereits erwähnt hast, kein Originallack und Wertminderung. Könnte irgendwann beim Verkauf schwierig werden das zu erklären.

    Drück Dir die Daumen, daß es nächste Woche mit der Politur weg geht!
     
  6. Miles

    Miles Guest

    Moin Thomas!

    Ich habe das Thema mal hierhin verschoben!

    Zu Deinem Problem:
    Wenn es nachweislich vor der Auslieferung entstanden ist, musst Du BMW bis zu drei Mal (glaube ich) die Chance der Nachbesserung geben.
    Ob eine Lackierung evtl. wertmindernd ist (was ich auch glaube), wird wohl nur ein Sachverständigen-Gutachten zeigen!

    Noch`n Tip:
    Wenn Du den Wagen als Privatperson gekauft hast und eine Privatrechtsschutz hast, kannst Du der Angelegenheit relativ gelassen entgegen sehen :wink: (mal abgesehen von dem Ärger :evil: )

    Gruß

    Miles
     
  7. Paschi

    Paschi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    also ich hatte bei meinem Jahreswagen auch was ähnliches ... wurde wohl zu wenig Klarlack vom Werk aus aufgetragen (aber nur Motorhaube).
    War auch erst im Neonlicht zu sehen...
    Nen Azubi durfte mal eben an einer Stelle polieren und als es eher schlimmer als besser wurde, haben se sofort zu ner Neulackierung eingewilligt. Ist perfekt geworden... vom nachlackieren sieht man nix.
     
  8. #7 vitaminx_de, 01.10.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    Hallo,

    danke für Eure Tipps. Leider ist das alles nur ein schwacher Trost. Es ärgert mich halt sehr.

    @Miles: Die Problematik habe ich bereits bei der Auslieferung bemerkt und habe es dem Verkäufer in Anwesenheit meiner Frau auch gleich mitgeteilt.

    Er hat das auch dem Servicemeister so gegenüber erklärt. Ist halt superäergerlich sollte es nicht mit polieren erledigt sein. Ich denke, dass es das auch nicht sein wird. Habe selbst mit Quixx-Paste nichts aurichten können.

    Gibt es denn keine Möglichkeit das in München neu lackieren zu lassen. Ich meine original?

    Gruß
    Thomas

    P.S. Eine Wandlung kommt in dem Falle wohl nicht in Frage oder. Und wie sieht es mit einer Wertminderung aus?
     
  9. SI118d

    SI118d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Das Nachlackieren im Werk halte ich für schwer durchführbar, da die Karosserie meines Erachtens lackiert wird, bevor die "Hochzeit" - das Zusammenfügen von Karosserie und Fahrgestell - durchgeführt wird. Man müsste den Wagen also teilweise wieder zerlegen und zwischendurch in die Taktstraße einfügen.
    Wünsch dir aber viel Glück bei der anstehenden Polier-Session!
     
  10. #9 vitaminx_de, 07.10.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    Hallo,

    um Euch m,al auf dem Laufenden zu halten.

    Die Politur hat nichtsgebracht. Auch keine Verbesserung. Wie wahrscheinlich anzunehmen ist es kein Harz oder Sonstiges gewesen.

    Der Fehler liegt im Lack selbst. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um Einschlüsse.

    Aus diesem Grund wird sich ein Techniker aus München den Wagen am Montag ansehen. Wenn dieser auch kein Patentrezept (wie zu vermuten) hat, wird er vermutlich eine Lackierung des Daches und der Haube vorschlagen.

    Das kommt für mich jedoch keinesfalls in Frage. Dies habe ich meinem Händler auch gleich so mitgeteilt. Ebenso kommt für mich keine Minderung in Frage. Ich will einfach nur einen Fahlerfreien Neuwagen in Originalzustand. Leider ist eine Nacklackierung kein Originalzustand mehr.

    Abgesehen davon, dass das "halbe" Auto abgerüstet werden müsste.

    Somit habe ich dem Händler klar zu verstehen gegeben, dass nur eine Rückabwiclung und Neubestellung in Frage kommt.

    Wie ich mich informiert habe, ist eine Fehlerhafte Lackierung ein erheblicher Mangel! Und ein Originalzustand ist nicht mehr Herstellbar. Somit liegt auch eine Wertminderung bei solch einem neuen Wagen vor.

    Ich hoffe die Angelegenheit wird zu meiner Zufriedenheit gelöst. Ansonsten bleibt mir nur der Gang zum Anwalt. Naja, das wäre für alle Beteiligten Mist!

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 vitaminx_de, 25.10.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    Hallo,

    hier der aktuelle Stand.

    Auto wurde jetzt das 2. mal poliert. Diesmal nach vorheriger Erwärung des Wagens in der Lackierkabine. Die Anätzungen sind nicht rausgegangen.

    Letzte Möglichkeit wäre eine Nachlackierung oder Minderung. Werde ich beides nicht wollen. Deshalb ein Schreiben an die Geschäftsleitung mit der bitte um Rückabwicklung des Vetrages und Neufahrzeug ohne Mängel.

    Sollte dem nicht stattgegeben werden so hat mir meine Rechtsschutzversicherung bereits Kostenübernahme für den rechtsstreit zugesagt.

    Eigentlich sollten auch lt. Aussage der Versicherung meine Chancen nicht schlecht stehen. Denn:

    1. es handelt sich hierbei um einen gravierenden Mangel. Auch wenn man es nicht so deutlich ekennen kann. Denn eine Nacherfüllung ist nur noch durch lackieren möglich. D.h. Wertminderung die ich als Kunde nicht akzeptieren muss.

    2. Ich habe dem Händler bereits 2. Nacherfüllungen zugestanden. D.h. nach BGB bin ich sowieso im Recht. Denn es sind nur 2. Nachbesserungsversuche für den selben Mangel von Rechts wegen vorgesehen.

    Wenn der Händler dem nicht nachkommt werde ich die Sache meinem Anwalt übergeben.

    Gruß
    Thomas
     
  12. SI118d

    SI118d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Kann deinen Unmut verstehen - hoffentlich zeigen die sich kulant und kommen dir entgegen!
     
  13. #12 vitaminx_de, 25.10.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    Naja, mit Kulanz hat das nix zu tun. Ist evtl. eher eine Frage der Rechtssprechung. :wink:

    Thomas
     
  14. #13 heino78, 25.10.2006
    heino78

    heino78 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerisches Bochum
    Hey ho,

    wünsch Dir auch alles Gute, das wird schon klappen. Ich denke auch, daß das ein Mangel ist, der eine Rückabwicklung rechtfertigt...
    Ärgerlich ist es aber trotzdem...
    Mich wundert aber, daß das niemand vor der Auslieferung oder während des Produktionsprozesses gemerkt hat, es gibt doch soviele Qualitätskontrollen, dachte ich zumindest :roll:

    Hau rein
    Heino
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 vitaminx_de, 26.10.2006
    vitaminx_de

    vitaminx_de Guest

    nun, es ist ja nicht klar ob es im Werk passiert ist.

    Das Problem ist auch nich, dass die Anätzungen etwa so groß wie stecknadelkopfgroß sind. Im normalen Sonnenlicht relativ schwer zu erkennen. Ich hab es gesehen als er bei der Auslieferung in der mit Kunstlicht beleuchteten Halle stand. Das sah erst aus wie kleine Flecken. Die gingen aber nicht mit. Im normalen Tageslicht schwer bis nicht zu erkennen. Jedoch erkannte auch der BMW-Sachverständige die Sache als Mangel. Wie auch der Servicemeister bei meinem Händler. Sonst hätten sie ja nicht 2mal versucht das rauszubekommen.

    Mal sehen wies weiter geht. Sicher, den ein oder anderen stört es nicht. Aber ich habe schließlich für ein mängelfreies Auto bezahlt.

    Gruß
    Thomas
     
  17. micha

    micha 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo, das die jetzt schon 2 x versucht haben die Sache auszubessern rechtfertigt eine Rückabwiclung. Aber ich meine wenn die nachlackiert hätten, wäre es zu keiner Wertminderung gekommen. Wertminderung ensteht nach meinem Wissen nur, wenn an der Karosserie rumgefrickelt wurde. Oder wie in Deinem Fall ein nicht zu behebnder Mangel vorliegt.
    Gruss
     
Thema: ich könnte heulen - Lackprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lackverätzungen neuwagen

Die Seite wird geladen...

ich könnte heulen - Lackprobleme - Ähnliche Themen

  1. [E87] Kann es der Turbolader sein? Kein Heulen - Keine Leistung mehr!!

    Kann es der Turbolader sein? Kein Heulen - Keine Leistung mehr!!: HILFE !!!! Hallo liebe Gemeinde, mich hat es WIEDER erwischt, glaube ich. mit 140 000 km war mein Turbo damals kaputt. Die Symptome waren...
  2. [E87] Dröhnen / Heulen in Verbindung mit der Klimaanlage?

    Dröhnen / Heulen in Verbindung mit der Klimaanlage?: Hallo zusammen, nachdem ich schon alle in Frage kommenden Beiträge hier im Forum gelesen habe, teils auch mitdiskutiert habe aber trotzdem...
  3. [E82] Heulen bei Gas wegnehmen, Turbo?

    Heulen bei Gas wegnehmen, Turbo?: Hallo Leute, habe das Thema ja bereits in etlichen anderen Threads angesprochen, nur leider bin ich bald ganz am verzweifeln, da ich nicht...
  4. [E87] E87 Pfeiffen, Heulen

    E87 Pfeiffen, Heulen: hallo liebe 1er freunde, ich habe seid 2wochen ein heulen bzw pfeifen in turbo nähe. desweiteren ging vor 3 wochen die öllampe an und ich musste...
  5. Heulen/Dröhnen/Jaulen vom Motor?

    Heulen/Dröhnen/Jaulen vom Motor?: Hallo zusammen, vor 1 Monat war mein 116i 146km zur Inspektion. Ich hab die Leute drauf hingewiesen das die Klima nicht Kühlt. Dann wurde die...